Ünglücklich in einen Kumpel verliebt

Benutzer153287 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo, mir geht es zurzeit sehr schlecht und ich habe mich extra hier angemeldet, um meinen Kummer von der Seele zu reden. Ich bin seit ein paar Monaten unglücklich in einen Kumpel, mit dem ich zusammen studiere, verliebt. Dies wird jetzt ein sehr langer Text, aber ich hoffe, es liest sich Ihn jemand trotzdem durch und kann mir ein paar Ratschläge geben…


Angefangen hatte alles Mitte November 2014, als ich in Max plötzlich mehr als nur einen Kumpel gesehen hatte. Da wir die ganze Zeit an einem Gruppenprojekt für die Uni arbeiten mussten, sahen wir uns sehr oft und ich fühlte mich immer mehr zu ihm hingezogen. Er mochte mich auch, dass merkte ich, aber ich wusste nicht wie sehr und ob er auch Gefühle hatte. Irgendwann im Dezember 2014 waren wir mit anderen Freunden auf einer Weihnachtsparty, tanzten und hatten sogar intensiv Blickkontakt. Später als er mega betrunken war, massierte er sogar kurz meinen Nacken, haha. Am Ende umarmte er mich sehr fest und meinte, ich solle ja gut nach Hause kommen, dass mir ja nichts passiert und ich soll schön träumen. Ich verliebte mich immer mehr und wollte unbedingt Zeit mit ihm verbringen, traute mich aber nicht, ihn wegen einem Treffen allein zu fragen. Kurz vor Weihnachten aber passierte es. Er war die ganze letzte Uniwoche vor den Ferien noch krank gewesen, fragte mich dann aber am vorletzten Tag, ob ich mit Ihm Sushi essen gehen möchte, obwohl er noch sehr erkältet war. Ich sagte natürlich zu und freute mich wie ein Schneekönig, weil ich damit gar nicht rechnete. Max war krank und wollte trotzdem mit mir Zeit verbringen, das war irgendwie süß. Es war echt schön und super lustig gewesen, danach waren wir sogar noch auf dem Weihnachtsmarkt und verabredeten uns für den nächsten Tag zum Filme schauen und Schach spielen bei ihm zu Hause, bevor er über Weihnachten nach Köln zu seinen Eltern fuhr.

Ich war mega aufgeregt am nächsten Tag. Zuerst spielten wir Schach und er kochte die ganze Zeit unmengen an Tee für uns. Das war unglaublich! Welcher Typ mag schon gerne Tee. Später schauten wir dann Horrorfilme, die eigentlich keine wirklichen Horrorfilme waren, sondern eher zum Lachen. Wir hatten viel Spaß, lachten, saßen die ganze Zeit auf seinem Bett nebeneinander und unsere Beine berührten sich dabei. Es war schon fast 1 Uhr nachts und die letzten 15 Minuten bevor ich nach Hause fahren wollte, fragte er mich ob er mich in Arm nehmen kann und dann haben wir noch gekuschelt. Das war alles so schön gewesen und ich war so glücklich. Mehr passierte allerdings nicht. Er meinte zwar, ich kann auch gerne bei ihm übernachten, aber das lehnte ich ab.

Über Weihnachten hatten wir dann ein paar Mal noch geschrieben, aber immer nur eine Nachricht am Tag, weil er wohl auch noch arbeiten musste und beschäftigt war. War etwas traurig gewesen, weil nicht viel von seiner Seite kam, aber ok. Am Sonntag dann nach Neujahr, bevor die Uni wieder losging, war er wieder aus Köln zurück und schrieb mir, dass wir den Movie Abend unbedingt wiederholen sollten. Ich freute mich total über diese Nachricht und schlug vor, dass wir dann am kommenden WE uns treffen. Dies taten wir auch. Wir saßen wieder auf seinem Bett und diesmal fragte er mich schon ziemlich am Anfang ganz schüchtern ob er mich in den Arm nehmen darf. Oh ich war so glücklich. Fast 4 Stunden kuschelten wir und schauten Horrorfilme. Ich hatte keine Angst mehr vor den Filmen, sondern war die ganze Zeit mit meinen Gedanken bei ihm, da es so schön war, in seinen Armen zu liegen. Irgendwann nach 4 Stunden küssten wir uns auch und ich war so überglücklich wie noch nie. Er fragte zwar wieder ob ich über Nacht bleiben möchte, aber ich lehnte erneut ab. Irgendwie war es natürlich blöd, dass er das immer fragte. Hatte Angst, dass er nix ernstes wollte. Er meinte ich solle vorsichtig fahren und mich melden wenn ich zu Hause bin, was ich dann auch tat.

Am Montag in der Uni brachte er mich dann abends von selbst, nach unserem Gruppenprojekttreffen, zum Bus, ließ sogar noch einen Kumpel in der Bibliothek sitzen und küsste mich draußen. Als ich zu Hause war fragte er sogar von selbst, ob ich gut zu Hause gelandet bin und wir schrieben noch ne Weile. Auch am nächsten Tag schrieb er wieder von selbst. Jedoch tat er in der Uni immer so, als ob wir nur Kumpel waren wie immer und umarmte mich vor den anderen. Er küsste mich nur heimlich, aber ich dachte am Anfang, dass er es vielleicht noch geheim halten wollte.

Am nächsten Samstag habe ich dann das erste Mal bei Ihm übernachtet. Er führte mich vorher noch zum Essen aus und ich blieb dann noch bei ihm. Wir kuschelten und küssten uns die ganze Nacht. Mehr lief nicht und wollte ich auch gar nicht.

Wir trafen uns dann noch so 2, 3-mal bei ihm nach der Uni zu Hause die nächsten 2 Wochen, habe ihm dann gebeichtet, dass ich noch Jungfrau bin und ob wir noch mit dem Sex warten können. Er hatte kein Problem damit und drang mich auch zu nix. Hatten dann zwar dann bei nächsten Mal etwas mehr Körperkontakt (Petting usw.) und habe wieder bei Ihm übernachtet, aber mehr ist nicht gelaufen. Jedesmal brachte er mich dann auch immer voll süß zum Bus und ich dachte die ganze Zeit, wir wären irgendwie zusammen, obwohl wir nur indirekt darüber geredet hatten. Er meinte immer wie süß und schüchtern ich sei, dass ich immer gerne vorbeikommen kann, dass ich ihm gefehlt habe und er hatte sogar immer extra für mich gekocht. Ich war so verliebt gewesen.

Und dann 2 Tage später wurde er komisch. Er schrieb mir nicht mehr von selbst. Ich musste immer selber schreiben, weil ich ihn auch mega vermisst habe, weil ich dann 2 Tage vor den Semesterferien nicht mehr in der Uni war und er wurde dann auch krank. Wir waren beide im Prüfungsstress und mussten lernen und hatten uns dann auch schon über eine Woche nicht mehr gesehen. Hatte dann gefragt ob ich den einen Tag kurz vorbei kommen kann, weil ich in der Stadt war. Er meinte bei Ihm ist gerade Chaos in der Wohnung und er lernt jetzt erstmal mit seinem Kumpel und meldet sich später. Er schrieb dann auch gegen Abend, dass er völlig die Zeit beim Lernen vergessen hatte und ob wir das auf Donnerstag verschieben. Klang erstmal komisch, aber ich dachte, dass er wirklich im Lernstress sei. Jedenfalls meldete er sich dann am Donnerstag wie es mir geht, er sei auch noch nicht so gesund. Ich fragte ob wir uns trotzdem treffen. Er sagte gerne, wenn ich mich wohl fühle, er muss aber noch ziemlich viel lernen. Ich schrieb, dass wir zusammenlernen könnten und schleppte mich dann völlig erkältet zu Ihm, weil ich Ihn so sehr vermisst hatte. Und da war es mir egal, ob ich krank war oder nicht. Aber er war irgendwie komisch zu mir, voll abweisend und musste so gegen 22 Uhr mal schnell zur Sparkasse Geld holen, was er seinem Kumpel geben musste. Ich muss noch dazu sagen, dass er kiffte und vielleicht brachte er neues „Gras“. War zwar traurig, dass er einfach so für ne Stunde abgehauen ist, aber ok. Er kam dann auch wieder und wir lernten noch bis spät in die Nacht und schliefen dann irgendwann. Am morgen waren wir noch intim, doch irgendwie war er trotzdem so „kühl“ und brachte mich nichtmal zu Bus wie sonst immer. Dann kamen die Prüfungen für 2 Wochen und wir hatten uns seit dem nur zu den Prüfungsterminen gesehen, weil er wohl müde sei und schlafen wollte. Nach den Prüfungen machte er „Schluss“. Sagte einfach so zu mir, dass er keine Beziehung will. Ohne Grund. Höchstens das wir uns so trotzdem noch treffen können. Hab natürlich sehr geheult und war am Boden zerstört. Dachte die ganze Zeit er ist auch verliebt und er will was Ernstes, aber irgendwie habe ich mich getäuscht. Er hat mir bis heute keinen wirklichen Grund genannt. Habe Ihn dann ignoriert und von Ihm kam auch nix mehr..


Nach dem wir uns fast 3 Monate ignoriert haben, habe ich ihn vorgestern nach so langer Zeit geschrieben, dass es nicht schön ist, wie wir uns verhalten. Er meinte, dass es wirklich schade sei. Haben dann beschlossen, wieder normal miteinander umzugehen und schrieben noch ne Weile hin und her. Wir saßen am nächsten Tag auch wieder in der Uni wie damals als ganz normale Kumpel zusammen. Nur umarmt haben wir uns nicht. Ich muss sagen, dass meine Gefühle leider immer noch nicht weg sind und ich habe wieder geweint. Ich bin ehrlich, ich möchte ihn so gerne „wiederhaben“. Ich weiß, man kann Gefühle nicht erzwingen, aber ich kann nicht glauben, dass bei ihm damals überhaupt nix war, er kam so verliebt rüber. Zumindest mochte er mich ganz doll, dass hat man gemerkt, auch andere Freunde haben dies mitbekommen. Ich verstehe es einfach nicht.

Hat jemand einen Ratschlag, wie ich Ihm wieder näher kommen könnte? Ich kann Ihn einfach nicht loslassen. Auch wenn er keine Beziehung möchte, hätte ich trotzdem wieder intimeren Kontakt, weil mir seine Zärtlichkeit und Küsse wirklich fehlen.

Sorry, für den sehr langen Text! :grin:
 

Benutzer140686  (32)

Meistens hier zu finden
Langer Text, aber schön geschrieben :smile:
Ich staune ja ein bisschen wie detailliert du die Ereignisse von vor einem halben Jahr noch weißt.
Ich weiß schon nicht mehr was ich gestern gemacht hab.

zu deiner Situation=
Es ist anhand deines Textes sehr schwierig zu deuten warum er plötzlich abweisend wurde und was da möglicherweise passiert sein könnte, dass er keinen Kontakt mehr gesucht hat.

Vielleicht hat er eine andere Frau kennen gelernt?
Vielleicht will er generell gar keine Beziehung sondern Sex?
Vielleicht ging ihm eure Entwicklung nicht schnell genug, weil du keinen Sex wolltest?
Vielleicht sind ihm andere Dinge in den Fokus gerutscht die plötzlich interessanter waren als du?

Wer weiß.

Ich denke du solltest es von der positiven Seite sehen.
Aus euch wird höchstwahrscheinlich keine Beziehung mehr werden.
Du brauchst deine Energie nicht länger zu investieren und kannst dich stattdessen auf dein eigenes Leben konzentrieren und das Beste draus machen.
Da draußen gibt es tausende tolle Typen.

Mich würde mal interessieren wie alt Ihr beide seit?

Übrigens ...
er kochte die ganze Zeit unmengen an Tee für uns. Das war unglaublich! Welcher Typ mag schon gerne Tee.

*meld*
 

Benutzer153287 

Sorgt für Gesprächsstoff
Danke für deine Antwort! Super, dass sich trotz der Länge jemand meinen langen Text durchgelesen hat, haha :grin:

Ja, ich merke mir viele Dinge, dass vergesse ich nicht so schnell.


Also eine andere hat er nicht. Das weiß ich. Er hatte die ganze Zeit, in der ich ihn in der Uni kenngelernt habe, keine Freundin. Nur eine beste Freundin, mit der ich auch befreundet bin und auf die ich immer etwas eifersüchtig war (sie hat aber einen Freund). Er versicherte mir aber, dass er nicht auf sie steht und ich mir keine Sorgen machen brauche. Er erzählte ihr letztes Jahr im Herbst sogar, dass er mich mag, noch bevor wir etwas hatten.

Was ich allerdings komisch fand, er hat ihr nie was erzählt, als wir was hatten. Ich habs ihr einen Tag erzählt, bevor er Schluss gemacht hatte.

Ich weiß auch nicht was passiert ist, er ist innerhalb einer Woche komisch zu mir geworden als wir intimer wurden und ich weiß wirklich nicht warum und weshalb. Nur weil ich Jungfrau bin? Das wäre dann ziemlich scheiße… Naja meine Freundin hat ihn dann auch gleich per Whatsapp angemotzt, warum er keine Beziehung will und es scheiße war, mich ausgenutzt zu haben. Naja ich weiß nicht was die beiden geschrieben haben, sie hat es mir einfach nicht erzählt, sondern war die Tage danach noch mit ihm frech feiern gewesen, so als ob nie was passiert war. Und das fand ich irgendwie scheiße, dass nicht mal sie mir als Freundin was gesagt hat. Sie meinte nur, Max hat persönliche Gründe und sie reden wohl nicht mehr drüber. (Was ich aber irgendwie nicht geglaubt habe)

Nachdem eine Woche vergangen war, nachdem er es beendet hatte, hatte ich mich bei ihm nochmal gemeldet und gefragt ob wir mal wieder einen Horrorfilm gucken wollen und da meinte er: „Können wir ja mal gucken, muss mich aber zur Zeit auf Klausurvorbereitung konzentrieren“. Naja und das klang natürlich voll nach einem Korb. Hab ihn dann auch angemotzt, warum er mir die Wochen so eine Scheiße vorgespielt hatte. Dazu meinte er nur so, dass es nicht stimmt und hat mir voll komisch zurückgeschrieben naja.

Kann auch sein, dass er wirklich nur Spaß wollte, aber er wusste, dass ich nicht der Typ dafür bin, weil ich vor Ihm auch schon unglücklich in einen vergebenen Typen verliebt war, aber das ist ne andere Geschichte.


Naja zum Alter muss ich sagen, dass es mir etwas peinlich ist. Er ist erst 19 und ich schon 24. Aber ich kann nichts dafür und finde es auch nicht schlimm. Aber vielleicht liegt es auch am Alter, dass er sich so kindisch verhalten hat und nicht mal vernünftig mir einen Grund nennen konnte.

Ich heule trotzdem mal wieder die ganze Zeit, obwohl es mir seit ein paar Wochen wieder echt gut ging. Aber gerade kommen alle Erinnerungen wieder hoch.

Naja und mit dem ignorieren hab ich damals angefangen und seit dem hat er dann auch nicht mehr mit mir geredet. Aber find es echt schade, weil dann ihm die Freundschaft nicht wirklich was wert war. Ok jetzt gehen wir wieder normal miteinander um, aber ich weiß nicht ob das funktioniert. Bevor wir was „hatten“, haben wir uns richtig prima verstanden und das vermisse ich sehr. Und mag sein, dass es noch soviele Typen da draußen gibt, aber er ist gerade der 3. Seit 2 Jahren in den ich unglücklich verliebt bin. Ich möchte auch mal, dass es auf Gegenseitigkeit beruht und das zieht mich so dermaßen runter.
 

Benutzer140686  (32)

Meistens hier zu finden
Ich an deiner Stelle würde ihn abhaken.
Ihr habt es versucht, doch aus irgendeinem Grund scheint er dich nicht mehr zu wollen.
Ich habe so etwas auch schon erlebt und im Augenblick tut es dir weh.
Du wirst früher oder später über ihn hinweg kommen.
Zeit heilt.

Und mag sein, dass es noch soviele Typen da draußen gibt, aber er ist gerade der 3. Seit 2 Jahren in den ich unglücklich verliebt bin. Ich möchte auch mal, dass es auf Gegenseitigkeit beruht und das zieht mich so dermaßen runter.

Ich glaube nicht das es gut für dich ist wenn du dein eigenes Wohlbefinden davon abhängig machst ob du geliebt wirst.
Ich glaube daran, das wahre Freude und wahres Glück nur in einem selbst gefunden werden kann.
Kein Mann, keine Frau, keine Kinder, kein Geld der Welt und auch keine anderen Besitztümer.
Nichts davon kann uns wirklich glücklich machen.
Nur wir selbst. Durch unsere Gedanken, unsere Glaubenssätze und unsere Interpretationen der Welt.

Klingt ganz schön abgedroschen :smile: sorry
 

Benutzer153287 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ja ich weiß, ich sollte ihn abhaken. Auch wenn es wehtut, aber was anderes bleibt mir nicht übrig. :frown: Nur blöd ihn eben ständig in der Uni zu sehen und wir haben auch teilweise gemeinsame Freunde.

Haha ne klingt nicht abgedroschen :grin: Du hast ja in gewisser Weise Recht. Werd mich auch glaube besser jetzt erstmal auf mich und die Uni konzentrieren.

Danke fürs Lesen und die Ratschläge! :smile:
 

Benutzer1515  (41)

Previously MrX
SunnySun24 SunnySun24

Off-Topic:
Schönen Avatar hast du. Ich hoffe du hast selbst solche Schuhe. :zwinker:

Ich denke Skylaine88 Skylaine88 hat schon recht. Du kannst ihn nicht dazu zwingen dich wieder zu treffen. Und gerade wenn du verliebt bist, denke ich nicht, dass das gut für dich wäre wieder Kontakt herzustellen.

Ich war selbst auch schon unglücklich verliebt und weiß wie schwer das ist. Aber wenn die andere Seite nun mal nicht will, dann will sie nicht. Ich kann es dann auch nicht ändern.

Aushalten und neue Menschen kennenlernen. Das ist alles was ich dir raten kann. Wir beide finden bestimmt noch den Menschen der uns auch zurück liebt. Da bin ich mir sicher.

Liebe Umarmung (ich muss Frauen immer umarmen wenn sie weinen) :knuddel: und alles Gute wünsche ich dir SunnySun24 SunnySun24
 

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Erst ein mal Kopf hoch :knuddel:!

Das geht schon wieder alles weg. Du solltest aber nun schaune, dass du so lange du nicht über ihn hinweg bist den Kontakt minimierst.

Ansosnte klingt das wirklich komsich.

Kann es sein, dass du da auch viel hineininterprätiert hast in der Verliebtheit, dass er von anfang an nur auf eine Freundschaft Plus aus war ?
 

Benutzer153287 

Sorgt für Gesprächsstoff
hiccups hiccups vielen Dank für die lieben Worte :smile: Und ja, ich habe massig von diesen Schuhen in vielen Farben :grin:

Ich weiß, ich kann ihn leider zu nichts zwingen. Das blöde ist nur, ich war bisher immer nur unglücklich verliebt und langsam ist das einfach nicht mehr schön :frown: Klar komme ich früher oder später darüber hinweg, aber das wird wieder ewig dauern...

schuichi schuichi du könntest Recht haben, dass es für ihn vielleicht nur ne Freundschaft plus war. Ich hätte vielleicht von Anfang an fragen sollen, was das mit uns ist, aber ich war einfach zu verliebt gewesen und dachte er ist es auch. Zumahl ich nach dem ersten Kuss meinte, dass ich ihn sehr mag. Und er sagte dann: "Ich dich auch, sonst hätte ich dich nicht geküsst". Und allgemein wie er mich immer anschaute und diese Dinge sagte, wie: "Du kannst immer gerne vorbeikommen und ich finde es toll, wie es mit uns so gekommen ist". Und er behandelte mich immer so liebevoll. Ich meine, man kuschelt doch nicht ewig, oder kocht für einen oder bringt jemanden zum Bus wenn es nur "Spaß" ist, oder? Aber anscheinend ist das wohl bei manchen so. Ach man, Liebe macht einfach doof und blind :frown:
 

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
SunnySun24 SunnySun24 gib dir nicht allein die schuld, wenn er nur eine Freundschaft Plus haben wollte, hätte er das Mundwerk benutzen sollen und es abklären müssen.
 

Benutzer153287 

Sorgt für Gesprächsstoff
Das habe ich ihm, als er Schluss machte, auch gesagt. Und er immer nur: "Es tut mir Leid, ich hätte dir das schneller sagen sollen" Schneller ist gut. Er war eiskalt und konnte mir einfach keine Begründung nennen. Nur: "Ich will keine Beziehung" und "Ich weiß nicht was du von mir erwartest"
 

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Also ich habe deshalb gefragt, da es ja sein könnte, dass sich Anzeichen schon vorher ergeben haben !
 

Benutzer153287 

Sorgt für Gesprächsstoff
Er fand mich schon immer hübsch und süß. Also glaub nicht, dass es daran liegt.
Von meiner Seite her, ist er auch optisch überhaupt nicht mein Typ, aber ich hab mich in sein Lächeln und seine liebe, nette Art verliebt. Ich habe mich sogar für seine Interessen interessiert: stundenlang Anime Serien gucken und Fantasy Spiele zocken :grin: Er meinte wir können immer zusammen spielen und ach, die ganzen Versprechungen die kamen. Ich verstehe manchmal nicht warum Jungs/Männer erst so großes Interesse zeigen und dann auf einmal innerhalb einer Woche sich verändern und dann einen nicht mehr wollen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren