Spät, aber dafür mit dem Richtigen :)

General Information

Ich war bei meinem ersten Mal 23. Ich weiß, ziemlich spät, aber irgendwie hab ich es jahrelang geschafft mir Jungs/Männer komplett vom Leib zu halten. Anfangs hatte ich kein Interesse an ihnen. Als das Interesse dann geweckt war, ließ ich keinen an mich heran, weil ich Angst hatte zuzugeben, dass ich Null Erfahrung habe. So ging das, bis ich 22 war...Dann kam ER! Wir kannten uns schon eine Weile über gemeinsame Freunde, waren aber nicht mehr als gute Bekannte. Wir hielten Kontakt, wurden Freunde und irgendwann haben wir uns ineinander verliebt und wurden ein Paar. Gott, war das schön. Jede Berührung kribbelte, mir wurde heiß und ich dachte den ganzen Tag an ihn.Er hatte schon Erfahrung, übernahm die Führung und so dauerte es nicht lang, bis wir uns näher erforschten :zwinker:Ich erinner mich noch gut an den Abend, als wir küssend im Bett lagen und ich das erste Mal gemerkt habe: "Er will mehr! Er will Sex!". Ich wurde stocksteif, in meinem Kopf ratterte es. Wie sag ich es ihm? Mein Herz schlug wie wild, ich wurde panisch. Tja, aber irgendwann musste es raus. Also hab ich es ihm gesagt: "So wie es aussieht, wirst du wohl mein Erster sein". Ich dachte auf mich prasselt gleich ein Fragengewitter ein, aber er hat es ganz locker aufgenommen und mir klar gemacht, dass er damit kein Problem hat. Im Gegenteil, er fand es gut!Ab da war die Lage etwas entspannter, Angst vorm ersten Mal hatte ich aber trotzdem. Was, wenn es schmerzt? Wenn es nicht geht?Nach etwa 2 Monaten Beziehung entschied ich, dass es jetzt an der Zeit wäre. Wir waren bei mir zu Hause, lagen im Bett und küssten und streichelten uns, als ich ihn fragte, ob wirs probieren wollten. Er hatte natürlich nichts dagegen ;-) Also starteten wir unseren Versuch. Er zog ein Kondom über, ich legte mich auf den Rücken und er versuchte ganz langsam in mich einzudringen. Alles drückte und zog im ganzen Unterleib. Es tat furchtbar weh! Also brachen wir ab. Ich war daraufhin total down, doch er reagierte klasse. Er nahm mich fest in den Arm und streichelte mich einfach nur. Irgendwann fragte er mich, ob wirs nochmal probieren sollten. Aber ich begriff, dass ich wohl doch noch nicht so weit war und das sagte ich ihm dann auch. Und er meinte dazu, wir hätten alle Zeit der Welt. Das würde ja nicht eilen.So verging noch ein Monat. Wir hatten zwar Petting, aber er drängte mich zu nichts und ich hatte zwar Lust, aber zu viel Angst, es noch einmal zu versuchen.Eines Abends, er streichelte und küsste mich überall, merkte ich. "Jetzt! Ich will ihn!" Jede Berührung fühlte sich so unheimlich gut an, mein Unterkörper schrie regelrecht nach ihm. Ich wollte ihn einfach spüren.Ich flüsterte ihm: "Willst du!“, ins Ohr. Er sah mich an? "Sicher" "Ja?" Also zog er sich einen Gummi über und wir probierten es erneut, wieder in der Missionarsstellung. Auch diesmal kamen das Drücken, das Ziehen und die Schmerzen. Aber ich wollte es unbedingt! Ich bat ihn sich auf den Rücken zu legen, so konnte ich oben sein und alles steuern. Ich setzte mich auf ihn und bewegte mich langsam auf und ab, arbeitete mich Millimeter für Millimeter vor, bis er irgendwann ganz in mir verschwand. Ich gebs zu, ich hatte tierische Schmerzen (was ich ihm aber nicht zeigte), aber ich wollte es durchziehen, in der Hoffnung, dass die Schmerzen damit passé wären. Danach nahm er mich fest in den Arm, küsste mich zärtlich und wir schliefen aneinander gekuschelt ein.Es tat zwar auch die nächsten Male noch weh und hat zum Teil geblutet, aber die Schmerzen wurden immer weniger und es wurde immer schöner. Wir sind heute immer noch zusammen und haben tollen Sex - ohne Schmerzen :zwinker:Ich bereue weder die schmerzvolle Nacht, noch dass ich so lange gewartet habe. Denn so hab ich mein erstes Mal jemandem geschenkt, den ich wirklich liebe und von dem ich weiß, dass auch er mich liebt :herz:

erstes Mal Geschichte information

Added by
Unregistriert
Aufrufe
1.959

More in Erstes-Mal-Geschichten

Share this erstes Mal Geschichte

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren