Altersunterschied macht eine Beziehung unmöglich:(

Benutzer120737 

Verbringt hier viel Zeit
Also, ich habe mich vor ein paar Wochen in einen Typen verliebt. Wir haben uns ineinander verliebt, besser gesagt. Er ist 15 ich bin 20. Das hat mich zuerst gestört, doch er hat mich überzeugt, dass das egal ist. (Er mich damals ziemlich angeflirtet, wir haben Nummern getauscht und viel geschrieben). Knapp ein Monat später haben wir uns endlich getroffen und uns auch geküsst. Es war total schön und alles hat gepasst:love::herz:.
Ich fragte, was seine Eltern dazu meinten und er sagte, sie hätten nichts dagegen. Ich fragte ihn mehrmals, doch jedesmal sagte er, sie hätten absolut nichts gesagt und nichts einzuwenden gehabt. Konnte ich mir fast nicht vorstellen, wo meine Mutter ziemliche Probleme damit hatte, weil sie ihn auch nicht besonders gut leiden kann.
Das Treffen war vor einer Woche und jetzt -eine Woche später- ist alles vorbei. Seine Eltern seien nicht einverstanden und er könne das so nicht. Aber er liebt mich noch immer, wie er mir gestern geschrieben hat. Er möchte aber, dass wir Kollegen bleiben. Ich mag ihn wirklich gerne und es tut höllisch weh:cry: :geknickt:und ich finde es einfach verdammt ungerecht, dass es wegen des Alters und seinen Eltern nicht klappen kann:kopfwand:. Ich hab mich so wohl gefühlt bei ihm und habe viel mit ihm gelacht. Klar, das kann man als Kollegen auch noch. Aber es schmerzt. Die meisten werden jetzt wahrscheinlich denken ,Er 15, sie 20, hallo?!' Ich weiss, hätte ich selber nie gedacht, aber es ist nun mal so. Ausserdem werde ich oft jünger geschätzt, wegen meines Äusseren und auch meiner Art. Aber das ist jetzt egal.

Ich musste jetzt mal mein Herz ein wenig von der Last befreien und den Schmerz verringern. Ich wünsche mir sehnlichst, dass des doch noch eine kleine Hoffnung gibt:anbeten:. Aber zur Zeit ist keine in Sicht:schuettel:.
 

Benutzer139398  (27)

Öfter im Forum
Das ist echt blöd das die eltern dagegen sind...
Fühl dich gedrückt von mir:knuddel:
Heul dich aus, nimm dir dein lieblings eis, mach was mit deinen freunden. Das alles braucht zeit und es wird dir schon bald besser gehn:herz:
 

Benutzer120737 

Verbringt hier viel Zeit
Das ist echt blöd das die eltern dagegen sind...
Fühl dich gedrückt von mir:knuddel:
Heul dich aus, nimm dir dein lieblings eis, mach was mit deinen freunden. Das alles braucht zeit und es wird dir schon bald besser gehn:herz:

Danke:knuddel:
 

Benutzer111070 

Team-Alumni
Haben seine Eltern denn ihre Meinung plötzlich geändert oder hat er dich angelogen, was ihre Ansicht angeht?

Grundsätzlich sind sowohl die Eltern als auch der Altersunterschied in meinen Augen kein Hinderungsgrund, wenn man trotzdem zusammen sein möchte - aber er will offenbar nicht.
Ob er es tatsächlich nicht erträgt, wenn seine Eltern gegen seine Beziehung sind oder er das nur vorgeschoben hat, ist dabei egal. Du solltest akzeptieren, dass er derzeit nicht mehr als Freundschaft möchte.
 
K

Benutzer

Gast
Haben seine Eltern denn ihre Meinung plötzlich geändert oder hat er dich angelogen, was ihre Ansicht angeht?

Das wäre auch meine Frage. Ich finde den Altersunterschied jetzt nicht so extrem dass man eine Beziehung komplett ausschließen müsste. Wohnt er denn noch bei seinen Eltern?
 

Benutzer120737 

Verbringt hier viel Zeit
Das wäre auch meine Frage. Ich finde den Altersunterschied jetzt nicht so extrem dass man eine Beziehung komplett ausschließen müsste. Wohnt er denn noch bei seinen Eltern?

Dasselbe hab ich mich auch schon gefragt und ihn auch, wahrscheinlich ist da schon noch mehr..Aber per SMS oder Tel ist das nicht praktisch zu diskutieren.
Ja, er wohnt noch zu Hause.
 

Benutzer132163  (25)

Benutzer gesperrt
Ich muss sagen das ich das teilweiße nachvollziehen kann.
Für dich ist es natürlich blöd, ihr habt euch gern und versteht euch.

Aber wenn mein.15 Jähriger Sohn mit einer 20 Jährigen zusammen wäre würde ich das auch nicht wollen.
Allein schon aus sorge. Sie dürfte trinken und rauchen und er nicht?
Als ob sich ein pubertierender 15 Jähriger daran hält.
Hab ich auch nicht, aber man will ja bekannter Weise seine Kinder vor den selben Fehlern schützen.
Sie arbeitet, er macht gerade die 8. Klasse?
Wohin soll das schon führen?

Ich hätte auch Angst das mein Sohn durch so eine Beziehung übereilt erwachsen wird und Dinge verpasst die wichtig sind und die er mit Gleichaltrigen erleben sollte.
 

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Mhm bei meienr ersten freundin und mir hat es auch geklappt und wir waren noch ein Stück weiter auseinander, allerdings war ich 17. Na ja , er wird noch zu Hause ordentlich unter dem Schlappen stehen.
 

Benutzer120737 

Verbringt hier viel Zeit
Ich muss sagen das ich das teilweiße nachvollziehen kann.
Für dich ist es natürlich blöd, ihr habt euch gern und versteht euch.

Aber wenn mein.15 Jähriger Sohn mit einer 20 Jährigen zusammen wäre würde ich das auch nicht wollen.
Allein schon aus sorge. Sie dürfte trinken und rauchen und er nicht?
Als ob sich ein pubertierender 15 Jähriger daran hält.
Hab ich auch nicht, aber man will ja bekannter Weise seine Kinder vor den selben Fehlern schützen.
Sie arbeitet, er macht gerade die 8. Klasse?
Wohin soll das schon führen?

Ich hätte auch Angst das mein Sohn durch so eine Beziehung übereilt erwachsen wird und Dinge verpasst die wichtig sind und die er mit Gleichaltrigen erleben sollte.


Interessant das mal von einer anderen Seite zu lesen- mütterlicherseits.
Das Witzige ist: Er raucht und ist Beziehungstechnisch gesehen schon weiter als ich (er hat schon mit 'nem Mädel geschlafen) und auch sonst ziemlich überheblich (aufgedreht, plappert gerne).
Ich hab noch nie eine geraucht und trinke nicht. Aber ich verstehe schon, was du meinst. Und auch das klingt plausibel. Jedoch genoss ich es in seiner Gegenwart wieder etwas mehr Mädchen zu sein.
 

Benutzer139398  (27)

Öfter im Forum
Hm das was die anderen sagen ist schon möglich da er e schon raucht etc. glaub ich nicht das die eltern was zu sagen haben bzw das er auf sie hört wenn die was dagegen hätten...

Du hast das recht die wahrheit zu erfahren bzw ob es wirklich wegen den eltern ist....
Frag nach einem treffen und rede mit ihm über die ganze sache.

Egal ob es gelogen ist oder die wahrheit dann hast du wenigstens die gewissheit und kannst damit auch abschließen
 

Benutzer152246  (30)

Ist noch neu hier
also ich finde 5 Jahre Unterschied nicht geoßartig schlimm. Ich und mein Freund sind 15 Jahre auseinander, es kommt die Sichtweisen von beiden Partnern an aber irgendwas wegen Eltern zu sagen geht ja Gar nicht. Weil das was Eltern "verbieten" wird umso schneller ignoriert
 

Benutzer133463 

Verbringt hier viel Zeit
Also, ich habe mich vor ein paar Wochen in einen Typen verliebt. Wir haben uns ineinander verliebt, besser gesagt. Er ist 15 ich bin 20. Das hat mich zuerst gestört, doch er hat mich überzeugt, dass das egal ist. (Er mich damals ziemlich angeflirtet, wir haben Nummern getauscht und viel geschrieben). Knapp ein Monat später haben wir uns endlich getroffen und uns auch geküsst. Es war total schön und alles hat gepasst:love::herz:.
Ich fragte, was seine Eltern dazu meinten und er sagte, sie hätten nichts dagegen. Ich fragte ihn mehrmals, doch jedesmal sagte er, sie hätten absolut nichts gesagt und nichts einzuwenden gehabt. Konnte ich mir fast nicht vorstellen, wo meine Mutter ziemliche Probleme damit hatte, weil sie ihn auch nicht besonders gut leiden kann.
Das Treffen war vor einer Woche und jetzt -eine Woche später- ist alles vorbei. Seine Eltern seien nicht einverstanden und er könne das so nicht. Aber er liebt mich noch immer, wie er mir gestern geschrieben hat. Er möchte aber, dass wir Kollegen bleiben. Ich mag ihn wirklich gerne und es tut höllisch weh:cry: :geknickt:und ich finde es einfach verdammt ungerecht, dass es wegen des Alters und seinen Eltern nicht klappen kann:kopfwand:. Ich hab mich so wohl gefühlt bei ihm und habe viel mit ihm gelacht. Klar, das kann man als Kollegen auch noch. Aber es schmerzt. Die meisten werden jetzt wahrscheinlich denken ,Er 15, sie 20, hallo?!' Ich weiss, hätte ich selber nie gedacht, aber es ist nun mal so. Ausserdem werde ich oft jünger geschätzt, wegen meines Äusseren und auch meiner Art. Aber das ist jetzt egal.

Ich musste jetzt mal mein Herz ein wenig von der Last befreien und den Schmerz verringern. Ich wünsche mir sehnlichst, dass des doch noch eine kleine Hoffnung gibt:anbeten:. Aber zur Zeit ist keine in Sicht:schuettel:.

Du Arme, wegen so was!! Echt blöd! Verstehe, dass du dich ausweinen willst. Bei mir ist es so ähnlich, ich bin 17, er 15, gut, wir sind nicht zusammen, aber ich merke, dass ich mich plötzlich eher nach Jüngeren sehne (ich sehe auch jünger aus und verhalte mich so), nach welchen, die so sind wie er. Aber bei dir ist es ja nicht so, dass du allgemein auf Jüngere stehst sondern, dass du IHN magst, schon klar, du bist nicht so komisch wie ich :grin: Hmm...vielleicht könnt ihr euch ja heimlich treffen wie bei Romeo und Julia :grin: Nee, also ich glaube, wenn das hier nicht klappt, wartet der Richtige noch irgendwo auf dich. Jemand Älteres oder Gleichaltriges. Ich versuche auch, mir IHN aus dem Kopf zu schlagen. Aber ich denke, bei mir ist das einfacher als bei dir, weil du ja schon mit ihm zusammen warst.
Was ich ein bisschen blöd finde, ist, dass er dich ja anscheinend mehrmals angelogen hat und meinte, seine Eltern seien einverstanden...auch wenn es nur war, um weiter mit dir zusammen sein zu können.
 

Benutzer129018  (28)

Sehr bekannt hier
Hmmm um ehrlich zu sein halte ich das auch für einen Altersunterschied der hinderlich ist.
Einerseits wegen den Eltern immer und andererseits willst du ja vll studieren und er muss zu schule etc. Alles etwas schwierig.
 

Benutzer132163  (25)

Benutzer gesperrt
Wenn er mit 15 in der 8. ist hast du als Mutter eh schon Probleme.
Mit 15 ist man in der 10. Klasse.

Ist auch egal, für mich ist man mit 15 noch ein Kind. Und ganz bestimmt nicht in der Lage oder im Recht eine Beziehung mit einer 20 Jährigen zu führen.
Einfach schon weil man mit 20 erwachsen ist.
 

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Ist auch egal, für mich ist man mit 15 noch ein Kind. Und ganz bestimmt nicht in der Lage oder im Recht eine Beziehung mit einer 20 Jährigen zu führen.
Einfach schon weil man mit 20 erwachsen ist.
Es kommt auf den Entwicklungsstand beider an. Dieses Erwachsen ab dem und dem Alter ist ja auch irgendwie komisch.

Nimm nur mal, wie schnell viele zumindest teilweise erwachsen werden.

Dazu sind die 5 Jahre nicht die Welt .
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
Ist auch egal, für mich ist man mit 15 noch ein Kind. Und ganz bestimmt nicht in der Lage oder im Recht eine Beziehung mit einer 20 Jährigen zu führen.
Einfach schon weil man mit 20 erwachsen ist.
gewagte aussage. ich werde nächstes jahr 30 und fühle mich immer noch nicht erwachsen. ich frage mich eher, ob das irgendwann nochmal passiert *g*
nicht, dass ich den gleichen mist bauen würde, wie mit 15, aber ich lebe noch immer von jetzt auf gleich, sehr spontan und habe dafür keine ahnung von dingen wie versicherungen, bausparen und altersvorsorge....
 
K

Benutzer

Gast
Ich finde zunächst solltest du auf jeden Fall das Gespräch zu ihm suchen und herausfinden, woran es nun wirklich liegt. Wenn er zu Beginn immer gesagt hat, seine Eltern hätten auf keinen Fall etwas dagegen, würde ich mich fragen, warum das auf einmal anders ist.

Da bleibt die Möglichkeit, dass er dich damals angelogen hat und es gesagt hat, um Zeit mit dir zu verbringen oder, dass er es jetzt tut. Auch wenn das jetzt hart klingen mag, vielleicht klappt es von seiner Seite aus doch nicht und er wählt den einfachsten Weg indem er sagt, seine Eltern hätten etwas dagegen. Wie gesagt, ich würde einfach versuchen mit ihm unter normalen Umständen zu reden, nicht telefonieren, SMS, da lässt sich so einiges schnell vortäuschen ...

Was die Sache mit dem Altersunterschied angeht: ich selber war noch nicht in einer ähnlichen Situation, weiß aber aus meinem Umfeld von 2 "Fällen": eine Freundin von mir hat sich mit 16 in ihren 20 Jahre Fahrlehrer verliebt, mittlerweile sind sie verlobt, ihre Eltern hatten von Anfang an nichts dagegen. Die andere Freundin (18) mit einem 34 Jährigen Familienfreund zusammen gekommen. Hier waren die Eltern erst etwas sehr verwirrt und wussten nicht, wie sie damit umgehen sollen, aber jetzt klappt das alles super bei ihnen.
 

Benutzer120737 

Verbringt hier viel Zeit
Ich finde zunächst solltest du auf jeden Fall das Gespräch zu ihm suchen und herausfinden, woran es nun wirklich liegt. Wenn er zu Beginn immer gesagt hat, seine Eltern hätten auf keinen Fall etwas dagegen, würde ich mich fragen, warum das auf einmal anders ist.

Da bleibt die Möglichkeit, dass er dich damals angelogen hat und es gesagt hat, um Zeit mit dir zu verbringen oder, dass er es jetzt tut. Auch wenn das jetzt hart klingen mag, vielleicht klappt es von seiner Seite aus doch nicht und er wählt den einfachsten Weg indem er sagt, seine Eltern hätten etwas dagegen. Wie gesagt, ich würde einfach versuchen mit ihm unter normalen Umständen zu reden, nicht telefonieren, SMS, da lässt sich so einiges schnell vortäuschen ...

Was die Sache mit dem Altersunterschied angeht: ich selber war noch nicht in einer ähnlichen Situation, weiß aber aus meinem Umfeld von 2 "Fällen": eine Freundin von mir hat sich mit 16 in ihren 20 Jahre Fahrlehrer verliebt, mittlerweile sind sie verlobt, ihre Eltern hatten von Anfang an nichts dagegen. Die andere Freundin (18) mit einem 34 Jährigen Familienfreund zusammen gekommen. Hier waren die Eltern erst etwas sehr verwirrt und wussten nicht, wie sie damit umgehen sollen, aber jetzt klappt das alles super bei ihnen.


Genau das hab ich vor. Ich will ihn anrufen, aber zuerst muss ich meinen ganzen Mut noch zusammenkratzen. Hab schiss, dass ich ihm auf die Nerven gehe und dann wieder kein Schritt vorwärts komme. Aber ich weiss, dass ich nur dann damit einigermassen abschliessen kann, wenn ich Klarheit habe. Und persönlich geht sowas einfach wirklich am Besten!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren