Alltag in Zeiten von Corona VI

Benutzer122533  (32)

Sehr bekannt hier
Hier wurde nochmal extra darauf hingewiesen, dass man ohne Arbeitsplatz, an dem dauerhaft Maske getragen werden muss, erst ab Juli Termine machen kann. Und ich gehe weiterhin davon aus, dass über den AG die schnellste Lösung gewesen wäre.
Ich bin mal gespannt, ob ich irgendwo mitbekomme, wenn Leute in meinem Alter offizielle Termine bekommen. Bis auf eine Freundin in einem LK etwas weiter wüsste ich jetzt keinen mehr, der mir das erzählen könnte.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Wie wird eigentlich die Maskenpflicht und der ganze Rest in einer Stadt mit Inzidenz 0 begründet?
 

Benutzer64981  (33)

Meistens hier zu finden
Mit dem Gerichtsentscheid über die Verhältnismäßigkeit der Maßnahme, der noch nicht da ist. :grin:
München ist maskenfrei. Denke, das kommt dann bald in vielen Innenstädten...
 

Benutzer64981  (33)

Meistens hier zu finden
Verdammt, Sarkasmus - Warnung vergessen. :grin:
Wobei ich es mir vorstellen könnte. Verhältnismäßigkeit von Maßnahmen ist ja so langsam mal überprüfenswert. Nicht, dass ich das gut fände, wenn sie abgeschafft würde. Aber ich halte mich auch nicht in Innenstädten auf :zwinker:
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Für Samstag haben wir Tickets für Museum, für Sonntag überlege ich, ob wir Freibad wagen. Mir kommt es direkt viel vor, zwei Sachen zu planen. :grin:

In der Kita laufen seit dieser Woche die Lollytests, die Kinder machen alle artig mit (sogar meins, jawohl! :zwinker:).
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ich meinte die Maskenpflicht indoor :zwinker:

Outdoor ist hier auch schon länger nicht mehr. Aber bei einer Inzidenz von 0 finde ich es auch im Supermarkt nicht mehr verhältnismäßig. Wobei das auch schon für jede Inzidenz unter 30 gilt, also nicht nur für 0.
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen dass die maskenpflicht indoor fällt bevor alle soweit geimpft sind. so beschissen dämlich kann doch nichtmal unsere politik sein. in uk stegen schon wieder fröhlich die krankenhauszahlen, delta ist bei uns nun auch bei 3% - da so grundlegende dinge wie maskenpflicht in innenräumen abzuschaffen... kann man echt nur machen, wenn man pandemien liebt.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ich denke auch nicht, dass sie fallen wird.
Ich wollte nur wissen womit sie bei den niedrigen Inzidenzen begründet wird :zwinker:

Mit vielen Corona-Fällen und Toten und überlasteten Intensivstationen und Co. kann sie ja aktuell nicht mehr begründet werden.
 

Benutzer149155 

Sehr bekannt hier
Ich bin ja ehrlich heilfroh, dass ich fertig durchgeimpft bin. Die zweite Impfung ist jetzt eine Woche und einen Tag her, die Impfstoffbeschreibung von Pfizer meint, dass ab 7 Tage nach der 2. Impfung die Schutzwirkung ca. 95 % beträgt. Ich bin damit mehr oder weniger "safe" und bin mehr als nur erleichtert, gerade, weil die Delta/Indienvariante ja in GB auf dem Vormarsch ist.

Mein Mann ist in zweieinhalb Wochen mit Stich #2 dran. Er hat schon Respekt vor potentiellen Nebenwirkungen, weil die erste Dosis bei ihm schon mehr reingehauen hat als meine erste und er gesehen hat, wie durch ich am Tag nach dem Zweitstich war. Aber alles ist besser als eine Covid-Infektion und mögliche Folgewirkungen oder gar der Tod.

Ich war gestern zum ersten Mal wieder schwimmen und ich war dabei ganz eigenartig aufgeregt, als ich die Schwimmhalle zum ersten Mal seit Oktober betrat. :ashamed:
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Ich wollte nur wissen womit sie bei den niedrigen Inzidenzen begründet wird :zwinker:
naja, auch bei lokal niedrigen inzidenzen (was ja nur bedeutet, dass kein fall bekannt ist, nicht, dass es keinen fall gibt) ist die pandemie halt noch lange nicht vorbei und masken sind ein sehr mildes mittel mit verhältnismäßig guter wirkung.

ein kleines beispiel von delta: Indische Variante sorgt für Corona-Ausbruch an Hildesheimer Gymnasium
Insgesamt 14 Schüler hatten sich infiziert – allein 13 von ihnen in einer Klasse, zudem ein Geschwisterkind des mutmaßlichen Überträgers. Die Situation dürfte dazu beigetragen haben, dass es im Kreis zuletzt 26 Neuinfektionen in zwei Tagen gab und damit mehr als zuletzt.
so schnell kanns dann halt wieder gehen, an der schule gibts jetzt auch outdoor wieder maskenpflicht für erstmal zwei wochen und die lüftungsanordnungen sind von "alle 20 minuten für 5 minuten" auf "alle 15 minuten für 10 minuten" erhöht worden.
 

Benutzer77547 

Planet-Liebe Berühmtheit
naja, auch bei lokal niedrigen inzidenzen (was ja nur bedeutet, dass kein fall bekannt ist, nicht, dass es keinen fall gibt) ist die pandemie halt noch lange nicht vorbei und masken sind ein sehr mildes mittel mit verhältnismäßig guter wirkung.

ein kleines beispiel von delta: Indische Variante sorgt für Corona-Ausbruch an Hildesheimer Gymnasium

so schnell kanns dann halt wieder gehen, an der schule gibts jetzt auch outdoor wieder maskenpflicht für erstmal zwei wochen und die lüftungsanordnungen sind von "alle 20 minuten für 5 minuten" auf "alle 15 minuten für 10 minuten" erhöht worden.
Ja und? Kann ja nicht so schlimm sein, wenn Kinder, die nicht vorerkrankt sind, infiziert werden. Weder für sie selbst noch andere. Die ausschließlich der wissenschaftlichen Evidenz verpflichtete Stiko sieht jedenfalls keine Indikation nicht vorerkrankte Kinder zu impfen. (Ironie aus).

Ich bin froh, dass das nationale Impfgremium hier in Ö das Impfen der Kinder empfiehlt und damit eine in den Augen der Stiko "politische" Empfehlung abgibt, was ich alldings für Käse halte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Off-Topic:

Ja und? Kann ja nicht so schlimm sein, wenn Kinder, die nicht voerkrankt sind, infiziert werden. Weder für sie selbst noch andere. Die ausschließlich der wissenschaftlichen Evidenz verpflichtete Stko sieht jedenfalls keine Indikation nicht vorerkrankte Kinder zu impfen. (Ironie aus).
toll. jetzt hab ich schon wieder son nervöses zucken am augenlid... hätte das mit der ironie nicht am satzanfang stehen können? :upsidedown:
 

Benutzer172677 

Sehr bekannt hier
Die ausschließlich der wissenschaftlichen Evidenz verpflichtete Stko sieht jedenfalls keine Indikation nicht vorerkrankte Kinder zu impfen.
Ja, schade, wäre echt viel besser gewesen, hätten die mal einfach aus dem Bauch raus entschieden, Daten sind auch oft echt überbewertet. Und wer braucht schon Vertrauen in so eine Institution. *auchironieaus*
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren