Alles über den ersten Sex in eurer Beziehung (aktuell oder verflossen)

J

Benutzer173691  (26)

Sorgt für Gesprächsstoff
In Anlehnung an den „alles über euren letzten Sex"-Thread möchte ich hier mal einen Thread starten in dem es um den ersten Sex in einer Beziehung (aktuell oder verflossen) gehen soll. Der erste Sex war für mich in allen meinen Beziehungen immer ein ganz besonderes Erlebnis und ich kann mir vorstellen, dass viele von euch genauso empfinden. Wenn ihr diese Erlebnisse mit uns Teilen wollt, dann legt die Hände auf das Keyboard und haut in die Tasten.

Es war im Sommer. Ich ging zum ersten Mal zu diesem Hot Yoga Kurs und in der Umkleidekabine des Studios saß sie mir gegenüber. Sie hieß Kirsten (vielleicht hieß sie aber auch ganz anders) war groß gewachsen und trotz ihrer langen blonden Haare sommerlich braun. Beim Hot Yoga wird in einem Raum trainiert, in dem es sehr warm ist und deshalb ist man dabei nur leicht bekleidet. Ich hatte mich für eine locker geschnittene kurze Laufshorts und ein Bikinioberteil entschieden, Kristen für einen Bikini. Beim Umziehen schaute ich dauernd zu Kirsten rüber und ich merkte, dass sie mich auch anschaute. Manchmal trafen sich unsere Blicke und wir mussten grinsen. Während des Trainings waren wir Mattennachbarinnen so dass wir uns gegenseitig beobachten konnten. Das Gefühl von Kirsten beobachtet zu werden und der Anblick der halbnackten Frau erregten mich und ich fühlte wie ich feucht wurde. Nach dem Training fragte ich Kirsten einfach direkt, ob sie mit zu mir kommen wollte. Sie wollte und weil wir es auf einmal sehr eilig hatten, verzichteten wir auf das Duschen, zogen uns einfach nur ein T-Shirt über, stopften die restlichen Klamotten in unsere Sporttaschen und radelten barfuß zu meiner Einzimmerwohnung. Kaum war die Tür hinter uns zugefallen ging es auch schon los: Der erste Kuss, tief,mit offenem Mund, leidenschaftlich. Dann kamen die Hände ins Spiel: Kirsten Hände unter meiner Shorts auf meiner nackten Haut, meine Hände in Kirstens Bikinihöschen auf ihrem Hintern. Kirstens Höschen fiel auf Ihre Füße, meine Shorts auf meine, mit den Händen am Po pressten wir uns eng aneinander, so dass sich unsere Mumus berührten. Wir machten kreisende Bewegungen mit dem Becken, zunächsten langsam, dann immer schneller und wilder bis wir schließlich gleichzeitig zu einem sehr lauten und sehr feuchten Höhepunkt kamen. Wir hielten uns noch lange aneinander fest, gingen dann nacheinander duschen und landeten in meinem Bett. Dort brachten wir uns mit dem Mund und den Händen gegeneitig zu einem weiteren Höhepunkt und schliefen eng aneinandergekuschelt ein. Während der Nacht wurden wir immer wieder von unseren streichelnden Händen geweckt, so dass wir am nächsten Morgen zwar sehr glücklich aber nicht besonders gut ausgeschlafen waren.
So begann unsere Beziehung.
 
Seestern1

Benutzer148761  (34)

Sehr bekannt hier
Puh, mein 1. Mal mit meinem Mann ist lange her und ich kann mich nur noch begrenzt dran erinnern.

Es war der 2. Abend in der neuen Stadt und mein Mitbewohner gab seine Einweihungsparty. Ich quatschte den ganzen Abend mit 2 seiner Freunde. Später gings noch in nen Club und da wurde dann deutlicher, auf wen ich mich fixierte. Nach dem Clubbesuch wollte er gerne mit zu mir nach Hause kommen und ich stimmte zu.

Ich weiß nur noch, dass er mich beim Vögeln gewürgt hat und ich das ziemlich mutig und geil fand. Ansonsten weiß ich nur noch, dass wir noch die ganze Nacht durchgequatscht haben und ich mich totmüde durch den nächsten Tag schleppen musste.

In der nächsten Nacht stand er dann überraschend erneut vor der Tür und kurz darauf kamen wir dann zusammen.

Im Oktober sind wir seit 13 Jahren zusammen und seit über 7 Jahren verheiratet :herz:
 
TheRock1987

Benutzer193692  (35)

Ist noch neu hier
Sie hatte sich damals von ihrem ex getrennt und ich bin ihr schon zwei Jahre hinterher gelaufen. Als wir uns damals dann über ICQ verabredeten habe ich damit nie gerechnet.

Als Sie dann bei mir war ging’s mit Film schauen los und es ging seinen Lauf. Der Sex war echt spannend und zärtlich und sie ist laut gekommen. Wir kuschelten viel…

Im Nachhinein wird behauptet es war klar das es dazu kommen wird - fand ich bis heute nich 😂 bin wohl einfach nen Kerl und zu blöd sowas zu merken 😂😂
 
Klarissa179

Benutzer193598  (32)

Ist noch neu hier
Mein Mann war mit seiner Ex mal der Vormieter einer Wohnung, in der ich mal gewohnt habe. Ich fande ihn schon beim ersten Aufeinandertreffen, der Wohnungsbesichtigung, sympathisch. Ich hatte, nachdem ich in die Wohnung gezogen war, ab und an noch Fragen bzgl. der Wohnung an ihn, weswegen wir lose per WA in Kontakt blieben. Irgendwann schrieb er mich allgemein an. Wir schrieben den halben Abend, es kam raus das er sich von seiner Freundin frisch getrennt hatte. Nach zwei weiteren Tagen haben wie ein Treffen verabredet, was nach einer halben Stunde schon in recht leidenschaftlichen Sex endete. Wir hatten dann aber zuerst noch einige Monate eine F+, bis wir das ganze zur Beziehung erklärt haben.🥰
 
Federeule

Benutzer180541  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe mich mit einem alten Freund getroffen, wir kannten uns bereits 16 Jahre, haben uns aber nur selten gesehen.
Durch Zufall kamen wir wieder in Kontakt. Ich erfuhr das ich seine Jugendliebe war. Auch ich fand ihn damals toll.
Er übernachtete bei mir aber da lief nichts außer einem Kuss.
Es war schön. Er ist sehr schüchtern und ich hatte das Bedürfnis ihn zu necken und zu locken.
Wir hatten im Scherz ausgemacht das, wenn einer rief er ginge ins Bad ist das ein Synonym für, komm mit.
Die ersten Mal hat sich keiner getraut und plötzlich kam er dann einfach nach.
In der Wanne konnte er nicht verbergen wie sehr er mich mochte.
Und ich? Ich setzte mich einfach auf ihn 🙈😂
Wir hatten beide nicht damit gerechnet. Aber es war schön und ich erinnere mich gerne.
Eine Woche später wurden wir ein paar.
 
T

Benutzer185976  (40)

Sorgt für Gesprächsstoff
Mein erstes Mal war beim Grenzeinsatz zur damaligen Schengen Außengrenze Ungarn. Alle 4 Tage hatte ich Nachtdienst in der Wache und da liefen Nachts auch Mädls vorbei, man tauschte Nummern aus und schrieb sich. Nach ein paar Wochen habe ich mich mit einer zu einem Treffen verabredet an meinem freien Tag, wir sind spazieren gegangen und in der Innenstadt dann kam von ihr "Oh, hier ist ja ein Hotel". Wir haben uns angeschaut, sind wortlos rein, haben das billigste Zimmer reserviert, sind nach oben, haben uns langsam ausgezogen, Kondom übergezogen und schon gings zur Sache nach den letzten Worten von ihr "kannst du bitte oben liegen? So fühle ich mich sicherer."
Es war für uns beide das 1. Mal - danach haben wir das Zimmer verlassen, ich wollte es auch direkt bezahlen und von der Rezeption kam nur "alles klar, ihr kommt aber nicht mehr zurück, glaube ich?", da haben wir genickt und sind verschwunden.
Da wir an ganz verschiedenen Orten wohnten, hatten wir dann nur SMS- und Telefonkontakt (ja SMS, zu teuren Preisen, WhatsApp und überall Internet, gabs damals noch nicht ;-) )
Ich hab dann in Graz studieren angefangen, sie wohnte dort und dann kam es zu vielen Treffen in meiner kleinen Studentenwohnung, wo wir beide unsere Körper studierten - da damals ja unser 1. Mal war, mussten wir einfach alles ausprobieren und es gab eigentlich nichts wo wir von vorne weg sagten "nein, das mach ich nicht", sondern "ok, probieren wir es, wir sehen ja, ob es uns gefällt oder nicht" :cool:
Nach dem Studium hat sich unser Kontakt verloren.

Mein 1. Mal mit meiner jetzigen Frau war auch in einem Hotel (ja, mit Hotels hab ich anscheinend Glück :grin: ) allerdings waren wir beide da derartig nervös, dass es nicht klappte. Es war irgendwie klar, dass aus uns "mehr" wird, wir wussten es natürlich nicht, aber irgendwie, tief innen drin, war da so ein Gefühl auf beiden Seiten, dass wir füreinander bestimmt sind.
Das hat unbewusst zu Druck geführt, dass es schön sein muss. Und dann war sie total verkrampft unten rum und hatte Schmerzen, während meine Fahne nur auf Halbmast wehte (dafür hab ich "ihn" verflucht :smile: )
Wir mussten aber irgendwie über die Situation köstlich lachen, so dass wir uns beide entspannen konnten. Am nächsten Tag haben wir alles nochmal versucht und es hat prima geklappt - sie kam sogar nach ein paar Tagen während dem Sex zum Orgasmus, obwohl sie von sich dachte, sie kann nur kommen wenn sie es sich selbst macht oder der Mann mit seinen Fingern an ihr rumspielt :cool:
Nun sind wir bald 12 Jahre zusammen und übermorgen sind wir 3 Jahre verheiratet.
 
Zuletzt bearbeitet:
E

Benutzer174988 

Sorgt für Gesprächsstoff
Wir lernten uns über eine Hilfsorganisation kennen, in der wir Mitglieder waren. Nach und nach lernten wir uns besser kennen und wir beschlossen, uns mal privat zu treffen.

Ein paar Tage später, ich kam vom Spätdienst, stand sie bei mir vor der Haustüre. Ich war sehr überrascht, bat sie rein und wir redeten den ganzen Abend. Als ich auf die Uhr sah, war es bereits weit nach Mitternacht. Da ich müde war, bot ich ihr an, bei mir zu übernachten. Das Angebot nahm sie an.

Da es aber ein Problem mit dem Schlafsofa im Wohnzimmer gab, musste sie neben mir im Bett schlafen. Als ich kurz vorm Einschlafen war, kam sie näher und küsste mich. Dann ging alles sehr schnell und auch die Müdigkeit war verschwunden.
Nach ein paar Minuten kam sie zum ersten Mal. Wir kuschelten, redeten und küssten uns weiter. Irgendwann ging es wieder in Sex über und sie kam erneut. So ging es die ganze Nacht.
Wie oft wir es zusammen getan haben, habe ich nicht mitgezählt. Es war eine tolle Nacht :smile:

Kurze Zeit kamen wir zusammen. Die Beziehung hielt knapp ein Jahr.
 
Spongella

Benutzer187907  (32)

Öfter im Forum
Puuh also meine jeweils ersten Male mit jemand neuem waren alle samt nicht so prickelnd.... also das erste Mal war schon sehr liebevoll aber sonst hab ich da nicht großartig Erinnerung dran. Die nächsten 1. Male waren keine Bereicherung ... wobei eigentlich die ganzen Typen danach sehr passiv, irgendwie einfallslos und nicht so offen waren. Das erste Mal mit meinem jetzigen Partner war glaube ich am See, und aufgrund der schwierigen Lage 🤣🤣🤣 eher nicht so prall, aber wir waren derart horny,dass es dort sein musste... aber zu viele andere die potentiell was hätten mitbekommen können, plus ja irgendwie immer anders mit wem Neues, plus auch da wieder ich die aktivere... die Sammlung der "1.Male" ist jedenfalls bei mir völlig unspektakulär und unprickelnd.
 
Anila23123

Benutzer167118  (28)

Sehr bekannt hier
Den ersten Sex mit meinem ersten richtigen Freund hatte ich mit 15 in seinem Bett, als ich bei ihm schlafen durfte. War ziemlich unspektakulär und nicht von Dauer, aber für das erste mal ok. Wurde zunehmend besser.

Den ersten Sex mit meinem zweiten Freund hatte ich beim zweiten Treffen, nachdem ich ihn über Freundesfreunde auf einer Hausparty kennengelernt habe. Ich war 16, er war der zweite Mann mit dem ich überhaupt Sex hatte und ich konnte Sex und Liebe noch nicht so richtig trennen. Der Sex war gut, die Beziehung nicht. Hielt auch nicht lange.

Den ersten Sex mit meinem dritten Freund hatte ich ganz klischeehaft beim 3. Date. Da war ich 17, hatte da schon ein paar Sexpartner und etwas mehr Erfahrung. Der Sex war toll und das blieb er auch für die nächsten fast 3 Jahre bis wir uns getrennt haben. Hatten aber trotzdem danach noch ein paar mal Sex, denn der war immer gut.

Den ersten Sex mit meinem vierten und aktuellen Freund hatte ich ganz untomantisch nach einem Clubbesuch. Ich war 22.
Es war anfangs nur ein Sexpartner, hatten etwa ein halbes Jahr eine Art Affäre ohne Exklusivität. Gefühle haben sich erst recht spät entwickelt. Sind aber nun schon über 5 Jahre ein Paar und immernoch sehr glücklich.
 
Manche Beiträge sind ausgeblendet. Bitte logge Dich ein, um alle Beiträge in diesem Thema anzuzeigen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren