Mein erstes Mal im Paradies

Bewertung
5,00 Stern(e)

General Information

Mein erstes Mal kann ich nie vergessen und ich erinnere mich noch daran, als wäre es noch gestern gewesen. Meine damalige Freundin und ich haben uns über das Internet kennengelernt und uns ausschließlich per Telefon und Chat unterhalten. Schließlich haben wir uns dazu entschlossen uns zu treffen. Sie hat mich zu sich nach Hause eingeladen. Sie hat damals noch studiert und hatte ihre eigene Studentenwohnung. Kurz zu ihr: sie war 22, wunderschön, und hatte einen sehr sexy Körper. Wie sexy dieser war, wusste ich zunächst nicht, bis ich sie schließlich live gesehen hatte. Ich war so sehr aufgeregt als ich an ihrer Haustür klingelte. Sie machte auf und da stand sie. Sie war ca 10 cm kleiner als ich. In einem tollen Kleid. Einfach nur wow! Und wie bereits angemerkt, habe ich erst da realisiert, wie sexy sie war. Ihr Körper... einfach nur der Wahnsinn. Ein wunderschönes, perfektes Gesicht. Ein schlanker Körper mit einem knackigen Arsch. Aber viel mehr gingen meine Augen in Richtung ihrer Titten. Sie waren perfekt für mich (75C wie sich später feststellte).

Von jetzt auf gleich haben wir uns umarmt und ich habe angefangen sie zu küssen. Wohl gemerkt, dass war mein aller erster Kuss! Ja ihr habt richtig gehört, das war das aller erste mal, dass ich eine Frau geküsst habe. Es war der Hammer. Sie hat so gut gerochen, meine Hände hielten sich nicht zurück. Ich fing an sie zu streicheln. Der Kuss wurde so extrem intensiv, dass wir es überhaupt nicht mehr aushalten konnten. Ich hatte es immer wieder mal vorgestellt, wie wohl mein aller erstes Mal sein wird. Dass ich sie langsam ausziehen werde, dass ich es langsam angehen werde, und den Fokus auf viel Vorspiel legen werde etc. Aber so war es definitiv nicht!

Ich nahm sie direkt ins Bett und fing an über ihre Kleidung den gesamten Körper zu streicheln. Das erste mal, dass ich einen weiblichen Körper auf diese Art und Weise berührt hatte. Das erste Mal, dass ich Brüste gespürt hatte. Es war ein Traum. Langsam hatte ich angefangen ihr Kleid hochzuziehen, bis sie von sich aus ihre Arme hochstreckte und mir das Signal gab, sie auszuziehen. Es dauert nur wenige Sekunden und sie lag vor mir, im BH und Tanga. Ich schaute mir ihren Körper an. Gierig... Sie hat es genossen. Immer wieder schaute ich auf ihren Busen. Aus so einer geringen Distanz hatte ich bisher noch keine Titten gesehen. Ich war einfach nur auf Wolke 7.

Sie legte dann los und zog mich aus. Das T-Shirt flog, meine Hose war weg und dann lag ich dort nur noch mit der Boxershorts. Und tatsächlich fing sie an, meine Boxershorts auszuziehen und da war er... mein extrem steifer Penis, der so glitschig war, wie ich es bisher nie erlebt hatte. Ich merkte nur, wie sie ihre Augen nicht von meinem Penis lassen konnte. Nichtsdestotrotz nahm ich sie und fing an sie zu küssen. Dabei zog ich ihren Tanga aus und küsste ihre Oberschenkel, fing an sie dort zu lecken und ging langsam hoch. Und da war der Moment... meine Nase berührte ihre Schamlippen. Mich machte das so heftig an, dass ich meinen Mund öffnete und einfach nur kräftig ihre Muschi leckte. Einmal geleckt und sie war meins... Sowas habe ich in meinem Leben bisher nie gespürt. Die Frau war mir in dem Moment einfach nur ergeben. Sie hat gezuckt und einen stöhnenden Laut von sich gegeben, der mich süchtig gemacht hat.

Nichtsdestotrotz habe ich sofort danach aufgehört und wollte nur noch eins tun. Ich ging hoch und küsste über ihren BH. Allein der Gedankte hat mich so extrem erregt. Aber das reichte mir nicht. Ich wollte endlich, das allererste mal Titten spüren. Sie anfassen, sie lecken, sie einfach nur erleben. OMG war ich erregt. Ich nahm sie, öffnete den BH, riss ihr den BH vom Leib und da waren sie... diese wunderschönen, perfekten Busen. Ich nahm meine beiden Hände und fasste sie an. Ich spüre sie grad immer noch in meinen Händen. So sehr sind sie mir in Erinnerung geblieben. Ich grabschte, und streichelte und genoß diese Titten und fing anschließend an sie zu lecken und zu schmecken. Mein Mädchen stöhnte. Sie war auf einer anderen Welt. Ich nutzte natürlich diese Chance und nahm meine Hand und fing an sie zu fingern.

Das hat alles aber nicht lange gehalten. Ich wollte endlich den Traum eines jeden Mannes erleben! Endlich wollte ich in sie eindringen. Sie war jungfrau, genau wie ich. Also wollte ich es vorsichtig angehen und nahm meinen steifen Penis (Kondom war schon drauf) und steckte ihn in ihre Muschi. Oh mein Gott! Was habe ich doch all die Jahre verpasst. Was war das für ein Gefühl. Als ich anfing meinen Penis zu bewegen... raus und rein... raus und rein... Es war ein Paradies. Dieses Gefühl konnte ich einfach nicht beschreiben. Mein Mädchen stöhnte unkontrolliert. Sie genoss den Sex so sehr, dass sie (obwohl sie extrem schüchtern ist), plötzlich anfing so laut zu stöhnen, dass es mir unangenehm wurde.
Und dann passiert es... Ich explodierte innerlich und es schoss aus mir heraus, als ob ich all die Jahre nie gewichst hätte. Sie kam aber nicht, was sie mir auch sagte. Das kratzte an meiner Ehre, also leckte und fingerte ich sie, bis sie schließlich auch kam.

Mein erstes Mal... Ich werde dieses erste Mal nie in meinem Leben vergessen. Das ist sicher!
Danach schliefen wir beide ein. Seitlich liegend, ich sie umarmend (Löffelchen), mit der rechten Hand an ihrem Busen streichelnd, meinen Penis an ihren Arsch schmiegend schlief ich ein. Es war ein Traum!

erstes Mal Geschichte information

Added by
easyexplorer
Aufrufe
6.079
Zuletzt aktualisiert

Additional information

Dein Alter
25
Alter Deines Partners / Deiner Partnerin?
22
Verhütung
Kondom

More in Erstes-Mal-Geschichten

Share this erstes Mal Geschichte

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren