Mein perfektes 1. Mal (Ausführlich)

General Information

Heute erzähle ich euch mal von meinem ersten Mal. Ich weiß, ich war nicht sehr alt, doch ich war mir einfach 100%ig sicher, was meinen Freund betraf. Heute bin ich 16 und noch immer glücklich mit ihm zusammen :smile: Zunächst mal ein bisschen Vorgschichte:Ich war wie ihr sehen könnt erst 14 und mein Freund war 16. Wir kannten uns über Freunde. Es hat allerdings über ein Jahr gedauert bis wir endlich zusammen kamen. Wir waren 4 Monate zusammen als es passierte. Wir hatten schon öfter Petting gehabt und er war auch keine Jungfrau mehr. Wir haben immer sehr offen über das Thema 'Erstes Mal' geredet und er wusste genau, dass ich etwas Angst davor hatte und hat mich deshalb auch nie gedrängt :smile:Jetzt zum Wesentlichen:Ich erinnere mich noch sehr genau daran, es war der unvergesslichste Tag meines Lebens :smile: Seine Eltern waren übers Wochenende verreist, also rief er mich am Samstag-Abend an, ob ich nicht Lust hätte zu ihm zu kommen und dort zu übernachten. Da hatte ich schon eine leise Vorahnung. Also packte ich meine Sachen, zog meine schönste Unterwäsche an und fuhr mit dem Fahrrad zu ihm. Es war ein sehr heißer Tag gewesen und auch am Abend war es immernoch sehr warm. Als ich bei ihm ankam, war es ca. 20 Uhr, aber es wurde noch kein bisschen dunkel draussen. ich stellte mein Fahrrad ab und klingelte, die Tür surrte und ich ging ins kühle Treppenhaus. Schon in der Hälfte des Treppenhauses kam er mir entgegen und wir begrüßten uns mit einem langen intensiven Kuss. Er nahm mir meine Tasche ab und wir gingen nach oben. Oben angekommen gingen wir gleich in die Küche und tranken ein Glas Limo. Dann kochten wir zusammen Spaghetti und aßen gemeinsam auf dem Balkon. Als wir fertig waren und das Geschirr wegstellten, war es schon 21:30 und es begann langsam zu dämmern. Wir blieben noch eine Weile auf dem Balkon und alberten etwas herum, dann fragte er mich, ob wir nicht in sein Zimmer gehen wollten. Wir standen auf und ich wollte gerade in Richtung seines Zimmers gehen, als er mich plötzlich hochhob und küsste. Verwundert sah ich ihn an, aber er sagte nichts und ging einfach mit mir in seinen Armen zu seinem Zimmer und setzte mich direkt vor der Tür ab. Die Tür war einen Spalt auf und ich stupste sie an. Was ich dann sah, war einfach perfekt. Es gab keine Rosenblätter oder irgendwas kitschiges es war einfach nur...PERFEKT. Seine großen Fenster waren weit geöffnet und die warme Sommerluft strömte mir entgegen. Eine Lichterkette mit vielen bunten, funkelnden Lichtern hing direkt über seinem riesiegen Doppelbett. Auch das Bett war perfekt hergerichtet, es sah einfach so gemütlich aus, dass ich nicht anders konnte als direkt darauf zuzugehen und mich fallen zu lassen. Ein paar Kerzen waren auch angezündet, aber nicht zu viele. Wir wusseten beide, dass keiner von uns auf Kitschiges steht. Er schloss die Tür hinter sich und legte sich neben mir aufs Bett. Ich stützte mich auf die Seite und sah ihm tief in die Augen. "Wie hab ich einen wie dich verdient?" fragte ich und lächelte. Als Antwort küsste er mich. So lagen wir eine Weile da. Nach einer Weile stoppte er plötzlich und sah mich an. "Ich liebe dich." sagte er. Er hatte das vorhher noch nie zu mir gesagt, er hatte es auch noch nie zu jemand anderen gesagt (das hatte er mir anvertraut), er hatte so seine Probleme damit. In diesem Moment war ich der glücklichste Mensch auf Erden. Ich strich ihm durchs Haar und sagte: "Ich liebe dich auch", dann küssten wir uns wieder, es hätte meiner Meinung nach nicht perfekter sein können. ♥. Wir lagen auf seinem großen Bett und küssten und küssten uns. Ich spürte ein starkes kribbeln in meinem Bauch und wusste, ich wollte mehr. ich zog ihm sein T-shirt aus und dann er mein Top. Er stand auf und schloss die Fenster, denn uns sollte ja niemand hören. Er legte sich wieder zu mir ins Bett und wir küssten uns weiter. Ich lag auf ihm und ich spürte das sich in seiner Hose etwas regte. Ich knöpfte sie auf und zog ihn bis auf die Boxershorts aus. Er öffnete dann auch meine Hose und kurze Zeit später verschwand auf mein BH. Als ich spürte, dass sein Penis nun ganz steif war, zog ich ihm die Boxershorts aus und begann ihn einen zu blasen. Sein Schwanz begann zu zucken und er hielt meinen Kopf fest und flüsterte: "Hör auf, sonst ist es gleich vorbei" (Es ist schon 2 Jahre her, aber ich glaube so ungefär waren seine Worte :smile: ) Er zog mich zu sich hoch und wir küssten uns wieder mit sehr viel Zunge. Er küsste meinen Hals, meine Brüste, er leckte an meinen steifen Nippeln. Es war wunderschön. Er wanderte meinen Bauch runter bis zu meinen Slip. Er zog ihn mir aus und begann meine schon feuchte Scheide zu lecken, doch auch er stoppte kurz vor dem Orgasmus. Er kam wieder hoch zu mir und sah mir tief in die Augen."Willst du mit mir schlafen?" Und in diesem Moment wollte ich nichts mehr als das, ich wollte ihn so nah wie nur möglich bei mir haben. Also sagte ich: "Ja." und er holte ein Kondom aus seinem Nachttisch hervor. (Obwohl ich ja auch die Pille nahm, aber wir wollten sicher gehen). Ich riss die Verpackung auf und rollte es über seinen Penis. Ich war wirklich stolz, dass ich es so einwandfrei schaffte :smile: Er legte sich wieder über mich und küsste mich. Er fragte nocheinmal, ob ich mir wirklich ganz sicher wäre. Ich bejahte und spreizte meine Beine etwas. Als er ganz langsam in mich eindrang, verpürte ich einen kurzen Schmerz, der allerdings schnell verflog. Ich hatte aber wohl doch mein Gesicht verzogen, denn mein Freund sah mich besorgt an und fragte, ob er aufhören sollte. Ich sagte ihm das es schon nciht mehr wehtat und er bitte weitermachen soll. :smile: Langsam begann er sich in mir zu bewegen und beobachtete mich dabei ganz genau, damit er mitbegkommt wenn ich Schmerzen habe. Doch nach einer Weile merkte er, dass ich es genoss und dann konnte er es auch genießen. Er wurde immer schneller und es war ein tolles Gefühl. Wir küssten uns währenddessen immer wieder und begannen nach einer weile immer lauter zu atmen. Ich stöhnte nach kurzer Zeit sehr laut und das schien ihn noch mehr anzumachen. Nach etwa 15 minuten kam ich zum Orgasmus. WOW, es war der beste Orgasmus den ich jemals hatte. Er hatte inzwischen auch angefangen zu stöhnen und kam nur wenige Sekunden nach mir. Dann zog er ihn wieder raus, streifte das Kondom ab und schmiss es weg. Da bemerkten wir das Blut. Es war auf seinem Bett und das war mir furchtbar peinlich... Aber er war eher beworgt er fragte mich ob ich schmerzen hätte und ob ich irgendetwas brauche. ich sagte ihm nur das es mir gut ginge und das es einfach perfekt war. Wir lagen noch eine Weile so da und redeten über das Geschehene und er sagte mir wieder wie sehr er mich liebe. Dann schliefen wir irgendwann Arm in Arm ein. Am nächsten Morgen wachte ich als erste auf und bermerkte etwas. Er hatte eine 'Morgenlatte' ich setzte mich auf seine Oberschenkel und küsste ihn wach. Leicht verwirrt wurde er wach, doch als er mich sah lächelte er und erwiderte den Kuss. "Willst du es nochmal tuen?" fragte ich ihn kichernd. Und er antwortete mit einem internsiven Zungenkuss. Also taten wir es nochmal (diesmal in reiterstellung) ich wusste anfangs nicht genau wie aber er führte mich mit seinen Händen. Wir kamen Beide nach etwa 20 Minuten. Dnach hatte ich merkwürdiger Weise ungeheure Bauchschmerzen, ich lag nur zusammengekauert auf seinem Bett und war kurz vor den Tränen. er hat sich totale Vorwürfe gemacht und gesagt das sei seine Schuld und so. Aber ich beruhigte ihn und sagte das es bestimmt gleich vorbei sei. Er machte mir einen Kamillentee un wir kuschelten. der schmerz ließ nach und wir verbrachten nach einen schönene tag. das war die Geschichte von meinem ersten (und zweitem) mal. ich hoffe sie war nicht zu lang für euch. Ich bin wie gesagt noch immer mit ihm zusammen und liebe ihn jeden Tag ein bisschen mehr :zwinker: Ein Tipp: verkrampft euch nicht, denn dann tut es noch mehr weh und wartet auf den Richtigen UND ganz wichtig: Keine angst, denn wenn es wirklich der richtige ist, dann kann eigentlich nichts passieren :zwinker:

erstes Mal Geschichte information

Added by
Guest
Aufrufe
8.144

More in Erstes-Mal-Geschichten

Share this erstes Mal Geschichte

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren