Urlaubsbekanntschaft: Liebe auf den ersten Blick!

General Information

Bei mir war es eine dieser tollen Urlaubsbeziehungen. Aber im Gegensatz zu so vielen anderen bin ich mit meiner voll und ganz zufrieden - und das nicht nur, weil ich mein erstes Mal hatte! Nein, weil ich noch immer Kontakt zu dem Mädel habe!Ich war mit meinem Eltern am Balaton (dt. Plattensee) in Ungarn. Das war da unten eine reine Party: überall Discos, Clubs und so weiter ... echt was los! Wir wohnten dort in so komischen Bungalows in einer Siedlung. Dort gab es auch ein Club-Haus ... mit deutschem TV, Tischtennis und sowas. Draussen war auch ein Streetball-Platz. Als ich an einem Tag von dort aus zu unserem Bungalow zurückging fiel mir ein Mädchen auf. Sie kam wohl Minuten zuvor aus dem Wasser und kreuzte meinen Weg. Sie hatte blonde lange Haare und trug einen weissen Zweiteiler (bestehend aus Pants und nem knappen Oberteil). Das Wasser tropfte noch an ihr runter *lechz*. Ich lächelte sie an und sie lächelte zurück.Super! ... unsympathisch bin ich ihr also nicht *ggg*. Am nächsten Tag sah ich sie dann am Strand liegen und dann war es für mich zu spät ... sie lang auf ihrem bauch und hatte wieder ihren Zwei-Teiler an. Ich bin einer von den Typen, die total auf Hot-Pants und Ärsche steht. Krass... naja ich bin aber weitergegangen, weil sie scheinbar geschlafen hat *shit happens*. Ich geh also weiter, aber kann mich einfach nicht losreissen und dreh mich nochmal um: starr wieder auf ihren Körper und verpeile fast, dass sie lächelt. Als ich es dann bemerkt habe, lächle ich zurück und gehe trotzdem weiter (immer noch eins der besten mittel: grinsen und weitergehen).So bin ich also wieder in das Club-Haus und noch'n bissl abchillen bis ich zur Disco wollte. Nach ca. einer halben Stunde kam dann dieses gewisse Mädel ins Club-Haus - hat sich ein bisserl umgeguggt und auf das Sofa gesessen, auf dem ich mehr oder weniger gerade lag. Dabei lächelte sie wieder und ich machte ihr einwenig Platz. Tja, nun waren wir auf der gleichen Coach und ich hatte keinen Plan, was ich machen sollte. Sie hatte mittlerweile 'ne schwarze, enge Jeans und 'n schwarzes Top an. Sah im Kontrast zu ihrer gebräunten Haut und dem blonden Haar nur noch geil aus! Wir haben dann so ein bisserl vor uns her gelabert, und mir war klar, dass sie nicht aus purem Zufall hier sass. Da in dem Raum noch mehrere andere sassen (fast alle jünger*lol*) gingen wir dann vor das Haus und setzen uns auf eine Bank. Dort sprachen wir dann eine halbe Ewigkeit und laberten über alles mögliche. Sie war genau wie ich 15 und war Deutsche. Sie wohnte allerdings in holland (elternbedingt, wegens job und so).Na ja, so langsam wurde das Club-Haus immer leerer und es war langsam auch schon zu spät für die Disco (war etwas weiterer Weg - aber das war nicht der wichtigste Grund...). Als es dann kälter wurde, gingen wir wieder in das Club-Haus, das auf einmal doch leer war. Wir gingen also hinein und stellten uns noch einen Radiosender ein. So einwenig Hintergrundgedudel is ganz nett beim Labern. Die Sessel, im Club-Haus waren recht gross und so kam es, dass wir nach kurzer Zeit nur noch auf einem Sessel waren. Ich kann es selbst kaum beschreiben: es war zum ersten Mal Liebe auf den ersten Blick! Ich hatte voher nie an sowas geglaubt, doch da war es nun passiert.... echt wahnsinn! Wir begannen uns langsam zu küssen und zu streicheln - aber alles noch sehr soft. Hmm, so ging das dann ziemlich lange weiter, bis sie dann aufgestanden ist um etwas zu trinken zu holen. Nachdem sie wieder kam, setzte ich sie so auf mich, dass ihr Rücken meine Brust berührte... ich streichelte nun ihre Schenkel und ihren Bauch. Sie fing dann an meine Schenkel zu streicheln und lehnte ihren Kopf nach hinten und legte ihn auf meine Schulter ... so begann ich ihren Hals zu küssen. Ihr atmen wurde immer schwerer und ich wusste, dass ich da wohl eine von DEN Stellen gefunden hatte! Dann kam ich wohl etwas zu heftig gegen ihre Brüste und drehte sich gleich weg. Doch sie grinste nur ein wenig und sagte nichts. Aha - gutes Zeichen! Ich ging dann mit einer Hand immer weiter aufwärts, wobei die andere Hand immer noch mit ihren Knie beschäftigt war. Ich massierte nun ihre Brüste und sie zog kurz darauf mein Shirt aus. Danach folgte ihr Top und wir machten weiter ... wir sahen uns an und sprachen über Sex. Sie war genau wie ich noch Jungfrau, aber sie sagte mir, dass sie ählich wie ich dieses: "BOOAH ... der soll die Nummer 1 sein"-feeling gehabt hatte. "Cool!" dachte ich.Nach diesem Gespräch, bei dem uns beiden klar wurde, dass keiner von uns den Urlaub als Jungfrau verlässt, ging es etwas schneller zu. Nach weiterem schmusen griff sie in meine Hose, während ich ihre Hose und ihr Top auszog. Sie war anscheinend etwas erschrocke und sagte mir auch, dass sie nicht wusste das Schwänze so gross werden würden! (dabei habe ich n ganz normalen Schwanz meines Wissens nach *ggg*). Na ja, sie spielte dann an mir rum und es war einfach mega-genial. Sie war auch sichtlich erregt. Ich streichelte jetzt nur noch ihren geilen Hintern und zog ihn ab und an auseinander. Dann flog auch ihr Höschen und wir machten uns gegenseitig mit den Händen heiss... das war sooooooo schön. Als wir dann beide komplett nackt waren ... wollten wir es auch "richtig" machen. Ich holte ein Kondom aus meiner Tasche und gab es ihr. Vorher fragte ich noch, ob sie es wiklich wolle und sie küsste mich darauf nur heftigst. Das war definitiv kein NEIN! Sie streifte es mir über und setzte sich mir zugewandt hin... und dann taten wir es. Sie hatte ganz wenig Schmerzen beim ersten Eindringen, aber sonst war alles mega-sweet. Ich hielt länger durch als ich es beim ersten Mal für möglich gehalten hatte - aber das war ja nur besser so ... danach lagen wir uns glücklich in den Armen und sahen mit Panik auf die Uhr: Das ganze hatte so 2-3 Stunden gedauert! Der Nachtwächter (oder sowas) kam immer gegen 1.00 und es war schon 1.05! Wir zogen uns schnell wieder an und haben weitergekuschelt. Erst dann kam der Wächter schaute komisch (wir waren doch nicht ganz fertig) und ging wieder schmunzelnd. Irgendwann sind wir wieder nach Hause und haben uns am nächsten Morgen wieder getroffen. Die Ferien waren genial, denn es ging mit ihr so weiter (Nachtbaden, Discos, Strand,...) war überall geil mit ihr zu kuscheln und so. Wir haben es dann noch ein paar mal miteinander geschlafen und haben auch jetzt noch kontakt, trotz grosser Entfernung die zwischen uns liegt

erstes Mal Geschichte information

Added by
Aufrufe
5.988

More in Erstes-Mal-Geschichten

Share this erstes Mal Geschichte

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren