So schön. :)

General Information

Also hier ist mein erstes Mal.Er (Nils)war ein halbes Jahr älter als ich. Wir kannten uns durch unsere kleinen Geschwister, die beide in dieselbe Klasse gegangen sind und gut befreundet sind. Wir waren schon mal zusammen, aber außer Knutschen ist da nicht viel gelaufen. Da unsere Eltern sich auch gut verstanden, beschlossen sie, dass wir ja zusammen in den Urlaub fahren könnten. Wir haben uns total gefreut und auch sau oft telefoniert. Vertraut haben wir uns immer noch/wieder. Er hat auch mitbekommen, dass mein damaliger Freund mich verarscht hatte und mir richtig lieb beigestanden.Als wir angekommen waren, waren Nils und ich zwar müde, aber wir wollten nochmal ans Meer. Also hieß es Badesachen einpacken und nochmal für eine Stunde ans Meer. Wir legten uns in die Dünen und zogen uns um (also jeder getrennt hinter einem anderen Sandhügel). Da es schon 5 Uhr war, waren eh nicht mehr so viele Leute am Strand. Wir rannten zum Meer, also wollten eigentlich, aber ich hatte im Sand wohl einen Stein übersehen. Da er schneller war als ich, merkte er erst nich, dass ich auf dem Boden lag. Ich wollte aufstehen, aber ich hatte wohl einen Schock & mein Knie tat trotz Sand weh. Als ich ihn rief, kam er sofort angerannt. Er war richtig besorgt. Ich versuchte noch einmal auf zu stehn, aber ich fiel wieder in den Sand. Er fragte total erschrocken: "Ist alles okey?!", als ich anfing zu lachen, lächelte er und meinte: "Das hätte ich mir ja fast denken können!" Ich sagte nur: "Ja, ich auch. Mir gehts eigentlich gut, mein Knie tut ein bisschen weh!" Er sah mich an und trug mich zum Meer. Als wir angekommen waren, dachte ich, er wollte mich ins Meer werfen und sprang ihm mehr oder weniger aus seinen Armen. Mein Herz klopfte, als er mich festhielt. Meinem Knie ging es wieder besser. Wir gingen Hand in Hand ins Meer. Als ich bis zum Bauchnabel (er war eineinhalb Köpfe größer als ich, aber ich bin sehr klein) im Wasser stand, fing ich an ihn nass zu spritzen und lief ein Stück von ihm weg."Nicht so frech!", rief er und war direkt hinter mir. Ich blieb abrupt stehen und drehte mich um. Er knallte direkt in mich hinein. Um nicht schon wieder zu fallen, hielt ich mich an ihm fest. Er sah mich an und im nächsten Moment küsste er mich. Es war einfach wundervoll. Wir standen sehr lange so da und kamen zu spät nach Hause. Ich sagte ihm noch, dass ich das alles so vermisst hatte. Er lächelte nur, fuhr mir mit der Hand durch die Haare und meinte:"Es war wunderschön." Die nächsten Tage waren so ähnlich. Am letzten Tag sagte er mir ins Ohr: „Heute Abend, 8 Uhr. Düne.“Gesagt, getan. Meinen Eltern sagte ich, dass ich nochmal "Abschied vom Meer" nehmen wollte. :smile: Als ich an unserer Düne angekommen war, hatte er eine Decke ausgebreitet und Kerzen angezündet. Ich musste lächeln, denn normalerweise fände ich das ziemlich kitschig, aber in diesem Moment fand ich es wundervoll. Ich setzte mich auf seinen Schoß und küsste ihn. Irgendwas war anders als sonst. Wir küssten uns viel leidenschaftlicher als sonst und ich merkte, dass er langsam einen Steifen bekam und auch ich wurde feucht. Er schaute mich fragend an und ich nahm seine Hand und legte sie auf meine Brüste. Er lächelte und küsste mich weiter. Langsam zog er mir das Bikini Top aus und knetete meine Brüste. Ich schubste ihn von mir, sodass er auf der Decke lag. Verwirrt schaute er mich an. Ich grinste ihn an und küsste seinen Hals und ging immer tiefer. Die Beule in seiner Hose wurde immer größer. Ich zog sie ihm langsam aus und fing an ihm einen runter zu holen (er wusste, dass ich noch Jungfrau war und noch Angst davor hatte, einen Penis in den Mund zu nehmen :>). Er zog mir schließlich auch noch die Bikinihose aus und fingerte mich. Es war so schön. Ich hatte immer Angst, dass er mich nackt nicht mehr gut finden würde. Er fragte: "Willst du?" Als Antwort holte ich ein Kondom raus und zog es ihm über. Als er in mich eindrang, tat es ein bisschen weh, aber es war schnell wieder weg. Er war ganz vorsichtig, aber dann wurden wir immer schneller. Als wir beide kamen, sagte ich nur: "Ich liebe dich so sehr!"Alles in allem war mein 1.Mal wirklich schön. Wartet auf jeden Fall UNBEDINGT auf den Richtigen :zwinker:

erstes Mal Geschichte information

Added by
Unregistriert
Aufrufe
1.103

More in Erstes-Mal-Geschichten

Share this erstes Mal Geschichte

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren