Alltag in Zeiten von Corona VI

Benutzer172677 

Sehr bekannt hier
Ich glaube, dass Du die Süffisanz in diesem Satz mit der "Evidenz" nicht ganz verstanden hast.
Doch, habe ich, ich halte sie nur für unangemessen.
Finde ich schlicht falsch und wird Kindern und Jugendlichen in D schaden.
Da kann und darf man unterschiedlicher Meinung sein. Ich habe mir die Argumentation angesehen und finde sie schlüssig. Wer da nun richtig liegt, wird sich zeigen und ich wäre nicht unzufrieden, wenn ich es nicht wäre.

Ich finde es nur falsch, wie sich absolute Laien nun einbilden, sie hätten das fachliche Verständnis, das ihre Süffisanz rechtfertigt. Das haben so eine Institution und die Menschen dahinter, die sich sachlich dazu äußern, auch schlicht nicht verdient.
 

Benutzer77547 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich finde es nur falsch, wie sich absolute Laien nun einbilden, sie hätten das fachliche Verständnis, das ihre Süffisanz rechtfertigt. Das haben so eine Institution und die Menschen dahinter, die sich sachlich dazu äußern, auch schlicht nicht verdient.
Wie gesagt, das nationale Impfgremium hier in Ö kommt zu einem anderen Ergebnis und empfiehlt die Impfungen für Kinder und Jugendliche. Ich glaube nicht, dass dass das alles Laien sind. OK, das österreichische Impfgremium scheint offensichtlich irgendwie anders drauf zu sein, weil es auch schon bei AstraZeneca anders als die deutsche Stiko entschieden hat. Geschadet hat es den Menschen hier in Ö offensichtlich nicht. Mir ist jedenfalls nicht bekannt, dass hier massenweise Menschen an AstraZeneca verreckt wären. Um es mal sehr konkrekt zu sagen: Ich halte den Stiko-Vorsitzenden Mertens (ein unsäglicher Typ) und das ganze Gremium für eine Ansammlung von medizinischen Experten (ohne Frage), aber leider auch von Wichtigtuern mit recht begrenztem Horizont, die sich maßlos überschätzen.

Da ich und meine Kinder hier in Ö leben (wir sind aber Deutsche, was der einzige Grund ist, warum ich mich überhaupt für diese deutsche Stiko interessiere, ansonsten könnten die mir auch einfach komplett egal sein), bin ich natürlich relativ unbeeinflusst von dieser Emfehlung.
Es kann natürlich auch sein, dass solche Empfehlungen oder Nicht-Empfehlungen eh relativ egal sind, weil sowieso nicht genug Impfstoff für Kinder und Jugendliche vorhanden ist oder sich möglichst viele Eltern eh nicht von den Empfehlungen durch die Stiko beeinflussen und ihre Kinder trotzdem impfen lassen (was einfach nur zu hoffen ist).

Am Ende werden wir im Herbst, wenn die Schule wieder beginnt, sehen, was die bessere Strategie war: Impfempfehlung für Kinder ja (wie hier in Ö) oder nein (wie in D). Meine Prognose ist hier - auch aus der Erfahrung der Vergangenheit - relativ klar. Und ich bin froh, dass meine Kinder nicht in D leben.
 

Benutzer172677 

Sehr bekannt hier
Ich glaube nicht, dass dass das alles Laien sind.
Ne, ich glaube aber auch nicht, dass die sich zum Lästern im Netz herablassen :zwinker:

Mich nervt dieses unsägliche „80 Millionen Hobbyvirologen wissen es besser“. Und am allerbesten, wenn etwas ihrer persönlichen Meinung widerspricht, Sachgründe hin oder her.
Da trifft es Dich heute vielleicht auch ein bißchen stellvertretend für einige, aber das war ja wenigstens umgekehrt auch schonmal so. :tongue:

Was da gelaufen ist, ist eine Katastrophe in Sachen wissenschaftlicher Glabwürdgkeit und ein ganz beschissenes Signal für zukünftige Entscheidungen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer77547 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ne, ich glaube aber auch nicht, dass die sich zum Lästern im Netz herablassen :zwinker:

Mich nervt dieses unsägliche „80 Millionen Hobbyvirologen wissen es besser“. Und am allerbesten, wenn etwas ihrer persönlichen Meinung widerspricht, Sachgründe hin oder her.
Da trifft es Dich heute vielleicht auch ein bißchen stellvertretend für einige, aber das war ja wenigstens umgekehrt auch schonmal so. :tongue:

Was da gelaufen ist, ist eine Katastrophe in Sachen wissenschaftlicher Glabwürdgkeit und ein ganz beschissenes Signal für zukünftige Entscheidungen.
Wie soll ich das jetzt verstehen? Man darf die saktrosankte deutsche Stiko nicht kritisieren, weil man damit die "Glaubwürdigkeit" der Wissenschaft insgesamt in Frage stellt? "Die Wissenschaft" sind rin paar mehr als die 18 deutschen Stikomitieder.
Wie gesagt. Im Prinzip kann mir die deutsche Stiko den Buckel runterrutschen. Ich werde - gemäß der österreichischen Impfempfehlung - meine Kids impfen lassen, sobald das möglich ist. Finde ich - total laienhaft - schlicht sinnvoll.
 

Benutzer172677 

Sehr bekannt hier
Man darf die saktrosankte deutsche Stiko nicht kritisieren, weil man damit die "Glaubwürdigkeit" der Wissenschaft insgesamt in Frage stellt?
Nein, so darfst Du es nicht verstehen. Steht ja auch nicht da, dass ich sachliche Kritik für unangemessen halte.
Im Gegenteil, ich habe mich in der Vergangenheit mit mehr als einer Stiko-Empfehlung kritisch auseinandergesetzt und bin auch für mich persönlich gelegentlich zu einer abweichenden Entscheidung gekommen, da ist nichts mit sakrosankt.
 

Benutzer137391  (46)

Beiträge füllen Bücher
mal nur so eingeworfen.. meine Tochter war mit 15 zu alt für die Anrechnung in der Haushaltsrechnung bisher..
nun ist sie zu jung für eine Impfung.. erklär das mal alles einer Teenagerin, die es über hat, jeden 2. Tag erstmal mind. 20 min vom (endlich wieder stattfindenden Unterricht) zu verlieren, weil fast 30 Schüler getestet und bestätigt werden wollen..
die die Maske (FFP2- freiwillig!) zum Teil 8 Std. in der Schule im Sommer nun trägt ohne sich zu beschweren..
die es satt hat als einzige der Familie nicht diese Impfung zu bekommen.. usw.
und nun scheinen die auch noch das Alter auf 17 hochgesetzt zu haben.. zumindest hier wird nun überall geschrieben "Kinder zw. 12 und 17".. sie ist müde.. ich bin müde.. auch wenn es so viele Lockerungen gibt und die Sonne scheint..
*auskotzenbeendet*
(und ja, ich weiß dass eine 15jährige wahrscheinlich nicht so ein großes Risiko hat einen schweren Verlauf zu haben.. das ist aber auch nur eine Seite des ganzen Themas.. sie macht es mürbe.. dieses hin und her in D.. dieses rumeiern der Stiko.. die andere Empfehlung in Ö.. usw.)
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
sabe74 sabe74 erlaubt ists ja, nur die empfehlung fehlt - da muss man einen arzt finden, der es macht. wenn deine wohnortangabe aktuell ist und es euch den weg wert ist (~1,5 stunden pro fahrt, von stuttgart als ortsangabe): Hausarztpraxis Dr. med. Kröner & Kolleginnen impft sowohl schwangere als auch kinder. aktuell mangelt es natürlich am passenden impfstoff, aber ich wollts mal dalassen falls es irgendwann nur am willigen arzt mangeln sollte.
 

Benutzer137391  (46)

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:
danke.. mir ging es eher mal um eine andere Sichtweise auf dieses ständige hin und her..
sie ist geduldig.. aber eben auch schon so weit informiert, dass sie Dinge hinterfragt.. eben kein "kleines Kind" mehr..
 

Benutzer171204 

Verbringt hier viel Zeit
Alltag in Zeiten von Corona: Du holst ein Stillkissen (groß, eher unhandlich) ab und wartest auf die Tram zurück. Sie kommt, du willst deine Maske aufsetzen, ziehst irgendwie zu schwungvoll an den Gummis und beide (!) reißen ab.
Die Bahn steht vor dir und blinkt schon, du packst das riesige Stillkissen, presst dir die FFP2-Maske mit der andern Hand vors Gesicht, findest nur einen Stehplatz und willst dann die Maske durch die Ersatzmaske in deiner Tasche tauschen. Klemmst dir das riesige Kissen zwischen die Beine, hältst dir weiterhin mit der anderen Hand die kaputte Maske vors Gesicht und wühlst in der Tasche nach einer neuen Maske. Leider ist da keine drin, warum auch immer.
Verzweifelt knotest du dir im Stehen einhändig und wackelig die Gummis irgendwie ans Ohr und hoffst, dass das Ding hält…

So kann man sich auch beschäftigen. :upsidedown: :ninja: :kopfwand:
 

Benutzer172636 

Beiträge füllen Bücher
sabe74 sabe74 , ich verstehe den Frust deiner Tochter. Meine komplette Familie war bereits geimpft und ich war die einzige, die eben nicht geimpft wurde trotz Prio. Wäre es möglich, dass ihr für sie eure Hausärzte und Fachärzte ansprecht?
 

Benutzer96776 

Beiträge füllen Bücher
Mal eine etwas andere Frage:

Tragt ihr beim Einkaufen Einweghandschuhe oder schützt euch anderweitig vor einer potentiellen Schmierinfektion?
 

Benutzer36171 

Beiträge füllen Bücher
Mal eine etwas andere Frage:

Tragt ihr beim Einkaufen Einweghandschuhe oder schützt euch anderweitig vor einer potentiellen Schmierinfektion?
Nein, ich habe ich eigentlich nie typische Schmierinfektionskrankheiten... Ich wasche mir auch jetzt nicht immer direkt nach dem Heimkommen die Hände. Ich hatte einmal in meinem Leben Bindehautentzündung und da hat mir der vermutliche Überträger direkt ins Gesicht gehustet. :ratlos: :censored:

Ganz ehrlich, würde ich Handschuhe tragen, würde ich mir damit ins Gesicht fassen, also was soll das bringen? :grin:
 

Benutzer168370 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Nein, ich fasse einfach nichts an ausser den Artikeln, die ich kaufe und die fasse ich ja zu Hause dann auch ohne Handschuhe an.
 

Benutzer69465 

Verbringt hier viel Zeit
Mal eine etwas andere Frage:

Tragt ihr beim Einkaufen Einweghandschuhe oder schützt euch anderweitig vor einer potentiellen Schmierinfektion?
Das habe ich gaaanz zu Beginn von Corona genau einmal gemacht. Als ich hinterher die Einweg-Gummihandschuhe ausgezogen hab, kam da ein ganzer Schwall Schweiß raus und landete gut sichtbar auf dem Parkplatz :sick:

Da ich dann der Berichterstattung entnommen habe, dass Corona keine Schmierinfektion ist bzw das Risiko der Schmierinfektion quasi "zu vernachlässigen" ist im Vergleich zu den Aeorosolen, habe ich das auch kein zweites Mal gemacht :upsidedown:

Was ich allerdings mache: Ich fasse den Einkaufswwagen nicht mehr an dem dafür vorgesehenen Griff an, sondern schiebe ihn "am Metallgitter", weil ihn da 80% weniger Menschen betatschen dürften. 😅 Außerdem natürlich wenn ich nachhause komme zuallererst sehr gründlich Hände waschen.
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Weder trage ich Handschuhe (lustige Idee) noch wasche ich mir nach dem Einkaufen die Hände. Außerdem wasche ich mein Obst oder Gemüse meist nicht ab, sondern esse oft 'ne Birne o.Ä. gleich im Auto.

Ich war noch nie krank, also scheint wohl alles in Ordnung. 🙃
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren