Mein erstes Mal im Zelt

General Information

Ich lernte ihn im Chat kennen. Nach einer Weile merkten wir, dass wir auf der gleichen Schule waren und nach einiger Beschreibung, hatte ich auch schon in etwa eine Ahnung, wer er war. Und ich hatte Recht: Er war tatsächlich der Typ, der auf dem Pausenhof immer ganz in meiner Nähe stand, mit den Schneeweißen Zähnen und den schüchternen Mausaugen und dem perfekt geformten Körper. 1.87 war er groß, also genau perfekt, da ich auf große Typen stand. Nach etwa 3 Wochen Chatzeit entwickelte sich bei mir so langsam ein Gefühl der Verliebtheit- obwohl wir noch nie persönlich miteinander geredet hatten. Es ging so weit, dass ich übelst in ihn verschossen war und an nix anderes mehr dachte, doch da er eine Freundin hatte war er unerreichbar für mich. Und als ich das einsah, verloren wir nach und nach den Kontakt zueinander. Nach etwa einem viertel Jahr kam dann eine Sms von ihm : ob ich nicht Lust hätte mal mit ihm wegzugehen! Ich zögerte nicht lange und es war echt ein toller Abend. Seine Art, sein Humor, alles war noch viel toller als im Chat. Und schwupp- war ich wieder verliebt! Danach trafen wir uns wieder nicht mehr und in der Schule sagte er mir nichtmal hallo. Jedoch nach einem halben Jahr kam er plötzlich zu mir und meinte, er müsse mit mir reden. Mich traf der Schock, als er mir gestand, dass er sich in mich verliebt habe. Ich war ein ganzes Jahr in ihn verliebt gewesen und nun, als ich über ihn weg war, kam er zu mir und sagte er wäre schon eine Ewigkeit in mich verliebt... aus Verzweiflung brach ich in Tränen aus und sagte ich bräuchte Zeit. Als ich meine Entscheidung gefällt hatte kamen wir zusammen und ich war so glücklich wie nie zuvor. Nachdem wir etwa einen Monat zusammen waren, zelteten wir in meinem Garten. wir lagen beide nur noch in Unterhose da und er ging mir mit der Hand in die Hose. Ich hatte tierische Angst vorm ersten Mal, und das wusste er auch. Als er meinen ängstlichen Blick sah, zog er die Hand zurück und fragte ob es okay für mich sei, ich antwortete mit "ja". Also machte er weiter und nach einiger Zeit fragte er, ob ich Lust hätte mit ihm zu schlafen oder ob ich noch Zeit bräuchte. Ich war mir nicht sicher also zuckte ich nur mit den Schultern, denn vor lauter Angst war ich kaum im Stande zu reden. Er nahm mich fest in dem Arm und meinte ich solle mir alle Zeit der Welt lassen. Ich schüttelte nur den Kopf, denn ich wollte es hinter mir haben. Dennoch war ich ihm so unendlich dankbar für seine Rücksicht. "Du brauchst keine Angst haben, ich bin ganz vorsichtig!", flüsterte er in mein Ohr, was mich etwas ruhiger machte. Er zog sich die Hose runter und zum ersten Mal sah ich einen steifen Penis, was mich schon ziemlich geil machte. Wie selbstverständlich zog ich meine Hose aus und spreizte die Beine. Nach einigen Versuchen drang er dann in mich ein, was einen höllischen Schmerz verursachte. Doch schon nach einer Weile, war es einfach nur noch schön. Nach etwa 5 Minuten kam er zum Orgasmus und rollte sich dann von mir runter. Er nahm mich in den Arm küsste mich und dann schliefen wir beide ein. Obwohl ich nicht zum Orgasmus kam und ich Schmerzen hatte, war es das Schönste in meinem Leben und ich bereue es keine Sekunde! Er ist / war genau der Richtige für mich!

erstes Mal Geschichte information

Added by
Laura
Aufrufe
2.687

More in Erstes-Mal-Geschichten

Share this erstes Mal Geschichte

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren