3 Frauen, was soll ich machen?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer106548 

Team-Alumni
Hast du denn konkrete Vorschläge, wie ich eine Partnerin finden könnte die

- Gerne ihren PC selber zusammenbaut
- Leet sp33k spricht
- Keine Ansprüche an´s Aussehen hat (Augenringe, Warzen, etwas Übergewicht)
- "Rausgehen ist nicht so wichtig" "Bude hocken ist OK"
- Sehr in Fantasy / Scifi Welten unterwegs und "versiert" ist, selber z.B. als (Freizeit-)Autorin tätig ist...
- Interesse an mehrmals "Paarzeit" (Bettgeschichten) pro Woche hat?
Wie gut bist Du in Mathe?

Wenn Du selber Deine Chancen bei Frauen bezifferst, was würdest Du sagen? 1% vielleicht? Tippe ich jetzt einfach mal. Das wären also in der Altersrange 25-35 rund 90.000 Frauen, die sich evtl. für Dich interessieren könnten. Das sind gar nicht so wenige.
Aber jetzt nehmen wir mal Deine Liste. Was meinst Du, wieviel Prozent der 90k Frauen entsprechen dieser Liste? Alleine schon diese komische Sprache (was soll das überhaupt sein?), da wette ich, dass noch längst nicht 1% dieser Frauen jemals diesen Namen überhaupt gehört haben. Also? Sagen wir 0,1%? Wahrscheinlich noch weniger. Aber bleiben wir bei 0,1%.
Dann hast Du Dir selber die Zahl möglicher Partnerinnen auf 90 reduziert. 90 von 84 Millionen. Und das, wo Du selber sagst, dass Du eh kaum Chancen bei Frauen hast. Und mit welcher Chance wird sich dann wohl eine der 90 in Dich verlieben, vorausgesetzt, Du findest sie überhaupt zwischen den 84 Millionen?
Wie groß ist also die Chance für Dich, jemals überhaupt eine Frau zu finden, wenn Du mit solchen Wahnsinns-Ansprüchen auf die Suche gehst? 0%. Und zwar 0,0000%.

Was folgern wir daraus? Du musst Dich und Deine Vorstellungen massiv ändern, nur so kannst Du eine Chance über 0% erreichen.

Off-Topic:

Ich denke, Mark11 Mark11 Mark11 Mark11 wollte ausdrücken, dass Beziehungen aus mehr bestehen als "Hauptsache die nimmt mich, alles andere egal".
Jep. Danke!
 

Benutzer172636 

Beiträge füllen Bücher
Was ist denn eigentlich aus der Therapiesuche geworden? Ich denke, das würde dich deutlich weiterbringen, als dich jetzt in eine gefühlte (!) Datingsituation zu verrennen.
Ich könnte mir vorstellen, dass du danach auch ganz anders an die Partnerinnensuche herangehst — auch weil du selbst dich besser einzuschätzen lernst.
 

Benutzer174969  (28)

Verbringt hier viel Zeit
Alleine schon diese komische Sprache (was soll das überhaupt sein?),
Ist keine wirklich Sprache. Ist einfach nur statt Buchstaben Zahlen nehmen. Zum Beispiel statt loot schreibst du l00t. Was das für ein Kriterium für eine potentielle Partnerin sein soll, weiß ich nicht. Genauso die Sache dem "gerne selber den PC zusammen bauen will". Aber mei jeder sucht sich seine eigene Kriterien aus. 🤔
 

Benutzer183980  (34)

Ist noch neu hier
Ich melde mich für Heute nochmal kurz rein.

Was jetzt vorgefallen ist, ist das Frau 2 und Frau 3 sich unterhalten haben, und es auch doof lief. Frau Nummre 2, welche ja aus Deutschland ist, und mit mir nurnoch englisch schreiben möchte, weil sie "Deutsch zwar gut lesen, aber nicht gut sprechen könne" wurde von Frau 3 in einem "Gemeinsam call" gefordert in Sykpe. Ich sollte übersetzen, und Frau 3 hat Frau 2 schon eine böse Mail geschrieben (Vorwurf von sie würde mich abzocken, teilweise auch heftige Dinge, Frau 2 zeigte mir die Mail). Also kam es zum Gespräch Frau 2 wirkte etwas "aufgelöst" weil sie von Frau 3 beschimpft wurde (ich mag diese Wörter hier nicht schreiben), ich war in der Rolle des Übersetzers tätig... was mich aber schon etwas "gestört" hat, war der Akzent von Frau 2, sie klang halt echt schon... etwas... nach ... call ... center... und auch die Hintergrundgeräusche bei ihr und die tlw. schlechte Verbindung waren ... "Verdächtig". Im Gespräch verlies Frau 2 (vermutlich frustriert) dann das Telefonat, und ich redete noch ein wenig mit Frau 3, welche mir halt dann steinhart versichern wollte, das Frau 2 nur auf mein Geld aus sei (Wovon sie ja schon ein kleines Sümmchen bekam. Hier mal ein paar 2 stellige Dollar, da mal ein paar 2 stellige Dollar).

Nun, letzentlich sitz ich jetzt wieder hier, mit einer Frau 2, die mir im Chat "beschwört" das sie real, und mit mir zusammen sein wolle - es gebe ledeglich noch die Hürde des Erbe gutschreibens beim Anwalt, der sagt, das es vorraussetzung sei, das er den Verlobten sprechen könne (auch schriftlich wäre in Ordnung), und dann wären wir wohl semi-reich

Und einer anderen Frau, die extrem im real life integriert ist, einen sehr großen Freundeskreis hat... zwar auch Kontakte mit dem "Nerdtum" hat, das hat sie mir schon bewiesen, aber auch sehr klar weis, was sie will, und Ansprüche hat, wo ich wohl vermute, das ich ihr einfach nicht gut genug sein werde.

Offiziell hat sie noch Interesse an mir, wir schreiben... aber ... "ja ... hmmm..." Bin traurig wieder.

Jemand schrieb "was is leet sp33k" "eine komische Sprache."

Jo, ist es auch, und kommt aus der hacker / irc / gaming szene. Im Prinzip werden Buchstaben durch Zahlen ersetzt, die dann als Wort gelesen werden. Es macht keinen Sinn, es ist ne spielere. Aber es gibt z.B. auch g00g13.de -- irgendwie so? Für die "H4xx00r" da drausen (die Hacker...)

Ich setze doch nicht vorraus, das meine Partnerin so eine Sprache nutzt, die ich selber kaum noch nutze, weil ich aus diesem Alter eigentlich raus bin (ist mehr so ein "Pubertierender Teen zockt online ego shooter game" Ding)...

Nein, es geht um die Geste. Was sie ausdrückt dadurch ist, das sie bestens informiert ist in diesen Welten...

Es gibt sie also, diese Frauen. Ich seh sie auch in WoW, aber da natürlich nur "Sorry, bin schon in ner Beziehung" und "Habe meine Bessre Hälfte dort kennengelernt..."

Immer diese "Du solltest deinen Horizont erweitern" Antworten, die genau drauf rauslaufen, das ich, der Übergewichtige, der sich im Zimmer wirklich wohl fühlt, weil dort sein PC, und seine "Onlinewelten" sind (Aussage von Frau 1 "... Also mein Leben spielt sich größtenteils online ab..." sind... nein, ich soll mich also ändern, und auf einmal Joggen... weil? ... Ja weil dann finde ich eine Frau, oder ich soll z.B. in den Schützenverein gehen... weil, auch wenns mich exakt absolut garnicht interessiert, aber "Würde ich meinen Horizont erweitern... " "Fände ich dort vielleicht eine Frau..."

Während in der Zeit, in der ich all diese Dinge "ertrage", 10 weitere Beziehungen in WoW entstanden sind, mit Nerds, die Frauen bekommen, die "leet sp33k sprechen", weil sie zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort waren, nein, ich bin zu "müde", das zu diskutieren... und die Rechnung oben nun ja... würde man einen Faktor ändern - nämlich "Kommunikation", dann sehe ich bessre Dating chancen. WoW ist groß, besteht aus ettlichen Servern mit extrem vielen Spielern... es müsste schon eine direkte "Dating Seite" für sowas geben, und die gebe es wohl auch, aber natürlich nur auf Facebook (und da auch eher mau, und ich habe kein Facebook, da ich noch kein Handy hab) oder Discord... was auch wieder so etwas ist.

Jemand fragte...

"... Wie schauts jetzt eigentlich mit Theraphie aus?"

Nun, meine Einstellung hat sich von "nein, mach ich nicht" zu "is mir egal, wenn Psychodoc mal quasseln will, quasseln wir" geändert, was (zumindest für mich) ein großer Schritt ist.

Viel wichtiger ists aber, das ich durch die Frauen (Allerdings bin ich jetzt in dieser Situation wegen den Vorfällen eher wieder traurig, aber ich hatte 2-3 Tage, wo ich mal nicht /rnd krasse Heulattacken bekommen hab wegen meiner Situation...) ... auch aktiv was in Angriff genommen habe...

Nächste Woche habe ich nämlich einen Zahnarztermin, und ich wäre ja da nicht hingegangen, weil es mit meiner psych. Krankheit so schlimm ist.. aber ich habe Zahnprobleme... und durch die Frauen (Wie ich es in andren Beiträgen schon sagte "Ich brauch ein Ziel, dann mach ich das..)" Ist ja sowas wie ein Ziel da, wobei das durch die Vorfälle... also jedenfalls hab ich diesen Zahnarzt Termin, und ich mache dann auch Arzt Termin wg Warzen und für Untersuchungen...

Wobei mich "der Vorfall" halt wieder triggert, und ich schon wieder lust hab, das Handtuch zu werfen, aber doch alleine die Tatsache das "ui, da wäre vielleicht meine erste Partnerin in Aussicht ... mit der ich vielleicht sogar für den Rest meines Lebens zusammen bin" => Ich mach was, geh zum Zahnarzt, und später anderen Ärzten... und von mir aus auch zum Psychodoc, das is mir wurscht... was ich sagen will ist "Ziele" ... wenn ich nur in meinem Zimmer hocke, und allein bin und traurig bin, wofür dann irgendwas machen. Ja ich weis "für dich selbst" ... bla-bla... ok.
 

Benutzer184372  (29)

Ist noch neu hier
Ich würde dir empfehlen zunächst mal viel Zeit im Real Life mit einer Frau zu verbringen, und danach erst über Beziehung nachzudenken. Du sattelst das Pferd von hinten auf.
 

Benutzer106548 

Team-Alumni
Immer diese "Du solltest deinen Horizont erweitern" Antworten, die genau drauf rauslaufen, das ich, der Übergewichtige, der sich im Zimmer wirklich wohl fühlt, weil dort sein PC, und seine "Onlinewelten" sind (Aussage von Frau 1 "... Also mein Leben spielt sich größtenteils online ab..." sind... nein, ich soll mich also ändern, und auf einmal Joggen... weil? ... Ja weil dann finde ich eine Frau, oder ich soll z.B. in den Schützenverein gehen... weil, auch wenns mich exakt absolut garnicht interessiert, aber "Würde ich meinen Horizont erweitern... " "Fände ich dort vielleicht eine Frau..."
Ja, es ist echt zum Kotzen. Da will man einfach nur gemütlich den Rest seines Lebens faul, bequem, von Mami bekocht, von Papi das Geld verwaltet ewig im elterlichen Nest hocken bleiben und fetter und fetter werden - also so richtig geil und attraktiv für die tollsten Frauen dieser Welt - und dann kommen da so Klugscheißer daher und wollen Dich in die kalte, unfreundliche Realität da draußen ziehen und wollen sogar, dass Du selber von Dir aus aktiv werden sollst. Unmöglich, diese Leute!

Weißt Du, Dein Problem sind nicht Deine Warzen oder Augenringe. Auch nicht das Übergewicht. Dein Problem ist: Du willst in Deiner Scheinwelt bleiben, "Onlinewelt" nennst Du sie. Du willst da nie wieder raus. Am Liebsten willst Du auf Deinem Gamer-Stuhl (den Du doch mit Sicherheit hast :zwinker: ) für immer festkleben und nie mehr Deine Onlinewelt, Deine eigene Realität verlassen. Nur: Du willst eine Freundin. Und die ist real. Und jetzt hast Du ein Problem. Du musst Deine Kuschelhöhle verlassen. Im Grunde weißt Du das, Du hast nur unfassbar viel Angst davor.
Und das ist der Unterschied zwischen Dir und uns: wir alle leben in der harten, kalten Realität da draußen. Wir wissen, dass Du keine reale Frau finden wirst, solange Du in Deiner virtuellen, Deiner Onlinwelt, stecken bleibst. Deswegen sagen wir Dir (weil wir es wissen, weil wir von der hellen Seite der Macht kommen :grin:), dass Du Deinen Horizont erweitern musst. Mit anderen Worten: Du kannst nur eine reale Frau finden, wenn Du Deine Scheinwelt verlässt.
Da kannst Du noch so oft trotzig mit dem Fuß aufstampfen und sagen, dass Andere doch in WoW ihre Traumpartnerin gefunden haben. Kann sein. Aber WoW ist auch nicht die Realität und was Dir irgendwelche Gamer erzählen, muss auch nicht stimmen. Das sind zu ~50% ja noch nicht einmal Frauen.

Off-Topic:
Und wieder weiß ich, warum ich HdRO spiele und nicht WoW... :cool:
 

Benutzer177659  (37)

Öfters im Forum
Sie schrieb mir, das sie so hunger habe, aber es sei kein Geld da... ob ich ihr Geld leihen könne, und so schickte ich ihr auch etwas Geld, das sie sich was zum Essen holen kann.
Scam!
Ich hab irgendwie so das Gefühl, sie schreibt sehr, was ich hören möchte
Scam!
Nun, letzentlich sitz ich jetzt wieder hier, mit einer Frau 2, die mir im Chat "beschwört" das sie real, und mit mir zusammen sein wolle - es gebe ledeglich noch die Hürde des Erbe gutschreibens beim Anwalt, der sagt, das es vorraussetzung sei, das er den Verlobten sprechen könne (auch schriftlich wäre in Ordnung), und dann wären wir wohl semi-reich
Scam! Es kommt bestimmt so, das du "leider" nurnoch irgendwelche Vorausgebühren schicken musst. Das übersetzte Attest bzw. irgendwas anderes kostet leider 5000 Dollar, zahlbar leider nur mit Itunes Gutscheinen^^. Wenn das kein Scam ist fress ich nen Besen.

Und einer anderen Frau, die extrem im real life integriert ist, einen sehr großen Freundeskreis hat... zwar auch Kontakte mit dem "Nerdtum" hat, das hat sie mir schon bewiesen, aber auch sehr klar weis, was sie will, und Ansprüche hat, wo ich wohl vermute, das ich ihr einfach nicht gut genug sein werde.
Probiers doch einfach, triff dich mal unverbindlich.

auch aktiv was in Angriff genommen habe...
Das ist doch gut!
also jedenfalls hab ich diesen Zahnarzt Termin, und ich mache dann auch Arzt Termin wg Warzen und für Untersuchungen...
Das ist besser!
sagen, dass Andere doch in WoW ihre Traumpartnerin gefunden haben. Kann sein. Aber WoW ist auch nicht die Realität und was Dir irgendwelche Gamer erzählen, muss auch nicht stimmen. Das sind zu ~50% ja noch nicht einmal Frauen.
Ich kenn da tatsächlich ein Paar aus meinem direkten Freundeskreis, die sich in WoW kennengelernt haben. Allerdings nicht auf eine "Hey, ich suche eine Freundin"-Chatnachricht hin, sondern über gemeinsames Spielen, und dann auch mal real treffen.
 

Benutzer99399 

Beiträge füllen Bücher
Okay, meine Meinung.

Frau 1 ist nicht verfügbar.

Frau 2 verarscht dich und probiert dir das Geld aus der Tasche zu ziehen.

Frau 3 scheint somit die einzige Option zu sein, die du überhaupt hast.

Aber ihr habt euch ja noch nie getroffen, deswegen würde ich mal die Erwartungen ein ganzes Stück zurückschrauben und auf ein persönliches Treffen hinarbeiten. Und dann kann man ja mal schauen, ob man sich gegenseitig sympathisch ist.

Ich finde es übrigens nicht zu viel verlangt, sich im Umgang mit anderen Menschen ein bisschen Mühe zu geben.
Vor einem Date sollte es schon irgendwie selbstverständlich sein, sich Kleidung ohne Löcher anzuziehen, vorher zu duschen und die Haare zu waschen.
Und auch Warzen lassen sich behandeln. Hat mMn auch etwas mit Selbstfürsorge zu tun.
 

Benutzer183980  (34)

Ist noch neu hier
Ich meld mich nochmal kurz rein, Stand der Dinge...

Von Frau 1 habe ich immernoch nichts gehört. Wir haben gut geschrieben, ihr Mann weis auch absolut bescheid über mich... Bis ich ein Angebot von ihr (bzw. indirekt ihrem Mann) bekam, das er es "dulden" würde, das sie mir die Last des "Jungfrau seiens" nehmen dürfe, wenn ich ihm dafür eine gewisse (möchte ich hier nicht nennen) Gegenleistung gebe. Frau Nummer 1 würde es natürlich brutal gern tun, da sie mir sagte, das sie es in ihrer Jugend mit zig Männern tat, und mit einem verschmitztem Augenzwinkern wohl sowas wie ein Hobby für sie sei. Jedenfalls war ich etwas schockiert über die "Meinungsänderung" ihres Mannes, schrieb ihr ne lange Mail dazu über "Prioritäten...", die ihr Mann las... und das letzte, was ich von ihr bekam war "Mein Mann hat unsre Email gelesen... jetzt ist wieder Stress" (Sinngemäs)...

Frau Nummer 2 ist wegen Frau Nummer 3 weg. Frau Nummer 3 ist sich sicher "Sie ist eine Betrügerin", und ich fing langsam auch selber an, mich zu wundern, warum mir eine Frau, die bis sie 14 war, in Deutschland gelebt hat... auf einmal kein Deutsch mehr sprechen würde (nurnoch schriftlich, und ihre Texte klangen manchmal zum Teil nach einem gewissen Übersetzungsprogramm). Es ging sogar so weit, das Frau Nummer 3 auf Skype Nummer 2 zu einem Gespräch herausforderte (Da 3 -- 2 beschimpft hatte, und 2 Verletzt war), und ich als Deutsch/Englisch - Englisch / Deutsch Übersetzer fungierte. Was mich halt schon etwas wunderte, war der Akzent von Frau Nummer 2, ich kann es nicht sagen, aber irgendwas "war da", und dann war auch oft die Tonqualität von "Nummer 2" schlecht, und im Hintergrund waren Geräusche zu hören, die man als Callcenter interpretieren könnte (und ja, ich hab Nummer 2 Geld... also einen 3 stelligen Betrag geschickt... sie bräuchte es für Essen, Internet, Krimskrams).

Nummer 3, die - nachdem sie mich in einem mehrstündigen Telefongespräch näher kennenlernte, und mir dann auch sagte, sie hat Interesse daran, mich näher kennenzulernen, ein Treffen wäre ggf möglich, und sie fände mich süss, jedenfalls sagte Nummer 3 auch "Klare Bedingung, schicke Nummer 2 Kein Geld mehr, Blockiere sie..." was ich dann auch schweren Herzens tat, denn, im Telefongespräch hab ich schon rausgehört, das Nummer 2 wirklich verletzt war, was Nummer 3 über sie so sagte...

Nun bin ich halt wieder in der "Alles auf eine Karte" Situation, und habe noch "Nummer 3", wo noch Interesse an mir hat. Es wird Morgen ein längeres Telefongespräch geben (von ihr aus gehend, sie mag mich weiter kennenlernen) und ich werde natürlich versuchen, das es auch zu einem Treffen kommt.

Dann noch der "D-Mark" "11 Mark"? Ich mag nicht unangenehm klingen, aber deine Aussage klingt so, als wärst du vielleicht mit einer Freundin zusammen, oder gar verheiratet??? Bist aber dafür genau diesen Weg gegangen "Raus aus deiner Komfortzone" "Dinge machen, die du eigentlich doof findest, aber ... die man im Real Life halt so macht", und nun möchtest du intensiv andere davon überzeugen "Ich hab das gemacht. So ist´s richtig - und Punkt." Aber, mal davon abgesehen, das ich einen ganz normalen Bürostuhl habe, keinen Gaming Sessel, und eigentlich in letzer Zeit eher wenig ge-gamed habe (Gestern z.B. 0) und ich nicht möchte, das Ihr von mir Denkt, das ich das "Kellerkind" bin, das von Morgens bis Abends nur seine Games zockt... nope, das trifft absolut nicht auf mich zu... möchte ich noch hinzufügen... ja gut, es heist ja "Wenn du eine Freundin willst, dann werd normal" OK... aber wenn ich doch bei Frau Nummer 1 sehe, das sie exakt so ist "Sitzt fast die ganze Zeit nur in der Bude" "Spielt ihre Games, schaut ihre Serien, oder ist als Hobby Autorin tätig", und ich auch weis, wie viele Frauen in WoW sind, die auch dann "nerdig" sind (Teilweis auch Furry...) ... ich also weis "Theoretisch gibts genau die Frau, für die ich mich nicht verbiegen muss"... warum also das tun... sich verbiegen, um "Glücklich traurig" mit einer Frau zusammen zu sein, die das "neue Wesen" akzeptiert, aber man selbst fühlt sich mega unwohl...

Dann noch die Sache über T shirts mit Löchern und duschen...

Ehm, selbstverständlich richte ich mich her, dusch mich... und so weiter... ziehe gute Sachen an. Ich rede jetzt nur von "wie ich privat bin", klar, Duschen tu ich... ich mag den Geruch und das Gefühl auf der Haut nach frisch geduscht... aber ich trag halt gern mein N7 T-Shirt, mit dem 5cm Loch beim Bauchnabel, weil es sehr weit und bequem ist... Privat... in meinem Zimmer... rausgehen tu ich mit sowas natürlich nicht.

So, mal gucken, wie es weitergeht. Die Warzen ja... ich bin jetzt am Anfang eines "an mir arbeiten" Plans, und wenn mir die Frau Nummer 3 zusagt, werde ich selbstverständlich zum Hautarzt deswegen.

Ihr erinnert Euch ... ... Ziele... Ziele haben bei mir extrem viel Kraft, und solange der "Ist Zustand" nur der ist, das ich in meinem Zimmer sitze... mal wieder alleine, und (in den letzten Wochen - Monaten) sehr oft nur Depri bin und auch weinen muss... dann habe ich keine Ziele... Würde Frau 3 mit mir meine erste (und einzige?) Beziehung anfangen, hab ich so einen Motivationsbonus... siehe ja schon "... ich habe Zahnarzt Termin ausgemacht"... Lange reden meine Eltern schon an mich hin "tu das..." und ich "nöö, is zu schlimm mit meiner Krankheit..." aber kaum hab ich ein "Ziel" - zack uiii *erstaunter Blick* was auf einmal alles machbar ist ...
 

Benutzer172636 

Beiträge füllen Bücher
Würde Frau 3 mit mir meine erste (und einzige?) Beziehung anfangen, hab ich so einen Motivationsbonus...
Das kannst du verwerfen. Sie hat doch schon gesagt, dass sie dich zwar treffen würde, aber eigentlich kein Interesse an dir hat. Deswegen wäre mein Rat:
wenn mir die Frau Nummer 3 zusagt, werde ich selbstverständlich zum Hautarzt deswegen.
Warte nicht darauf, dass du ein Treffen vereinbarst und dann eine Therapie zu beginnen, nur weil irgendeine Frau, die du vorher noch nie wirklich gesehen hast das so will. Dass du auf dich selbst achtest (und dazu gehören regelmäßige Zahnarztbesuche und dass du Warzen behandelst) stellt die Basis da. Dein Problem ist nicht dein „Dasein als Jungfrau“ oder dass du keine Partnerin findest. Dein Problem ist, dass du dich nicht um dich selbst kümmerst und in dir selbst „versumpfst“ — und klar, da kann Motivation von außen vielleicht helfen, sich Hilfe zu suchen, aber das verlangt eben mehr Behandlung als einfach nur Therapeutengequatsche zuzuhören. Das erfordert Arbeit. An dir selbst. Damit du irgendwann ein selbstbestimmtes (!) Leben führen kannst. Klingt weniger cool als „ich rette diese Frau, die bei ihrem Mann versauert“, wäre aber die Basis, um dich selbst zu retten, um voranzukommen, um zu leben.
Deswegen: Mache dir den Arzttermin für die Warzenbehandlung, Frage bei deinem Hausarzt nach einer Überweisung für einen Psychotherapeut und lasse dir gegebenenfalls von deinen Eltern bei der Suche helfen. Wichtig ist, dass du endlich anfängst :smile:
 

Benutzer184372  (29)

Ist noch neu hier
Dann noch der "D-Mark" "11 Mark"? Ich mag nicht unangenehm klingen, aber deine Aussage klingt so, als wärst du vielleicht mit einer Freundin zusammen, oder gar verheiratet??? Bist aber dafür genau diesen Weg gegangen "Raus aus deiner Komfortzone" "Dinge machen, die du eigentlich doof findest, aber ... die man im Real Life halt so macht", und nun möchtest du intensiv andere davon überzeugen "Ich hab das gemacht. So ist´s richtig - und Punkt." (...) ja gut, es heist ja "Wenn du eine Freundin willst, dann werd normal" OK... aber wenn ich doch bei Frau Nummer 1 sehe, das sie exakt so ist "Sitzt fast die ganze Zeit nur in der Bude" "Spielt ihre Games, schaut ihre Serien, oder ist als Hobby Autorin tätig", und ich auch weis, wie viele Frauen in WoW sind, die auch dann "nerdig" sind (Teilweis auch Furry...) ... ich also weis "Theoretisch gibts genau die Frau, für die ich mich nicht verbiegen muss"... warum also das tun... sich verbiegen, um "Glücklich traurig" mit einer Frau zusammen zu sein, die das "neue Wesen" akzeptiert, aber man selbst fühlt sich mega unwohl...
Dein Konzept nichts zu tun wobei du dich zunächst unwohl fühlen könntest, geht bei dir halt seit 20 Jahren beim Thema Frauen nicht auf. Wird mal Zeit aufzuwachen. Es ist nicht die Welt die sich verändern muss sondern du und jede Veränderung bzw. Entwicklung ist nun mal mit Unwohlsein verbunden. Selbst für die "nerdigen" Frauen in WoW wirst du deine Komfortzone verlassen müssen und Dinge tun, die dir zunächst unangenehm sind. Wenn sie aber dann Teil deiner Komfortzone werden, dann sind sie nicht mehr unangenehm. Das heißt auch, dass du dich nicht dauerhaft mega unwohl fühlst, sonder es Teil deines neuen Wesens wird.
 

Benutzer10752 

Beiträge füllen Bücher
Von Frau 1 habe ich immernoch nichts gehört. Wir haben gut geschrieben, ihr Mann weis auch absolut bescheid über mich... Bis ich ein Angebot von ihr (bzw. indirekt ihrem Mann) bekam, das er es "dulden" würde, das sie mir die Last des "Jungfrau seiens" nehmen dürfe, wenn ich ihm dafür eine gewisse (möchte ich hier nicht nennen) Gegenleistung gebe. Frau Nummer 1 würde es natürlich brutal gern tun, da sie mir sagte, das sie es in ihrer Jugend mit zig Männern tat, und mit einem verschmitztem Augenzwinkern wohl sowas wie ein Hobby für sie sei. Jedenfalls war ich etwas schockiert über die "Meinungsänderung" ihres Mannes, schrieb ihr ne lange Mail dazu über "Prioritäten...", die ihr Mann las... und das letzte, was ich von ihr bekam war "Mein Mann hat unsre Email gelesen... jetzt ist wieder Stress" (Sinngemäs)...

Von "einmal Sex haben mit einer guten Bekannten" löst sich aber kein einziges deiner Probleme. Das glaubst du vielleicht jetzt ("Last des Jungfrauenseins"), aber hinterher wirst du feststellen, dass du keinen Schritt voran gekommen bist. Entgegen des allseitig aufgebauten Mythos ist der Unterschied zwischen "ein Mal Sex" und "kein Mal Sex" minimal. Auf jeden Fall deutlich verschwindend geringer als zwischen "ein Mal Sex" und "hundert Mal Sex" oder auch zwischen "ein Mal schlechter Sex" und "zehn Mal guter Sex".

Außerdem willst du ja offenbar eine Beziehung, und eine Affäre von Gnaden des Mannes bringt dich da kein Stück weiter. Wie schon mehrfach User hier im Chat geschrieben haben: "Frau 1" will und wird ihre Ehe nicht verlassen. Das hat sie jetzt mehrfach deutlich gemacht. Hoffnung ist immer tödlich und verlängert nur Schmerzen. Schreib diese Frau ab.

Frau Nummer 2 ist wegen Frau Nummer 3 weg. Frau Nummer 3 ist sich sicher "Sie ist eine Betrügerin", und ich fing langsam auch selber an, mich zu wundern, warum mir eine Frau, die bis sie 14 war, in Deutschland gelebt hat... auf einmal kein Deutsch mehr sprechen würde (nurnoch schriftlich, und ihre Texte klangen manchmal zum Teil nach einem gewissen Übersetzungsprogramm). Es ging sogar so weit, das Frau Nummer 3 auf Skype Nummer 2 zu einem Gespräch herausforderte (Da 3 -- 2 beschimpft hatte, und 2 Verletzt war), und ich als Deutsch/Englisch - Englisch / Deutsch Übersetzer fungierte. Was mich halt schon etwas wunderte, war der Akzent von Frau Nummer 2, ich kann es nicht sagen, aber irgendwas "war da", und dann war auch oft die Tonqualität von "Nummer 2" schlecht, und im Hintergrund waren Geräusche zu hören, die man als Callcenter interpretieren könnte (und ja, ich hab Nummer 2 Geld... also einen 3 stelligen Betrag geschickt... sie bräuchte es für Essen, Internet, Krimskrams).

Die Frau ist nicht "wegen Nummer 3 weg", sondern die Frau gab es so nie, es war eine Betrügerin, die dich um Geld anpumpt. Das war von den ersten Sätzen, wie du sie geschrieben hast, klar, und ganz tief drinnen weißt du das auch, und jeder weitere Satz hat das nur bestätigt. Dass du rausgehört hast, dass diese Frau "verletzt" war, ändert da gar nichts dran, und ganz ehrlich, jeder mittelklassige Schauspieler kann dir ganz wunderbar vorspielen, wie verletzt er ist. Und auch Mörder können tief gekränkt und verletzt sein, wenn man sie beleidigt oder beschimpft. Trotzdem bleiben es Mörder. Schreib diese Frau ebenfalls ab.

Dann noch der "D-Mark" "11 Mark"? Ich mag nicht unangenehm klingen, aber deine Aussage klingt so, als wärst du vielleicht mit einer Freundin zusammen, oder gar verheiratet??? Bist aber dafür genau diesen Weg gegangen "Raus aus deiner Komfortzone" "Dinge machen, die du eigentlich doof findest, aber ... die man im Real Life halt so macht", und nun möchtest du intensiv andere davon überzeugen "Ich hab das gemacht. So ist´s richtig - und Punkt." Aber, mal davon abgesehen, das ich einen ganz normalen Bürostuhl habe, keinen Gaming Sessel, und eigentlich in letzer Zeit eher wenig ge-gamed habe (Gestern z.B. 0) und ich nicht möchte, das Ihr von mir Denkt, das ich das "Kellerkind" bin, das von Morgens bis Abends nur seine Games zockt... nope, das trifft absolut nicht auf mich zu... möchte ich noch hinzufügen... ja gut, es heist ja "Wenn du eine Freundin willst, dann werd normal" OK... aber wenn ich doch bei Frau Nummer 1 sehe, das sie exakt so ist "Sitzt fast die ganze Zeit nur in der Bude" "Spielt ihre Games, schaut ihre Serien, oder ist als Hobby Autorin tätig", und ich auch weis, wie viele Frauen in WoW sind, die auch dann "nerdig" sind (Teilweis auch Furry...) ... ich also weis "Theoretisch gibts genau die Frau, für die ich mich nicht verbiegen muss"... warum also das tun... sich verbiegen, um "Glücklich traurig" mit einer Frau zusammen zu sein, die das "neue Wesen" akzeptiert, aber man selbst fühlt sich mega unwohl...

Es gibt kein "normal". Kein Mensch ist "normal". Jeder Mensch ist anders. Du musst also nicht "normal" werden, aber was dir aus meiner Sicht vor allen Dingen fehlt, ist die Erfahrung von Kontakten und zwischenmenschlichen Beziehungen: Wie ticken Menschen, wie verhalten sie sich, wie hält man einfach mal eine Freundschaft zu einer Frau für längere Zeit aufrecht? Mein Eindruck (von außen) ist, dass dir das fehlt, und dass das sehr sinnvoll wäre, um dann den nächsten Schritt sinnvoll gehen zu können, nämlich eine Beziehung. Dazu musst du nicht in den Schützenverein und du musst auch nicht joggen gehen, und natürlich gibt es Gamer-Girls und nerdige Frauen, und Frauen, die selbst alle möglichen Macken und Ecken und Kanten haben, und deswegen keinen Mann finden. Und ja, in der Tat, ein User, der nicht einmal weiß, was Leetspeak ist, und sich darüber lustig macht, kann dir vermutlich nicht viel helfen, weil er sehr, sehr weit weg von deiner Welt ist und deinen Alltag unter einer starken Klischee-Brille betrachtet.

Aber das ändert alles nichts an der Tatsache, dass du Kontakte brauchst. Und Kontakte findet man eben am einfachsten über gemeinsame Interessen. Denn dann hat man etwas, über das man reden kann. In deinem Fall also Games, Computer, Nerd-Welten, Autoren, Fantasy, etc., was auch immer, das wirst du selbst am besten wissen.

Dein Problem derzeit ist, dass du bereits in Torschlusspanik jeden Kontakt abscannst auf "Kann das meine Beziehung werden!?!". Damit erschwerst du dir die Sache selbst, denn du belastest dich, du belastest möglicherweise auch dein Gegenüber ("Äh... ich will eigentlich lieber erstmal ein schönes Gespräch haben und mich nicht gleich entscheiden, ob ich eine Beziehung eingehe.") und du riskierst, das mit dem ganzen Druck erst recht nix draus wird.

Ja, klar, das ist leicht gesagt aus der Warte desjenigen, der nicht in deinem Schlamassel drinsteckt. Aber manchmal sind Wahrheiten eben Wahrheiten. Ein Neu-Anfänger in einem Computerspiel, der fragt, wie er den Skill von Level 100 bekommt, wird auch hören: "Naja, mit Übung eben." Und dann nützt es nix, zu maulen: "Jeder sagt mir, ich muss üben, geht das nicht auch schneller?!" Weil am Ende stimmt es eben. Und im echten Leben gibt es leider keine Cheats und es gibt auch niemanden, dem du deinen Char zum Hochleveln mal kurz für Geld übergeben kannst. :zwinker: (Und auch darüber gibt es natürlich schon Geschichten und Weltliteratur, über Menschen, die in andere Menschen hineinschlüpfen wollten, um Frauen zu bezirzen.)

Also triff dich mit Frau 3, oder überleg mal, ob sich irgendwo Gleichgesinnte treffen, auf Conventions, oder eben notfalls online, und versuch doch erstmal einfach nur, dein Netzwerk an Menschen zu erweitern, die du kennst, die du magst und die dich mögen. Denn Menschen kennen andere Menschen, und dadurch lernt man Menschen kennen.

Ich finde es völlig legitim, wenn du sagst, du möchtest gerne eine Frau als Partnerin, die sich mit Nerdkram auskennt, Games spielt und vielleicht selbst gerne in phantastische Welten abtaucht. Das sind deine Hobbys, und natürlich gibt es diese Frauen, genauso wie es Frauen gibt, die sich für Kleintiervereine oder Schützenfeste interessieren. Aber auch unter diesen Frauen ist jede anders, jede wird ihre Eigenheiten haben, und du wirst schauen müssen, ob sie zu dir passen. Nicht nur von den Interessen her, sondern wirklich vom Charakter. Wie geht ihr in Konflikten um? Wie sprecht ihr über Sachen? Wie geht ihr mit Dingen um, die ihr nicht mögt? Und so weiter. Ich zum Beispiel finde es überhaupt nicht vulgär oder besonders, wenn eine Frau mal gelegentlich "fucking" benutzt - du offenbar schon. Umgekehrt finde ich es eher cringy, wenn jemand nicht einfach "Sex" schreibt, sondern das mit "Bettgeschichten" umschreibt. Das ist okay, das bist du, das ist deine Ansicht. (Wir müssen ja kein Paar werden und auch keine Kumpels). Aber genau an der Stelle wirst du merken, dass Menschen unterschiedlich sind, und zueinander passen müssen. Und da hilft es gar nix, wenn du sagt: "Einfach irgend jemand." Damit wirst du nicht glücklich.

Es hilft übrigens genauso wenig, wenn du sagst: "Ich will mich nicht verstellen/verändern." Eine Beziehung bedeutet immer Veränderung. Immer. Kein Mensch ist 100 Prozent identisch. Zusammenleben bedeutet immer auch, sich auf die andere Seite einzulassen. Macken zu akzeptieren. Eigenes Verhalten zu verändern. Und seien es eben Details. Der eine will abends im Bett lesen, die andere will noch am Tablet schauen, aber das Tablet blendet den anderen - es gibt tausende und abertausende solcher Details, bei denen das eine Paar sagt "kein Problem", und das andere Paar aber ein Problem hat, weil irgend ein kleines Detail dummerweise einen Stressfaktor für den einen oder anderen darstellt.

Lange Rede... such dir Menschen. Ja, es klingt wie eine banale Binsenweisheit, aber es bleibt eine Wahrheit. Manchen Wahrheiten muss man ins Auge sehen. Du kannst nicht in zehn Minuten von Stufe 1 auf Stufe 100 hochleveln. Jedenfalls nicht in einem anspruchsvollen Spiel, und das Leben ist dummerweise ein ziemlich anspruchsvolles Spiel. :zwinker:
 

Benutzer179859 

Klickt sich gerne rein
Also aus meiner Sicht sind Frau 1 und 2 schon mal grundsätzlich raus. Frau 1 ist verheiratet und möchte das scheinbar auch bleiben das solltest du respektieren. Frau 2 klingt nach verarsche.

Frau 3 weiß was sie will und hier kommt der Knackpunkt. Du sagst du willst dich nicht für eine Beziehung verbiegen, da sie ja sehr klar fordert was sie möchte würdest du dich letztendlich nicht doch verbiegen - immer ein kleines bisschen mehr ?


Das mit dem tshirt versteh ich nicht, es hat Haltbarkeit 0/100 oder sogar -5/100 weil ein Stück fehlt. Jetzt kannst du es nur noch zum Schneider für eine Reparatur bringen oder zu einem anderen Handwerker um etwas anderes draus machen zu lassen. Als Beispiel habe ich alte T-shirts‘ zum Teil auf Sofa Kissen genäht also nur den Aufdruck oder manche Rahmen sie ein, wieder andere nähen ein paar Taschen dran und hängen das an die wand als Stifthalter. Fakt ist auch daheim mit Klamotten ohne Haltbarkeit rumzulaufen bringt dir keinen Rüstungsboni - den will man aber doch. Klar ist dass man wenn man nur daheim ist und zockt sich nicht mega her richtet, aber das mit dem Riesen Loch ist schon unsexy und würde Dir bei einer Frau bestimmt auch nicht gefallen.

letztendlich fragst du nach Möglichkeiten Frauen kennen zu lernen die auch nerdkram mögen. Ganz klare Antwort von mir beim Nerdkram machen !! In wow sind super viele Mitspielerinnen. Leider spielen die meistens nicht ganz oben mit und die wenigsten mögen pvp. Möglichkeit in wow möglichst viele kennen zu lernen: mehrere gilden durchlaufen, schauen ob sich wer nettes findet auf die fl nehmen Kontakt halten vllt ergibt sich was. Am besten zusätzlich neue chars lvln da lernst du auch oft Leute kennen und kommst ins Gespräch. Natürlich immer mal auch anschreiben erstmal halt vllt Zeiten ausmachen zum gemeinsam lvln oder spielen.

Die ich sag mal Weltraumspiele finden bei Frauen prozentual gesehen eher weniger Anklang. Vllt würde ich die nicht unbedingt zum suchen nutzen.

Was durch die Decke ging und wo man viele Leute schnell kennen lernen kann ist sowas wie Among us ( gefällt mir selbst aber nicht kann ich gut verstehen wenn du das nicht magst). Dann die Foren zu den Spielen. Minecraft, sims, ark oderso fallen mir grade noch ein und werden gerne von Frauen gespielt. Dann fallen mir auch Brettspiele Läden ein. Im Idealfall welche die auch pen and paper oder Kartenspielturniere ausrichten.

wichtig ist natürlich auch wie du auftrittst. wenn du ganz plump irgendwo hin kommst und fragst: wer ist Single und weiblich? Glaube ich kommt nicht viel Resonanz aber wenn du einfach da bist und hilfsbereit und online vllt auch mal nach voicechat fragst wüsste ich nicht warum da nicht auch nette Kontakte rumkommen sollten und vllt sogar genau DIE SINGLEFRAU die zu dir passt.

Meiner Meinung nach solltest du auch nicht nach einer schnittmenge von 100% suchen. Es würde doch reichen wenn sie spielen gerne mag oder es als ein gutes Hobby empfindet.

Ich selbst hab meinen Mann zufällig beim Spielen kennen gelernt, das Spiel spielen wir beide heute nicht mehr. er spielt insgesamt mehr Strategiespiele oder pen und paper oder halt rundenbasiertr Strategie lastige Rollenspiele oder Sachen mit Raumschiffen. Er ist insgesamt etwas nerdiger aber das ist ja kein Problem. Ich spiel lieber so vor mich hin und sammle Blümchen oder Dinos odersowas und er kann in der Zeit seine Sachen spielen. letztendlich finden wir es beide schön ein paar Stunden vorm Rechner zu verbringen und haben demnach einfach auch Verständnis dafür dass der andere damit Zeit tot schlägt.

Ich find es schlimm das gerne vor allem die ältere Generation über das Spielen herzieht. „ mach mal was gescheites“ , aber selbst hocken die meisten jeden Abend vor der Glotze. Zocken dagegen ist immerhin interaktiv und oft auch sozial.
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Klingt für mich etwas nach „Ich will gratis ne eierlegende Wollmilchsau haben.“

Alle meine Partnerinnen sind Geeks, verstehen 1337, zocken viel und sind auch noch in der IT tätig. Wir (ich bin Comicbuchverkäufer) sind quasi eine Nerd-Herde.

Es gibt also Menschen mit derlei Interessen in Beziehungen. Aber keiner von uns hockt die ganze Zeit zu Hause, futtert sich voll und wartet dass die Traumfrau um die Ecke kommt. Passiert so nicht.

Du wirst investieren müssen. Zeit, Mühe und/oder Geld.

Oder du machst genau so weiter und lebst damit, dass du Single bist.
 

Benutzer174969  (28)

Verbringt hier viel Zeit
So, mal gucken, wie es weitergeht. Die Warzen ja... ich bin jetzt am Anfang eines "an mir arbeiten" Plans, und wenn mir die Frau Nummer 3 zusagt, werde ich selbstverständlich zum Hautarzt deswegen.
Solltest du das nicht für dich tun..
Nummer 3, die - nachdem sie mich in einem mehrstündigen Telefongespräch näher kennenlernte, und mir dann auch sagte, sie hat Interesse daran, mich näher kennenzulernen, ein Treffen wäre ggf möglich, und sie fände mich süss, jedenfalls sagte Nummer 3 auch "Klare Bedingung, schicke Nummer 2 Kein Geld mehr, Blockiere sie..." was ich dann auch schweren Herzens tat, denn, im Telefongespräch hab ich schon rausgehört, das Nummer 2 wirklich verletzt war, was Nummer 3 über sie so sagte...
Naja für mich hört sie sich nicht charakterstark an, sondern wie jemand, der sein Opfer zum Herumschubsen gefunden hat 🤷‍♀️ DU wirst dann in DER Beziehung 0 Mitsprache - Recht haben, wenn sie sich schon vor der Beziehung so aufführt. Aber gut, vielleicht brauchst du so etwas 🤔

Außerdem finde ich es bedenklich, dass du nur für eine Beziehung an dir arbeitest. Is dein Leben echt so beschissen, dass du ohne Beziehung nichts an dir ändern willst? 😅 Das ist eine ernst gemeinte Frage, ansonsten kann ich mir so ein Verhalten nicht erklären.
 

Benutzer95335  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Hallo
meine Meinung dazu.
Frau 1 fällt sowieso schon mal raus.
Frau 2, du wirst es nicht glauben, es liest sich wirklich so, als wenn sie nur auf dein Geld aus ist, und sich so ausdrückt, als wolle sie dir gefallen, und ehrlich, sie hat dich noch nie live gesehen, möchte aber unbedingt mit dir zusammen sein?!
Und du hast ihr ehrlich Geld geschickt? Gehts noch?!

So was mit Frau 3 ist weiß ich nicht, aber weiß nicht ob du mal ihre Nummer bekommen hast, zum Treffen.
Oder ob ihr schon über ein Treffen gesprochen habt, dann nimm sie.
Ne andere bleibt dir nicht übrig.
 

Benutzer183980  (34)

Ist noch neu hier
Ich bedanke mich für die vielen und vor allem teilweise langen Antworten, komme aber nur kurz darauf zu sprechen, weil ich schon wieder depri bin. Natürlich würde ich mich "verbiegen" in ner Beziehung. "Frau2" hatte wirklich komplett andere Hobbies als ich. Sie schrieb mir, das sie quasi gerne Camping geht, oder auch mal Angeln (!) oder gerne Reisen unternimmt, und, wenn sie Zuhause ist, dann Tanzt sie auch mal gerne, oder spielt selber am Klavier. Ich habe in den Chats ihr das auch immer vorgehalten, da sie von sich aus mir ja in unrealistisch schneller Zeit "verfallen" war, und mich "lieben" würde - selbst, als ich ihr nen anderen Single vorgeschlagen habe (Der müsste derzeit 24 sein, hat bereits 300 Frauen angeschrieben, es war immer die gleiche Leier - Konversationen ja... aber kaum fragte er nach einem Treffen ... Kontaktabbruch, und er hat mehr RL Skills vorzuweisen als ich).

Das Proble mit spielen wie WoW ist einfach das Alter. Das Spiel ist ja mittlerweile "Uralt", ich glaube, es kam 2005 raus. Zu WoW kam ich über nen mit Azubi, der es extrem spielte (Semi professionelle Gilde mit Raid-Terminen, DKP System und so weiter, und so weiter), aber da bei uns im Kuhkaff 2005 noch ISDN war, und das Spiel gern mal 1gB und mehr Updates macht, war es nicht spielbar.

Ich hab es erlebt, ich bin 2006 dann dazugekommen, als´s entlich DSL gab, und die Community war noch jung in 2erlei Hinsicht. Zum einen waren die Spieler noch recht jung (ich schätze viele waren 12-20 ...) zum anderen war es auch noch neu in diesen online Welten... es herrschte ein komplett anderer (Sozialer) Umgang untereinander, miteinander... mag sein, das dieser vom Spiel erzwungen war, da man ja "zusammenspielen sollte" und "Auf den anderen angewiesen war", aber man war einfach füreinander da. "Dungeons" dauerten nicht, wie Heute, wenige Minuten... sondern teilweise bis zu einer Stunde... das lag aber an den Spielern, weil man sich im Dungeon teilweise einfach hingesetzt hat und mit /s (Sprechblase) Smalltalk betrieben hat, anstatt wie Heute "oftmals" nurnoch durchzuhetzen "og-og" (statt go-go) "schnell schnell". Es ist auf effizienz getrimmt... Zahlen hier, Theorycrafting dort.

Der Hersteller hat dies vorangetrieben in dem er z.B. den Dungeonbrowser eingeführt hat. Im "alten" WoW musste ich selber eine Gruppe erstellen (5 Leute), musste also fremde Spieler / Spielerinnen anschreiben, fragen "Hey... könntest du mitmachen bei diesem Dungeon", während es Heute schon LANG automatisiert ist. Ein klick auf den "Dungeonbrowser", und serverübergreifend wird vom Spiel automatisch eine Gruppe zusammengestellt. Das geht so weit, das die Leute sich in den Dungeons nichtmal grüßen, sondern wie "Bots" einfach nurnoch durchlaufen.

Ich habe es selber mehrfach erlebt in Gilden (die früher einen komplett anderen - hochwertigeren - Stellenwert hatten als Heute), wie Spieler "flirteten", war bekannt, das "weiblicher Character ..." tatsächlich von einer Frau gespielt wird, fuhren die "Männlein" sehr schnell ihr Balzverhalten hoch, und wie oft las ich "Hallo schatzi, hallo Mausi" daraufhin im Grünen Chat...

Doch Heute? Heute sind immernoch zahlreiche Frauen in WoW, doch die Leute sind älter... viele blieben so lange im Spiel, und sehr viele davon sind nun in einer Beziehung. Schreibt mich eine Frau an, wir machen Rollenspiel mit unseren Charakteren "Avatar-en". Sie ist toll. Sie spräche auch leet sp33k, aber gut, dafür sind wir beide zu alt. Außerdem ist sie eine "Furry", und hat eine "Fursona" jo... toll PENG OCH... "Natürlich ist sie auch schon verheiratet..."

Eure Vorschläge in Ehren, aber, so leicht wie Ihr Euch das vorstellt "mal eben da ne Frau kennenlernen..." is halt leider eben das... nicht so leicht. Ich hab ja sogar das gemacht. Mir ist aufgefallen, das die für mich interessanten Frauen idr. bei "Horde" Fraktion sind, also suchte ich den "größten" Horde Server, erstellte dort einen Char und ... ... wollte nach ner Frau suchen, aber da wurde auch nichts daraus, weil der "Chat", wo man alle erreicht auf diesem Server in so einem Maß zugespammt ist, wie ich es seit ich WoW spiele noch nicht erlebt habe. Im Sekundentakt, nein schneller, spammen die Leute mit ihren "Boost" Werbungen den Chat zu, mit dem Ergebniss, das vermutlich nicht nur 90% der Leute ihn eh "ignorieren", sondern, das meine Nachricht "Ich suche eine Freundin" halt einfach untergeht... und auf den anderen Servern werde ich dafür ausgelacht... Anstatt das die Leute einfach Ruhe geben, machen sie mich fertig, und lachen mich aus... und natürlich kommen auch immer die obligatorischen "... Also ich hab meinen Schatz hier gefunden ... in WoW" Aussagen... um es extra nochmal anzuheizen.

Nein, ich weis nicht weiter, und ja, ich mache das echt für andere, irgendwelche Änderungen, weil ich einfach schon vor langem aufgegeben habe mit allem.

Ihr könnt das glaube ich einfach nicht verstehen, aber in meinem Leben ist so viel unfairer Scheiss passiert... das ich einfach aufgegeben habe. Jetzt krieselts auch schon wieder mit Frau 3. Zwar habe sie noch Interesse an mir... aber dann, sie versprach mir Gestern, lange für mich da zu sein, war sie "müde, möge jetzt schlafen" aber "Morgen sei sie da..." Nun sitz ich hier, rund 21:00, und hör wieder keinen Pieps von ihr.

Trollt sie mich auch? Das hat sie nämlich oft gemacht... und mir ganz stolz erklärt, das sie Leute - trollt.

Nein, ich mag nichtmehr... ich weis nicht, wofür ich mir dieses Leid in WoW antun sollte.

Ich hab mit meinen Eltern schon offen drüber geredet, über meinen "Belgien Plan", wie ich es nenne, also einen Antrag auf "Einschläfern wegen psychischen Problemen." Wie Ihr Euch denken könnt, waren sie nicht sonderlich begeistert... aber ich denk... ggf red ich Morgen nochmal nach...

Wäre doch ne Lösung oder? 1 Jahr Freiheit... 6 Monate davon erledige ich noch meinen Kram. Mach meine senderbau 24 de website fertig (die ist noch absolut unfertig), verkauf mein Zimmer leer... Treff meine damaligen Kumpels nochmal zum "reden" (Ich denke für 10.000€ auf die Hand käme jeder von ihnen nochmal zu mir)... und dann, nach 6 Monaten geh ich in Klinik, bekomm den "nicht theraphierbar" - Wisch, den man für Belgien brauch (hab mich informiert... Berichte und Artikel gelesen) und mhoja, dann fahren wir nach Belgien, und ich "schlafe ein... für immer"... unter den Klängen eines von mir zusammengestellten Trance-mixtapes mit meinen Lieblingsliedern...

Meine Eltern wären dann da mit 2 normalen Kindern, einem Sohn, der nicht nur extrem gute social Skills hat, sondern auch nicht "Augenringwarzengesicht" ist - im Gegenteil, er trägt Bart, den er hegt und pflegt... seinen KFZ Meister schaffte, und innerhalb maximal 1 Jahres sowieso ne Freundin hätte, würde er danach suchen (Will er, sobald er ne Wohnung hat, von Zuhause ausziehen kann...)

Einer Tochter, die nicht nur einen enorm großen Freundeskreis hat, und für die "Beziehung" das normalste des Alltags ist, die ihnen wohl "bald" ein Kind "bringt", wo sie oma und opa sein können, da sie nach all den Jahren jetzt wohl ihren Mann fand...

Nur ich... "der Zustand"... ich würde dann nichtmehr rum nerven... mit "Päckelchen zur Post bringen bitte", weil "der Zustand" wiedermal was gebaut hat "Einen Mittelwellensender" klar, sowas ist wichtig im Leben.

Nichtmehr der "Zustand", der am Tisch sitzt, wenn Verwante da sind, und keine Ahnung hat, was er reden soll, während "Des Zustandes" Bruder und Schwester wieder perfekt in die Konversation integriert sind...

Tja, so ists halt.

Aber ich hatte in gutes Leben bis 17.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren