Wow, es war traumhaft!

General Information

Ich war seit fast einem Jahr mit meinem Freund zusammen und bis da haben wir nur rumgeknutscht und ein bisschen rumgestreichelt. Er hat mich einmal darauf angesprochen, dass er mit mir schlafen will, aber ich habe gesagt, dass ich noch Zeit brauche, da ich mir nicht so sicher war, ob er wirklich der Richtige ist. Einmal hat er sich abends mit einem Mädchen getroffen und ich war mir überhaupt nicht sicher, ob er mir treu bleibt. Ich rief ihn mehrmals an, aber er ging nicht ans Handy. Am nächsten Tag habe ich ihn natürlich darauf angesprochen und er meinte, dass da nichts gelaufen ist. Ich habe es ihm nicht geglaubt und ein wenig später rief mich das Mädchen an und wollte sich mit mir treffen. Ich traf mich mit ihr und sie sagte mir, dass zwischen ihnen wirklich nichts gelaufen ist. Sie hat mir gesagt, dass sie auf meinen Freund steht, er aber nichts mit ihr anfangen wollte und ihr klar gesagt hat, dass er mit MIR zusammen ist und ich die einzige bin, die er liebt. Dann ist er weggegangen. Sie hat mir gesagt, dass ich froh sein und mich glücklich schätzen kann, so einen Freund zu haben. Ich war erleichtert und froh das zu hören und wollte mich so schnell wie möglich bei meinem Freund entschuldigen. Ab da war mir klar: Er ist der Richtige. Abends rief ich ihn an und entschuldigte mich. Daraufhin sagte er mir, dass er am nächsten Tag sturmfrei hat und ich bei ihm übernachten kann. Meine Eltern waren auch weg, von daher habe ich die Chance genutzt. Als ich am nächsten Abend zu ihm reinkam und er wie immer sooooo wunderschön aussah, begrüßte er mich mit einem strahlendem Lächeln und einem leidenschaftlichem Kuss. Er verband mir die Augen und führte mich nach oben in sein Zimmer. Als er die Binde abnahm, traute ich meinen Augen nicht: Das Zimmer war soo schön geschmückt mit Kerzen und Rosen und auf seinem Bett war ein Herz aus Rosenblättern. Ich sagte ihm, dass es wuunderschön ist und er sagte zu mir, dass er sich nicht mehr mit einem Mädchen abends treffen wird und mir immer Bescheid sagen wird. Ich küsste ihn und er flüsterte mir danach ins Ohr: Du bist mein Traummädchen, ich liebe dich über alles, mein Schatz. Er sagte mir, dass er noch eine Überraschung für mich hat und gab mir ein kleines Kästchen. Ich öffnete es und dort war eine silberne Herzkette wo die Anfangsbuchstaben unserer Namen eingraviert waren. Ich freute mich sooo dooll über das Geschenk. Als er mir die Kette von hinten umgemacht hatte, fing er an mich am Hals zu küssen und schlug seine Arme um meinen Bauch. Ich fand das alles zu süüß und mir kullerten ein paar Tränen die Wange runter. Er küsste sie und sagte mir wieder: ich liebe dich über alles. Dann fingen wir an uns leidenschaftlich zu küssen und es wurde immer wilder. Wir legten uns aufs Bett und er war über mir. Ich spürte langsam, dass er einen Steifen bekommen hatte. Er griff mir unters Oberteil und fing an mir mein T-Shirt auszuziehen, worauf ich auch angefangen habe seins auszuziehen. Er küsste von meinem Unterleib aus hoch bis zu meinem Hals. Er fragte mich: Bist du bereit? und ich antwortete ihm: Ja, schatz, du bist der Junge meiner Träume. Er fing an mir meine Hose aufzuknöpfen und ich auch seine. Als wir dann in Unterwäsche dalagen, wollte er mir meinen BH aufmachen. Ich sagte ihm, dass es mir unangenehm ist, da ich wirklich seehr kleine Brüste hab. Er sagte, dass es ihm egal ist und er sich in mich verliebt hat so wie ich bin. Das machte mir Mut und er zog mir meinen BH aus und ich seine Boxer. Ich war schon voll heiß und er anscheinend auch. Er wollte in mich eindringen, hat aber nicht wirklich geklappt. Nachdem wir uns halb totgelacht haben und dachten, dass wir zu blöd dafür sind, hat es dann endlich geklappt. Anfangs tat es weh und ich zuckte zusammen. Er fragte, ob alles okay ist und ob er aufhören soll, ich sagte nein und er machte ganz vorsichtig und langsam weiter. Ich fing an zu stöhnen und atmete schneller. Er wusste, dass er mir gut tut und er stöhnte auch. Wir küssten uns so leidenschaftlich wie noch nie zuvor und es war einfach so wunderschön. Wir lagen so nah wie noch nie aneinander unter der Bettdecke und es war einfach ein tolles Gefühl, die Person, die man über alles liebt so zu spüren. Er zog seinen Penis wieder raus und wir drehten uns um, sodass er auf dem Rücken lag und ich fing an ihn am Hals zu küssen und es machte ihn seeehr heiß und er fing an noch lauter zu stöhnen. Ich ging immer weiter runter bis ich zu seinem Penis kam und küsste und nahm ihn in den Mund. Er kam zum Höhepunkt und ich schluckte das Sperma runter. Nun wollte er, dass ich auch zum Höhepunkt komme, da er irgendwie wusste, dass ich keinen hatte. Er drehte mich um, spreizte vorsichtig meine Beine, küsste meine Oberschenkel und leckte dann an meiner Klitoris. Ich fing an sehr laut zu stöhnen und kam zum Höhepunkt. Er kam wieder richtig über mich und wir knutschen wild die ganze Zeit, während er wieder in mich eingedrungen ist. Diesmal tat es nicht weh, da ich sehr feucht war. Meine Augen waren geschlossen und ich stöhnte und lehnte meinen Kopf nach hinten und drückte meinen Rücken durch, sodass er noch tiefer in mir drin war. Diesmal kamen wir beide und atmeten und stöhnten beide wie die Wilden. Im Rhythmus ging es dann ca. ne Stunde weiter. Er hat mir so viele Komplimente gemacht und hat gesagt, dass ich die süßesten Brüste auf der ganzen Welt habe. Am nächsten Morgen weckte er mich mit sanften Küssen, streichelte mir lächelnd durchs Gesicht und flüsterte mir ins Ohr: Es war ein traumhaftes erstes Mal mit dir." Ich war zuerst überrascht, da ich nicht wusste, dass es sein erstes Mal war. Er hatte schon mehrere Beziehungen, die aber nicht so lange gehalten haben. Wir küssten uns und haben noch ein bisschen gekuschelt. Danach sind wir baden gegangen. Er hatte ein große Badewanne und unter Wasser leckte er wieder meine Vagina und brachte mich zum stöhnen und schließlich auch zum Höhepunkt. Als er wieder oben war, nahm ich ihn und lehnte ihn an die andere Seite der Badewanne und setzte mich auf seinen Schoss und haben rumgeknutscht. Langsam spürte ich seinen Penis an meiner Vagina. Ich setzte mich drauf und bewegte mich hoch und runter. Ihm gefiel es und wir beide stöhnten und kamen schließlich zum Höhepunkt.Mein erstes Mal ist jetzt anderthalb Jahre her und ich bin immer noch glücklich mit meinem Freund zusammen. Wir erinnern uns öfters an die Nacht und reden viel darüber, weil es für uns beide ein wichtiges Ereignis war. Wir haben zwar nicht soooo oft Sex (haben nicht immer Zeit dazu, da er auf einem Gymnasium ist und wirklich sehr viel für die Schule machen muss und manchmal sogar erst abends nachhause kommt), aber wenn wir's tun, ist es immer wuuunderschön und sogar schöner als das erste Mal.

erstes Mal Geschichte information

Added by
Unregistriert
Aufrufe
1.680

More in Erstes-Mal-Geschichten

Share this erstes Mal Geschichte

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren