Alltag in Zeiten von Corona VI

Benutzer113048 

Sehr bekannt hier
Also in unserer Bibliothek sitzen die Fachkräfte nicht ausschließlich hinter einer Glasscheibe, sie laufen genauso durch die Regalreihen wie Kunden.
Bibliothekare und Famis sicherlich. Verwaltungsfachkräfte, die sich iwo hinter den Kulissen ums Personal, Abrechnung, oä kümmern, vmtl eher nicht.
Aber ost ja auch wurscht, es wr denk ich klar, was gemeint ist.
 

Benutzer122533  (33)

Sehr bekannt hier
Soweit ich weiß, bleiben die Tests bei Symptomen kostenfrei.
Oh Mann, dieser komische Arzt hat es sogar nach RKI Richtlinien richtig gemacht. Keine PCR-Tests mehr ohne ganz krasse Symptome.
image001-5.png
Also will man die Zahl der PCR Tests möglichst niedrig halten, um nicht zu viele Infektionen Geimpfter zu erkennen? 🤔
 

Benutzer163532  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Oh Mann, dieser komische Arzt hat es sogar nach RKI Richtlinien richtig gemacht. Keine PCR-Tests mehr ohne ganz krasse Symptome.
Aber da steht doch bei 5.: "Akute respiratorische Symptome jeder Schwere" :hmm:.
Das, was unter 1 steht, klingt eindeutig, aber unter Punkt 5 steht das wieder anders 🤔.

(EDIT: Ok, je nachdem, zu wem man Kontakt hat oder hatte... wobei man "viele Personen" ja auch irgendwie auslegen kann, wie man will 🙄.)
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer168361  (37)

Öfter im Forum
Also will man die Zahl der PCR Tests möglichst niedrig halten, um nicht zu viele Infektionen Geimpfter zu erkennen? 🤔
Das macht man doch schon von Anfang an so. Nach Infektionen bei Geimpften wurde doch kaum gesucht, solange sie nicht schwer erkrankten, sonst wurden sie nur nebenbei entdeckt.
PCR Tests sind teuer, klar. Die Frage ist, ob es unterm Strich günstiger wird, wenn man sie nicht macht.
Wenn die Fälle unter den geimpften zum Großteil entdeckt würden, wäre die Inzidenz so hoch, dass der Eindruck entstehen könnte, dass die Verantwortlichen die Lage nicht im Griff haben, bzw. dass die Impfung nicht wirkt, was bestimm auch entsprechende Kreise zu Propagandazwecke benutzen würden, und das wäre für eine höhere Impfquote kontraproduktiv.
Das ist dieselbe Taktik, wie schon öfter. Den Kopf in den Sand stecken und hoffen, dass es gut geht. Und wenn es schief geht, dann werden eben wieder die Maßnahmen verschärft.
 

Benutzer149155 

Sehr bekannt hier
M mrc hier in Österreich kann jeder, egal ob geimpft oder nicht, zur nächstgelegenen Apotheke spazieren und gratis einen PCR-Test machen. Mit Symptomen musst du 1450 rufen und zu ner speziellen Teststelle hinfahren, wo du den PCR-Test bekommst.
 

Benutzer168361  (37)

Öfter im Forum
M mrc hier in Österreich kann jeder, egal ob geimpft oder nicht, zur nächstgelegenen Apotheke spazieren und gratis einen PCR-Test machen. Mit Symptomen musst du 1450 rufen und zu ner speziellen Teststelle hinfahren, wo du den PCR-Test bekommst.
Ist auch sinnvoll so.
In Österreich geht man aber schon seit langer Zeit entspannter mit hohen Inzidenzzahlen um, als in Deutschland.
 

Benutzer122533  (33)

Sehr bekannt hier
M mrc hier in Österreich kann jeder, egal ob geimpft oder nicht, zur nächstgelegenen Apotheke spazieren und gratis einen PCR-Test machen.
Das gibts hier seit Montag nicht mehr. Kann auch sein, dass die Ärzte sich so dranstellen, damit die Leute nicht dort zum Gratistest kommen.
Besagter Arzt hat aber noch behauptet, die Krankenkasse würde PCR nur bezahlen, wenn ein positiver Schnelltest vorliegt.
Bei keinem meiner PCRs war sowas nötig.
 

Benutzer37179  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Ich musste trotz Impfung bei Schnupfen und bronchialem Husten, als ich eine doofe Krankschreibung wollte, einen PCR-Test machen.
War bei mir neulich auch so, sogar bei simplen Erkältungssymptomen. Offenbar legen das die Ärzte unterschiedlich aus….

Mein Lieblings-Club öffnet wieder, pünktlich zur traditionellen Halloween-Party :anbeten: 🎃 Endlich.
Es gilt 2G und alle Gäste müssen sich registrieren- und auf Social Media gibts schon wieder die ersten Wut-Kommentare. :rolleyes:
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Ich könnte schon wieder leicht kotzen. Oder eher sehr.

Meine Frau leitet einen Kurs. Sie macht das nicht das erste mal sondern schon seit einiger Zeit. Hat da auch nie gross Ansprüche gestellt.
In Corona-Zeiten hat sie dann angefragt ob es online ginge. Nein weil Dozent X nicht nen Tag durcharbeiten will und das müsste er dann ja und überhaupt…. Das war schon doof.

Nun findet das Ganze wieder statt. Sie hat klar gesagt „Ich will 3G“. Antwort: „Ja, wir fragen mal nach ob das für alle Teilnehmer okay ist weil die zahlen ja!“

Vermutlich gibt es 2 oder 3, die NICHT 3G wollen. Das heisst dann also: Maskenpflicht. Was für sie total ungeil ist denn sie ist schwerhörig und nicht nur klingt mit Maske alles „nuscheliger“, auch unterstützendes Lippenlesen fällt dann weg.

Am liebsten würd ich hingehen und den Leuten da einfach mal ein High five geben. Mit nem Stuhl. Ins Gesicht.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Es gilt 2G und alle Gäste müssen sich registrieren- und auf Social Media gibts schon wieder die ersten Wut-Kommentare. :rolleyes:
ja ja ich kenn das... dass die Vereine (also Sportvereine) ja diskriminierend sind und Menschen ausgrenzen und so weiter und so weiter.
Wobei das bei 3G ja nicht mal stimmt. Wer seinen PCR Test zahlt, darf ja rein.

Ich finds völlig ok, wenn man es handhabt wie M Maria88 beispielsweise und sein Leben eben so auslegt (bzw. es war bei vielen ja auch immer schon so), dass man die 3G Bereiche nicht touchiert.
Ich krieg nur bei der Meckerei Aggressionen :mad:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Das heißt doch "geimpft /genesen" da dürfen sie überhaupt keine Registrierung verlangen.

Das ist doch abgeschafft worden. Was haz die 2G da für ein Sinn🙄
Das mit der Registrierung ist doch nur in der Gastro abgeschafft worden.
Bei Großveranstaltungen ist das nach wie vor Pflicht.

und 2G hat den Sinn, dass man keine Masken tragen muss :zwinker:
 

Benutzer178050 

Öfter im Forum
Corona gibt es auch bei Geimpften/ Genesenen und Übertragen können sies auch, also macht ne Nachverfolgung für mich durchaus Sinn
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Gibts in Wien dieses Jahr einen Weihnachtsmarkt? 🙂🙃
 

Benutzer168361  (37)

Öfter im Forum
Gerade gelesen, dass seit dem 8. Oktober man auch hier 2G machen kann. Es gibt also doch noch Hoffnung.
Allerdings auf der Webseite meines Stammlokals hier steht immernoch Maskenpflich auch am Platz, allerdings mit Stand 4. Oktober. Gestern, als ich da spazieren war, war an der Tür immer noch der Hinweis zur Maskenpflicht. Ich muss dann wohl ab jetzt häufiger gucken. In andere Städte kann ich bis auf Weiteres nicht.
 

Benutzer184772 

Ist noch neu hier
M mrc
Würde an deiner Stelle mal in deinem Stammlokal anrufen und nachfragen, ob sie denn 2G ohne Maskenpflicht machen (wollen/werden) und sagen, dass du das gut findest/fändest.
Falls sie es noch nicht machen, oder geplant haben, wissen sie zumindest dann, dass es Leute gibt, die das begrüßen würden.
 

Benutzer37179  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Ich krieg nur bei der Meckerei Aggressionen :mad:
Geht mir genauso. Steht ja jedem frei sich impfen zu lassen, stattdessen wird bei jeder Gelegenheit gemeckert. :rolleyes:

Das heißt doch "geimpft /genesen" da dürfen sie überhaupt keine Registrierung verlangen.

Das ist doch abgeschafft worden. Was haz die 2G da für ein Sinn🙄
Doch klar macht das Sinn- ich weiß nicht genau wieviele Leute da rein passen aber ein paar hundert werden es schon sein. Und auch Geimpfte/Genesene können sich infizieren (auch wenn die Wahrscheinlichkeit deutlich geringer ist). Außerdem entfällt dann die Maskenpflicht.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren