Wolltest du nicht lernen?! :D

General Information

Er und ich hatten uns durch einen Kumpel kennengelernt. Am Anfang mochte ich ihn gar nicht, da er immer so Möchtegern-Cool rüberkam, aber mit der Zeit lernte ich ihn besser kennen und wir fingen an in Facebook zu schreiben und zu skypen. Manchmal auch die gaze Nacht lang. Er wurde sowas wie mein bester Freund, obwohl ich das anfangs wirklich NIE gedacht hätte. Ich weiß nicht, ob ich ihn wirklich da schon geliebt habe, aber ich fand ihm immer interessant. Nach einer langen Nacht via Skype fragte er mich, ob ich denn, wenn ich dann ausgeschlafen hätte mit dem Zug zu ihm fahren möchte. Er hätte ein bisschen Zeit und würd mich gern mal wieder sehen. Ich hatte nichts dagegen und wollte in dem Moment gar nicht mehr schlafen. Also lief ich zum Bahnhof und nahm den nächsten Zug in die Stadt. Er wartete am Bahnof und zusammen liefen wir zu ihm. Wir schauten uns einen Film an und so langsam kam die Müdigkeit, da ich die Nacht wirklich nicht viel geschlafen hatte. Als der Film zu ende war, meinte er, dass ich mich einfach in sein Bett legen sollte, weil ich ja gleich einschlafen würde. Er gab mir noch eins seiner T-shirts und ich schlüpfte aus meiner Hose in sein Bett. Er legte sich neben mich mit seinem Bio-Buch, da er noch lernen wollte. Ich war innerhalb einer Minute eingeschlafen. Ich wachte ungefähr 2 Stunden später wieder auf, weil irgendetwas mich an den Füßen kitzelte.Er sagte leise zu mir:" Aufstehen Prinzessin, mir ist langweilig!" :grin: Ich knurrte nur unwillig, weil es so schön warm in seinem Bett war. Da zog er mir die Decke weg und kitzelte mich durch. Ich lachte und wehrte mich, indem ich mit Kissen nach ihm schlug. Außer Atem lag er dann auf mir und ich fragte ihn:" Wolltest du nicht lernen?!" Er meinte nur:" Hab ich schon. Du bist nur so süß und schön gewesen, dass ich mich nicht konzentrieren konnte..." Dann küsste er mich. Dieser Moment wird für immer in meinem Kopf bleiben. Ich küsste ihn leidenschaftlich zurück. Er zog mich mit sich hoch und im selben Moment sein T-shirt über den Kopf. Ich saß jetzt also in Unterwäsche auf seinem Schoß. Ich wusste, dass er keine Jungfrau mehr war und er wusste, dass ich es noch war. Seine Finger glitten zwischen meine Schamlippen und vollbrachten dort unglaubliche Dinge. Er schaffte es, meinen Orgasmus so unglaublich intensiv zu machen, dass ich fast den Verstand verlor^^. Nachdem ich gekommen war, drückte ich ihn auf sein Bett und zog ihm die Hose aus und revanchierte mich, indem ich seinen Penis langsam ableckte und mir Zeit ließ. Als er kurz vor dem Kommen war, bat er mich aufzuhören, kramte ein Kondom aus der Schublade. Ich sagte ihm, dass bräuchte er nicht zu nehmen, da ich schon lange die Pille nehme. Er war dankbar :grin: Er drang in mich ein, auf meinen Wunsch hin, mit einem einfach heftigen Stoß, sodass es im ersten Moment weh tat, aber dann keine Schmerzen mehr da waren. Wir wurden wilder und probierten vieles aus. Irgendwann kam er und ich spürte wie sein Penis in mir zuckte. Dann kam ich mit einem SEHR lauten Stöhnen, was ihn extrem anmachte. Er zog seinen Penis aus meiner Scheide und ich legte mich einfach auf ihn drauf. Ich genoss dieses Gefühl, dass ich auf seinem warmen Körper liegen durfte. "Ich liebe dich", flüsterte er in mein Ohr. Ich lächlte und flüsterte zurück:"Ich dich mehr." :smile:

erstes Mal Geschichte information

Added by
Guest
Aufrufe
3.341

More in Erstes-Mal-Geschichten

Share this erstes Mal Geschichte

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren