als minderjähriger sextoys bekommen ohne dass die Eltern etwas davon mitbekommen

Benutzer161725  (19)

Ist noch neu hier
Hey Leute!
Ich will schon länger ein sextoy
Ich weiß es hört sich komisch an aber iwie lässt mich der Gedanke nicht mehr los.. Diy hab ich schon probiert is aber iwie nicht des wahre. Ich hab keinen Kumpel ü 18 der mir sowas besorgen könnte.. Was kann ich machen dass ich mir ohne meine Eltern zu fragen eins kaufen kann??
 

Benutzer123832  (26)

Beiträge füllen Bücher
Dann frag doch deinen Kumpel.
Wo ist das Problem? :what:
 

Benutzer123832  (26)

Beiträge füllen Bücher
Ups sorry, da hab ich mich verlesen :grin:

Okay, was ist mit Internet?
 

Benutzer123832  (26)

Beiträge füllen Bücher
Man kann sich das auch auf die nächste Poststelle liefern lassen.
Und mit 14 haben doch viele schon ein Konto.
 

Benutzer143952  (27)

Sehr bekannt hier
Ja, da hast du recht aber was ist wenn er in keiner Stadt wohnt sondern auf dem Land wo nicht immer eine Post im Dorf ist. Dann müsste er theoretisch mit dem Fahrrad dorthin fahren oder mit nem Freund fahren der Auto fahren kann.
Meine Güte, geht er halt mal zu Fuß, fährt mit dem Fahrrad oder kugelt sich dahin. Er ist doch keine 5 Jahre mehr! Wer etwas will, ohne dass andere etwas mitkriegen, muß auch was dafür tun. :zwinker: Übrigens wenn er einen Freund hat welcher ohne Begleitung Auto fahren darf, könnte dieser Freund ihm auch ein Sextoy kaufen. :tongue:
 

Benutzer143952  (27)

Sehr bekannt hier
Das stimmt aber er sollte sich auch Gedanken machen was mit dem Karton passiert oder wo er das Sextoy versteckt. Wenn er einen Freund hat der 18 ist wäre aber wahrscheinlich nicht diese Frage gestellt worden, dass heißt also das er das Packet selbst transportieren muss. Noch einen letzten Tipp für dich Maxi: Denk dir egal was kommt jetzt schon eine gute Erklärung für dein Sextoy (solltest du es bald besitzen) für deine Eltern aus. Am Ende entdecken sie es und du weißt nicht was du sagen sollst :zwinker:
Viel Glück !
Äh… Sextoy in irgendeine Schublade und den Karton wegwerfen. In einen Papier Container. Spätestens wenn er ein Sextoy besitzt welches seine Eltern nicht finden sollen, räumt und putzt er ganz freiwillig sein Zimmer selbst. :grin:
 
3 Woche(n) später

Benutzer161929  (38)

Ist noch neu hier
Hallo Maxi, ich versteh dich spreche aus eigenen Erfahrungen schau mal im Netz gibt viele nützlich Dinge im Haushalt die man umfunktionieren kann.
 

Benutzer71015 

Planet-Liebe-Team
Moderator
... gibt viele nützlich Dinge im Haushalt die man umfunktionieren kann.
Genau, und wenn man die falschen erwischt, kann man vom Notarzt direkt eine Beratung bekommen...
Ich kann nur sagen: Es wird nicht umsonst davon abgeraten, Haushaltsdinge zur Selbstbefriedigung zweckzuentfremden.

Ich kann immer wieder eine gut sortierte Drogerie empfehlen. Neulich bei "Müller" (neben den Kondomen) habe ich mir erst wieder die durchaus gute Auswahl an frei käuflichen Spielzeugen (prima für Einsteiger) angesehen, Dildos und Vibratoren in verschiedenen Formen und Größen oder Penisringe verschiedener namhafter Hersteller.
 

Benutzer161929  (38)

Ist noch neu hier
Um eines Mal klar zu stellen ich rede nicht davon Dinge umzugestalten um sie sich irgendwo einzuführen ich rede von dem Bau einer "taschenmuschi"such mal bei youtu....

Dabei kann in der Regel nix falsch gehen.


Genau, und wenn man die falschen erwischt, kann man vom Notarzt direkt eine Beratung bekommen...
Ich kann nur sagen: Es wird nicht umsonst davon abgeraten, Haushaltsdinge zur Selbstbefriedigung zweckzuentfremden.

Ich kann immer wieder eine gut sortierte Drogerie empfehlen. Neulich bei "Müller" (neben den Kondomen) habe ich mir erst wieder die durchaus gute Auswahl an frei käuflichen Spielzeugen (prima für Einsteiger) angesehen, Dildos und Vibratoren in verschiedenen Formen und Größen oder Penisringe verschiedener namhafter Hersteller.
 

Benutzer161847 

Ist noch neu hier
Gegenstände zweckentfremden geht schon, aber meistens ist das hirn leiser als der schwanz wenn einem die lust packt und dann hat man nudelfaschiertes im staubsaugerbeutel.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer133713  (21)

Verbringt hier viel Zeit
Mal nebenbei gesagt: Ich habe gute Erfahrungen mit "Per Nachnahme bezahlen" gemacht. Wenn du ein Hobby hast (zB Musik) oder Klamotten kaufen, kannst du ja vorsichtshalber deinen Eltern sagen "nicht wundern, ich habe mir ein paar Klamotten bestellt, hoffe das ist ok". Wenn deine Eltern lockerer drauf sind haben sie da nichts dagegen. Wenn das Paket ankommt, hoffe einfach, dass es dann kommt, wenn deine Eltern nicht da sind. Andernfalls denken Sie, es sei was zum anziehen oder was neues für dein Hobby. Habe es bei einer "heimlichen Bestellung" von mir genau so gemacht und es hat alles super funktioniert. Per Nachnahme zahlen, bedeutet dem Postboten bar den Betrag (plus 2€ Gebühren) zu zahlen. Die Eltern bekommen daher eigentlich nichts mit. Achte darauf, dass der Shop diese Möglichkeiten auch hat - allerdings bieten das inzwischen sehr viele an!
 
1 Monat(e) später

Benutzer130066 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich finde ja, dass wenn man Probleme mit der Logistik hat, dass es ein gutes Zeichen ist, dass man für etwas noch nicht reif genug ist. Solange ich nicht den Rahmen hatte um mir Spielzeug zu besorgen, habe ich es auch nicht getan:-p Warten ist Mist, aber nicht alles ist Sonnenschein;-)
 
4 Woche(n) später

Benutzer162562  (34)

Benutzer gesperrt
Also ich hab meinen ersten mit 15 damals noch im Katalog bestellt aber in der digitalen Zeit dürfte dass doch kein Problem mehr sein
 

Benutzer162646  (22)

Sorgt für Gesprächsstoff
online bestellen, wenn du Onlinebanking oder ein Konto hast sollte das kein Thema sein! Und dann einfach einen Handel suchen der anonym Verschickt und dann steht da sowas wie Handyzubehör drauf. Dann kannst du deinen Eltern sagen es sein ein neues Handy kabel wenn diese fragen :smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren