Unerwartet, aber trotzdem wunderschön!

General Information

Hallo, ihr Lieben da draußen :zwinker:Mein erstes Mal war, wie Ihr schon dort oben seht, mit 17 und meiner Meinung nach ist es nicht zu spät und nicht zu früh - also perfekt!Es passierte mit meinem Freund (19), zwar nicht der erste, aber der Richtige!Wir verabredeten uns an dem Tag um ins Kino zu gehen und später was mit Freunden zu essen. Er sollte mich von zu Hause abholen und wir vereinbarten, dass er mich nach seinem Training (welches um 17 Uhr auffhört und nachdem er dann zu Hause alles abgelegt hat und sich fertig gemacht hat, so gegen 18 Uhr) abholt. Natürlich könnte er auch früher kommen, falls er halt schneller fertig wäre, dass machten wir immer so und ich war eigentlich drauf vorbereitet.Es war kurz nach vier und ich musste noch duschen. Ich ließ mir, wie immer :smile: sehr viel Zeit im Bad. Nachdem ich fertig war, zog ich mir ein Handtuch rüber und huschte in mein Zimmer. Es war aber erst kurz vor fünf, also hatte ich noch Zeit und setzte mich vor meinen Laptop (noch immer mit dem Handtuch). Ich war so vertieft, dass ich noch nicht einmal hörte, dass mein Freund gerade von meiner Mutter hoch in mein Zimmer geboten wurde... :/! Plötzlich ging die Tür auf. Ich dachte, es wäre meine Mutter und sagte, dass sie nächstes Mal an meiner Tür klopfen sollte, aber es war ja mein Freund. Als ich ihn sah, bin ich aufgesprungen und habe mich erstmal hinter meine Schranktür gestellt! Das hat ihn deutlich verwundert und er fragte mich, ob alles in Ordnung sei und er doch lieber nochmal raus gehen sollte. Ich sagte ihm dann, dass er bleiben soll und ging auf ihn zu! Ich weiß nicht, was in mich gefahren ist, aber ich war in diesem Moment bereit! Er schaute mich mit großen Augen an und wir gaben uns einen Kuss! ( Ich hatte noch das Handtuch an) Ich schloss die Tür hinter mir ab und umschlang ihn. Er war sichtlich angetan und machte mit. Irgendwann lagen wir auf meinem Bett - ich lag dann halb auf ihm und wir knutschten weiter. Es war einfach wundervoll. Dann fing er an mir das Handtuch auszuziehen und ich bemerkte sein schon hart gewordenen kleinen Freund :O! Ich knöpfte ihm dann sein Hemd auf und liebkoste ihn dann sanft. Er stöhnte leicht auf und ich bemerkte, dass er ganz nervös und aufgeregt wurde. Dann nahm er mich und legt mich auf den Rücken und massierte meine Brüste. Anschließend fuhr er mit seiner Hand nach unten und massierte mich auch dort. Wir hatten schon Erfahrung mit Petting und wussten was uns gefällt. Währenddessen zog ich ihm seine Hose aus und er legte sich wieder auf seinen Rücken. Ich streichelte und massierte seinen kleinen Freund und zog ihm dann die Boxershort aus. Plötzlich hörten wir meine Mutter - sie fragte mich, ob wir was wollen, weil sie zum Einkaufen fährt....Ich schrie laut..NEIN DANKE und wir hörten kurz auf, bis wir dann endlich die Tür zuschlagen hörten. Wir lachten kurz und machten dann weiter. Ich blies ihm einen und später fingerte er und leckte mich, was wie immer ein wunderschönes Gefühl aufrufte! Irgendwann hörte er auf, schaute mich an und fragte mich, ob ich mit ihm schlafen möchte und ich willigte mit einem Kuss ein. Ich war einfach so erregt und fühlte mich bereit. Er zog sich ein Kondom über und sagte mir, dass ich ihm sagen soll, wenn er mir weh tut. Als er eindrang, verspürte ich ein kurzes Zippen, welches schnell verflog. Ich verzog aber mein Gesicht wahrscheinlich ganz leicht, so dass er erst einmal aufhörte. Ich gab ihm dann aber ein Zeichen und er machte weiter. Er war ganz sanft und führte sein Glied ganz langsam ein, als er dann ganz drin war, blieb er eine Weile so und wir küssten uns. Es war einfach ein wünderschönes Gefühl ihn in mir zu spüren und ich war ganz aufgeregt und erregt. Anschließend fing er an, sich in mir zu bewegen und wurde ganz schön heftig, aber es gefiel mir. Ich stöhnte so laut und war froh, dass meine Mutter nicht da war. Nach einiger Zeit wollte ich, dass er mich von Hinten nimmt und drehte mich um. Er stach ein und ich musste so laut stöhnen, dass er erst einmal aufhörte und mich küsste. Währenddessen er sich dann wieder bewegte, massierte er meine sehr feuchte Scheide mit seiner Hand und ich kam zum Orgasmus, welches ein so unbeschreiblich geiles Gefühl ist! Ich musste mich erst wieder fangen und wir machten dann wieder weiter. Nach einiger Zeit waren wir wieder in der Missionarsstellung und er zog sein Glied aus mir raus, zog das Kondom aus und spritze auf meinen Bauch. Dann küssten wir uns noch eine Weile und lagen uns in den Armen. Wir bemerkten, dass wir beide keine Lust mehr hatten ins Kino zu gehen und was zu essen, also beschloßen wir alles abzusagen und verbrachten den Abend bei mir zu Hause. Es war einfach wunderschön und es passierte dann noch einmal in der Nacht, als wir beschloßen, dass er bei mir übernachtet. Es war einfach wunderschön und der Sex wird einfach immer besser. Ich fand, es war perfekt erst mit 17 mit meinem Freund zu schlafen. Wir sind jetzt schon 2 1/2 Jahre zusammen und sind glücklich :smile:)Ich hoffe, ihr hattet viel Vergnügen meine Geschichte zu lesen und ich hoffe, sie war nicht als zu lang.Mit freundlichen Grüßen - die Fionaaaa :smile:)

erstes Mal Geschichte information

Added by
Unregistriert
Aufrufe
1.044

More in Erstes-Mal-Geschichten

Share this erstes Mal Geschichte

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren