Unerfahren mit 18 und das 1.Mal: spontan -anders -aber wunderschön

General Information

Immer spricht man von dem berühmten ersten Mal: die einen berichten von der schönsten Erfahrung ihres Lebens, die anderen von missglückten Versuchen. Mein Erlebnis war eine Mischung aus beidem.Ich war im Dezember bei meinem Freund (der noch bei seinen Eltern + kleinem Bruder wohnt), eine Woche lang. Wir führen eine Fernbeziehung und deshalb sehen wir uns nicht häufig, aber intensiv. Zu diesem Zeitpunkt waren wir schon ganze 10 Monate zusammen. Man mag es kaum glauben, dass ein junger Mann solange warten kann. Er war 21 und trotzdessen eher unerfahren in intimen Sachen. Wir haben in den 10 Monaten davor uns intensiv kennengelernt, sodass ich keinerlei Ängste hatte, denn ich kannte seine Reaktionen. Man könnte sagen, das erste Mal für uns beide, war ein weiterer Schritt uns noch inniger zu Empfinden. Wir hatten schon darüber gesprochen und er wollte mich nicht drängen und hat also nun auf mein Zeichen gewartet. Als ich (irgendwann Nachts) völlig schüchtern an ihn gekuschelt da lag, in einer Kuss-Pause und Streichel-Phase (mit romant. Musik im Hintergrund) und ihm bestätigte, dass ich nun gerne mit ihm schlafen wollte. Er war völlig geplättet und da wir uns nicht unter Druck setzen wollten, nannten wir es Übungsphase. In dieser Nacht wuchs unser gegenseitigen Vertrauen und als er in mich eindrang, hatte ich keinerlei Angst. Ich glaube, ER hatte mehr Angst MIR wehzutun. Er war wahnsinnig einfühlsam, ein Schmerz war da, ein drücken (das lag aber an der Stellung, wie ich dann herausfand), ebenso musste ich dann dringend auf Toilette, da die Haltung auf die Blase drückte (wo ich auch merkte, das bei mir das Platzen des Jungfernhäutchens nur einen winzigen Blutstropfen hinterließ). Damit war die Stimmung erstmal verschwunden, aber das 2./3./n-te Mal wurde dann immer schöner. Ich fand es schön, dieses innige Gefühl und dafür, dass wir beide unerfahren waren, war es klasse. Und wir haben uns vorgenommen das "erste Mal" nachzuholen, so romantisch wie möglich. Ich würde nicht so viel Gewicht in das erste MAL setzen, es kann leicht sein, man wird enttäuscht. Ich hingegen hatte Angst, dass es arg wehtun würde, doch es war ein Irrtum. Es gibt noch viel intimere Sachen und ich hatte das Glück nicht unter Druck gesetzt worden zu sein. Denn so viel Selbstbewusstsein muss man haben, nichts gegen seinen Willen geschehen zu lassen (Glück hat man dann noch, wenn man nen verständnisvollen reifen Freund hat). Ich fand es gut, dass ich es erst mit 18 getan habe. Denn ich schätze davor war ich vllt reif genug dafür, aber hatte zu viel Angst, die aus der ganzen, schönen Sache, eine krampfige Angelegenheit gemacht hätte xD.Außerdem hab ich wert auf Verhütung gelegt, denn ich will mein Leben leben und nicht eine Krankheit oder ein Kind im frühen Alter haben. Er war nicht der erste Freund, den ich hatte, aber der einzige bis jetzt, mit dem ich geschlafen habe. Wir planen weiterhin eine gemeinsame Zukunft.

erstes Mal Geschichte information

Added by
Tina
Aufrufe
1.734

More in Erstes-Mal-Geschichten

Share this erstes Mal Geschichte

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren