Abendkleid zu Hause reinigen - Chemische Reinigung geht nicht.

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Ich wollte heute mein wunderschönes pinkes Abendkleid in die Reinigung geben, weil ich auf einer Hochzeit eingeladen bin. Das Kleid ist aus pinkem Chiffonstoff mit Plisseerock, oben lila Steinchen, vorgeformter Brustteil.

Leider sind ein paar Fettflecken und Schweißränder von der letzten Hochzeitsfeier drauf :frown:

In der Reinigung hat man mich weggeschickt, weil das Kleid laut Zettel nur kalt und per Handwäsche gereinigt werden darf.

Jetzt weiß ich nicht, was ich machen soll. Ich brauche ja irgendeinen Fettlöser, um die Fettflecken rauszukriegen und die Schweißränder gehen bestimmt auch nicht mit kaltem Wasser raus. Der Mann in der Reinigung meinte, ich könne es ruhig nass machen, aber eben ein mildes Reinigungsmittel benutzen.

In der Drogerie war alles nur für "waschbare" und "farbechte" Textilien, beides weiß ich nicht genau.

Vielleicht hat jemand eine Idee. Ich habe echt Bedenken, das Ding im heimischen Waschbecken einzutauchen, auch der Handwaschgang der Waschmaschine kommt mir komisch vor. :hmm:
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Leider 1 Jahr :ashamed: Ich habe seit letztem August jede Woche dran gedacht und es immer wieder vergessen :frown:

Aber meinst du, dass man so ein großes Abendkleid mit "richtigem" Waschmittel waschen kann? Ich habe hier nur so normales Color-Waschmittel, ich weiß nicht, ob das Kleid farbecht ist?
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
ich würde noch zu verschiedenen anderen reinigungen ud evt. auch einer wäscherei gehen, viele lehnen solche kleider ab, wegen des aufwandes und schieben solche gründe vor.

mit meinem brautkleid war ich auch bei drei reinigungen, bis es mir jemand angenommen hat.:zwinker:
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
mit meinem brautkleid war ich auch bei drei reinigungen, bis es mir jemand angenommen hat.
Aber ich war ja schon bei einer richtig guten, so eine alteingessesene... Deswegen wundert mich das.

Ich habe sowieso so schlechte Erfahrungen mit Reinigungen, versaute Klamotten, keine Haftung - und hatte das Gefühl, wenn die mir absagen, werde ich keine seriösere mehr finden...

Vielleicht probiere ich gleich mal im Futter, ob das Kleid überhaupt farbecht ist. Es sind eh nur ganz kleine Flecken, da weiß ich eh nicht, ob ich es komplett nassmachen muss.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Gibt doch sicherlich mehr als eine Reinigung bei dir oder?

Ich hatte mal eine LEderjacke vom Flohmarkt zu reinigen und die erste REinigung, in der ich war, wollte mich auch in eine spezielle Lederreinigung für über 50 Euro schicken. :eek:
Die nächste hat das ganz normal standardmäßig gereinigt und es hat 9 Euro gekostet.

Also es kann sich schon lohnen, da ein bisschen weiträumiger zu fragen.
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
mit meinem brautkleid war ich auch bei drei reinigungen, bis es mir jemand angenommen hat.
Aber ich war ja schon bei einer richtig guten, so eine alteingessesene... Deswegen wundert mich das.

Ich habe sowieso so schlechte Erfahrungen mit Reinigungen, versaute Klamotten, keine Haftung - und hatte das Gefühl, wenn die mir absagen, werde ich keine seriösere mehr finden...

Vielleicht probiere ich gleich mal im Futter, ob das Kleid überhaupt farbecht ist. Es sind eh nur ganz kleine Flecken, da weiß ich eh nicht, ob ich es komplett nassmachen muss.
 

Benutzer40590  (42)

Sehr bekannt hier
Also nassmachen ist bestimmt kein Problem, mir ist jedenfalls keine Kombi bekannt die nicht nass werden dürfte (bei einigen sollte man evtl zumindest vorsichtig sein).
Woraus ist der Chiffon ? Echtseide, Viskose, Polyester ?

Farbechtheit wird vermutlich auch gegeben sein, solang man da nicht gerade "scharf" rangeht. Nen normales Feinwaschmittel macht normalerweise bei Bekleidung nichts kaputt.
Aber Achtung bei Echtseide & Wolle sollte man schon nen Extramittel nutzen, da alkalische Waschmittel, gar mit Enzymen versetzt die Struktur der Eiweißfasern zerstören können.

Die Wäscherei macht das aus Gewährleistungsgründen ungern, man weiss ja nicht wo das herkommt :zwinker:
Aber in 95% aller Fälle sind die Waschzettel übervorsichtig, wenn es meins wäre würd es mit normalem Feinwaschmittel bzw Seidenwaschmittel ins Schonprogramm ("Handprogramm") der Maschine kommen.

Natürlich auch ohne Gewähr, ohne das zu sehen will ich mich nicht festlegen :zwinker:
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Das Kleid ist aus Polyester.

Ich habe noch so Reisewaschmittel hier, meint ihr, sowas geht? Meine Maschine hat auch ein Handwaschprogramm, welches man auf "kalt" stellen kann. Ob sowas okay wäre?

Da steht drauf: hand wash in cold water separately, use mild detergent, do not bleach, do not soak, do not wring or twist, do not tumble.
Dry, reshape after wash, lay flat.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Also Angorawolle wasch ich auch immer in dem Handwasch-Kalt-Programm und laut Etikett ist die auch nur fürs Handwaschbecken.

Ich hab so einen WAschball und benutz ohnehin kaum Waschmittel.

An deiner Stelle würde ich wohl einfach Haarshampoo nehmen. Das ist ein prima Ersatz für Feinwaschmittel. :zwinker:
 

Benutzer40590  (42)

Sehr bekannt hier
Polyester dürftre nun wirklich kein Problem sein, was waschen und Farbe angeht. Sowas wird normal Spinn,- oder Dispersionsgefärbt, da geht nix raus.
Feinwaschmittel macht dem zeugs auch nichts, die Handwäsche geht wohl eher um den dünnen Stoff wegen der Form. Also unter den Bedingungen hätte ich keine Sorge in der Waschmaschine im Handwaschprogramm und "kalt".
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Also unter den Bedingungen hätte ich keine Sorge in der Waschmaschine im Handwaschprogramm und "kalt".
Gerade angemacht. Im Kissenbezug, auf links und einem Schuss Alverde Schampoo. An meine Silikonbomben habe ich mich nicht dran getraut :zwinker:

Wir beten bitte alle für mein Kleid :smile:
 

Benutzer40590  (42)

Sehr bekannt hier
Naja ob das Shampoo nun besser ist als nen stinknormales Waschmittel lass ich mal dahingestellt. Schaden wird es jedenfalls auch nicht :zwinker:

Aber ich glaub, beten brauchen wir nicht. Ich bin da ganz zuversichtlich.
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Ich hatte sonst nur normales Colorwaschmittel, mit einem "reizend"-Logo. Das hat mein Freund mir verboten :zwinker: Der ist eh so unendlich ängstlich, als wäre es sein Kleid :tongue:
 

Benutzer37583 

Meistens hier zu finden
Ich habe schon diverse Male Abendkleider kalt in der Maschine gewaschen obwohl was von Handwäsche oder gar Reinigung drauf stand. Und die Leben alle noch. Einfach nicht schleudern und nass aufhängen.
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Hat geklappt :smile: Sieht prima aus, soweit ich es im nassen Zustand sehen kann, sind alle Flecken raus und das Plissee noch drin.

Danke für eure Tipps!
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Habe ich schon. Da es im Liegen trocknen soll, habe ich alles so zurechtgezupft, wie ich es haben möchte, insbesondere den Unterrock und das vorgeformte Oberteil. Außedem liegt es auf einem dicken Frotteehandtuch, da ich es nicht wringen soll.

Gehe auch alle paar Minuten gucken, als hätte ich ein krankes Kind da liegen :zwinker: Ich denke, das wird gut gehen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren