Wars das jetzt?!

General Information

Mein erstes Mal ist jetzt 11 Tage her. Ich war 16 und seit eineinhalb Monaten mit meinem jetzigen Freund zusammen. Schon vorher hatte ich mir viele Gedanken darüber gemacht. Vorallem als mir dann meine beste Freundin eines Morgens aufgeregt erzählte, das sie es hinter sich hat! Eigentlich hatte sie geplant es am Wochenende zu machen, aber dann war es doch spontan passiert und auch ich machte mir seit dem viele Gedanken und vorallem Sorgen wie es denn werden würde. Sorgen, weil meine Freundin mir erzählte das es höllisch wehtat. "Als er in mich eingedrungen ist, hat es so wehgetan, dass mir die Tränen in die Augen geschossen sind! So einen heftigen Schmerz hab ich vorher noch nie gespürt!" Ich war natürlich geschockt..und obwohl ich mich eigentlich bereit fühlte, hatte ich plötzlich Angst. :eek:Zum einmonatigen plante mein Freund dann eine Überraschung, natürlich wusste ich nicht was er vorhatte. Doch ich kam ein paar Tage bevor es dann soweit war ins Krankenhaus..die Überraschung war natürlich gelaufen.. als ich dann nach zwei Wochen endlich wieder nach Hause durfte, versprach mir mein Freund die Überraschung so schnell wie möglich nachzuholen...am Freitag vor 11 Tagen sollte es dann soweit sein! Zu dem Zeitpunkt wusste ich natürlich noch nicht, das der Tag mein letzter als Jungfrau sein würde. Trotzdem totaal aufgeregt kam ich an dem Tag zu ihm. Ich hatte vorher mit einer Freundin schöne nterwäsche gekauft, weil auch ich ihn überraschen wollte und wir auch was Petting anging schon nach wenigen Wochen sehr weit waren.:ashamed: Vor seiner Zimmertür musste ich dann warten, damit er die letzten Vorbereitungen treffen konnte. Nach den wohl angespanntesten Minuten meines 16-jährigen Lebens kam er endlich zu mir, hielt mir die Augen zu und führte mich in sein Zimmer. Dort fiel mir auf, das es plötzlich sehr warm war und ich hörte leise ein Liebeslied im Hintegrund laufen. Endlich nahm er die Hände von meinen Augen und ich sah was er vorbereitet hatte! Das Zimmer war abgedunkelt und überall auf den Regalen und auf seinem Tisch standen Kerzen, insgesamt hundert, wie ich nachher erfur. Auf dem Boden lagen rote Luftballons in Herzform auf denen: Ich liebe dich stand und das Bett war mit Rosenblätter übersäht!:herz: Ich konnte es gar nich fassen und war erstmal sprachlos...wärend mein Freund die Rosenblätter vom Bett sammelte und in Herzform auf den Tisch legte, blieb ich nur stehen und brachte keinen Ton raus..Als er fertig war und lächelnd auf mich zu kam, drückte ich ihn spontan an mich und gab ihm einen dicken Kuss. Ich war so überwältigt und er dann von meiner plötzlichen Reaktion auch :grin: Nach gestammelten: Das is so wunderschön..legten wir uns aufs Bett udn kuschelten. Dann holte mein Freund Bodylotion, die nach Vanille duftete und kremte mir damit den Rücken ein. Ich war total entspannt und als wir da so lagen und kuschelten, dachte ich nur: perfekter wird es nich, das is der richtige moment! Langsam zogen wir uns aus, mein Schatz wusste noch nichts von seinem Glück, da er auf jeden Fall warten wollte, bis ich mich bereit fühlte..er hatte sein erstes Mal schon hinter sich, da er 2 Jahre älter ist als ich. Er hatte nie Andeutungen gemacht, das er mit mir schlafen wollte, mich zu nichts gedrängt, aber jetzt war ich mir sicher..ich wollte mein erstes Mal mit ihm haben! :herz: So lagen wir lange auf seinem Bett, küssten uns, kuschelten, zogen uns langsam aus (die Unterwäsche fand er übrigens total toll.. er wollte sie erst gar nich ausziehn) und so wurde es immer intimer. Und ich immer nervöser, denn ich wusste nicht, wie ich ihm jetzt klar machen sollte, das ich mit ihm schlafen will. . :ratlos: "schatz, ich will mit dir schlafen" oder ähnliches kam mir ziemlich plump und irgendwie albern vor. Dann als er mich wieder zärtlich am Hals küsste, flüsterte ich ihm ins Ohr: Es ist der perfekte Moment.. trotz der ganzen überlegerei kam ich mir irgendwie blöd vorm, aber mein Freund wusste sofort was ich meine, küsste mich noch einmal und holte dann ein Kondom aus seiner Nachttischschublade. Wir küssten uns weiter und streichelten uns und der große Moment rückte näher...ich musste "ihm" das Kondom überziehen. Zwar hatte ich das schon im Sexualkundeunterricht geübt (damals fand ich das irgendwie überflüssig) aber am lebenden Objekt und dan auch noch beim ersten Mal, war das dann doch schwieriger als ich gedacht hatte. Nachdem ich mit schwitzigen Händen endlich die Packung geöffnet hatte, überlegte ich, wie rum das Dind denn jetzt nun gehörte..wie im Unterricht "reinpusten" wollte ich dann ehrlich gesagt nich :grin: aber mit einbisschen Logik macht ich mich dann auch gleich ans Werk und welch ein Wunder, es klappte :smile: Der Moment war gekommen und er legte sich vorsichtig auf mich. Ich war total gespannt und überglücklich meinem Freund soo nah sein zu können, bis mir plötzlich einfiel, was mir meine Freundin erzählt hatte! Aus Angst vor den Schmerzen wurde ich total verkrampft und die lust war natürlich weg... als er versuchte in mich einzudringen (er hatte von meinen Gedanken ja nichts mitbekommen) wars natürlich zu trocken und gar nichts ging mehr. Zum Glück war mein Freund überhaupt nicht enttäuscht, küsste mich einfach und sagte, wir würden es später nochmal versuchen und dass ich mir keine Sorgen machen sollte! Glücklich das er nich sauer war, kuschelten wir erstmal wieder. Nach ungefähr einer viertelstunde, war die Leidenschaft dann aber wieder da und auch das Kondomüberziehen ging schon wesentlich schneller :grin: Der Gedanke an das erste Mal meiner Freundin war weg und als er sich auf mich legte und in mein Eindrang spürte ich gar keinen Schmerz!! Ein leichtes Ziehen, das aber überhaupt nicht unangenehm war und es war vorbei..Mein erster Gedanke - enttäuscht!WARS DAS JETZT?! Das heiß diskutierte, aufregende erste Mal, das ja soo wehtun würde und nachdem man sich gleich viel erwachsener fühlte?? Ich hatte es mir ganz anders vorgestellt, ich dachte es wäfre wirklich und hefitger Schmerz und auf einmal wäre man keine Jungfrau mehr. Aber bei mir war der Übergang kaum zu merken...Irgendwie enttäuscht, aber auch froh über die doch schmerzlose Erfahrung, hatte ich dann mein erstes Mal mit meinem Freund. Es war schön ihn so nah bei mir zu spüren und ich fühlte mich irgendwie verbunden mit ihm! Einen Orgasmus hatte ich nicht, aber das war mir egal,denn auch so war es - auf eine seltsame weise - richtig schön! :herz: Danach lagen wir nebeneinander, Arm in Arm und kuschelten weiter. Er sah mich an, lächelt und sagte das er mich liebt. Und obwohl ich immernoch etwas enttäuschtwar, war ich auch sehr glücklich :smile:Mein Fazit zum ersten Mal: Es war toll und eine besondere Erfahrung.:herz: Aber die ganzen Geschichten, die über das erste Mal erzählt werden,stimmen gar nicht unbedingt. Bei mir hat es zum Beispiel überhaupt nicht wehgetan. Und erwachsener habe ich mich danach auch nicht gefühlt. Aber die Beziehung zu meinem Freund hat sich verändert, denn seit diesem Tag sind wir uns irgenwie noch vertrauter undverliebter ineinander:herz: Der Sex ist seit meinem ersten Mal noch besser geworden:zwinker: Und ich habe richtig Gefallen daran gefunden! xD Ich bin froh es an diesem abend getan zu haben, mit meinem jetzigen Freund, weil es einfach wunderschön war, trotz anfänglicher Schwierigkeiten und er Enttäuschung, das es so ganz anders war als ich es mit vorgestellt hatte. :herz:

erstes Mal Geschichte information

Added by
lifelivinggirl
Aufrufe
875

More in Erstes-Mal-Geschichten

Share this erstes Mal Geschichte

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren