10kg in einem Monat & es geht nicht mehr runter

Benutzer107513  (25)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich bin am verzweifeln!!!:confused:

Egal was ich tu ich nehme nicht ab!

Ich konnte früher soo viel essen wie ich nur wollte und habe nicht zugenommen. Das lag wohl daran dass ich noch im Wachstum war und so. Aber seit ca einem halben Jahr ist das ganz anders. Ich habe innerhalb von einem Monat 10kg zugenommen (von 52 auf 62kg bei einer Körpergröße von 1,71m) Ich bin jetzt zwar nicht fett, auch nicht dick. Aber ich habe mich mit 10 kg weniger mal wohler gefühlt.

Früher habe ich sehr viel zwischendurch gegessen.aber damit habe ich schon lange aufgehört.Ich esse höchstens 3mal am Tag
Morgens: Meistens 1 Apfel oder eine Nektarine
Mittags: 1 Salat
Abends: meistens nichts. Falls ich jedoch Hunger habe noch einen kleinen Salat
und soonst esse ich zwischen durch gar nichts.
achja ich trinke nur wasser
Zusätzlich jeden tag 1-4 stunden Sport.
also ich gehe JEDEN TAG eine Stunde joggen.
und dann je nach Lust und Zeit noch ins Fitnessstudio.
Aber ich nehme einfach nicht ab!

Weiß jemand woran das liegen kann?
Ich will jetzt nicht hören: Dein Körper bekommt nichts zum verbrennen.

denn auch wenn es so wäre, dann würde ich vielleicht nicht abnehmen. aber doch nicht manchmal auch zunehmen..

Ich hoffe mir kann jemand helfen :frown:
 

Benutzer95038 

Benutzer gesperrt
Ich denke nicht, dass Diättipps dir hier was helfen. Es sollte eher um die Frage gehen, wie und wieso du in 1 Monat so viel zugenommen hast.
Hast du übermäßig viel gegessen oder wie kommt das? Denn wenn nicht, solltest du mal zum Arzt und dich untersuchen lassen.
 

Benutzer107513  (25)

Sorgt für Gesprächsstoff
Als ich diese 10 kilo zugenommen habe, habe ich gerade angefangen die Pille zu nehmen.
Man hört ja öfter, dass man durch die Pille zunimmt.
so dachte ich dass muss an der pille liegen..
also bin ich zu meiner frauenärztin gegangen.
diese hat mich erst gar nicht richtig ernst genommen und mir nicht geglaubt weil sie es sich ebenfalls nciht vorstellen konnte.

aber sie hat mir eine pille mit weniger hormonen verschrieben.
hat auch nichts gebracht -.-

dann habe ich sie nach ca 3 monaten ganz abgesetzt.

und...?! immer noch kein abnehmerfolg :frown:
 

Benutzer109145 

Sorgt für Gesprächsstoff
ich würde an deiner stelle mehr essen ^^ der körper merkt das du wenig nahrung zu dir nimmst, darum baut er mehr fettreserven auf. fang wieder an ab und zu obst zu essen, frühstücke mehr, das hält meist dann den ganzen tag an. und abends dafür nur den salat oder gemüse.

gesundes abnehmen braucht seine zeit, mit dem sport bist du am richtigen weg ^^ ich habe innerhalb von 1 jahr 10 kg abgenommen, dass aber ohne zu hungern oder übermäßig sport zu machen. wenn du regelmäßig ist und dein körper das bemerkt und dazu der sport kannst du es locker innerhalb eines halben jahres alles wieder abbauen ^^
 

Benutzer103883 

Planet-Liebe Berühmtheit
Wie lange und wann hast du die Pille genommen? Wieso konntest du sie einfach wieder absetzen?

Seit wann nimmst du keine Pille mehr?
 

Benutzer95038 

Benutzer gesperrt
Ich würde dir empfehlen, dir einen anderen Arzt zu suchen.
Und ansonsten einfach normal essen. Kann sein, dass dein Körper sich durch die Abnehmversuche in soetwas wie einem "Stllstand" befindet, wsa das Abnehmen angeht, denn er hat sich darauf eingestellt, mit weniger Kalorien zurecht zu kommen. Wenn das so ist, wirst du nicht viel tun können, als abzuwarten. Oder ab zum Hausarzt, ihm die Sache erklären und schauen, ob er dich zum Fachmann (Enodkkrinologe - "Hormonarzt") schicken kann. Aber so wie ich das sehe, besteht dazu kein Grunf, da du die Pille jetzt abgesetzt hast.
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Du bist halt - wie du richtig erkannt hast- im Wachstum.

Was du jetzt tust, ist, dich geradewegs in eine Essstörung zu steuern. Mit zu wenig Essen, dein Körper denkt nun permanent, er lagert mal besser für schlechte Zeiten ein.

Wenn du dann wieder normal isst, nimmst du womöglich noch mehr zu. Du machst damit alles kaputt, was normalerweise von selbst funktioniert!

Es ist normal, im Wachstum zuzunehmen. Damit muss man sich abfinden, man wird nicht ewig das Kindergewicht von damals halten!

Ich finde es unverantwortlich, was du da an Essensplänen postest. Manchmal frage ich mich, ob es überhaupt noch junge Frauen gibt, die sich normal ernähren können. :hmm:

Also bitte, fang wieder an, normal zu essen! Erhöhe langsam und passe dich wieder an das an, was dein Körper braucht. Alles andere ist höchst ungesund.
 

Benutzer107513  (25)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich glaube nciht dass es daran liegt dass ich zu wenig esse.
denn ich habe erst versucht mit einer "normalen Ernährung" abzunehmen.
halt ohne zwischen-naschereien und sowas.
aber das hat alles nichts gebracht. seitdem esse ich fast nur noch obst und gemüse.
uund es bringt trotzdem nichts..

Die pille habe ich ca 3 monate genommen.
und ich habe sie einfach abgesetzt wiel ich dachte dass dann schluss mit dem zunehmen ist.
und ich habe sie angefangen zu nehmen wegen meinen menstruationsbeschwerden. aber dann dachte ch mir: lieber bauchschmerzen als fett sein..

ich glaube ein arzt würde mich nciht ernst nehmen.
weil ich nicht gerade so aussehe als hätte ich eine gewichtsabnahme nötig.
 

Benutzer95038 

Benutzer gesperrt
Wie lange ist es denn her, dass du die Pille abgesetzt hast?
Und ein Artz müsste dich ernstb nehmen, wenn du ein Problem mit Hormonen hättest (was ich aber momentan nicht sehe.)
 

Benutzer107513  (25)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich finde es unverantwortlich, was du da an Essensplänen postest.

Das sollte gar kein essensplan sein. ich wollte nur deutlich machen was ich esse damit mir vielleicht jemand helfen kann..

und was soll ich denn machen wenn ich keinen hunger habe ???

ich hab nunmal fast gar keinen hunger mehr..
und manchmal zwinge ich mich dann zu essen und mache mir einen salat.
'wieso sollte ich mir dann pommes oder sonst was rein hauen??
 

Benutzer103883 

Planet-Liebe Berühmtheit
Du hast innerhalb drei Monaten zwei verschiedene Pillen ausprobiert? Dann hast du deinem Körper einfach keine Zeit gegeben sich an diese Hormone zu gewöhnen.

Und seit wann nimmst du keine Pille mehr?
 

Benutzer50283 

Sehr bekannt hier
Ich kenne mich da nicht so aus, meine allerdings gehört zu haben, dass die Pille auch Wassereinlagerungen hervorrufen kann. Vielleicht ist das, was dich schwerer werden lässt, also gar nicht durchweg pures Fett.
 

Benutzer107513  (25)

Sorgt für Gesprächsstoff
nein die pille nehme ich schon länger nicht mehr.
so 2-3 monat
 

Benutzer103883 

Planet-Liebe Berühmtheit
Wenn du keinen Hunger mehr hast, ist das ein ziemliches Problem. Wahrscheinlich sogar psychischer Art, was unbedingt behandelt werden sollte. Du bist mitten in der Entwicklung und isst nichts - das kann nicht gut gehen.

Zwei bis drei Monate ist bei Hormonen nicht "schon länger". :zwinker: Das kann noch einige Zeit dauern.
 

Benutzer107513  (25)

Sorgt für Gesprächsstoff
Jetzt versteift euch nicht alle darauf dass ich die pille erwähnt habe :grin:

das liegt nciht daran.
ich nehme sie doch schon länge rnciht mehr und trotzdem keine veränderung
 

Benutzer103883 

Planet-Liebe Berühmtheit
Zwei bis drei Monate ist bei Hormonen nicht "schon länger". Das kann noch einige Zeit dauern.
 

Benutzer107513  (25)

Sorgt für Gesprächsstoff
Klar esse ich!
nur ich habe im moment nciht mehr so einen starken hunger.
und ich denke gerade das ist normal im wachstum.
weil mal hat man einen wachstumsschub und hat viel hunger (das habe ich auch shcon mitgemacht)
und mal eben nciht..
und zu dem wachstum.
laut arzt bin ich ausgewachsen
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Das sollte gar kein essensplan sein. ich wollte nur deutlich machen was ich esse damit mir vielleicht jemand helfen kann..
Ein Stück Obst und einen Salat ist am Tag einfach nicht genug, egal, wie man es dreht und wendet!

Kann auch sein, dass du in die Höhe ausgewachsen bist, trotzdem verändert sich der Körper. Und dein Gewicht ist jetzt völlig normal, vorher war es - an erwachsenen Maßstäben gemessen - zu niedrig.

Du musst dich von der Idee verabschieden, dein "Kindergewicht" halten zu können, so einfach, wie es klingt. Mit wenig Essen und viel Sport kriegst du dein Gewicht ja anscheinend nicht wieder, das siehst du ja.
 

Benutzer107513  (25)

Sorgt für Gesprächsstoff
Aber so eine veränderung läuft doch nicht innerhalb eines monates ab!
da konnte ich doch auch noch ohne probleme 10 kg weniger wiegen.
das kommt doch ncith von jetzt auf gleich
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass es genau 10 Kilo in einem Monat sind. Da war man mal eine Woche mehr auf Toilette, man hat seine Tage und Wassereinlagerungen und schon kommt sowas ungefähr hin. Wenn du dann noch soviel Sport machst, musst du auch bedenken, dass Muskeln schwerer als Fett sind.

Letztlich ist es doch auch egal, was auf der Waage steht, so lange du dich wohlfühlst. Dass du das nicht tust, ist wichtiger, als die Frage, woher die 10 Kilo nun genau kommen :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren