Unterm Sternenhimmel

General Information

Also bevor ich genauer auf mein erstes Mal eingehe, muss ich noch eine kleine Vorgeschichte erzählen.Da gab es diesen verdammt gutausehenden Typen an unserer Schule!Ein wahrer Rebell sozusagen! Lange dunkle Haare, groß, markantes Gesicht ... einfach nur genial!Ich stand schon lange auf Ihn. Seine Art hatte einfach was anziehendes! Nach außen hin ist er ein total abweisender Typ, beschäftigt sich nur mit seiner Band & seiner Musik und hängt meistens den ganzen Tag mit seinen gleichgesinnten Kumpels herum!Ich habe mich lange gefragt, ob tief in diesem Menschen vielleicht eine ganz andere Person zum Vorschein kommen konnte!Eine Woche bevor es passieren sollte, hingen an unserer Schule Plakate von einer Musikveranstaltung im Nachbarort. Und wie nicht anders zu erwarten war, spielte genau die Band von Raphael dort auch.Das war dann für mich natürlich ein Pflichttermin! Nicht nur wegen der Musik, sondern auch wegen IHM!Seine Band hatte leider den schwierigsten Teil, mussten beginnen und fanden nicht so große Anregung... Dafür legte ich mich besonders ins Zeug :zwinker:!Natürlich stand ich an erster Stelle und ließ die Augen einfach nicht von ihm! Seine Finger, die über die Gitarre glitten, einfach wunderbar.Für kurzen Moment hatten wir dann auch innigen Blickkontakt und er zwinkerte mir zu!Mann'o'mann, brachte das mein Herz zum Klopfen.Nach dem Auftritt zog die Band mit hängenden Schultern von der Bühne, wobei ich ihn auch aus den Augen verlor und für den Rest des Abends nicht wieder fand!Natürlich genoss ich die andern Bands auch, aber er ging mir nicht aus dem Kopf!Kurz nachdem die vorletzte Band aufgehört hatte zu spielen, kämpfte ich mich durch die Menschen, da ich eigentlich vor hatte, nach Hause zu gehn, da ich so und so keinerlei Hoffnung mehr hatte, ihn zu sehen.Draußen blieb ich nochmal kurz stehen und blickte mich um. Doch leider wieder nichts. Ich entfernte mich dann langsam in Richtung Straße und plötzlich hatte ich ein seltsames Gefühl.Ich kam mir verfolgt vor und ganz ohne Vorwahnung nahm mich jemand von hinten in die Arme!Es war Raphael! Ich traute meinen Augen nicht. Zuerst vermutete ich, dass er angetrunken ist und drückte ihn ein wenig weg von mir, doch dann erklärte er mir, er hätte mich schon gesucht, weil er sich bei mir bedanken wollte, dass ich wenigstens ein wenig Stimmung bei ihrem Auftritt gemacht hatte!Nunja, er wollte mich auf etwas zu trinken einladen, aber ich winkte dankend ab und schlug ihm vor, ob er nicht ein wenig spazieren gehen wollte. Und er sagte: JA!Wir schländerten am ganzen Gelände herum und redeten eine ganze Menge. Schließlich waren wir wieder hinter dem Veranstaltungszelt.Die letze Band schien gerade angefangen haben zu spielen, da meinte er "schau mal am Himmel ... so viele Sterne heut Nacht". Und als ich meinen Kopf hochob, küsste er mich!Das war ein echt tolles Gefühl. Ich war ihm total verfallen. Ab nun durfte er alles mit mir anstellen. Langsam sanken wir auf die Wiese und konnten die Lippen einfach nicht voneinander lassen!Er meinte, er habe mich schon oft bemerkt, aber traute sich einfach nicht mich ansprechen!Nachdem wir uns lange geküsst hatten, ging ich ihm langsam unter's Shirt, was er als Einladung verstand und mir langsam den Reißverschluss meiner Weste öffnete.Mein Herz pochte bis zum Hals.Ich zog ihm das Shirt über den Kopf und er tat das gleiche mit mir! So ging es weiter bis wir beide beinahe nackt dalagen.Er meinte ganz vorsichtig, ob ich das alles OK finde und da ich zu aufgeregt war ihm eine Antwort zu geben, küsste ich ihn.Dann begannen wir uns am ganzen Körper zu küssen.Ich hatte ihm gesagt, dass ich die Pille nehme aber trotzdem Angst hab und er zog sich ein Kondom über.Unter ständigem Küssen drang er sehr sehr vorsichtig in mich ein.Es hat furchtbar weh gehtan und ich krallte ihm meine Finger in den Rücken, worauf er fragte ob er aufhören sollte, doch da mein Motto "Ganz oder gar nicht" lautet gab es kein zurück mehr und der Schmerz lies auch kurz darauf wieder nach.Wir wechselten auf die Reiterstellung und er stimulierte mich immer wieder mit den Fingern! Zum Schluss kamen wir sogar ziemlich zur selben Zeit.Das Konzert war natürlich schon aus und seine Bandkumpels hatten ihn schon lange gesucht!Nach langem hin und her waren wir dann zusammen und sind es immer noch... wir zeigen es zwar nicht so in der Öffentlichkeit, da es unser beider Anliegen ist.Vl habe ich ein wenig zu Übereifrig gehandelt... aber es hat sich numal so aus der Situation heraus ergeben.Tut mir Leid, wegen des langen Textes aber ich finde solch eine Geschichte darf man einfach nicht auf das Wesentliche reduzieren.!TIP FÜR EUCH: Überstürzt ja nichts! Wartet so lange wie ihr wollt und geht nicht gleich mit jedem x- beliebigen ins Bett! Außerdem finde ich 12- 13 doch ein wenig jung, da die geistige Reife fehlt... ich fand 17 bei mir selbst ja noch etwas jung.Weiters ich würde euch empfehlen schütz euch immer doppelt!Weil man kann es nicht oft genug sagen DIE PILLE IST KEIN SCHUTZ GEGEN AIDS!Also dann viel Spaß beim Erfahrungen sammeln!

erstes Mal Geschichte information

Added by
lisa
Aufrufe
1.550

More in Erstes-Mal-Geschichten

Share this erstes Mal Geschichte

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren