Wartet lieber auf den Richtigen!

General Information

Wir haben uns über das Internet kennen gelernt. Tagelang über alles Mögliche geredet. Schließlich auch über Sex, dass ich noch keinen hatte. Über meine Ängste und Vorstellungen, wie das erste Mal sein würde. Es war das erste Mal, dass ich mit jemandem so offen über Sex geredet habe, bis dahin hatte ich auch noch nie einen Freund gehabt. Hatte mich auch nicht wirklich für Jungs interessiert. Irgendwann haben wir uns dann auch endlich verabredet und ich glaubte, ich hätte mich total in ihn verliebt. Da er soviel von mir wusste und die ganze Zeit total zärtlich war. Unseren ersten Kuss fand ich überhaupt nicht schön, es war mir irgendwie unangenehm, ihn zu küssen. Aber ich dachte, dass muss so sein, schließlich war er sechs Jahre älter als ich. Nach zwei oder vielleicht drei Wochen (ist schon so lange her, weiß ich nicht mehr genau) habe ich dann bei ihm übernachtet. Natürlich war klar, dass wir diese Nacht Sex haben würden, sonst wäre ich ja nicht dort gewesen. Es war auch alles wunderschön, er konnte mich ziemlich gut heiß auf ihn machen, aber ich denke, das war damals ja auch nicht schwer, da ich absolut noch keine Erfahrungen hatte. Schließlich streifte er sich einen Kondom über und drang in mich ein. Das bereitete mir totale Schmerzen, es war überhaupt nicht schön. Er kam ziemlich schnell und mit seinem Orgasmus war für ihn alles beendet, er legte sich schlafen. Ich war so doof, mir meine Schmerzen nicht anmerken zu lassen und versuchte, auch zu schlafen. Am nächsten Morgen entdeckten wir, dass ich die ganze Nacht geblutet hatte, aber er fand das nicht so schlimm, er hätte am liebsten gleich noch mal Sex mit mir gehabt. Ich redete mich damit heraus, dass ich doch gleich gehen müsste und ich aber ein langes Vorspiel bräuchte, um Sex haben zu können. Als ich schließlich gegangen war, wusste ich irgendwie, dass es aus mit uns war, so hatte ich mir das erste Mal überhaupt nicht vorgestellt. Ich hatte noch ca. drei Tage lang leichte Schmerzen und Blutungen. Das lag aber, denke ich, daran, dass er einfach total grob vorgegangen ist und nicht auf mich Rücksicht genommen hat. Richtig schöne Erlebnisse hatte ich erst beim Masturbieren, auch meinen ersten Orgasmus. Jetzt (mit 20 Jahren) bin ich mit einem 29 Jährigen zusammen. Er kann total zärtlich und lieb sein, aber auch fordernd und grob. Ich habe fast immer einen Orgasmus, wenn wir Sex haben. Ich glaube bei meinem ersten "Freund" war ich einfach nicht selbstbewusst genug, ihm zu sagen, was ich möchte und was nicht. Jetzt rede ich über meine Wünsche ehrlich mit meinem Freund. Und wenn er mir wehtun sollte, was so gut wie nie vorkommt, sage ich ihm das und er hört sofort damit auf. Auch würde ich mich nicht mehr mit Zeitproblemen herausreden, er braucht nur anzudeuten, dass er scharf auf mich ist und schon bin ich so feucht, dass er absolut keine Probleme hat, in mich einzudringen. Ich denke, das Wichtigste ist das hundertprozentige Vertrauen in den Partner und ehrliches Reden miteinander. Wenn ich die Zeit noch mal zurück drehen könnte, würde ich mein erstes Mal für meinen jetzigen Freund aufheben, das habe ich ihm letztens auch erzählt und er war total glücklich und stolz, so etwas zu hören. Also lasst euch Zeit, habt nicht Sex, weil ihr denkt, es muss so sein, sondern weil ihr euren Partner wirklich liebt und ihm vertraut. Viel Erfolg!

erstes Mal Geschichte information

Added by
Karolin
Aufrufe
837

More in Erstes-Mal-Geschichten

Share this erstes Mal Geschichte

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren