Mein 1. Mal -> Aua...

General Information

Wir haben uns auf einer Party kennengelernt und sind dann sogar schon losgezogen (also nur rumgeknutscht): Mein Freund, 16, und ich. Dann war jedoch Funkstille. Ich mochte ihn, fand ihn total attraktiv, doch er war an dem Abend so besoffen, dass ich dachte: "Der kann sich ja bestimmt nicht mehr dran erinnern." Doch so war es nicht. Zwei Monate später waren wir wieder auf einer Party, ich leicht angetrunken, er leicht angetrunken. Ich weiß gar nicht mehr, wie es kam, doch er wollte mich auf einmal küssen. Ich dachte nur: "Nä! Der Kerl hat sich zwei Monate nicht gemeldet und jetzt, wo der seinen Spaß haben will, kommt der wieder an". Also hab ich ihn abblitzen lassen (seine einzige Abfuhr, die er bisher bekommen hat). Doch nach ein paar Tagen habe ich es bereut, wir haben gechattet und telefoniert. Irgendwann wurde da mehr draußen und nun sind wir zusammen.Mittlerweile sind wir über einen Monat zusammen und ich hatte mein erstes Mal an dem Tag, an dem wir einen Monat, eine Woche und einen Tag zusammen waren *g* (Zufall!).(Sorry für den langen Vorspann, aber das musste ich mal loswerden).Nun... An dem besagten Tag waren meine Eltern weg, essen. Juchu. Da mein Freund und ich an dem Tag sowieso was zusammen machen wollten, kam er abends dann zu mir. Wie es dann natürlich kommen musste, haben wir ziemlich heftig rumgemacht, er war bei mir in der Hose und ich bei ihm. Doch irgendwann bemerkten wir, dass meine Eltern wiedergekommen sind. So ein Mist. Dann haben wir erstmal eine "Pause" gemacht. Doch dann, nach ca. einer 3/4 Stunde haben wir weitergemacht, auch wenn meine Eltern zu Hause waren. Er fing langsam an, meine Hose auszuziehen und ich machte mich an seiner Hose zu schaffen. Nach einer Weile hat er dann meinen Tanga ausgezogen und ich zog seine Boxershorts langsam runter. Ich merkte, wie er es wollte. Da ich die Pille NOCH nicht nehme, habe ich kurz überlegt. Dann habe ich gesagt: "Soll ich ein Kondom holen?" Er: "Nimmst du nicht die Pille?" Ich: "Ne, NOCH nicht." Er: "Scheiße." [Anscheinend wollte er nicht so gerne mit Kondom] Dann meinte ich: "Soll ich jetzt eins holen oder nicht?" Er: "Ja!" Er hat es sich drübergezogen und nun schlug mein Herz wie wild. Er hat mich dann gefragt: "Willst du es denn wirklich?" [Er wusste, dass ich Jungfrau war, er war jedoch keine Jungfrau mehr] Ich habe nur noch "Ja" gesagt, denn ich wollte es und habe mich bereit gefühlt. Dann ging es los. Ich habe mich auf ihn gesetzt, wir haben es in der Reiterstellung versucht. Natürlich hat er versucht, mit der Hand mitzuhelfen, damit "er" auch richtig reinkommt, doch irgendwie klappte es nicht. Ich habe auch noch versucht, mitzuhelfen, dann fiel mir auf einmal auf, wie dick sein Penis ist.. Ich hatte sogar fast Angst, dass es nicht geht! Irgendwie hat‘s dann auch nicht in der Reiterstellung geklappt. Also ging‘s in der Missionarsstellung weiter. Er war schon halb drin und es tat so weh. Ich war tapfer und hab durchgehalten, doch es tat wirklich weh. Plötzlich bemerkten wir, dass das Kondom gerissen ist. Irgendwie geriet ich nicht in Panik und habe einfach ein neues geholt und es ging munter weiter. Nun nochmal Reiterstellung. Und es hat geklappt. Ich merkte, wie er richtig tief in mir war, doch es tat wieder so weh. Doch ich wollte durchhalten. Und danach nochmal in der Missionarsstellung. Irgendwann waren wir dann fertig, er hat seinen Penis rausgezogen. Dann lagen wir noch eine Weile in meinem Bett und haben gekuschelt.. Dann musste er auch schon wieder nach Hause, seine Vater hat ihn mit dem Auto abgeholt (er wohnt ein bisschen weiter weg und er wollte nicht mehr mit Fahrrad fahren, weil er vorher Fußballtraining hatte und es so anstrengend war *g*). Nun mussten wir die Kondome entsorgen und die Verpackung natürlich auch. Also haben wir alles in ein Blatt Papier getan und zusammengeknüllt *g* [Wenn meine Ma etwas im Mülleimer gefunden hätte. Oh Oh, ich wüsste nicht, was dann los gewesen wäre. Ich kann zwar mit ihr über solche Dinge reden, aber sie wollte, dass ich damit warte, bis ich die Pille nehme.]Dann, eine Stunde später oder so ging ich auf die Toilette. Doch dann hab ich ein bisschen geblutet. Ich dachte nur: "Ja, bitte lass mich meine Tage kriegen, dann bin ich nicht schwanger!" Ich habe es so gehofft. Ich bin zu meiner Mama gegangen, hab sie gefragt: "Mama, ich glaub, ich krieg‘ meine Tage. Wie soll ich das mit der Pille machen?" Sie so: "Hä? Das kann doch garnicht sein, dass du deine Tage. Du hattest die doch noch vor zwei Wochen oder so. Vielleicht ist das auch nur eine Zwischenblutung. Dann hast du gerade deinen Eisprung." Mein Herz fing an zu rasen. Eisprung. Das heisst, ich konnte schwanger werden. Am nächsten Tag habe ich mit meinem Freund gechattet. Halt so das Übliche. Ich fragte ihn, wie es ihm ginge, da meinte er "Gut, hab nur Angst wegen dem Kondom" Und ich bekam immer mehr Angst. Einen Test wollte ich auch nicht machen. Also habe ich nur gewartet. Ich habe mir immer wieder gesagt: "Du wirst wohl nicht schwanger sein. Du bekommst deine Tage. Du hattest immer schon einen sehr kurzen Zyklus" [War wirklich so]. Nun, zur Beruhigung. Ich habe mittlerweile meine Tage bekommen und bin NICHT schwanger. was ein Glück. Aber ich hatte am Tag nach meinem ersten Mal immer noch Schmerzen. Ich weiß gar nicht, woran das liegt. Vielleicht war "er" zu dick und ich zu eng. Auf jeden Fall tat mein Unterleib weh und es schmerzte. Ich verstehe gar nicht, wieso es so weh tat. Jetzt können einige bestimmt sagen: "Ja, du warst noch nicht bereit dazu". Aber dazu sag ich nur: "Doch, war ich." Dennoch würde ich es beim ersten Mal, wenn ich es denn nochmal erleben könnte, warten, bis ich die Pille hab. Da würde ich mich sehr viel sicherer fühlen.Das war mein Beitrag. Ich sag euch, ich hatte noch nie soviel Angst in meinem Leben. Schwanger, das war und ist für mich jetzt zumindest eine schreckliche Vorstellung.Tut mir Leid, dass der Beitrag ein bisschen lang geworden ist, doch ich musste mir das mal von der Seele sprechen, mit meiner Ma wollte ich da nicht drüber reden und meine beste Freundin... Die würde mich wahrscheinlich nicht verstehen in der Beziehung.Hoffe, euer erstes Mal wird ohne Schmerzen sein, aber denkt daran: Das erste Mal ist was Besonderes, und auch mit Schmerzen schön :smile:

erstes Mal Geschichte information

Added by
Anonyma
Aufrufe
2.055

More in Erstes-Mal-Geschichten

Share this erstes Mal Geschichte

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren