Alltag in Zeiten von Corona VII

Benutzer160853 

Meistens hier zu finden
Auch bei uns steigen die Inzidenzen stets und ständig. Wir liegen mit einem Ergebnis von etwa um 64 noch einen eher harmlosen Niveau, dennoch werden hier die ersten Veranstaltungen rund um Weihnachten und den Jahreswechsel abgesagt.
Insbesondere für Feuerwehren und Vereine, die hier im Januar traditionell ihre Vollversammlungen abhalten, ist dies problematisch. Das Vereinsrecht scheint Präsenzjahreshauptversammlungen vorzusehen.
Trotz vergleichbar guter Impfquote gehen wir hier lokal mit schlechteren Zahlen in den Winter als vor einem Jahr.
 

Benutzer178694 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ja und bei uns fehlt nicht mehr viel und wir sind Spitzenreiter hier in Bayern...
Aber so wirklich interessiert das hier keine Sau.
Ab heute hat man die Regeln verschärft...
Trommelwirbel...
Ffp 2 Pflicht und Clubs und Diskos nur noch mit 2G
Das wirds jetzt natürlich rausreißen...
Ob die Menschen hier die Op-Maske unter der Nase tragen oder die Ffp2 ..
Eigentlich vollkommen egal.
Das ist in meinen Augen reine Symbolpolitik
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ob die Menschen hier die Op-Maske unter der Nase tragen oder die Ffp2 ..
Eigentlich vollkommen egal.
Das ist in meinen Augen reine Symbolpolitik
Genau das meinte ich. Die FFP2 Pflicht hat noch nie was gebracht, im Vergleich zu anderen Bundesländern mit "normalen" Masken.
Und die Maske ist generell nur noch ein Symbol. Seit sich impfen lassen kann wer will.
Die Masken werden seit Wochen nur noch schlampig getragen, viel schlampiger als vor 1 Jahr.
ja vielleicht verständlich...
Wer Schutz durch die Impfung hat, der wird nachlässiger. Aber ja, ist auch verständlich.
Und wem Corona egal ist, dem ist es egal. Unabhängig von einer Maskenpflicht. Der setzt die Maske eben mal kurz auf, weil er sonst nicht einkaufen darf. Aber ob da was richtig sitzt, was dicht ist... nö, ist egal. Sollen sich einfach alle impfen lassen.

Ja und irgendwie auch verständlich :ashamed:
Wer sich jetzt noch nicht hat impfen lassen, der macht das auch in den nächsten 2 Monaten nicht. Meine Meinung :zwinker:
 

Benutzer160853 

Meistens hier zu finden
Ja und bei uns fehlt nicht mehr viel und wir sind Spitzenreiter hier in Bayern...
Aber so wirklich interessiert das hier keine Sau.
Ab heute hat man die Regeln verschärft...
Trommelwirbel...
Ffp 2 Pflicht und Clubs und Diskos nur noch mit 2G
Das wirds jetzt natürlich rausreißen...
Ob die Menschen hier die Op-Maske unter der Nase tragen oder die Ffp2 ..
Eigentlich vollkommen egal.
Das ist in meinen Augen reine Symbolpolitik

Hier sollten die "Anpassungen" im Kreis kommen, wir eine Inzidenz von 50 erreicht haben. Wir liegen aber inzwischen bei über 70 und die Verwaltung hat verschärft...... Ab heute gilt eine "neue Ampel" und man beschließt, dass bei 100 nochmals getagt wird.
Kontrolliert wird hier schon lange kaum mehr was. Wenn der Asiate am Arbeitsplatz wenigstens gelegentlich einen Nachweis sehen wollte, wäre ich nie in den Genuss gekommen, ihn vorzuzeigen.
Lokale, die in Einkaufspassagen liegen, kontrollieren nach meinen Erfahrungen gar nicht. Es ist ein Götterfunke.

Das ist die selbe Logik, mit der eine Diät garantiert morgen begonnen wird, aber heute nochmals alles erlaubt ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer137391  (47)

Beiträge füllen Bücher
wir schrammen noch knapp vorbei.. aber wenn es so weitergeht, dann brauchen Ungeimpfte ganz schnell wieder PCR Tests für Unternehmungen oder sind ganz raus.

Meine Kollegin hat mir übrigens erzählt, dass sie (als Genesene) hier richtige Schwierigkeiten hatte, an die Impfung zu kommen.
Die Impfbusse sind völlig überlaufen, aber nicht weil so viele geimpft werden wollen, sondern weil die Anmeldung und das drumrum ewig dauerte und der Bus meist nur ein kurzes Zeitfenster hat.
Beim ersten Versuch stand sie 1 Std. an um am Ende nur zu sehen, wie der Bus weiterfuhr (und sie dann dem Bus in den nächsten Ort folgen musste :kopfwand::kopfwand: )
 

Benutzer137391  (47)

Beiträge füllen Bücher
Kann man sich nicht (mehr) beim Hausarzt impfen lassen?
machen hier sehr viele nicht mehr..
die verweisen darauf, dass man genug Zeit hatte (für die, die Genesene sind, ist das eine üble Aussage.. sie tat mir echt leid, weil sie in einen Topf mit denen geworfen wurde, die "keinen Bock" bisher hatten)
 

Benutzer11466 

Sehr bekannt hier

Benutzer171204 

Verbringt hier viel Zeit
Alle Impfzentren wurden aber doch nicht geschlossen, oder? Hier gibts weiterhin noch einige, die allerdings anscheinend öfter mal den Standort wechseln (von Einkaufszentrum zu Einkaufszentrum zum Beispiel). Dort kann man weiterhin ohne Termin hin.
 

Benutzer160853 

Meistens hier zu finden
Alle Impfzentren wurden aber doch nicht geschlossen, oder? Hier gibts weiterhin noch einige, die allerdings anscheinend öfter mal den Standort wechseln (von Einkaufszentrum zu Einkaufszentrum zum Beispiel). Dort kann man weiterhin ohne Termin hin.
Die Infrastruktur ist aber völlig abgebaut. Wer nicht mobil war, bekam die Möglichkeit kostenlos mit dem Taxi dorthin und wieder zurückzufahren. Zumal dort wesentlich effektiver, zielgerichteter und schneller gearbeitet wurde. Das Schließen des Zentrums ist in der Impfkurve deutlich erkennbar und es braucht kaum Phantasie, um zu glauben, dass dies nur an fehlenden Meldungen.
Die Hausärzte hatten zumindest gefühlt eigene Prioritäten und als ehemals Erkrankter war es nochmal schwerer. Ich habe drei Ärzte kontaktiert, um überhaupt gelistet zu werden.
Der Wegfall der Prioritäten war ein Fehler und sorgte für eine Menge Willkür.

Ich finde es zudem befremdlich, dass eine solche Lage nicht zentral gesteuert werden kann. Bei Bauprojekten kann die höhere Ebene die Planung an sich nehmen, hier geht das nicht. Ich lebe an der Grenze zu drei Kreisen und einem Bunesland, die allesamt eigene Regeln haben.
Das sorgt für viele Eigenheiten, die vor einem Jahr irgendwie drollig waren. Inzwischen ist es aber nur lästig, weil es eigentlich alle Lebensbereiche betrifft und zu diversen Ungerechtigkeiten führt.
 

Benutzer183941 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hier gibt es 2 die noch in gang sind. Sonst Hausarzt und das wird auch genutzt. Die Zahl der fertig geimpften Menschen liegt bei knapp 78%. Kinder hab ich keine Zahlen drüber.
 

Benutzer113048 

Sehr bekannt hier
Unser großes Hauptimpfzentrum wurde schon vor einer Weile geschlossen, weil es in einem Messezentrum war, das wieder für Messen gebraucht wurde.
Zwei dezentrale Zentren sind weiterhin in Betrieb. Eins davon ist ab kommender Woche an einem Hauptverkehrsknotenpunkt, an dem mehrere U- und Straßenbahnlinlien hinfahren, sowie mehrere Buslinien. Von der absoluten Innenstadt fußläufig in 10-15 Min. erreichbar.
Aber auch alle anderen Zentren waren immer sehr gut mit den Öffis erreichbar.
Hier in der Stadt kann man also nicht meckern.
Und es gibt weiterhin Sonderimpfaktionen in Einkaufszentren, Kinos, etc.
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
In meinem Landkreis kann man sich in einigen Schnelltest-Zentren völlig unkompliziert impfen lassen. Darüber hinaus impfen auch niedergelassene Ärzte.
Das sollte für die paar Nachtzügler (Genesene und Leute, die sich nach langem Zögern doch noch für die Impfung entscheiden) und die Booster-Impfungen für alte Leute doch locker reichen. Von daher verstehe ich echt nicht, wozu noch Impfzentren nötig wären.

Das Impfzentrum, in dem ich geimpft wurde, wurde in einer großen Sport- und Veranstaltungshalle errichtet. In Zeiten, in denen fast alles verboten war, war das kein Problem. Aber inzwischen wird diese Halle wohl wieder zu ihrem eigentlichen Zweck genutzt. Sollen jetzt wieder Sportler auf ihr Training und ihre Spiele verzichten?
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Also wer sich impfen lassen will, der kann sich auch impfen lassen.
Die Ausrede, dass man keinen Termin kriegt oder dass es keinen Impfstoff gibt oder oder oder, die galt auch vor 3 Monaten schon nicht. Und jetzt genauso wenig.

Wer will findet Wege, da müssen nicht alle Impfzentren wieder hoch gefahren werden. Die Zahl derer, die sich noch für eine Impfung entscheidet ist doch verschwindend gering gegenüber der Zahl derer, die bei ihrer Haltung "ich lasse mich nicht impfen" bleiben.
 

Benutzer37179  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Ausnahmsweise hat Jensi ja einen klugen Gedanken...

Und das fällt ihm ernsthaft erst jetzt ein?
Dass der Schutz für Risikogruppen nach ca 6 Monaten nachlässt und dann Booster notwendig werden weiß man schon seit ein paar Monaten. Praktisch, dass die Impfzentren hier Ende September gerade zugemacht wurden. :rolleyes:
 

Benutzer11466 

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
Und das fällt ihm ernsthaft erst jetzt ein?
Es widerstrebt mir zwar, den Heini in Schutz zu nehmen, denn ich finde ihn supereklig - aber meines Wissens sind die Impfzentren Ländersache, also erstmal die dortigen Minischterl und Landesfürschterl gefragt.

Allerdings hatte der Herr Spahn das Thema durchaus früher anstoßen und aufs Offenhalten der Impfzentren drängen können... :whistle:
 

Benutzer109783 

Beiträge füllen Bücher
Dieses Jahr war Halloween echt cool, als würde man das nachholen, was man letztes Jahr verpasst hat. Bei uns in der Straße war jedenfalls irre viel los. Es war auch richtig schön geschmückt. Ich habe gezählt, und es waren sage und schreibe 117 Kinder an unserer Tür 😁 Es war so schön zu sehen, wie viel Freude die Kinder hatten, auch die älteren (12-Jährige), die sich ab und zu doch erschreckt haben 😅
Das Impfzentrum, in dem ich geimpft wurde, wurde in einer großen Sport- und Veranstaltungshalle errichtet. In Zeiten, in denen fast alles verboten war, war das kein Problem. Aber inzwischen wird diese Halle wohl wieder zu ihrem eigentlichen Zweck genutzt. Sollen jetzt wieder Sportler auf ihr Training und ihre Spiele verzichten?
Ja, bei uns wurde auch in einer großen Messe-Halle geimpft. Seit Monaten sind da wieder normale Veranstaltungen, also irgendwelche Messen. Ich weiß gar nicht, wo man jetzt impft. Ich denke, man hat bessere Orte gefunden, die auch länger bleiben können.
 

Benutzer36720 

Verbringt hier viel Zeit
In den Impfzentren war doch immer weniger los seit die Hausärzte begonnen haben zu impfen. Es war doch immer klar dass die Impfzentren nur am Beginn gebraucht würden als der Impfstoff knapp war und es eine zentrale Terminvergabe brauchte.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren