Unerwartet aber nie zu schön zum Vergessen ;)

General Information

Nun zur Geschichte:Nach langer Überredungskunst meinerseits hatten meine Eltern dem Wochenendaufenthalt bei meinem Freund zugestimmt, darüber war ich auch sehr froh.Es war Silvestermorgen, des vorletzten Jahres, als ich bei ihm ankam ich hatte schon im Gefühl das es an diesem Wochenende,passieren sollte. Im vorhinein hatten wir auch schon über das Thema Sex geredet, aber uns darauf geeinigt das wir es spontan angehen lassen wollten... und nichts überstürzen :love: .Silvester haben wir mit seiner Familie zusammen gefeiert und es war ein ganz schöner abend. Es fing schon damit an das wir beide auf der Couch saßen und seine Hand auch schon nach einiger Zeit unter meinem Top war. Irgendwann massierte er meinen Nacken dann und es fühlte sich einfach nur gut an.Naja irgendwann ging es dann auch mal nach Hause da es schon relaiv spät geworden war (Ich bin auch schon fast auf der Couch eingeschlafen).Als wir dann zu Hause ankamen sind wir auch direkt in sein Zimmer und haben uns schnell 'Bettfertig' gemacht, naja wir hatten allerdings von unseren Eltern die Anweisung bekommen in unterschiedlichen Betten zu schlafen... :confused: Als seine Eltern dann endlich eingschlafen waren kam er zu mir ins Bett (ich dürfte in seinem Bett schlafen) und kuschelte sich mit unter meine Decke.Nach und nach näherten wir uns auch immer weiter an, wir küssten uns leidenschaftlich und zärtlich, ich weiß garnicht mehr wie es eig. dazu gekommen ist, aber ich lag auf einmal auf ihm drauf. Ich gab ihm dann ein Zeichen das er mir mein Top ausziehen dürfte und er tat es auch nun war er an der Reihe, also zog ich ihm sein T-shirt auch aus. Daraufhin küssten wir uns wieder längere Zeit. Als ich ihm nun seine Hose auszog merkte ich das sein Penis schon hart war, aber ich machte mir nichts draus und machte einfach weiter. Nun zog er mir meine Hose und meinen String gleichzeitig aus. :whistle: Und nun weiter im Text, ich hatte mich schon zwischenzeitlich auf die Seite neben ihm gelegt, er fasste mir über den Rücken und öffnete dann meinen BH :smile:. Nachdem er mir meinen BH ausgezogen hatte fuhr er mir mit seiner warmen Hand über den Rücken bis zu meinem Po :ashamed:. Ich nahm seine Hand und führte sie an meine Scheide, er fing leichtt an zu stöhnen. Er fingerte mich daraufhin und rieb danach noch an meinem Kitzler. Dann nahm er auch meine Hand und führte sie an seinen harten Penis. Aber dann aufeinmal drehte er mich so das ich auf dem Rücken lag und er über mir kniete (und legte sich dann vorsichtig auf mich drauf).Er rieb dann seinen Penis an meiner Scheide (da fiel mir auch schon auf, dass wir garnicht verhüten, also ergriff ich initiative und fragt ihn ob er Kondome da habe er holte dann Kondome aus seinem Schrank und ich half ihm es überzurollen).Er nahm dann seinen Penis und versuchte ihn richtig zu positionieren doch das klappte erst nicht, also versuchte er es nochmal, diesmal funktionierte es auch und er ersuchte in mich einzudringen, dann ich merkte aber ein schrecklich stechenden schmerz (obwohl er seh rücksichtsvoll und lieb mit mir umgegangen war) , dass merkete er auch sofort und fragte mich ob er weiter machen sollte... :herz:Dies beantwortet ich mit 'ja' zusätzlich sagte er mir noch das ich mich ruhig an ihm festkrallen könnte wenn es weh tut, das machte ich auch und dann war es endlich geschehen er war in mich eingedrungen und bewegte sich nun auf und ab. Nach 15min. war das ganze auch vorbei und wir zogen und gegenseitig wieder an. So das war meine Geschichte ich hoffe sie hat euch gefallen, auch wenn sie ein wenig lang geworden ist. :tongue:Ach so und ich bin bis heute noch mit meinem Schatz zusammen und liebe ihn auch noch überalles. :herz:

erstes Mal Geschichte information

Added by
Guest
Aufrufe
1.150

More in Erstes-Mal-Geschichten

Share this erstes Mal Geschichte

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren