Sex mit dem Ex

General Information

Es war grade mein 14. Geburtstag und ich hatte mich furchtbar mit meinen Eltern gestritten. Sie haben mich auch rausgeworfen und so saß ich am Bahnhof unserer Nachbarstadt herum und wartete auf ein bekanntes Gesicht, das mich vielleicht für ein oder zwei Nächte aufnehmen könnte. Es war schon dunkel draußen und mir wurde immer banger, denn ich hatte kein gutes Gefühl. Ich bezweifelte, dass ich überhaupt noch einen Platz zum schlafen finden würde! Mich sprachen viele Männer an, was ich denn um diese Zeit noch auf dem Bahnhof suche - wahrscheinlich dachten sie, ich sei eine Prostituierte - ich hatte echt furchtbare Angst. Nach einer halben Stunde sah ich von weitem einen Jungen, der meinem Ex-Freund ziemlich ähnlich sah. Er kam näher und er war es wirklich! Da ich noch sehr viel für ihn empfunden hatte, saß mir ein fetter Kloß im Hals und ich hatte kaum ein Wort raus bekommen. Er kam genau auf mich zu, starrte mich an und dann fragte er, was ich hier mache. Ich erzählte ihm die ganze Geschichte mit meinen Eltern. Er schaute mich nur an und fragte mich dann, ob ich bei ihm schlafen möchte. Ich sagte ja, obwohl mir nicht sehr wohl dabei war. Aber es war Winter und höllisch kalt. Bei ihm ankommen machte er sofort Musik und Kerzen an. Dann klärte er mich auf, dass wir aber in einem Bett schlafen müssten. Das war mir in dem Moment aber irgendwie alles egal. Sogar das meine Eltern mich nicht mehr haben wollten. Es war einfach nur schön, dass ich bei meinem Exfreund war. Wir fingen an, über unsere Beziehung zu sprechen. Er fragte warum, doch ich konnte dazu nichts sagen, weil ich wusste, dass ich am meisten daran schuld bin, dass wir nicht mehr zusammen sind. Er fragte so viele Dinge und zum Schluss fragte er mich nur noch, ob ich mit ihm schlafen möchte. Er wusste, dass es mein erstes mal war. Zuerst sagte ich auch nein und dann habe ich ihn geküsst. Er fragte mich wieder und dieses Mal sagte ich ja. Ich war mir damals irgendwie sicher, dass er der Richtige für mein erstes Mal sei.Wir fingen an, uns ausziehen und er küsste mich überall. Ich zitterte furchtbar und meine Ausrede dafür war, es wäre kalt(wie billig)!Er zog mir meine Hose aus. Er wurde immer zärtlicher und ich bekam immer mehr Lust auf ihn. Dann lagen wir da - splitternackt. Er lächelte mich sanft an, dann fing ich an zu weinen und er fragte was denn los sei. Ich sagte nur, dass ich ihn immer noch liebe und ihn doch so furchtbar brauche. Er sagte nur, dass er mich auch liebt. Dann fragte er noch mal nach, ob ich auch wirklich will, und ich sagte wieder ja. Er küsste mich zärtlich und führte seinen Penis ganz sanft ein. Es hat überhaupt nicht wehgetan und ich bereue fast nichts an meinem ersten Mal - außer das es ein One-Night-Stand war.

erstes Mal Geschichte information

Added by
Katrin
Aufrufe
9.819

More in Erstes-Mal-Geschichten

Share this erstes Mal Geschichte

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren