unerwartet schob er mir etwas von hinten rein.

General Information

Ich habe Pascal über das Internet kennengelernt, das ist jetzt ca. 2 Monate her. Nach kurzer Zeit stand für uns beide fest, dass wir uns unbedingt treffen müssten und so kam es auch. Ich fuhr zu ihm nach Kiel, wo eine tolle Party statt fand. Nachdem die meisten schon von der Party verschwunden waren, sind wir dann auch zu ihm nach hause aufgebrochen. Als wir angekommen waren gingen wir gleich ins Schlafzimmer, denn wir wussten beide, obwohl wir uns vorher noch nie persönlich getroffen hatten, dass es heute passieren würde. Wir lagen also auf seinem Bett und begannen uns sehr innig zu küssen. Nebenbei spürte ich, wie seine Hand unter meinen Rock glitt. Ich hatte nichts dagegen, denn ich wollte es ja auch endlich. Also begann er mich auszuziehen. Mir war das etwas peinlich, denn ich bin nicht gerade die Schlankste, aber ihn störte es überhaupt nicht. Er drehte mich auf den Bauch und sagte mir, dass ich mich auf alle Viere knien sollte, was ich auch tat, denn er wollte lieber die Hündchenstellung.Plötzlich spürte ich ganz unerwartet, wie etwas von hinten in meine Vagina eindrang und war sehr erschrocken und es tat sehr stark weh, das merkte er zwar, doch ich sagte ihm, dass er weiter machen sollte, da ich es hinter mir haben wollte. Wenig später aber merkte ich, dass das was in mich eingedrungen war, gar nicht sein Penis, sondern ein nicht gerade kleiner Dildo war, mit dem er heftig in mich hinein stoß. Ich war sehr unerfahren, deswegen konnte ich es nicht unterscheiden. Es tat immer stärker weh, doch ich versuchte, damit er es mir nicht anmerkt, weiter vor mich hin zu stöhnen. Dann zog er den Dildo nach einiger Zeit, die mir wie eine Ewigkeit vorkam, langsam aus mir heraus. Ich sah, wie am Dildo und auf dem Bett viel Blut war. Ihn störte das allerdings nicht und somit legte er mich auf den Rücken, legte meine Beine über seine Schultern und drang nach meinen Gefühlen her zu tief in mich ein und rammelte einfach nur vor sich hin. Als er fertig war, stand er einfach nur auf und ging duschen ohne etwas zu sagen.Da es mir mit dem Blut sehr peinlich war, zog ich mich in der Zeit an und fuhr nach hause. Ohne mich zu verabschieden.Er meldete sich nie wieder. Ich hätte mir mit ihm eigentlich ein schöneres erstes Mal vorgestellt, da ich der Meinung war, dass er der Richtige ist.Es ist nur zu empfehlen, seinen Partner, den man sich für sein erstes Mal aussucht erst richtig kennen zu lernen.

erstes Mal Geschichte information

Added by
Tamara
Aufrufe
10.479

More in Erstes-Mal-Geschichten

Share this erstes Mal Geschichte

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren