3. Date (?)

Benutzer90350 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo liebe Community,

vor ca. einem Monat hab ich ein Mädchen in einem Club kennengelernt. Wir waren beide angetrunken und haben uns ziemlich gut verstanden. Am Ende sind wir auf einer Couch gelandet und haben bisschen rumgemacht.

Nach ca. 3 Tagen hab ich ihr eine SMS geschrieben. (sie hat mir im Club ihre Nummer gegeben) und die nächsten Tage haben wir bisschen gesimst.

Anfang Juni haben wir uns dann in einem Park getroffen. Sind spazieren gegangen und haben eine Bootstour auf einem See gemacht. Wir haben viel gescherzt und meiner Meinung nach war das Treffen ok. Doch während des Treffens sagte sie einmal : ''Redest du immer soviel oder nur heute? '' Sie hat das ironisch gesagt und meinte bestimmt, wieso ich so wenig rede, obwohl sie nur bisschen mehr geredet hat.

Eine Woche später haben wir uns erneut in einem anderen Park getroffen. Das Treffen war besser und wir haben uns gut verstanden. Beim Abschied gab es dann einen Backenkuss, der schon den Mundwinkel berührte.

Außerdem schreiben wir jede 2 Tage, wobei ich sie immer anschreibe. Wir wollen uns am Mittwoch wieder in diesem einen Park treffen, da es ihr dort gefallen hat. Ich bring jetzt nur eine Decke mit, dass wir uns z.B. sonnen können oder einfach chillen.

Ich weiß jetzt nicht so recht, was ich davon halten soll. Ich sie an mir interessiert oder will sie nur Freundschaft. In diesen 2 Treffen gab es fast gar keinen Körperkontakt und mir kommt irgendwie alles komisch vor.

Was denkt ihr darüber?

Freundliche Grüße.
 

Benutzer42447 

Meistens hier zu finden
Einfach erstmal laufen lassen und dann weiter sehen. Wart das nächste Treffen ab und schau, wie ihr euch da versteht. Danach klärt sich dann vielleicht auch, ob ihr auf einer Wellenlänge seid oder ihr doch nicht so richtig wisst, was ihr miteinander anstellen sollt.
 

Benutzer65313 

Toto-Champ 2008 & 2017
Vielleicht ist sie ja genauso irritiert wie du und wartet darauf, dass du den ersten Schritt machst zwecks Körperkontakt und so was :zwinker: Warte einfach mal ab, wie euer nächstes Treffen verläuft, und wenn du ein halbwegs gutes Gefühl hast ergreif doch mal die Initiative :smile:
 

Benutzer90350 

Sorgt für Gesprächsstoff
Jetzt hab ich auch beschlossen, ihr nicht zu schreiben bis Dienstagabend. Mal gucken, ob sie schrebit, denn ich hab keine Lust, dass ich mich immer melden und ein Treffen vorschlagen muss.
 

Benutzer90350 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hat sonst niemand eine Meinung? Ich würde mich über ein paar andere Antworten freuen, denn ich weiß nicht, was ich machen soll.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Wenn sie dich total schlimm und nervig fände, dann hätte sie sich wohl kaum noch mal mit dir verabredet.
Ob und was draus wird, das musst du wohl einfach abwarten.
 

Benutzer71767 

Verbringt hier viel Zeit
Schwer zu beurteilen als Außenstehnder. Aber so lange es läuft und ihr euch gut versteht, Spaß habt, solltest du einfach weniger nachdenken :smile:

Interessant wäre noch das Drumherum. Wie sieht es mit Necken aus? Mit Körperkontakt? Kommt da etwas von ihr, von dir? Wenn nicht, dann aber mal hop hop ein paar zufällige Berührungen einfließen lassen und darauf dann immer weiter aufbauen. Dann siehst du ja a) ob etwas von ihr zurückkommt und sie darauf einsteigt; also Interesse zeigt b) schaffst du damit Vertrauen, da sie sich an dich und den Körperkontakt gewöhnt. Wenn die Chemie stimmt, dann bist du irgendwann beim Kuss.

Und vor allem: Genieße die Zeit mit ihr. Denke nicht immer, dass du sie jetzt auf der Stelle herumkriegen musst. Koste die schönen Momente aus. Das kann auch nur ein kurzer intensiver Blick sein. Hach, ich könnte schon wieder schwärmen. Frauen können wundervolle Wesen sein :zwinker:
 

Benutzer78109 

Sehr bekannt hier
Wenn du ein komisches Gefühl bei der Sache hast, dann wird da wohl was dran sein. Mich zumindest hat mein Gefühl selten betrogen.
Ich würd beim nächsten Treffen mal etwas offensiver werden, vielleicht ist sie schüchtern oder sie steht auf selbstbewusste Typen, die viel reden und sich nehmen, was sie wollen. Vielleicht ist sie sich aber auch noch unsicher, ob sie überhaupt mehr von dir will.
Ich würde einfach alles auf eine Karte setzen und eindeutigen Körperkontakt suchen. Muss ja nicht gleich eine Knutschattacke sein :zwinker:
 

Benutzer90350 

Sorgt für Gesprächsstoff
Also wir berühren uns schon ab und zu. Manchmal streichelt sie meinen Oberarm, nach dem sie was z.B. einen Witz über mich gemacht hat. Ich zerwuschel auch ihre Haare und sie reagiert eig. positiv. Was mir Sorgen bereitet, ist aber, dass sie sicht fast kaum meldet. Seit Donnerstag haben wir keinen Kontakt mehr und davor hab ich sie immer angeschrieben. Sollte in der Anfangsphase immer der Mann schreiben?
 

Benutzer78109 

Sehr bekannt hier
Ich geb zu, dass ich eigentlich gerade am Anfang irgendwie erwarte, dass der Mann sich immer meldet...Wobei, wenn man schon 3 Tage nichts voneinander gehört hat, würde ich mich wohl auch mal dazu durchringen, ihm von mir aus zu schreiben. Ehrlich gesagt auch schon nach einem Tag ohne Kontakt...also wenn ich bereits verliebt wär. Da ihr ja aber schon eine Verabredung habt, kann es ja sein, dass sie es nicht mehr unbedingt für nötig hält, bis dahin Kontakt zu haben...Ich würde wie gesagt erst mal das Treffen abwarten.
 

Benutzer71767 

Verbringt hier viel Zeit
Ich geb zu, dass ich eigentlich gerade am Anfang irgendwie erwarte, dass der Mann sich immer meldet..

Kannst du gut begründet erklären: warum? Und bitte keine Sätze à la "Mann muss Frau erobern" und "ihr zeigen, dass er sie will". Wir leben in einer emanzipierten Gesellschaft, jonglieren mit Wörtern wie Frauenquote und Gleichstellung. Und trotzdem halten viele an dieser tradierten Vorstellung fest.
Ja, mein Tonfall ist ein klein wenig aggressiv, weil mich dieses Thema immer wieder zur Weißglut bringt und ich selbstbewusste Frauen, die wissen, was sie wollen und die logischen Schritte dazu machen, attraktiv finde!

Natürlich muss ich immer ein gewisses Maß investieren, wenn ich an einem Menschen ernsthaftes Interesse hege. Aber wenn ich der alleinige Kontaktsuchende bin, dann wird mir das auch irgendwann zu bunt und ich kommuniziere das. Wenn sich anschließend nichts ändert, dann fahre ich meine Offensive eben deutlich zurück.

/ Edit: Noch kurz zurück zum eigentlichen Thema. Ich finde, es sieht doch ganz gut aus. Natürlich musst du abwägen, wie viel du investieren willst. Aber ich denke nicht, dass deine Madame grundlegend uninteressiert ist...
 

Benutzer78109 

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
Kannst du gut begründet erklären: warum? Und bitte keine Sätze à la "Mann muss Frau erobern" und "ihr zeigen, dass er sie will". Wir leben in einer emanzipierten Gesellschaft, jonglieren mit Wörtern wie Frauenquote und Gleichstellung. Und trotzdem halten viele an dieser tradierten Vorstellung fest.
Ja, mein Tonfall ist ein klein wenig aggressiv, weil mich dieses Thema immer wieder zur Weißglut bringt und ich selbstbewusste Frauen, die wissen, was sie wollen und die logischen Schritte dazu machen, attraktiv finde!
Ähm...ich hab von mir selbst gesprochen und das hat nicht so viel mit irgendeiner veralteten Vorstellung zu tun, wie du da hineininterpretierst, sondern vielmehr damit, dass ich persönlich nicht gerade das größte Selbstbewusstsein habe und nicht besonders tolle Erfahrungen gemacht habe, darum hab ich es gern, wenn er mir signalisiert, dass ich ihm wichtig bin und ich ihm vertrauen kann, dass er nicht bei der nächst besten Gelegenheit wieder weg ist. Bevor ich mich öffne und irgendwas geben kann/will, muss er eben erstmal beweisen, dass er es ernst meint.

Sorry, wenn solche Gedanken oder der Versuch sich in eine Frau hineinzuversetzen nicht dein Ding sind...und es tut mir leid, wenn du so frustriert bist.
 

Benutzer71767 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
Na schau, LiLaLotta, du sagst, dass du nicht "das größte Selbstbewusstsein" hast. Ich habe von einer guten Begründung gesprochen. Das ist in meinen Augen eine gute Begründung.

Dass du nur deinen persönlichen Standpunkt beschrieben hast, liegt auf der Hand. Schließlich ist das ein Forum und jeder Beitrag stellt lediglich eine Meinungsäußerung des Schreibenden dar. Trotzdem habe ich im Gespräch mit einigen Frauen die Erfahrung gemacht, dass viele tatsächlich diese "MANN muss sich prinzipiell melden"-Einstellung an den Tag legen. Meine Aussage entbehrt also nicht gänzlich jeder Grundlage.

Zu deinen schlechten Erfahrungen der Vergangenheit möchte ich sagen: Klar, man wird vorsichtiger. Was aber passiert, wenn du einen Mann kennen lernst, der ähnlich denkt wie du? Zwar schreibst du, du würdest dich nach drei Tagen ggf. auch mal melden. Aber das könnte sich leicht zu einer zäheren Geschichte entwickeln.

Bevor ich mich öffne und irgendwas geben kann/will, muss er eben erstmal beweisen, dass er es ernst meint.
Vielleicht möchte Mann ja auch ein paar Signale bekommen, weil er sich selbst unsicher ist? Vielleicht will er sich auch nicht sofort öffnen. Vielleicht, vielleicht. Ich warte nicht immer auf Signale, aber ich kenne genug Freunde und Bekannte, die etwas zurückhaltender agieren.

Was ich schreibe und geschrieben habe, gilt für Mann und Frau gleichermaßen. Ich würde auch meinem Geschlecht raten, ein Melden oder Nicht-Melden nicht unnötig hochzustilisieren, sondern einfach Kontakt aufzunehmen, wenn man möchte. Oder es sein zu lassen.

Mir geht es auch um folgendes: Angst vor Enttäuschungen ist in Ordnung. Gerade beim Thema "sich melden" ist man aber doch meist noch in einem frühen Stadium des Kennenlernens - die Gefühle also noch nicht soweit ausgeprägt bzw. erst im Anlaufen. Die Enttäuschung im Falle eines Misserfolgs sollte also auch nicht überbewertet werden. Es gibt so viele tolle Menschen auf der Welt. Man sollte keine Angst vor Körben oder Abweisungen haben. Wenn es nicht klappt, dann soll es eben nicht so sein. Und wenn es zwischen zwei Menschen funkt, dann ist das wunderbar.

Sorry, wenn solche Gedanken oder der Versuch sich in eine Frau hineinzuversetzen nicht dein Ding sind...und es tut mir leid, wenn du so frustriert bist.

Frust ist ein viel zu hartes Wort. Und wäre ich gemein, dann würde ich nun sagen: Auch du solltest das "hineininterpretieren" lassen, wenn du es mir schon untersagst :tongue:
 

Benutzer90350 

Sorgt für Gesprächsstoff
So, ein UPDATE:

Ich habe mich heute mir ihr getroffen. Wir waren im Park und mir hat das Treffen sehr gefallen. Wir hatten viel Körperkontakt und es kam von beiden Seiten. Wir sind sogar mal kurz Arm in Arm gelaufen, doch trotzdem bin ich jetzt traurig. Beim Abschied wollte ich sie küssen, jedoch hab ich gesehn, dass sie mich komisch anguckt und hat sich leicht weggedreht, deshalb hab ich sie nur auf die Backe geküsst. Wir haben uns jetzt drei mal getroffen. Bin ich für sie nur ''ein'' Freund ? Ich bin traurig und verwirrt. :frown:
 

Benutzer90350 

Sorgt für Gesprächsstoff
Liebe Community,

hat niemand einen Rat für mich? Ich würde mich über paar Antworten freuen.

Danke. :smile:
 

Benutzer82608 

Verbringt hier viel Zeit
bis jetzt hat noch keiner in erwägung gezogen, dass sie eventuell zweifel an einer beziehung mit dir hat, wobei diese zweifel nichts mit dir zu tun haben. zum beispiel könnte es sein, dass sie keine guten erfahrungen aus ihrer vorherigen beziehung gemacht hat, vielleicht hat sie aber auch noch etwas liebeskummer weil ihr ex schlussgemacht hat, sodass sie dich noch nicht küssen will - oder kann, weil sie vielleicht auch denkt, dass der erste kuss was besonderes sein soll und mit emotionen - bla bla blubb, merkst du worauf ich hinaus will? es gibt für tausend sachen millionen von begründungen, deshalb würde ich zumindest in die kuss sache nicht allzu viel hineininterpretieren.
mich interessiert mal, wie alt ihr seid, wobei das wohl nur sekundär relevant ist. Und ob ihr auch mal telefoniert anstatt immer nur sms zu schreiben!

heilkel wird es meiner meinung nach mit der zeit - das nächste treffen wäre bereits das vierte, und irgendwann landest du tatsächlich auf der "nur-freunde" schiene. was du zum beispiel könntest du sie ja einfach mal anrufen, ohne grund, so wie du es als ihr fester freund zum beispiel machen würdest, einfach nur mal plaudern - das hat meiner meinung nach zwei vorteile, abgesehen vom auffrischen des kontaktes natürlich:
1) du meldest dich zwar bei ihr, lässt aber die gelegenheit aus, ein weiteres treffen vorzuschlagen. das suggeriert ihr, dass du keine lust mehr hast, ihr nachzulaufen und um treffen zu bitten (ein freund und ich haben uns mal ein sehr teures ebook zugelegt, in dem nachlaufen als weichei-verhalten erklärt wird, worauf frauen scheinbar gar nicht stehen).
2) du verhältst dich beispielsweise durch diesen kleinen anruf etwas wie ein fester freund (nicht jeder kerl ruft sie ja einfach mal so an), sodass du ihr vermitteln kannst, dass du mehr von ihr willst. so ein anruf reicht natürlich nicht alleine aus, aber wäre meiner meinung nach ein guter schritt.
Ich habe das mal ausprobiert und es funktioniert eigentlich, ich habe die erfahrung gemacht, dass frauen soetwas tatsächlich viel besser erkennen als männer. (zumindest frauen, an denen ich emotional nicht so interessiert bin - bin ich es doch, bekomme ich blackouts und mache hier auch threads auf :grin:) und etwas später kannst du sie nochmal anrufen und etwas konkretes vorschlagen zb "hey wetter schön, heute abend park", fertig.

Ich würde dir auch raten, nicht immer in diesen park zu gehen, das kannst du machen wenn du schon etwas fester mit ihr zusammen bist.. das kommt mir sehr romantisch vor, aber zu diesem zeitpunkt bringt romantik nicht viel. versuche es mal mit einem dvd abend, da kannst du gut körperkontakt aufbauen, kuscheln, bla bla. wenn dieses dvd abend=sex klischee zur sprache kommt, sag ihr scherzgaft sie soll bloß nicht glauben du würdest mit ihr schlafen wollen oder so :zwinker:

mein spät nächtlicher beitrag, leider sehe ich hier oben nur noch deinen letzten thread und nicht mehr, was dich sonst bedrückt, daher habe ich vielleicht was vergessen
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren