Überlebt sperma mit shampo?

Benutzer98192 

Sorgt für Gesprächsstoff
habe mit meinem freund geduscht
habe noch keien pille... woltlen aber unebdingt ohne kondom hatten kiens... dann haben wir uns eingeschäumt und sein penis auch und kurz reinegsteckt so 2min waren das.... danach wieder raus er hatte keinen samenerguss und ich keien fruchtbaren tage... kanich schwanger sein??? stirbt sperma wirclich mit shampo ab??? bitte ehrlich antworten :winkwink:
 

Benutzer97606 

Sorgt für Gesprächsstoff
Also zuerst sollte klar sein, dass das nicht besonders klug war. Warum? Wenn ich nicht weiß, ob es potenziell gefährlich ist, dann lasse ichs doch, nicht wahr?

Ich persönlich würde dazu tendieren, dass Shampoo Sperma abtötet. Im Shampoo sind Detergenzien und normalerweise herrscht ein hoher pH-Wert (Ausnahme: pH-neutrale Shampoos). Jedoch kann man sich nicht sicher sein, ob das Shampoo überall hin gekommen ist.
Nachtrag: das bedeutet natürlich nicht, dass Shampoo ein effektives Mittel wäre, um Sperma abzutöten! Es bedeutet nur, dass Spermien nicht für alkalisches Milieu konzipiert sind und Detergenzien Membranen angreifen können. Das ist eine theoretische Überlegung basierend auf dem, was ich über Detergenzien etc. weiß.

Solltet ihr euch dessen wirklich absolut sicher sein, dann schätze *ich* das Risiko als gering ein. Weitere Meinungen sind da aber sehr wichtig, und du musst entscheiden, was du dann tust. Du hast immer noch die Möglichkeit, dir die Pille danach verschreiben zu lassen. Diese wirkt nur binnen 72 Stunden nach dem Unfall und je länger man wartet, desto ineffektiver wird sie.

Ehrlich gesagt muss ich mich ja fast schon schämen, das nicht genau zu wissen. So eine Frage stellt sich aber normalerweise auch nicht.

Nächstes Mal bitte ordnungsgemäß verhüten!
 

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
Verstehe ich das richtig: Du hast seinen eingschäumten Penis eingeführt? Na, Deine Vaginalflora wird sich bedanken :ratlos:.

Davon abgsehen war euer Verhalten keine adäquate Verhütungsmethode. Zum Schwangerwerden braucht man keinen Samenerguss, da im Lusttropfen bereits Sperien enthalten sein können, also ist eine Schwangerschaft theoretisch möglich. Und zu den fruchtbaren Tagen: Machst Du NFP oder woher weißt Du das so genau? Gerade in Deinem Alter ist der Zyklus ja noch recht unregelmäßig.

Vielleicht solltet ihr euch erstmal eingehender mit Verhütung & Co beschäftigen, bevor ihr fröhlich durch Gegend vögelt...
 

Benutzer86779  (36)

Sehr bekannt hier
vermutlich tötet seife sperma, allerdings wird des bei längerem GV sicherlich verteilt und verdünnt.
deshalb ist es keinesfallls sicher als verhütungsmittel(und schlecht für die schleimhäute)
 

Benutzer97606 

Sorgt für Gesprächsstoff
Rein von der Logik her, wenn Frau nach dem Petting Sperma an den Fingern hat und es sich mit Seife abwäscht, dann darf sie auch wieder an sich rumspielen. Daran sind aber vier Faktoren beteiligt: Seife, mechanisches Entfernen (durch Händereiben), Abspülen mittels fließendem Wasser und anschließende Trockenheit. Allein die Trockenheit tötet Spermien sehr effizient.

Nur, um diese ganzen Spekulationen mal in einen passenden Kontext zu rücken. Die TS hat inzwischen ihr Alter ergänzt; die Frage ist, möchte man sich mit 14 auf Spekulationen verlassen...
 

Benutzer18780 

Geheimdienstchef
1.)sperma überlebt nicht in der wanne oder in ähnlichem umfeld. eine ejakulation in die wanne, in der die freundin sitzt macht sie nicht schwanger.

2.) auch vom "nur kurz" reinstecken kann man schwanger werden. badeschaum hin oder her. ist ja quasi ne direkteinspritzung, ohne umweg übers schampoo :rolleyes:
 
V

Benutzer

Gast
Es wäre klüger gewesen, erst zu fragen und nicht, wenn das Kind schon in den Brunnen gefallen ist.

Zu deiner Frage: Es könnte sein, dass die Spermien nicht überlebt haben, es könnte aber auch sein, dass sie es haben.
Es war jedenfalls überaus leichtsinnig. Was meinst du, wie viele Teenies Eltern werden, weil sie sich keine Gedanken um die Verhütung machen und denken: "Ach, wegen 2 Minuten wird schon nichts passieren"?
Die Garantie, dass du nicht schwanger bist, kann dir jedenfalls keiner geben.

Spermien können übrigens bis zu 5 Tage im Körper der Frau überleben. Es hat also nichts zu heißen, dass du gerade nicht deine fruchtbaren Tage hattest.

Ich an deiner Stelle würde die schleunigst die Pille danach nehmen, denn je früher man sie nimmt, desto wahrscheinlicher ist es, dass sie wirkt. Aber das ist deine Entscheidung.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Also wir wollen doch mal sachlich bleiben. :zwinker:
Nur weil die TS 14 ist, muss man sie letztlich nicht anders behandeln als andere. Es gibt genug über 20jährige, die erst poppen und dann fragen und das finde ich fast noch schlimmer.

Aber liebe TS,
natürlich war euer Verhalten alles andere als clever und in Anbetracht deines verdammt jungen Alters rate auch ich dir dazu, dir schnellstens die Pille danach zu holen. Es ist jetzt ja normale Sprechstunde, also dürfte das nicht weiter schwierig sein.

Seid ihr eigentlich jeweils euer erster Sexpartner? Ich frage deshalb, weil man normalerweise ja auch erstmal das Thema Krankheiten abklärt, bevor man das Kondom weglässt.

Die Chance einer Schwangerschaft ist nicht 100%ig auszuschließen, also kümmert euch um Notfallverhütung! Habt dann wenigstens so viel Verantwortung!

Alles Gute und bitte beide mal detailliert über Verhütung informieren bzw. darüber, was es braucht, um schwanger zu werden (da braucht es nämlich längst nicht immer richtigen GV bis zum Schluss).
 
A

Benutzer

Gast
Ohje, ihr solltet lieber ganz ganz schnell zum nächsten Frauenarzt und euch die Pille danach holen. Mit 14 will man ja wohl kaum schwanger werden und so eine "verhütung" zu machen war nicht gerade sehr gescheit.
 

Benutzer42813 

Beiträge füllen Bücher
1.)sperma überlebt nicht in der wanne oder in ähnlichem umfeld. eine ejakulation in die wanne, in der die freundin sitzt macht sie nicht schwanger.

stimmt so nicht. Eine Ejakulation in der Wanne sollte vermieden werden, da die Spermien im warmen Wasser durchaus lange genug überleben können, um rüber zu schwimmen, wenn man recht nahe beieinander sitzt. Gut, dazu gehört ein bisschen Pech - aber ich habe früher (dank eines Tipps aus der Bravo) beim gemeinsam Baden immer den Bikinislip anbehalten, falls es beim Schmusen in der Wanne versehentlich zu einer Ejakulation kommen würde. Und als es einmal passiert ist, hab ich mich ganz schnell aus der Wanne befreit und abgeduscht und dann untenrum ausgezogen.

Gerade als Teenager sollte man besser doppelt vorsichtig sein - da ist eine Schwangerschaft nämlich wirklihc noch eine Katastrophe.

***

Was die Verhütung mittels Shampoo betrifft: Wenn du in ne Shampooflasche wichst, überleben die Spermien das nicht allzulange. Aber ein mit Seife eingeschäumter Penis als Verhütungsmethode? Never ever. Früher gab es Spermizidgele, die ungefähr diese Wirkung erzeugen sollten und wirklich speziell darauf abgestimmt waren, die vorher in einer ausreichend großen Menge in die Vagina eingeführt wurden und dort erst mal wirken sollten - und selbst die waren als Verhütungsmittel deutlich unsicherer als alle anderen. Daher sehe ich im Shampoo (abgesehen von der Zerstörung der Vaginalflora) genau Null Wirkung für die Verhütung. Die einzige Sicherheit habt ihr, weil er nicht gekommen ist - und wie schon geschrieben wurde ist das aufgrund des Lusttropfens eine sehr unsichere Sicherheit.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
An der Stelle würde ich mir, in den nächsten Tagen, Kondome holen oder den Frauenarzt aufsuchen.

Warum zum FA? Meinst du wegen der Pille?
Denn ob sie schwanger ist oder nicht, kann der auch frühestens in 3 Wochen per Urintest feststellen.
Und Kondome zu holen mag nicht verkehrt sein, aber an dem Unfall jetzt ändern die leider auch nichts mehr.
 

Benutzer505 

Team-Alumni
Thread aufgeräumt, Rechtschreibdiskussionen haben hier nichts verloren.

Zurück zum Thema.
 
J

Benutzer

Gast
Warum zum FA? Meinst du wegen der Pille?
Denn ob sie schwanger ist oder nicht, kann der auch frühestens in 3 Wochen per Urintest feststellen.
Und Kondome zu holen mag nicht verkehrt sein, aber an dem Unfall jetzt ändern die leider auch nichts mehr.

Ja, wegen der Pille und zweitens für Die Zunkunft vorbeugen.
 

Benutzer18780 

Geheimdienstchef
stimmt so nicht. Eine Ejakulation in der Wanne sollte vermieden werden, da die Spermien im warmen Wasser durchaus lange genug überleben können, um rüber zu schwimmen, wenn man recht nahe beieinander sitzt. Gut, dazu gehört ein bisschen Pech -...

die chancen stehen ähnlich zum lottospielen. irgendwann hatte ich genau zu dem thema auch nen entsprechenden link, aber suchen möchte ich den kein zweites mal.
 

Benutzer42813 

Beiträge füllen Bücher
die chancen stehen ähnlich zum lottospielen. irgendwann hatte ich genau zu dem thema auch nen entsprechenden link, aber suchen möchte ich den kein zweites mal.

Ich habs so gelernt - und bevor ich mir als Teenagerin ne Schwangerschaft angetan habe, war ich lieber übervorsichtig. Ich hätte keine Lust darauf gehabt, für den Rest meines Lebens mit den psychischen Folgen einer Abtreibung leben zu müssen.

So ein bisschen Übervorsicht kann ich da jeder Frau nur empfehlen, die noch nicht ausgelernt ist und eine feste Stelle hat, bei der sie ein Anrecht auf Mutterschutz und anschließende problemlose Rückkehr in den Beruf hat.
 

Benutzer98275 

Meistens hier zu finden
klar könntest du schwanger sein. Fruchbare tage solltest du dafür aber haben.
Auch im sogenannten Lusttropfen kann schon etwas Sperma enthalten sein - dafür muss es nicht zum großen <schuss kommen - nur ists dann wesentlich wahrscheinlicher.
Shampoo hilft gar nicht. Genauso wenig wie nach dem Sex Milch zu trinken oder einen Kopfstand zu machen
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren