Spontan, überraschend, etwas schmerzhaft, aber toll!

General Information

Mein erstes Mal ist jetzt genau 1 Jahr her und ich bereue auf keinen Fall, dass ich es schon mit 15 getan habe. Also ich finde nicht, dass ichzu jung war.Meinen Freund kannte ich zu dem Zeitpunkt 1 Jahr, allerdings muss ich sagen, dass wir eine Fernbeziehung führen (NEIN, ich habe keine Angst, dass er mich betrügt o.ä. und ohne Vertrauen kann man doch nicht lieben!!!) und uns meiner Meinung nach viel besser kennen, als andere Pärchen, da sich viel auf der persönlicher Ebene abspielt, durch telefonieren, sms und lange Gespräche über Skype:zwinker:Okay genug Formalitäten, wir kannten uns ein Jahr, aber es war, als ob ich ihn schon ewig kennen würde. Vom ersten Augenblick an wussten wir, dass wir zusammen gehören (klingt bestimmt total kitschig, ist aber die Wahrheit). Naja, der einzige Nachteil ist, dass er 6 Jahre älter ist als ich, was uns oder unser Umfeld noch nie großartig gestört hat.Ich habe schon häufig bei ihm übernachtet, aber bei diesem Mal spürte ich, dass es anders sein würde. Er schaltet ungewöhnlicher Weise das Licht aus und küsste mich etwas leidenschaftlicher als sonst, nach und nach zog er mir alles bis auf den Tanga aus. Mir gefiel, dass er nicht fragte, wie weit er gehen durfte, obwohl ich wusste, dass er immer stoppen würde, wenn ich es wollte - aber ich wollte nicht.Er führte meine Hand zu seinem Penis und ich fing an, ihn mit auf und ab Bewegungen zu stimulieren, obwohl ich es in dieser Art vorher nie getan hatte. Er küsste und streichelte mich und nach einiger Zeit drehte er sich auf mich und ich dachte, er wollte in mich eindringen und ich bekam Angst, weil er kein Kondom hatte und ich die Pille nicht nahm, aber er wechselte nur die Seite und holte Kondome aus der Schublade neben dem Bett.Es dauerte einige Zeit bis er die Packung und so auf hatte. Okay, vielleicht ging es auch schnell, mir jedenfalls kam es wie eine Ewigkeit vor, bevor er sich auf mich legte. In der Zeit, als er das Kondom anzog, wurde ich so nervös wie noch nie in meinem Leben und fragte mich, wie es gleich sein würde und ob es so "geil" wird, wie ich es mir immer vorgestellt habe.Als er anfing, in mich einzudringen, gab es eine Weile einen stechenden Schmerz, er merkte, dass es mir weh tat, hörte aber nicht auf, wofür ich ihm einige Sekunden später dankbar war. Denn das Gefühl nachdem der Schmerz weg war, war einfach fantastisch. Ich genoß es einfach nur und wollte, dass er nie aufhört. Ich kam zwar nicht mit ihm, aber er streichelte mich, nachdem er fertig war und ich kam auch. Es war Wahnsinn...Natürlich ist das erste Mal immer etwas zurückhaltend und mit jedem Mal Sex mit ihm wurde ich mutiger und traute mich mehr. Inzwischen, ein Jahr später, ist unser Sex einfach nur super.Ich glaube, unser erstes Mal ist so gut verlaufen, weil wir es nicht vorher geplant haben. Ich habe es auf mich zukommen lassen. Wenn man vorher über den richtigen Zeitpunkt redet, dann ist es viel schwerer ihn zu finden, als wenn man es spontan macht!!! Und noch ein Tipp: wenn ihr euch bereit fühlt, lasst euch nie verunsichern, ob ihr alt genug seid oder reif genug. Wenn ihr es wirklich wollt, solltet ihr es auch tun, allerdings nicht überstürzt!!!

erstes Mal Geschichte information

Added by
felicity
Aufrufe
827

More in Erstes-Mal-Geschichten

Share this erstes Mal Geschichte

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren