„hässliche Brüste“

G
Benutzer170332  (33) Öfter im Forum
  • #1
Hi, ich hatte die Tage ein Gespräch mit meinem 17 jährigen Neffen, der seit ein paar Wochen seine erste Freundin hat. Wir haben auch oberflächlich das Thema Intimitäten gestreift, und da erwähnte er, dass sie sich obenrum nicht ausziehen will, weil sie meint „hässliche Brüste“ zu haben. Soweit nicht in unnormal im Teenageralter würde ich sagen, aber mein Neffe wollte dann wissen wie die denn aussehen könnten (da hab ich natürlich nichts sagen können), und wie er reagieren solle wenn er sie sieht. Ich konnte dann im Affekt nur so Standardantworten geben, aber es hat ihn sichtlich beschäftigt. Er hatte dann halb im Scherz (aber wohl auch aus realer Befürchtung) gemeint, was wenn sie „wirklich hässlich“ sein und er die Lust verliert.
Natürlich habe ich ihm gesagt, und das sieht er auch, dass es um viel mehr geht, aber es beschäftigt ihn eben.
Hat wer Tips wie man da am besten vorgeht? Wir werden vor Silvester noch 2 Tage gemeinsam verbringen, vielleicht kann ich da nach was bewirken.
 
Kartoffeltierchen
Benutzer182523  (33) Meistens hier zu finden
  • #2
Es werden vermutlich die ersten Brüste sein die er sieht. Das alleine wird sie schon zu sehr schönen Brüsten machen.

Mädchen sind mit nicht selten 17 sehr hart zu sich.
Ich bezweifle das ihre Brüste wirklich hässlich sind, ich habe auch noch nie hässliche gesehen.
Höchstens etwas asymmetrisch, recht groß oder klein. Mit Zeichen die eine Mutterschaft mit sich bringt aber hässlich? Nie.
Möchte seine Freundin ihm denn überhaupt ihren Körper zeigen? Es wirkt nicht sehr danach.
 
G
Benutzer170332  (33) Öfter im Forum
  • Themenstarter
  • #3
Es werden vermutlich die ersten Brüste sein die er sieht. Das alleine wird sie schon zu sehr schönen Brüsten machen.

Mädchen sind mit nicht selten 17 sehr hart zu sich.
Ich bezweifle das ihre Brüste wirklich hässlich sind, ich habe auch noch nie hässliche gesehen.
Höchstens etwas asymmetrisch, recht groß oder klein. Mit Zeichen die eine Mutterschaft mit sich bringt aber hässlich? Nie.
Möchte seine Freundin ihm denn überhaupt ihren Körper zeigen? Es wirkt nicht sehr danach.
So in etwa habe ich es ihm auch gesagt. Wenn ich es richtig verstanden habe hat sie sich untenrum schon „gezeigt“, aber ich habe da jetzt nicht nachgefragt.

Ich denke er hat schon einige Brüste gesehen, aber wohl noch nicht in intimem Rahmen. „hässlich“ würde ich Brüste niemals bezeichnen, und Teenagerinnen sagen wohl schnell sowas, auch wenn sie wie du sagst etwas asymmetrisch sind oder hängen. Ich glaube er kennt halt auch aus Film und Fernsehen hauptsächlich das geschönte Bild, das Nippel eben auch nach unten zeigen können etc. hat er wohl nie so bedacht, und jetzt hat sie Aussage der Freundin ihn irgendwie getriggert.
 
Alpinist
Benutzer193436  (53) Ist noch neu hier
  • #4
Die jungen Leute, sollten nicht immer alles glauben, was sie im Fernsehen oder auf Bilder sehen.
Da wird so viel an den Medien bearbeitet, laut denen, gibt es nur "perfekte" Körper.
Aber jeder Körper ist einzigartig und perfekt.
 
Kartoffeltierchen
Benutzer182523  (33) Meistens hier zu finden
  • #5
Sag ihm das es garnicht ums schön oder hässlich sein geht. Es geht darum mit dem anderen eine schöne Zeit zu haben und ihn zu nehmen wie er ist.
Er wird vielleicht was an sich haben da ihn auch etwas unsicher macht und bei dem er sich den Zuspruch seiner Freundin wünscht.

Es geht ja nicht darum das ihm die Welt dabei zuschaut und beurteilt ob sie tolle Brüste hat.
 
A
Benutzer191142  (40) Klickt sich gerne rein
  • #6
Kann das Mädel gut verstehen, erst jetzt beginne ich meine Brüste so zu akzeptieren, wie sie sind.
Mir hätten liebe Worte geholfen. Wie erregend sie sind. Oder wie schön sie in der Unterwäsche, Kleidung was weiß ich sind. Immer mal nebenbei erwähnt, nicht wenn sich das Gespräch gerade um Brüste oder Aussehen dreht.
 
Fußliebhaber84
Benutzer195524  (38) Sorgt für Gesprächsstoff
  • #7
Wenn Liebe oder zumindest Sympathie im Spiel ist, gibt es kein hässlich!
Niemand ist perfekt, aber ich kann mir schon vorstellen das das junge Mädel erst lernen muss sich selbst so zu nehmen und zu lieben wie sie ist. Die Medien und Teile der Gesellschaft machen es gerade jungen Menschen oft nicht leicht, vermitteln oft das ein makelloser Körper wichtig ist und auch noch andere oberflächige materielle Dinge.
Wie oben schon erwähnt, mache Ihr dezente Komplimente, sie wird vielleicht nicht direkt voll drauf eingehen, aber es schmeichelt ihr innerlich mit Sicherheit.
 
C
Benutzer183558  Öfter im Forum
  • #8
Zauberschnitte
Benutzer189381  Verbringt hier viel Zeit
  • #9
Unter hässlich verstehen viele junge Frauen auch, weil sie nicht symmetrisch sind oder noch etwas Schlupfwarzen haben.

Beides verwächst sich meist :smile:

Allerdings solltest du dem Mann wirklich ins gewissen reden. Jeder Mensch hat Unsicherheiten
 
Camellia
Benutzer184772  Sorgt für Gesprächsstoff
  • #10
In dem Fall hilft wohl nur auf den Frühling warten, bis sie mal wieder leichtere Kleidung anzieht.
Dass sie ihre Brüste hässlich findet, muss nichts mit der Größe/Form der Brüste zu tun haben.
Ich habe meine Brüste auch nicht schön gefunden in dem Alter, da sie durch das Wachstum von (roten, frischen) Dehnungsstreifen überzogen waren.
Das hat man natürlich nicht durch die Kleidung gesehen.

G Giulio
Im Falle, dass die Freundin deines Neffen auch unter Dehnungsstreifen "leidet" - das kannst du ihm ja sagen, dass es sowas auch gibt, dass junge/jugendliche Mädchen an Brüsten/Oberschenkeln/Po Dehnungsstreifen durch das normale Wachstum bekommen können, die dann erst mal rot/violett sind und mit der Zeit verblassen und irgendwann nur noch als weißliche Linien leicht sichtbar sind.
Wie könnte er darauf reagieren, wenn er dies zu Gesicht bekommt? Vielleicht so:
Ihr sagen, dass die Brüste schön geformt sind und die Streifen sicher bald verblassen und kaum noch sichtbar sein werden und ihn gar nicht stören. (Natürlich nur, wenn das nicht komplett gelogen ist.)
 
S
Benutzer191915  (46) Ist noch neu hier
  • #11
Ich finde es echt schade und traurig, dass sich Mädchen und Frauen immer so viele Gedanken um ihren Körper machen und sich dadurch einschränken. Gerade wenn es ums Thema Brüste und Vulva geht, wo man ja nun mal keinen Einfluß hat, wie man geboren wird.
Wenn ich in die textilfreie Therme, Sauna oder an den FKK-Strand gehe, bewundere ich gerade die Frauen, die trotz ihres vielleicht nicht 'perfekten' Körpers keine Probleme haben sich vor anderen nackt zu zeigen.
Frauen sollten einfach gelassener sein. Das macht sie meiner Meinung nach sympathischer und schränkt sie selber auch nicht so ein.
In deinem Fall macht deine Freundin ein Thema auf, was für dich vielleicht gar keins ist. Dadurch ist der Druck auf sie jetzt vielleicht noch größer.
 
C
Benutzer183558  Öfter im Forum
  • #12
Was sind denn Schlupfwarzen?
 
Machaa
Benutzer184451  (28) Öfter im Forum
  • #13
Ich habe auch ein großes Problem mit meinen Brüsten und brauche bei einem neuen Partner lange bis ich diese zeigen kann. Eine OP habe ich mich bisher nicht getraut, da ich ziemlichen Respekt vor Fremdkörpern (Implantate) habe. Das ist also nicht unbedingt nur ein Teenager-Problem. Erstaunlicherweise war mein letzter Freund völlig hin und weg von meinen Brüsten, als er sie dann gesehen hat. Da wurde mir bewusst, dass unsere Partner oft viel weniger Ansprüche, viel schneller zufrieden mit uns sind als wir selbst. Von daher glaub ich nicht, dass er sie hässlich finden wird.
Wichtig ist es, ihr Zeit zu geben. Hin und wieder mal ermuntern und gut zureden, aber ansonsten keinen Druck ausüben war der beste Weg für mich.
Vielleicht könnten sie sich auch stufenweise herantasten, zum Beispiel könnte sie sich zum ersten Mal bei schummrigen Licht ausziehen, dann ist es kein ganz so großer Schritt.
 
C
Benutzer183558  Öfter im Forum
  • #14
... Erstaunlicherweise war mein letzter Freund völlig hin und weg von meinen Brüsten, als er sie dann gesehen hat. Da wurde mir bewusst, dass unsere Partner oft viel weniger Ansprüche, viel schneller zufrieden mit uns sind als wir selbst...
Ich glaube, das hat gar nicht mit weniger Ansprüchen zu tun. Vielleicht ist es einfach so, dass Männer an Frauen etwas ehrlich sexy und attraktiv finden können, was sie selbst einfach so gar nicht wahrnehmen können. Mangels "männlichem Blick". Gilt umgekehrt ganz ähnlich.
 
G
Benutzer170332  (33) Öfter im Forum
  • Themenstarter
  • #15
Da wurde mir bewusst, dass unsere Partner oft viel weniger Ansprüche, viel schneller zufrieden mit uns sind als wir selbst.
Ich denke nicht dass das mit geringen Ansprüchen zu tun hat.
Du hast ja sicher auch in Idealbild eines Körpers. Aber wenn dein Partner da Abweichungen davon hat (was wohl die Regel ist) denkst du da keine Sekunde drüber nach.
 
Manche Beiträge sind ausgeblendet. Bitte logge Dich ein, um alle Beiträge in diesem Thema anzuzeigen.
LULU1234
Benutzer107106  Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
  • #20
Was ist denn nicht schön an Schlupfwarzen?
Sie entsprechen nicht der Norm des irrigierten Nippels.


Genauso werden große Vorhöfe oft als unästhetisch angesehen oder besonders große Brustwarzen selbst. Ich kenne auch viele Frauen mit sehr asymmetrischen Brüsten oder sehr tiefen Brustwarzen, die nach unten "gucken". Bei vielen Frauen wachsen auch (durchaus schwarze, pieksige) Brusthaare um die Höfe, die sie sich epilieren. Redet nur niemand drüber.

Man muss sich bewusst machen, dass es für diese Mädchen einfach wirklich nicht einfach ist, wenn man der medialen Norm so wenig entspricht, sofern das der Fall ist.
Was vielleicht helfen kann ist der Zuspruch, dass man gar nicht den Anspruch hat, dass Brüste aussehen müssen wie auf Insta. Und dass man es respektiert, wenn sie sich nicht zeigen mag. Intimität kann man auch im BH oder im Shirt haben. Oder mit Licht aus. Lügen bringt allerdings auch nichts. Man muss Körperteile nicht schön finden. Aber man sollte der Partnerin Sicherheit geben und ihr und ihrem Körper mit Respekt begegnen.

Mit dem Alter verändert sich die Sicht auf Brüste oft. Jetzt mit ü30 haben fast alle meine Freundinnen bereits gestillt, wir hatten die erste Brusttumore und Zysten in unserem Kreis. Aufeinmal werden sie mehr zu funktionalen Körperteilen und die Angst vergeht.
 
G
Benutzer170332  (33) Öfter im Forum
  • Themenstarter
  • #26
Mal Hand aufs Herz: Hat irgendein Mann schon mal hässliche Brüste gesehen?

Ich stoße mich am Wort hässlich. Ich hab schon Brüste gesehen die optisch weit weg von dem waren was ich als ästhetisch empfinde, aber erstens finde ich dass ein Körper nicht vorrangig schön sein muss, und zweitens hat jede:r einen anderen Geschmack.
 
Manche Beiträge sind ausgeblendet. Bitte logge Dich ein, um alle Beiträge in diesem Thema anzuzeigen.
axis mundi
Benutzer172636  Planet-Liebe-Team
Moderator
  • #27
Und ich glaube, ich könnte schon in normaler Kleidung erkennen, ob sie mir gut gefallen oder weniger.
Genau dafür gibt es wattierte BHs:zwinker:
Damit du weder die Kontur, noch jegliche Tieferlegung siehst, damit Länge und Volumen einer entsprechenden Relation entsprechen.

Ich finde den Ansatz 'respektvoll mit dem Körper des anderen umgehen' sehr gut. Der Körper ist Teil des Menschen, den er liebt. Die Brüste sind Teil des Gesamtbildes. Nur ein Aspekt, aber im Moment eben einer, den die Freundin nicht annehmen kann. Dass du ihn auf die Dehnungsstreifen hingewiesen hast, finde ich sinnvoll. Auch wenn sie eigentlich nicht stören würden, könnten sie sonst zu Nachfragen führen, die in der Situation bestimmt nicht zielführend wären.
Intimitäten gehen gegebenenfalls auch während ein BH getragen wird. Du könntest ihm mitgeben, dass er das akzeptieren sollte, dass es erstmal nicht weiter schlimm ist und dass sie womöglich irgendwann von selbst das Vertrauen in ihren Körper entwickelt.
 
G
Benutzer170332  (33) Öfter im Forum
  • Themenstarter
  • #49
Ok nachdem die Diskussion hier sehr speziell geworden ist, hab ich eine naive Frage, wodurch ist eine Hängebrust definiert?
Geht es darum wie weit sie nach unten reicht? Ob eine Falte darunter ist? Ob die Brustwarzen nach unten zeigen?
 
Gutsel
Benutzer196681  (55) Ist noch neu hier
  • #59
Ich bin mir nicht sicher was die Unsicherheiten einer 17jährigen bzgl. ihrer Brüste damit zu tun haben, ob man Hängebrüste im bekleideten Zustand erkennen kann.
Hilft es vielleicht dem Mädchen vorzuschlagen sich einer erwachsenen weiblichen Vertrauensperson anzuvertrauen, die ihr vielleicht erklären kann, dass die Befürchtungen ihre Brüste seien hässlich unangebracht sind.
Ansonsten sehe ich keinen Weg aus dem Dilemma zu kommen.
 
C
Benutzer183558  Öfter im Forum
  • #60
Du hast halt auch keinen Busen um das nachempfinden zu können :zwinker:
Darin unterscheiden sich männliche und weibliche Brüste nicht, denke ich: Wenn die Brustwarzen angehoben werden, verringert sich die Spannung der Haut zwischen ihnen und dem Hals, wodurch sich auch das Dekollete verändert. Kann aber durchaus sein, dass jemand kein Auge für sowas hat oder es nicht sehen möchte.
 
Kartoffeltierchen
Benutzer182523  (33) Meistens hier zu finden
  • #61
Darin unterscheiden sich männliche und weibliche Brüste nicht, denke ich: Wenn die Brustwarzen angehoben werden, verringert sich die Spannung der Haut zwischen ihnen und dem Hals, wodurch sich auch das Dekollete verändert. Kann aber durchaus sein, dass jemand kein Auge für sowas hat oder es nicht sehen möchte.
Deine Annahme stützt sich auf DIE Brust und DAS gängige Dekolleté.
Beides existiert als Prototyp aber so nicht.
Einfach weil es so viele Unterschiede gibt.
Bei deinen paar Damen magst du das vielleicht an irgendwas gesehen haben aber ganz ehrlich, ich kann meine Brüste auch sehr natürlich oder unnatürlich aussehen lassen, einfach abhängig vom BH.
Und ja, ich würde viel Geld darauf setzen das du das eben nicht erkennst.
Ist aber gut zu wissen das du dich mit Brüsten, deren Widerstandsverhalten und Beschaffenheit besser auskennst als die Trägerinnen selbst :grin:
Wenn einem mehrere Frauen mit eigenen Brüsten erzählen das man sowas nicht immer gleich erkennt, dann darf man das ruhig glauben.

Off-Topic:

Ich kann meinem Freund ja nachher mal versuchen zu erklären das er seinen Schwanz auf der falschen Seite trägt, weil Beschaffenheit und aussehen anderes erwarten lassen.
 
catmonkey
Benutzer197957  Klickt sich gerne rein
  • #63
Ja, leider können wir den Fotoserien-Test nicht durchführen.
Und auf Fotos sieht es nun nochmal anders aus. Oder man kann es anders aussehen lassen. Da hast du keine Chance😏☝️.
 
C
Benutzer183558  Öfter im Forum
  • #64
ich kann meine Brüste auch sehr natürlich oder unnatürlich aussehen lassen, einfach abhängig vom BH.
Das stelle ich übrigens auch gar nicht in Frage. Ich sage aber: Der Zustand des Dekolletes lässt erkennen, wie stark der Einfluss des BH auf das jeweilige Erscheinungsbild ist.
 
C
Benutzer183558  Öfter im Forum
  • #65
G
Benutzer170332  (33) Öfter im Forum
  • Themenstarter
  • #66
Kartoffeltierchen
Benutzer182523  (33) Meistens hier zu finden
  • #67
Das stelle ich übrigens auch gar nicht in Frage. Ich sage aber: Der Zustand des Dekolletes lässt erkennen, wie stark der Einfluss des BH auf das jeweilige Erscheinungsbild ist.
Eben nicht.
Nimm doch mal Brüste nach dem Stillen.
Wenn man nicht mal eben sehr viel Glück hatte, dann sind die oft schlaffer, weicher und hängen. Ist nicht schön aber tatsächlich normal nach so viel Arbeit.
Das Volumen hat abgenommen.
Trägt man nun einen BH, kann sich der Busen sehr natürlich in die Körbchen legen ohne ein starkes oder übertriebenes Dekolleté zu bilden, einfach weil das Volumen ohnehin nicht so stark vorhanden ist. die Hülle, also die Haut, ist ja aber noch da und nicht kleiner.
Hat man dann einen guten BH wirkt die Brust einfach komplett normal. Weder besonders prall, noch besonders flach. Einfach schön und normal geformt.

Und das erkennst du tatsächlich nicht.
Und es würde mich doch sehr wundern wenn du deine Männerbrust mit einem schlaffen Stillbusen vergleichen kannst.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mrs. Brightside
Benutzer140332  (35) Planet-Liebe ist Startseite
  • #68
Trägt man nun einen BH, kann sich der Busen sehr natürlich in die Körbchen legen ohne ein starkes oder übertriebenes Dekolleté zu bilden, einfach weil das Volumen ohnehin nicht so stark vorhanden ist.
Off-Topic:
Ich hab 2 Jahre gestillt, aber das wird wohl auch nicht anerkannt. :grin:
 
axis mundi
Benutzer172636  Planet-Liebe-Team
Moderator
  • #70
Bitte zum Thema zurückkommen. Bei Bedarf kann natürlich jederzeit dazu ein Thread eröffnet werden.
 
B
Benutzer145348  Verbringt hier viel Zeit
  • #71
Da müssen die beide eben einfach durch. Leichter gesagt als getan, ich weiß.
 
NatureSound
Benutzer189041  (58) Sorgt für Gesprächsstoff
  • #72
so lange sie nicht extrem hängen. Man kann ihn also wirklich als recht anspruchslos bezeichen. Was jetzt nicht negativ gemeint ist. Rein objektiv betrachtet sind meine Brüste wirklich nicht schön.
Hallo, ich habe oft die Erfahrung gemacht, dass man(n) und Frau sich über den eigenen Körper mehr Gedanken machen als die Partnerin/der Partner selbst. Bei meiner letzten Freundin fiel alles wirklich ganz extrem nach unten, mehr geht gar nicht ... na und? :smile: Ich habe sie wirklich sehr intensiv aus meinem tiefsten Innern geliebt, was interessiert mich da die Form der Brüste? Ich liebte sie (sie mich leider nicht) wir harmonierten im täglichen Leben perfekt, da ist mir Form und Körbchengröße doch vollkommen egal. Wir sind alles Menschen, wer darf sich schon herausnehmen, was gut und was falsch ist
 
B
Benutzer2404  Verbringt hier viel Zeit
  • #73
Ich glaube grundsätzlich sollte mehr Focus in der Schule darauf gelegt werden wie unterschiedlich sich ein Körper entwickeln kann in der Pubertät.

Durch Zufall kam ich vor sehr vielen Jahren in die Situation dass ich ne gute Bekannte oben ohne gesehen habe.
Sie im selben alter hatte sehr starke hängenrüste mit großen dunklen warzenhöfen.
Ich war sehr überrascht da man wie hier schon geschrieben wurde mit BH nichts darauf hingedeutet hat.

Hässlich fand ich es überhaupt nicht , nur ungewöhnlich.
Daraus habe ich gelernt dass das Alter nichts mit der Form der Brust der Frau zu tun hat.
 
Es gibt 39 weitere Beiträge im Thema "„hässliche Brüste“", die aktuell nicht angezeigt werden. Bitte logge Dich ein, um diese ebenfalls anzuzeigen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren