Trotz Schmerz unvergesslich ^^

General Information

Was hab ich mich ge√§rgert, dass mein erster Kuss so daneben gegangen ist und damals hatte ich mir geschworen: „Das passiert dir bei deinem ersten Mal nicht!“ Und ich h√§tte mir niemals tr√§umen lassen, dass es mit dem gleichen Jungen passieren w√ºrde. Wir sind nun schon seit √ºber zehn Monaten zusammen und irgendwann brannte in mir etwas Neuees. Ich wusste nicht warum, aber ich wollte unbedingt mit ihm schlafen. Wir haben auch lange dr√ºber geredet und uns √ºber alles M√∂gliche bei dem Thema lustig gemacht. Bei uns ist nie wirklich etwas gelaufen, er hatte Probleme mit dem Kondom und ich die Pille noch nicht genommen. Es lief immer schief, wenn wir es versucht hatten und immer nur wegen dem Kondom. Er war zu aufgeregt und kam dreimal zu fr√ºh. Ich war ihm nicht b√∂se und sah es mehr als Kompliment, dass er mich so „hei√ü“ fand, dass er es nicht l√§nger zur√ºckhalten konnte. Aber jeder gescheiterte Versuch war auch eine Belastung und eine gro√üe Entt√§uschung f√ºr mich. Anfang des Jahres beschloss ich dann, mir die Pille verschreiben zu lassen, um den Druck wegen dem Kondom etwas zu senken und damit auch unsere kleinen Pettingspielchen sicherer wurden.In der zweiten Woche, in der ich die Pille genommen hatte und er bei mir geschlafen hat, waren wir nachts beide so hei√ü, dass wir es kaum erwarten konnten, aber aus dieser einen Nacht habe ich gelernt: Meine Mutter hatte mir im Vorfeld schon das Erste Mal unbewusst (muss man fairer Weise dazu sagen) verdorben, indem sie immer wieder gesagt hat, sie m√∂chte kein Kind gro√ü ziehen und wir beide k√∂nnten uns das nicht leisten und die ganzen Krankheiten usw. Ich vertraue meiner Pille noch nicht so ganz, was die ganze Sache leider nicht leichter machte. In der besagten Nacht f√ºhrte er seinen Penis des √ñfteren in die N√§he meiner Scheide, ich hatte richtig Angst, dass wir jetzt doch ohne Kondom miteinander schliefen, denn so viel Vernunft musste doch noch sein.Dennoch war ich es, die seinen Penis (zwar nur ein St√ºckchen) in meine Scheide f√ºhrte, aber da lie√ü ich ihn auch nicht lange. Ich gab ihm einen Kuss, entschuldigte mich (Er: „Ist schon in Ordnung!&#8220:zwinker: und verschwand ins Bad. In der Nacht von Vorgestern auf gestern, ist es dann passiert: Wir lagen in seinem Bett, beide nackt (seit ich die Pille nehme, haben wir uns das so angew√∂hnt) und haben in Ruhe einen Film geguckt und uns dabei gegenseitig ge√§rgert und hei√ü gemacht. Bis er dann ein Kondom hervorgeholt hat. Zwar wollte ich nicht, weil ich mir eine weitere Entt√§uschung ersparen wollte, aber dann hat meine Lust doch gesiegt, weil das Kondom dieses Mal keine Schwierigkeiten machte. Allerdings hatten wir uns beide etwas viel Zeit gelassen und meine Scheide war nicht mehr feucht genug und es tat doch am Anfang h√∂llisch weh und ich hatte gar nichts davon au√üer die Schmerzen und Blutungen, die aber schon vorbei sind. Aber mit der Zeit wurde es immer ertr√§glicher und ich bin auch gekommen, zwar nur ein kleines H√∂hep√ºnktchen (er hat es nicht mal bemerkt), aber es war mehr, als ich erwartet hatte. Nur danach wurde es wieder etwas schmerzvoller und ich habe auch geblutet, aber es war nichts Weltbewegendes. Das Gef√ºhl dabei schon. Tja, und er kam nicht. Da wollte ich nicht mehr, weil es durch dieses leichte Ziepen in meiner Scheide doch unangenehm wurde. Ich hab es ihm hinterher wie bei unseren Spielchen auch, mit der Hand gemacht. Und ich kann nicht sagen, dass dieses erste Mal in die Hose gegangen ist. Im Gegenteil: Ich hab Appetit auf mehr bekommen ^^!! Das bisschen Blut beim ersten Mal sollte niemanden abschrecken, denn nur, wenn man keine Angst hat, kann das erste Mal trotz leichter Schmerzen ein sch√∂nes Erlebnis werden.Ich werde mich gern zur√ºck erinnern, auch wenn ich die Schmerzen gern vergessen w√ºrde, aber wie gesagt: Die sollten niemanden abschrecken ^^

erstes Mal Geschichte information

Added by
Lexa
Aufrufe
1.392

More in Erstes-Mal-Geschichten

Share this erstes Mal Geschichte

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren