Schönste Party meines Lebens

General Information

Ich hätte mir nie gedacht, dass das Erste Mal so schön werden kann. Ich war solo und zu einer Party eines guten Bekannten eingeladen, den ich sehr süß fand. Als ich dort eintraf flog mir Mario, der gute Bekannte, gleich um den Hals. Er hat mir schon ein paar Mal erklärt, wie gern er mich hatte. Die Party war voll im Gange, als Mario mit mir reden wollte. Wir gingen in ein stilles Eck. Er sagte mir, wie glücklich er war, dass ich gekommen bin und dass er sich voll in mich verknallt hatte. Genau in diesem Moment kam ein richtiger Kuschelhit. Ich schaute in seine süßen Augen und konnte ihm nicht widerstehen und küsste ihn. Wir wurden leider gestört. Er sagte aber, dass es später weiter gehen würde und küsste mich noch einmal ganz kurz. Während der Party lachte er immer wieder ganz süß zu mir her. Als die Party vorbei war, half ich ihm noch zusammen zu räumen. Da er nichts getrunken hatte, wollte er mich eigentlich nach Hause fahren, aber dazu ist es dann doch nicht mehr gekommen. Als wir alles zusammen geräumt hatten, packte er mich bei der Hand und ich landete auf seinen Schoß. Wir küssten uns immer leidenschaftlicher. Er ging mit seiner Hand gleich unter mein Shirt und streichelte meine Brüste. Jetzt war ich an der Reihe und zog ihm sein Shirt sowie auch meins aus. Wir legten uns auf den Boden. Er griff nach meiner Hose und zog sie aus. Nun widmete er sich ganz meiner Muschi. Er leckte mich und fingerte mich mit zwei Fingern. Irgendwie kam mir das schon komisch vor, aber ich vertraute ihm also ließ ich das zu. Nun war ich auch schon mutiger und zog in zu mir hinauf. Ich drehte mich auf dem Bauch, knöpfte seine Jeans auf, zog in die Boxershorts aus und widmete mich ganz seinem besten Stück. Als ich seinen Schwanz sah, bekam ich ein bisschen Angst, weil der so groß war. Ich fing an ihm einen zu blasen. Es war sehr unangenehm für mich weil ich das zum ersten Mal getan habe. Aber ihm gefiel es. Er brauchte eine kurze Pause, sonst wäre er fast gekommen. Als er wieder bereit war fing er wieder an mich zu verwöhnen. Als er merkte, dass ich feucht genug war, legte er sich auf mich. Ich sagte ihm, dass ich noch Jungfrau bin. Er küsste mich und fragte, ob er aufhören sollte, doch ich wollte mehr und sagte ihn, er solle vorsichtig sein. Wir küssten uns und er führte seinen Penis ganz langsam ein. Er spürte einen Widerstand und stieß ein bisschen fester, was mir sehr wehgetan hat. Mir rollte eine Träne über die Wange. Er fragte, ob es mir weh tut. Ich sagte ja, aber er soll weiter tun. Es hörte nicht auf, aber ich wollte auch nicht, dass er aufhört. Als er zum Orgasmus gekommen war, zog er seinen Schwanz aus mir und nahm mich in den Arm und entschuldigte sich, dass es nicht so schön war für mich. Er holte eine Decke und deckte uns zu. Ich schlief in seinen Armen ein. Plötzlich wurde ich durch einen zärtlichen Kuss geweckt. Mario hatte was gekocht. Ich zog mich an und als wir fertig waren, haben wir noch alles weg geräumt und sind wieder ins Bett gegangen. Mario fragte mich, ob wir es noch einmal versuchen wollen. Ich sagte ja. Und diesmal klappte es ohne Schmerzen. Ich war so glücklich und bin es noch immer mit Mario.

erstes Mal Geschichte information

Added by
Martina
Aufrufe
1.784

More in Erstes-Mal-Geschichten

Share this erstes Mal Geschichte

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren