Wenn man einfach nicht warten kann ;)

General Information

Es war dieser Junge, den ich vor gar nicht allzu langer Zeit kennen gelernt hatte. Schon als ich ihn das erste Mal sah, wusste ich sofort, dass aus uns mehr werden könnte. Es war ein Freitagabend und eine Freundin stellte uns einander vor. Als sie etwas später nach Hause musste, blieben wir noch zusammen da und der Freund von ihm, mit dem er da gewesen war, verabschiedete sich auch recht schnell. Er merkte wohl, dass wir unter uns sein wollten. Obwohl wir uns erst zwei Stunden kannten, verabschiedeten wir uns mit einer langen Umarmung und ich hatte schon damals das Gefühl ihn schon ewig zu kennen. Und als ich zuhause war, konnte ich mein Glück kaum fassen. Da war dieser nette, charmante, lustige und absolut tolle Typ, der auch noch richtig gut aussah, ausgerechnet an mir interessiert?! Und ja, das wusste ich damals schon, denn er hatte mir seine Handynummer gegeben, mich sobald er zuhause war auf Facebook geaddet und wir hatten noch lange gechattet. Am nächsten Morgen bekam ich eine SMS, ob ich auch diesen Abend wieder in mein Stammlokal kommen würde. Ich sagte zu und nahm meine beste Freundin mit und er seinen besten Freund, da wir beide Angst hatten, uns könnte nichts einfallen und wir würden uns dumm anstellen, wenn wir alleine wären. Auch diesen Abend bekam ich zum Abschied wieder eine Umarmung, doch dazu kam, dass er die ganze Zeit nicht die Finger von mir lassen konnte. Sei es, dass er eine Hand auf mein Knie legte, sich beim Gespräch zu mir rüber lehnte oder mich bei einem kleinen Spaziergang an sich zog und den Arm um meine Taille legte.Am Tag darauf gingen wir Schwimmen, das war der Tag an dem er das erste Mal mein Hand nahm. Uns beiden war klar, dass wir eine Beziehung wollten und zwei Tage später stand es dann für uns beide fest. An diesem Tag wusste ich nicht, was in mich gefahren war. Noch nie war ich so schnell auf einen Jungen eingegangen. Es dauerte kaum eine Stunde, die wir uns beherrschen konnten, bis wir nach oben auf mein Zimmer gingen, die Tür abschlossen und stundenlang küssten, uns langsam auszogen und insgesamt doch schon sehr weit gingen, wenn ich auch noch nicht mit ihm geschlafen habe an diesem Dienstag. Er war der erste Junge, für den ich mich überhaupt ausgezogen habe, vorher durften mich mein Ex-Freund kaum anfassen, weil ich sehr schüchtern war und auch noch nicht reif genug für eine Beziehung. Doch bei ihm war alles anders.Wir waren genau 10 Tage zusammen, als wir es nicht mehr ausgehalten haben. Zuerst lagen wir nur auf meinem Bett und haben gekuschelt. Es war schön warm, die Sonne ging grade unter und irgendwie hatte ich es schon im Gefühl, dass ich mit ihm schlafen würde und hatte daher alles gut vorbereitet, aber nicht durchgeplant. Wir ließen uns Zeit. Er küsste mich lange und innig und ich war mir jetzt ganz sicher, dass ich es wirklich wollte, denn meine Nervosität hatte sich in ein angenehmes Kribbeln aufgelöst und ich fühlte mich sicher bei ihm.Zuerst fiel mein Top, dann sein Pulli, meine Jeans, seine Hose, mein BH... und dann wusste ich nicht, ob er es auch schon wollte. Er lag auf mir, ich konnte spüren, wie erregt er war und ich hoffte, dass er den nächsten Schritt machen würde. Und so perfekt wie man es nur machen konnte, fragte er mich, ob ich mit ihm schlafen möchte und das er es verstehen würde, wenn ich noch nicht wollte und er warten würde, doch ich hielt ihm den Zeigefinger an den Mund und legte ihm ein Kondom in die Hand. Er lächelte mich an und zog es sich über, wobei er nicht einmal aufhörte mich zu küssen. Dann legte er sich wieder auf mich und drang in mich ein. Es tat zuerst weh, doch nach drei oder vier Stößen klang der Schmerz ab und es fühlte sich wirklich schön an. Zuerst ließ er nur sanft sein Becken kreisen. Er war vorsichtig und sehr einfühlsam, dann als ich ihm mein Becken entgegen streckte begann er zuerst langsam, dann schneller werdend zu stoßen. Unser beider Atem ging schneller, und es fühlte sich genau richtig an. Ich wusste, dass ich den Richtigen für mein erstes Mal hatte und es wurde immer schneller und härter. Ich hörte auf nachzudenken und ließ mich völlig fallen und nach ca. zwanzig Minuten bekam er einen Orgasmus. Ich hatte zwar keinen, aber es war trotzdem eine tolle Erfahrung und ein wunderschönes erstes Mal.Wir sind immer noch zusammen und unser Sex wird immer besser.

erstes Mal Geschichte information

Added by
Unregistriert
Aufrufe
1.629

More in Erstes-Mal-Geschichten

Share this erstes Mal Geschichte

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren