Und unsere Eltern haben nebenan zusammen Kaffee getrunken

General Information

Hallo ihr Lieben!Es tut mir leid, dass die erste Geschichte von mir nicht vollständig hochgeladen wurde, deshalb schreibe ich sie jetzt hier nochmal.Da ich hier schon sehr viele und teils auch tolle Geschichten gelesen habe, will ich jetzt auch von meiner Erfahrung berichten. Vorgeschichte:Also wir sind mittlerweile mehr als ein 3/4 Jahr zusammen und immer noch total glücklich. Wir sind beide 14 und waren es auch bei unserem ersten Mal. Wir gehen zusammen auf die gleiche Schule. So nun zum wirklich interessanten Teil:Also der Tag, an dem es passierte, war ein wunderschöner Samstagnachmittag im Frühling. Er war das erste Mal bei mir, da wir etwas weiter entfernt wohnen. Als er endlich vor der Haustür stand, war ich echt super nervös, denn aus irgendeinem Grund wusste ich, dass heute etwas mehr sein würde als sonst, denn wir waren noch nicht so sicher, was Petting und so anbelangt. Zuerst aßen wir zusammen mit unseren Eltern Kuchen, doch irgendwann wurde mir das ganze einfach zu langweilig und mein Freund merkte das auch. Er meinte darauf, dass wir doch in mein Zimmer gehen könnten und ich willigte ein. Wir ließen uns dann auf mein Bett nieder und saßen da eine Zeit lang stillschweigend und starrten uns an. Bis ich ihn einfach küsste (was mich selbst überraschte, denn ich bin normalerweise eher zurückhaltend und schüchtern) und wir dann ziemlich lang rumknutschten. Er schaute mich mit seinen unglaublich süßen blauen Augen an und ich schmolz nur so dahin, als er dazu noch sagte, dass er mich über alles liebt und ich das wunderschönste Mädchen der Welt für ihn bin. Ich war sprachlos.Darauf habe ich mir eingebildet, dass meine Mum uns gerufen hatte und bin aufgestanden. Er meinte nur, dass ich warten sollte und blieb vor der Türe stehen. Als ich mich umdrehte, stand er auch schon hinter mir und hat mich an Hals geküsst. Ich bin dann wieder auf ihn zu und wir haben im Stehen weiter geknutscht und da ich ziemlich schusselig bin und wir einen großen Größenunterschied haben und ich mich deswegen auf die Zehenspizen stellen musste (auch heute noch) bin ich fast hingefallen und er fing mich zum Glück noch auf, auf einmal merkte ich, dass er dabei mein Tshirt "aus versehen" hoch zog. Ich ließ es zu, dass er mir mit seinen weichen Händen unter mein Tshirt ging und so fing auch ich an, mit meinen Händen seinen Oberkörper zu streicheln (wir waren zwar nicht ganz unerfahren in Petting, trotzdem fühlte sich das alles etwas intensiver an als sonst).Er zuckte zusammen, da ich immer sehr kalte Hände habe, als ich ihm mit meinen kalten Fingern über die Brust streichelte.Er begann dann mein Tshirt und Bh auszuziehen und auch ich zog ihm sein Shirt aus. Dann machten wir uns an unseren restlichen Kleidern zu schaffen, bis wir nach kurzer zeit uns nackt gegenüber standen. Und ich muss euch sagen, sein Penis ist nicht gerade der kleinste und mein Freund ist einfach wunderschön!!Er legte mich sanft auf mein Bett und ich holte noch schnell ein Kondom aus einer kleinen Schachtel hervor. Wir zogen es "ihm" über, was zuerst nicht klappte und wir ein neues öffneten und es überzogen, was dann endlich funktionierte.Er lehnte sich über mich und drang in mich küssend ein, denn er wusste, dass ich ziemlich Angst vor den Schmerzen hatte. Doch zu meinem Erstaunen hat es nur kurz ein bisschen gezogen, was wohl mein Jungfernhäutchen war.Es war wirklich das wunderschönste Gefühl, ihn so nahe und in mir zu spüren. Er bewegte sich zuerst nicht, um uns an dieses Gefühl zu gewöhnen und dann stieß er ganz langsam und wurde immer schneller, nachdem ich ihm versicherte, dass es mir gefiel. Ich stöhnte leise auf und ich musste mich wirklich beherrschen, denn unsere Eltern waren wie gesagt noch da.Nach einer eigentlich doch recht langen Zeit kam er in mir, was ich unglaublich geil fand, ihn in mir zucken zu spüren.Ich kam leider nicht und bin auch bis heute noch nicht bekommen, zu seinem Entsetzen, aber ich finde das nicht weiter schlimm, denn ich bin sehr glücklich mit ihm.Wir blieben noch kurze Zeit aneinander gekuschelt liegen und zogen uns dann allmählich wieder an, um seine Eltern zu verabschieden.Ich hoffe bis heute noch, dass sie nichts mitbekommen haben (auch meine nicht!).Danach machten wir einen kleinen Spaziergang und redeten die ganze Zeit über das Geschehene.Leider verging dieser Tag viel zu schnell.Ich danke meinem Schatz so sehr für alles und liebe ihn bis heute noch überalles.Und ich kann euch nur raten, falls ihr noch Jungfrau seit, lasst euch Zeit, wartet auf den Richtigen und redet mit eurem Partner über eure Gefühle und Ängste. Und nicht jedes erste Mal Sex tut weh.Liebe Grüße und noch viel Glück und Spaß bei euren Erfahrungen.:herz:

erstes Mal Geschichte information

Added by
Sternchen
Aufrufe
6.538

More in Erstes-Mal-Geschichten

Share this erstes Mal Geschichte

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren