Meine Geschichte

General Information

Also, ich mag es, wenn ich bei Anderen so die Geschichten durchlese, immer ganz gern, wenn auch ein bisschen was zur Vorgeschichte erzählt wird, deshalb werde ich das für meinen Fall jetzt auch tun, auch wenn meine Geschichte dadurch etwas länger wird. Wer keine Lust hat so viel zu lesen, muss es lassen oder den ersten Teil überspringen =pMein erstes Mal ist nächsten Monat ein Jahr her, mein 2. erstes Mal knapp 7 Monate. Ich hab mich zwar schon so mit 13 angefangen für Jungs zu interessieren, aber leider war das Interesse meist sehr einseitig und ich war auch viel zu schüchtern, um irgendwas zu zeigen oder zu sagen. Jungs aus der Schule oder aus meinem Umfeld haben mich, glaub ich, nie wirklich wahrgenommen, beitragend war dafür sicherlich auch, dass ich bis zu meinem 14. Lebensjahr nicht besonders hübsch war. Ich hab mich wenig um mein Äußeres gekümmert und etwas dicklich war ich auch. Ich hab dann jedoch angefangen Sport zu treiben und hab mich dann innerhalb eines Jahres sehr verändert.Ich hab dann mit 16 mein Glück im Internet gesucht, in Chats war ich ziemlich beliebt und ich hab auch ziemlich viele Komplimente bekommen, was mein Selbstwertgefühl endlich aufgebaut hat. So hat sich das ein oder andere ergeben. Ich hatte mein erstes Date mit jemandem aus dem Chat, daraus wurde jedoch nichts, weil die Entfernung für eine Beziehung einfach zu weit war. Meinen ersten Kuss hatte ich mit jemand anderem aus dem gleichen Chat. Doch auch daraus wurde nichts, ich glaube, uns ist beiden ziemlich schnell klar geworden, dass wir nicht zueinander passen. Ich war also immer noch am gleichen Punkt, ich hatte immer noch keinen Freund. Im Dezember letzten Jahres, kurz vor Weihnachten, bin ich dann zu einem sehr guten Freund ( nennen wir ihn X), den ich ebenfalls aus dem Chat kannte und mit dem ich fast jeden Tag über Internet oder Telefon Kontakt hatte, zu Besuch gefahren. Ich wusste, dass er mich sexuell interessant fand und auch ich sah unsere Beziehung nicht rein platonisch. Er hatte zu dem Zeitpunkt keine Freundin, war jedoch in ein Mädchen verliebt. Ich bin jedenfalls nicht völlig naiv hingefahren, ich wusste, dass ich mit ihm in einem Bett schlafen würde und ich war nicht so dumm zu glauben, dass nichts passieren könnte. Ich bin an einem Freitag losgefahren und Sonntag zurück, habe also 2 Nächte bei X verbracht. Am ersten Abend, beim zweiten Film hintereinander, haben wir uns geküsst und das war eigentlich noch ganz schön. Als es dann Schlafenszeit wurde, hab ich mich absichtlich sehr müde gestellt, damit er die Finger von mir lässt. Mehr als ein bisschen Küssen und Kuscheln habe ich nicht zugelassen, das war mir zu viel. Den ganzen nächsten Tag haben wir dann wieder nur wie Freunde verbracht, kein Kuss, kein nix. Erst Abends auf der Couch sind wir uns wieder ein wenig näher gekommen.Als wir dann im Bett waren, hat man schon sehr gemerkt, dass er erregt war und mich wollte. Und was kann ich zu meiner Verteidigung sagen? Ich wollte jemanden der mich will, der mich hübsch und begehrenswert findet, aber ich war komplett überfordert mit der gesamten Situation. Ich war aufgeregt und hatte Angst, erregt war ich nur zu einem sehr kleinen Teil. Er wusste, dass ich Jungfrau war und er hat auch versucht langsam zu machen (es waren bestimmt 3 oder 4 Stunden, aber ich habe jegliches Zeitgefühl verloren), aber es hat mich trotzdem überfordert, ich denke jedoch, das hat er nicht bemerkt. Ich hab dann in Kurzschlussreaktion gedacht „Jetzt oder nie“ und hab mit ihm geschlafen. Ich wollte es einfach nur hinter mich bringen. Es war nicht besonders schön. Es tat zwar eigentlich nicht weh, aber dafür hab ich auch nichts anders gespürt. Es hat sich einfach nur taub angefühlt. Wenn mein Jungfernhäutchen an dem Tag gerissen ist, dann hab ich davon nichts gemerkt. Er ist auch viel zu früh gekommen, weil er, wie er sagte, schon eine Weile keinen Sex mehr gehabt hatte, es waren vielleicht 2 Minuten. Ich war 16, fast 17 und hatte mit einem 23-jährigen Mann geschlafen, den ich nur einmal vorher gesehen hatte und den ich nicht liebte und der mich auch nicht liebte. Ich fühlte mich einfach nur schrecklich und hatte am nächsten Tag auf der 4-stündigen Heimreise viel Zeit darüber nachzudenken. In den folgenden Wochen war ich komplett verwirrt und hab mir eingebildet, verliebt zu sein, dann wieder nicht und hab nicht verstanden, warum er rein gar nichts für mich gefühlt hat.Ende Januar hab ich mich dann das erste Mal mit meinem jetzigen Freund (im weiteren Verlauf „Y“) getroffen, jedoch hab ich nach dem ersten Treffen den Kontakt vorerst abgebrochen, weil ich mir immer noch nicht sicher war, was ich nun für X fühlte. Ich fand ihn jedoch sehr süß und wir hatten ein wirklich schönes Date und es war niedlich, wie aufgeregt er war :grin:Es hat 3 Monate gebraucht, bis ich wieder klar denken konnte und eingesehen habe, dass ich dumm war und nicht mit X hätte schlafen sollen, weil es mir eigentlich nur Ärger und Streit gebracht hat.Ich hab mich dann wieder mit Y getroffen, und 1 Woche später waren wir zusammen und sind es nun schon seit fast 7 Monaten. Er ist mein erster Freund und ich seine erste Freundin. Wir hätten fast schon bei unserem 2. ersten Treffen im April miteinander geschlafen. Es kam eigentlich nur dazwischen, dass er sehr aufgeregt war, weil er nämlich noch Jungfrau (Y ist 20, ich war dann schon 17) war, es hat einfach nichts geklappt. Wir haben aber beide später zugegeben dass es auch arg früh gewesen wäre. Geschafft haben wir es 3 Wochenenden später, weil ich es unbedingt wollte, er hätte sich sogar noch Zeit genommen. Die einzige Möglichkeit Sex zu haben war mit Gleitgel und ich auf ihm, alles andere wollte nicht funktionieren. Mein 2. erstes Mal tat weh, und auch noch 2 oder 3 weitere, aber es war erträglich. Jedoch auch hier spürte ich nichts reißen. Also, entweder das Reißen tat bei mir nicht weh, oder das Jungfernhäutchen war schon vor meinem ersten Mal kaputt gegangen, durch Sport oder ähnliches, das soll ja möglich sein.Mein Fazit: Das erste Mal ohne Liebe ist nicht besonders schön. Man sollte sich für den Richtigen aufheben und nicht mit irgendjemandem schlafen, weil man es hinter sich bringen möchte. Gut war allerdings, das ich bei Y dadurch nicht mehr ganz so nervös war, sonst wäre es vielleicht ein totales Fiasko geworden ^^ So, das war meine Geschichte :smile2:

erstes Mal Geschichte information

Added by
Unregistriert
Aufrufe
14.634

More in Erstes-Mal-Geschichten

Share this erstes Mal Geschichte

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren