2. Chance möglich?

Benutzer192438  (22)

Ist noch neu hier
Hallo liebe Community,

ich habe letzten August ber einen wunderbaren Menschen kennengelernt und es hat direkt zwischen uns intensiv gefunkt. Wir verstanden uns auf den 1. Blick super und haben viel Zeit miteinander verbracht. Da mein Auslandssemester in Österreich vorbei war (Mitte / Ende September)- ging auch unser Dating zu Ende. Wir haben nie darüber gesprochen, wie es mit uns weitergeht, sondern einfach nur in den Moment gelebt und genossen.

Auch danach sind wir in Kontakt geblieben. So gut das halt möglich ist. Wir haben uns schon sehr vermisst. Ich habe nach 4 Wochen ihm geschrieben, dass ich ihn gerne besuchen kommen möchte. Das hat ihn gefreut.

Naja, long story short - irgendwann kommt man in seinem Alltag an, der Stress beginnt und die Nachrichten werden weniger.
Ich habe ihn darauf direkt angesprochen und er hat mir gesagt, dass er eine Neue "datet" (?). Das hat mich total verletzt. Aber wir hatten davor halt auch leider nie wirklich über uns gesprochen.
Das ich enttäuscht, verletzt und traurig bin habe ich im geschrieben. wir haben auch telefoniert und dann habe ich beschlossen, dass wir das alles auf Eis legen.
Er ist dann mit ihr zusammen gekommen. (gegen Mitte November) I know - very sad …
Und das ganze, obwohl sein Auslandssemester im Februar 22 schon geplant war. Quasi Beziehung auf Zeit oder so.

Wir hatten dann ganz lange keinen Kontakt. Das war notwendig und tat uns beiden wahrscheinlich gut.
Im März hat er sich dann bei mir gemeldet. Ich bin dann aber nicht wie ein Dummerchen mit offenen Armen in den Chat und habe alles vergessen - ich habe ihm schon zu verstehen gegeben, dass mein Leben weitergeht und ich seine Aktionen nicht einfach so ignorieren kann.

Wir telefonierten daraufhin. Seine Beziehung ist für ihn schon vergessen. bzw. unwichtig.
Wir mögen uns immer noch, verstehen uns super und können irgendwie nicht ohne einandern.

Bis August ist er noch weg und danach wollen wir uns treffen.
Was meint ihr - ist da überhaupt noch eine Beziehung möglich - bei so einer Basis?
Ganz viel Liebe von mir an alle <3
 
zuletzt vergeben von

Benutzer182523  (32)

Meistens hier zu finden
Und was genau wollt ihr? Eine Beziehung? Seid ihr denn dann mal länger an einem Ort zusammen? Wie stellt ihr euch das beide denn vor?

Ich sehe da ehrlich gesagt nicht viel Potential.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer192264  (52)

Ist noch neu hier
Es wird wohl leider sehr schwierig, eine feste Beziehung aufzubauen, wenn ihr weit auseinander wohnt und er es anscheinend doch sehr locker angehen lässt. Frage ihn doch einfach, ob er sich eine exklusive Beziehung mit dir vorstellen kann, und ob er z.B. für dich umziehen würde. Vielleicht kann doch einer von euch beiden die Uni dauerhaft wechseln?
 
zuletzt vergeben von

Benutzer158340 

Planet-Liebe Berühmtheit
Seine Beziehung ist für ihn schon vergessen. bzw. unwichtig.
Ist er denn noch mit ihr zusammen, oder nicht?

Also ganz ehrlich, das würde mich ja dann noch am meisten abschrecken: Ein Kerl, der einen warmen Wechsel vollziehen will, der offenbar kein Problem damit hat, ein anderes Mädel für ein paar Monate warm zu halten und mit ihr zu poppen, aber gleichzeitig was anderes klarmachen will... Muss ja ein echter Traumkerl sein....
 
zuletzt vergeben von

Benutzer190912  (46)

Sorgt für Gesprächsstoff
Wenn ich das richtig lese hattet Ihr ca 6 Wochen eine Liebelei. Die Frage ist halt, was für Erwartungen hast Du für einen zweiten Anlauf. Wieder Leben geniessen und abwarten wie es läuft?
Es fehlen wirklich Angaben zu Eurer Entfernung -> Fernbeziehung. Aber in Eurer Konstellation würde ich eine Fernbeziehung sehr kritisch sehen bei seiner Einstellung
 
zuletzt vergeben von

Benutzer172636 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Für mich klingt das so, als würde er nach Menschen suchen, mit denen er eine schöne Zeit verbringen kann. Du hingegen scheinst auf der Suche nach einer dauerhaften Beziehung zu sein. Neben dem unschönen Zug, dass er sich direkt die nächste Frau organisiert, noch während er quasi in der anderen regelmäßig drinsteckt, finde ich persönlich einen unfeinen Zug (es sei denn, es ist für die beiden ok).
An deiner Stelle würde ich mir also gut überlegen, ob ich einen Partner haben möchte, der mich 1. jederzeit ersetzen könnte und das auch schon gemacht hat, 2. der keine Lust hat, die Beziehung in schwierigeren Zeiten weiterzuführen und der 3. nicht ganz offen zu kommunizieren scheint.
Klingt eher nach Herzschmerz und nach etwas, das man sich gut ersparen kann.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer191873  (25)

Ist noch neu hier
Für mich widersprechen sich (grosse Distanz) und Liebelei/was Lockeres/Zeit geniessen.
Wenn man was lockeres und Zeit geniessen will, nimmt man sich jemand verfügbaren, der nicht erstmal seine freien Wochenenden/Brückentage monatelang im Voraus koordinieren muss.

Es gibt Leute, die führen funktionierende Fernbeziehungen, aber die überbrücken/füllen die Zeiten zwischen den realen Treffen mit was anderem - dein Typ füllt ja offentlich wen anderen. Diese Dame ist ihm „nicht so wichtig“, aber umgekehrt ist es ihm (bis jetzt zumindest) auch nicht wichtig, mit dir etwas ernsteres zu führen.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer188774  (47)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich muss zugeben, ich bin immer wieder irritiert, wie der Begriff Dating, besonders von jungen Menschen, inzwischen genutzt wird. Für mich sind das eigentlich eher erste und zweite Treffen, in denen man sich, möglichst noch ohne Sex, etwas kennenlernt und etwas gemeinsam unternimmt. Heutzutage scheint es aber normal zu sein, sich monatelang "zu daten", ohne jede Verpflichtung bzw. ohne zu besprechen, dass man sich erst nur locker kennenlernen und/ oder nur Sex will. Finde letzteres ja okay, binde mich auch nicht nach 2 Dates oder so, aber wenn es dann so ist, dass man es ohne ein Wort im Prinzip jederzeit auslaufen lassen kann, finde ich es merkwürdig. Und führt dann eben zu solchen Situationen, in denen sich einer, der mehr möchte,, nicht traut, das überhaupt anzusprechen. Fände es schön, wenn besonders Frauen mal wieder mehr Mut hätten, für sich und ihre Gefühle einzustehen und auch mal was vom Anderen zu fordern. Nämlich zumindest die Aussage, dass mehr als "Dating" nicht drin ist. Stattdessen wird oft still gelitten, jede Whatsapp-Nachricht 5 x gelesen und mit Freunden oder in einem Internetforum diskutiert. Soll jetzt keine Kritik im Einzelfall sein, nur ein, vermutlich leider naiver Wunsch für die Menschen im allgemeinen.

Zur Frage, ob es Sinn hat: keine Ahnung. Du möchtest es offenbar versuchen, also hängt die Entscheidung, ob mehr möglich ist, an ihm. Rein von der Beschreibung der Situation her, scheint eher aber eher der Typ für etwas lockeres und unverbindliches zu sein. Mich hätte in erster Linie gestört, dass Ihr nach Eurem räumlichen "Auseinandergehen" ohne vorherige Info andere Frauen datet. Er fühlte sich also offenbar nichtmal verpflichtet, Dir mitzuteilen, dass es mit Euch nicht weitergeht. So locker sah er es. Dies würde bei mir ein so schlechtes Gefühl verursachen, dass ich selbst nicht für ein Fortführen des "Datens" zu haben wäre. Da Du hier dafür ein Thema aufmachst, scheinst Du Dir selbst ja auch sehr unsicher zu sein, ob dieser Mensch Dich glücklich machen oder zumindest gut behandeln wird. Meine Erfahrung im Leben ist, dass man sich auf sein Bauchgefühl, wenn es negativ ist, meist verlassen kann. Manchmal unterdrückt man es, weil man etwas vll unbedingt will. Später merkt man dann aber, dass man sich den Versuch hätte sparen können, hätte man auf seinen Bauch gehört.

Sofern Du ihm noch eine Chance gibst, fordere Klarheit ein. Kein "Dating" mehr.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer192438  (22)

Ist noch neu hier
Und was genau wollt ihr? Eine Beziehung? Seid ihr denn dann mal länger an einem Ort zusammen? Wie stellt ihr euch das beide denn vor?

Ich sehe da ehrlich gesagt nicht viel Potential.
Ich sehe die ganzen red-flags. Er wird näher an mir wohnen als davor. Aber eine Fernbeziehung wäre es bis zum Ende meines Studium dennoch. Ich weiß es auch nicht. Mir fehlt er und er vermisst mich auch. Trotz allem was passiert ist, ist das Bild, was hier vermittelt wird wahrscheinlich zu schlecht. Wir beide hatten überhaupt nicht darüber geredet, was das zwischen uns ist. Wirklich gar nicht - ich bin gegangen und dann wars vorbei. Da mache ich mir im Nachhinein natürlich auch Vorwürfe.
Dass er dazwischen noch eine andere "Beziehung" hatte, macht es mir nicht einfacher.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer191873  (25)

Ist noch neu hier
Ja, aber begehst du jetzt nicht den Trugschluss:
- Wir haben nicht darüber geredet.
- Hätten wir darüber geredet, wäre alles anders gekommen.
?

Wenn die Lottozahlen gezogen werden, sagst du doch auch nicht:
- Ich habe nicht mitgespielt.
- Hätte ich mitgespielt, wäre ich Millionärin.

Du scheinst (für mich) die „praktischen“ Wahrscheinlichkeiten auszublenden, und die hängen zusammen mit dem was tatsächlich läuft (bzw. nicht läuft).
Klar, jetzt kann man argumentieren, dass Fehlen/Vermissen diese Wahrscheinlichkeiten erhöhen; aber gerade für (sich anbahnende) Beziehungen sollte doch mehr Feuer/Antrieb da sein, als Fehlendes zu vermissen - sprich Gemeinsamkeiten erschaffen, Zeit verbringen usw.

Triff deine Entscheidung nicht aufgrund „negativer“ Erwägungen (im Sinne von “Was habe ich nicht, was ich aber möglicherweise haben könnte?“), sondern aufgrund konkret positiv/echt vorhandener Aspekte.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer59943  (41)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ich sehe die ganzen red-flags. Er wird näher an mir wohnen als davor. Aber eine Fernbeziehung wäre es bis zum Ende meines Studium dennoch. Ich weiß es auch nicht. Mir fehlt er und er vermisst mich auch.
Vermissen kann viel heißen... oder auch sehr wenig :zwinker:
Und selbst wenn man sich vermisst und selbst wenn ihr euch trefft, die Rahmenbedingungen werden nicht optimal sein.
Nicht unmöglich natürlich, egal ob es eine Sexbeziehung oder eine richtige Beziehung wird. Man kann alles irgendwie hinkriegen, nur muss man eben Abstriche machen. Aber gehen tut viel :zwinker:

Wir beide hatten überhaupt nicht darüber geredet, was das zwischen uns ist.
korrigier mich, wenn ich das falsch interpretiere, aber zwischen euch war doch gar nichts :hmm:
Also ihr habt euch getroffen und gut verstanden. Oder gab es Sex, Küssen oder irgendwas in der Art?

Wirklich gar nicht - ich bin gegangen und dann wars vorbei. Da mache ich mir im Nachhinein natürlich auch Vorwürfe.
Er hätte ja auch was sagen können. Ihr hättet auch nach eurer Trennung mal reden können. Auch da hätte mal jemand von euch sagen können "ich hab mich verguckt, schade dass es nicht geklappt hat". Grade aus der Entfernung fällt zumindest mir so was leichter :ashamed:
Aber es kam dann ja nichts mehr. Außer dass er dir mitgeteilt hat, er hat eine andere. Wobei ich mich frage, warum er dir das überhaupt berichtet hat. Im Grunde genommen betraf es dich ja gar nicht, denn zwischen euch war ohnehin nichts mehr.

Dass er dazwischen noch eine andere "Beziehung" hatte, macht es mir nicht einfacher.
Warum? Welche Rolle spielt das denn?
Es war ja nicht so, dass er dich für die andere hat sitzen lassen. Sondern du bist von selbst gegangen.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer192438  (22)

Ist noch neu hier
Zwischen uns hat es ziemlich geknistert. :zwinker: (Küssen, Sex, das ganze Programm :ashamed:)
Inzwischen spielt das, was vor über 6 Monaten passiert ist für mich keine Rolle mehr. Aber ich habe diesen Post erstellt, weil ich wissen wollte, ob das andere genauso sehen. Und das ist so - die meisten schließen eine Beziehung auf dieser Basis wohl eher aus. Ich bin kritisch, und lasse mich, wenn ich wir uns im August wieder treffen, ganz bestimmt nicht so schnell um den kleinen Finger wickeln . Wenn die Chemie noch stimmt, dann wäre das wunderschön - falls nicht, dann ist das wahrscheinlich besser so. Im ersten Fall müssen wir uns zuerst definitiv aussprechen und das klären.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer158340 

Planet-Liebe Berühmtheit
zuletzt vergeben von

Benutzer192438  (22)

Ist noch neu hier
zuletzt vergeben von

Benutzer171805  (38)

Sorgt für Gesprächsstoff
Also ich finde das eigentlich ganz cool eurer Verhältnis, und definitiv eine gute Basis für einen Re-Start bzw 2. Versuch. Ich hab da ein gutes Gefühl das das was werden kann.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer192438  (22)

Ist noch neu hier
Also ich finde das eigentlich ganz cool eurer Verhältnis, und definitiv eine gute Basis für einen Re-Start bzw 2. Versuch. Ich hab da ein gutes Gefühl das das was werden kann.
Danke. Das wünsche ich mir auch.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer185718  (37)

Ist noch neu hier
Also ich finde das eigentlich ganz cool eurer Verhältnis, und definitiv eine gute Basis für einen Re-Start bzw 2. Versuch. Ich hab da ein gutes Gefühl das das was werden kann.
Sehe ich auch, Beziehungen, die aus komplizierten Situationen entstehen, sind meist die Besten.

Ist doch auch verständlich, dass er sich sein Leben erstmal nicht verkompliziert und versucht seinen Urlaubsflirt zu vergessen und halt was mit der nächsten anfängt. Dass er dich nicht vergessen ist doch wirklich ein Zeichen dass da was Besonderes zwischen euch ist
 
zuletzt vergeben von

Benutzer116134 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich sehe da jetzt auch kein Problem. Einfach treffen und gucken wie es läuft, wenn (!) Fernbeziehung für beide eine Option ist.
 
zuletzt vergeben von
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren