Nichts aufwendiges, aber trotzdem toll. (:

General Information

Es passierte letzte Nacht und war einfach schön. :smile:Ich lernte ihn bei mir im Verein kennen bei der Herbstfahrt 2008. Ihn wirklich wahrgenommen, hatte ich aber erst bei der Herbstfahrt 2009. Wir haben uns ganz gut verstanden, waren abends immer zusammen auf einem Zimmer und sowas. Es war einfach herrlich. :smile:Jetzt bin ich fast 7 Monate mit ihm zusammen, und nach 2 Monaten von dieser wundervollen Zeit haben wir angefangen darüber zu reden, aber ich habe immer gesagt dass ich nicht ohne Pille, und auf jeden Fall mit Kondom will. Er war übrigens keine Jungfrau mehr. Ich habe mir dann bald die Pille verschreiben lassen. Allerdings hatte ich dann so sehr Bammel vor den Schmerzen und dass es vielleicht überstürzt sein könnte, dass ich ihm dann sagen musste, dass ich noch warten will, was er respektierte und verstand. Hätte ich echt nicht erwartet, dass er so reagiert, aber was soll er schon sagen?! Ja, ok, dann hau ab..?! Nunja..Vor zwei Wochen dann habe ich ihm gesagt, dass ich es nicht mehr überstürzt finde, aber immer noch vor den Schmerzen Angst habe. Letzte Nacht dann hat er bei mir übernachtet. Ich glaub, es war uns beiden von vorne rein klar, dass es diese Nacht passieren wird. Aber wir haben nich darüber geredet, weil das sonst so geplant gewesen wäre. Auch scheiße. Wir lagen schon im Schlafanzug da und haben ein bisschen gekuschelt und TV geschaut, als wir dann anfingen ein bisschen rum zu knutschen, und wilder, und heftiger. Bald hatten wir unsere Wäsche von uns gestreift und unter meinem Bett verstaut, damit, falls vielleicht meine Mutter unangekündigt reinplatzen würde, es keine peinliche Situation gibt. Er legte sich auf mich, schaute mich an und sagte mir, dass er mich liebt und er wirklich noch warten kann, wenn ich noch nicht bereit bin. Als Antwort holte ich nur ein Kondom aus meinem Nachttischchen und küsste ihn. Ich war mir so sicher wie noch nie. Ich wollte es mit ihm und keinem Anderen. Er streifte sich das Kondom über seinen erregten Penis und schaute mich total süß an. Dann ruft meine beste Freundin an, um mir zu erzählen, wie sie sich vor einem Horrorfilm ekelt und um mir zu sagen, dass sie Angst hat und blablabla.. -.- Da hab ich echt gedacht dass, das alles versaut hat. Voll die scheiß Situation zwischen uns. Wie ich mich täuschte. Danach wurde unser Wille nur noch stärker. Ich würgte meine Freundin ab und widmete mich wieder ganz meinem Freund. :smile: Er drang ganz vorsichtig in mich ein, weil er mir nicht weh tun wollte und schaute mir auch immer wieder in die Augen, ob ich einen schmerzenden Blick hatte oder gar weinte. Es tat nicht weh. Es ist einfach ein unangenehmes Gefühl, etwas Neues in einem drin. Das kann man/ich nicht als Schmerz bezeichnen. Mit der Zeit verflog das unangenehme Gefühl und ich konnte es richtig genießen. Es war einfach echt schön und er war der Richtige. Ich war trotzdem froh gewartet zu haben, weil ich mir dann wirklich sicher sein konnte.Danach haben wir noch Stunden, nackt dagelegen und haben über unsere Gefühle und Empfindungen gesprochen. Und ich hatte auch richtige Glückshormone danach. Ich war so überwältig, dass ich mir eine Träne, kurz danach, nicht verkneifen konnte. Er dachte, mir ginge es nicht gut oder ich hätte Schmerzen, dabei waren es doch nur Glückstränen. Manche mögen denken, ich wäre vielleicht noch zu jung um so etwas zu schätzen oder zu beurteilen, aber es kommt nicht auf das Alter an, sondern mit wem und ob er der Richtige ist. Und er ist es garantiert. Ich rechne zwar nicht damit, dass wir heiraten, aber ich hoffe, dass unsere Beziehung noch lange hält und vielleicht heiraten wir ja doch.. Wer weiß. :smile: LG ein sehr glückliches Mädchen. :smile:Ps: Mädels, wenn ihr euch nicht ganz sicher seid, wartet noch ab, es kann nur schöner werden. :smile:

erstes Mal Geschichte information

Added by
Unregistriert
Aufrufe
644

More in Erstes-Mal-Geschichten

Share this erstes Mal Geschichte

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren