An die weiblichen Mitglieder: Käme für euch ein jüngerer als Freund infrage?

Benutzer164305 

Ist noch neu hier
Ich bin 17 und mein Freund 21, für meine Familie waren diese 4 Jahre wie ein Jahrhundert, es hat lange gedauert bis sie damit klar kamen aber ich denke wenns passt dann passt es halt, außerdem sind wir Frauen immer etwas weiter im Kopf als die Männer, deshalb finde ich es gut.
Doch wenn er etwas erwachsenee wirken würde und er jünger als ich wäre warum nicht ^^ es kommt auf die Person drauf an, aber das Alter sollte nicht daran hindern mit jemandem zusammen zu kommen. Ich kenne Paare zwischen denen sind mehr als 10 Jahre, doch das wäre für mich etwas zu viel alleine schon weil ich so jung bin also wohl nicht mehr als 1 oder 2 Jahre
 
J

Benutzer

Gast
natürlich gibt es Grenzen, aber ansich habe ich kein Problem wenn er etwas jünger ist. Warum auch? Da sind viele andere Faktoren wesentlich wichtiger wie ich finde.

Ich konnte die Mädchen nie verstehen die meinten, dass sie "nur einen älteren" anziehend finden. Vielleicht fühlen sie sich dann selber reifer als sie sind oder so?
[doublepost=1486075851,1486075501][/doublepost]
außerdem sind wir Frauen immer etwas weiter im Kopf als die Männer, deshalb finde ich es gut.

Da war ich mir nie so sicher. Jungs sind als teenager sicher "wilder" und verspielter als Mädels, aber das sind viele Männer später auch noch, hat also nichts mit Reife zu tun meiner Meinung nach. Und bei uns waren genau jene Mädels die besonders hervorgehoben haben, dass sie "um 2 Jahre reifer als gleichaltrige Jungs" sind, jene, die sich gleichzeitig von 2 Jahre älteren haben bescheißen lassen. Sehr reif.

Jungs sind sicher in gewisser Weise anders, und auf unreife Mädels wirken Dinge wie "der verdient schon Geld" oder "der geht schon auf die Uni" anziehend, aber das sind einfach andere Schwerpunkte und nicht wirklich Reife.
Wir hatten Jungs die sich schon mit Hochschule Physik beschäftigt haben, das wurde halt nie als reife sondern als nerdig bezeichnet. Nichts anderes ist es, wenn 16-jährige Girlies stolz sind, dass sie einen 20 jährigen haben (dass der wiederum keine Gleichaltrige an der Uni fand könnte man auch gegen ihn auslegen). Was du nämlich sagst ist, dass du einen unreifen 21-jährigen hast, der auf dem Niveau einer 17-jährigen ist, deshalb passt es. Es gibt aber auch genügen 21-jährige Jungs, die an der Uni eine gleichaltrige finden.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer124657  (22)

Meistens hier zu finden
@Japangirl
Ich finde, man muss auch noch zwischen geistiger und seelischer/emotionaler Reife unterscheiden. Die Jungs, die sich mit Hochschulphysik beschäftigt haben, waren geistig sicherlich reifer als andere Gleichaltrige. Wobei ein ganz wichtiger Punkt bei der geistigen Reife natürlich auch noch die Vernunft ist. Oft ist es aber auch gerade so, dass Personen, die geistig im Vergleich schon reifer sind, auf emotionaler Ebene ihren Kumpels nicht voraus sind. Seelische bzw. emotionale Reife kann zusammen mit der geistigen Reife kommen, muss aber nicht ...

Off-Topic:
Ich finde es lustig, dass du gerade das angesprochen hast, weil ich selbst gut in dieses Bild passe ... bei mir war es halt nicht Physik, sondern Chemie :zwinker:.
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
Mein erster Freund war knapp 2 Jahre jünger als ich. Ich war gerade 18 geworden, er 16. Das hat man ihm nicht angemerkt. (Entsprechend überrascht war ich, als er mit seinem Alter rausrückte.) Damals hat es zwischen uns einfach gepasst und unsere Beziehung scheiterte definitiv nicht am "Altersunterschied", auch wenn das Umfeld anfangs irritiert war.

Mein Mann ist 2 Jahre älter als ich. Grundsätzlich hätte ich auch kein Problem damit, wenn er 2 oder 5 Jahre jünger wäre. Es kommt mit viel mehr auf die Lebensphase an. Mit einem Vollzeitstudenten mit Nebenjob würde ich jetzt nicht mehr liiert sein wollen. Das wäre einfach nicht mit meiner aktuellen (kurz- und mittelfristigen) Lebensplanung vereinbar.
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
Hatte schon Beziehungen mit jüngeren, aber das war eben mit Mitte/Ende 20, wo der Unterschied nicht ganz so deutlich spürbar ist, wie bei unter 20 jährigen.
 

Benutzer99455  (25)

Verbringt hier viel Zeit
In meinem Momentanen Alter würde ich nein sagen.

Ich bin 21. Mein Ex-Freund war 23 und er kam mir schon viel zu "jung" vor. Genau wie Klassenkameraden in meinem Alter.

Mein Freund ist 31. Da gibt es auch ein paar Unstimmigkeiten, sind eben dann doch 2 unterschiedliche Lebensphasen.
Jedoch sind mir diese "Probleme" wesentlich lieber, als die mit Jungs in meinem Alter.

Wenn ich selbst älter werde, werden sich auch die Männer in meinem Alter und jünger verändern, dann wäre das evtl eher eine Option. Momentan bin ich aber echt glücklich mit meinem Freund.
 

Benutzer36171 

Beiträge füllen Bücher
Ich möchte jemanden, der sich in etwa der gleichen Lebensphase befindet wie ich. Ob derjenige ein paar Jahre jünger oder älter ist, macht keinen Unterschied für mich. Einen sehr großen Altersunterschied kann ich mir allerdings nicht vorstellen.
 

Benutzer81418 

Benutzer gesperrt
Ein paar Jahre jünger: das wäre mir egal. Ich möchte einfach nicht einen Partner aus einer andern Generation.
 

Benutzer161394  (25)

Benutzer gesperrt
gewollt hätte ich sehr gerne was mit einer älteren.....weiter als bis zum Sexting bzw. Telefonsex kam ich leider noch nicht weil die immer kuerz vorher kalte Füße bekommen haben....was mich daran reizt ist einfach die Erfahrung die Partnerin dann hätte und das man auch möglicherweise mal jemanden hat mit dem man sich auch mal über anspruchsvolle Themen unterhalten kann. Das ist bei Frauen in meinem alter leider selten der Fall und ich hab auch das Gefühl mich mit älteren Frauen immer etwas besser zu verstehen. Und was wohl mega Strange ist: Ich finde an 30-40 jährigen "heiß" das halt aussehen wie 30 und 40 Jährige....:what:
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Off-Topic:
Und was wohl mega Strange ist: Ich finde an 30-40 jährigen "heiß" das halt aussehen wie 30 und 40 Jährige....:what:
giphy.gif


....

Voll strange. :nope:
 

Benutzer161394  (25)

Benutzer gesperrt
Es gibt Momente, da kommt Sarkasmus leicht provokant rüber :zwinker:

Netter wäre gewesen: Wieso findest du das denn seltsam?
 

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Ich war bei meiner ersten richtigen Freundin nicht älter als Du und zwischen uns liegen 5 Jahr. Wir haben damals einfach Zeitlich gepasst , ich war auch der Erste der sie als Frau wargenommen hatte.

Dann passte es Jahre lang nicht mehr sie hatte sich zu schnell entwickelt . Vor 2 Jahren begang es dann wieder zu passen, jedoch haben wir wegen der Räumlichen Trennung davon abgesehen nochmals zusammen zu kommen.

Was ich damit sagen will, daran sieht man deutlich , dass es passen kann aber es auch rasante Entwicklujgssprünge in den jungen Jahren gibt .
 

Benutzer99777  (25)

Verbringt hier viel Zeit
Das alter ist doch bloß eine Zahl. Das ist fast das selbe wie mit der Größe. Kommt immer auf den Menschen an, wird aber den meisten vorgelebt und anerzogen. Mann muss immer größer und älter sein. Abbbbbbbbber: Es gibt Gott sei Dank auch ausnahmen! Man muss sie nur finden!
 

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Nuuuun WOLLEN, nein.
Irgendwie hab ich immer die Erfahrung mit jüngeren Männern, dass die ihren persönlichen Fels in der Brandung suchen, um mit dem eigenen Leben nicht so überfordert zu sein^^ also, zumindest die, die sich explizit ins Zeug legen.

EIGENTLICH wärs mir egal, ich nehm den selbstsicheren Macho mit 25 oder mit 45, ehrlich gesagt. Irgendwie geht der Trend alleridngs gefühlt zum jüngeren Mann, so im letzten halben Jahr ploppen so Beziehungen um mich herum auf wie Gänseblümchen im Frühling.

Somit, eigentlich jammere ich, wenn ich jemanden interessant finde und dann stelle sich raus, er ist jünger als ich. Wobei - wenn alles drum herum stimmt, die Lebensphase, die Pläne, und das was ich haben will... dann würde ich in der Realität vermutlich auch nicht deswegen ablehnen, weil er zu jung ist.
 

Benutzer124657  (22)

Meistens hier zu finden
Das mit dem Fels in der Brandung stimmt schon ... aber das ist denke ich neben dem Alter bzw. der Reife auch eine Frage des Charakters. Ich bin jemand, der sehr gerne "in seinem Kopf verschwindet", in Gedankenwelten versinkt - bei kreativer Tätigkeit, welcher Art auch immer. Und ich bin ziemlich viel kreativ tätig. Schon alleine deshalb brauche ich eher jemanden, der mit beiden Füßen in der Realität steht :smile:.
Aber der Hauptgrund, warum ich mich für ältere Frauen interessiere, ist denke ich, dass ich mich aufgrund meiner ganzen älteren Freunde mit den ca. 2 Jahre älteren einfach besser identifizieren kann als mit gleichaltrigen oder gar jüngeren.

Letztendlich ist es mir egal - wenn es passt, passt es.
Und was da sehr wichtig ist, und ja auch schon mehrfach genannt wurde: der Lebensabschnitt muss passen. Da bin ich halt auch schon wieder eher bei den älteren :seenoevil:. Aber ich mache gerade ein Jahr "Pause" vor dem Studium, daher stehen die Chancen ganz gut, dass ich dann anschließend an der Uni auch ein paar gleichaltrige in meinem Semester hab :zwinker:.
 

Benutzer138543  (25)

Meistens hier zu finden
Also hier die Frage an euch: Könntet ihr euch eine Beziehung mit einem jüngeren Jungen/Mann vorstellen? Und wenn ja, wieviel Altersunterschied ist für euch nach unten okay?

Ich bin 21 und seit fast 3 Jahren mit einem 2 Jahre jüngeren Mann zusammen :smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren