Liebe, Sex und Knackarsch

General Information

Meine Erzeuger waren ein Wochenende in Wien. Und ich sollte mit meinem Bruder zu meiner Oma fahren. Leeres Haus? Mein Schatz und ich? Ganz allein? GEIL!Ich log meinen Großeltern einen Kinobesuche mit einer Freundin vor, fuhr mit ihm (zur Info-er Dani, war seit fast 3 Monaten mein Freund und so neben bei, das beste das mir je passiert ist :smile2:)Wir hatten fast drei Stunden Zeit. Wir hatten schon darüber geredet-über Sex! Es war für uns beide das erste Mal. Mit ihm ging das...ernsthaft und witzig! Und ich tat immer so, als wär ich mir noch nicht sicher und würde vielleicht einen Rückzieher machen...aber in Wirklichkeit wollte ich nichts lieber als mit ihm schlafen....ich fand es nur spannender ihn ein bisschen auf die Folter zu spannen...Wir knutschten also auf meinem Bett...wir fummelten, kitzelten uns und lachten...Er hat unglaublich geile Schultern und ich machte ihm deswegen dauernd Komplimente und zog ihm sein T-Shirt aus um sie besser sehen zu können-kleine Ausrede versteht sich.Da meinte er, dass das aber unfair sei und schon lag mein T-Shirt auf dem Boden.Langsam langsam folgten ihnen alle Kleidungsstücke...aber man muss bedenken, dass es ganze 1 1/2 Stunden gedauert hatte bis wir völlig nackt waren...laaaaaaaanges Vorspiel eben! Voll lieb von ihm , mir so viel Zeit zu lassen wie ich wollte.Als er mich nackt sah, war das überhaupt nicht peinlich, obwohl es das erste Mal für mich war und er sagte, dass er die schönste Freundin der Welt habe und in diesem Moment fühlte ich mich auch so.Er streichelte und küsste meinen Busen und mir lief ein wohliger Schauer über den Rücken.Irgendwann sagte er, dass er Angst hätte, dass er mir weh tun würde und er würde lieber auf alles verzichten, als das zu tun.Ich beruhigte ihn und er zog sich ein Kondom über. Ich war überhaupt nicht aufgeregt, voll entspannt und ich vertraute ihm blind! Er sagte, jetzt müsse ich ihm ein bisschen helfen und schon das war total lieb, weil es peinlicher gewesen wär, er hätte den „Eingang“ so nicht gefunden.Also half ich ihm und er drang ganz langsam und vorsichtig in mich ein. Zuerst spürte ich gar nichts. Erst als er sich in mir bewegte, tat es etwas weh. Zirka so, wie wenn frau ein O.b falsch rein tut. Es war kein großer Schmerz, aber ich weiß noch, wie ich mir gedacht hab, dass ich es nicht aushalten würd, wenn das so den ganzen Sex weiter ginge....Und noch bevor ich zu Ende gedacht hab, war das seltsame Drücken vorbei und dann war es einfach nur schön-sein heißer Körper auf meinem, seine Stimme wie er mir sagte, dass er mich liebte, sein Atem auf meiner Haut, seine Küsse und sein absolut geiler Knackarsch, den ich packte um ihn noch näher heran zu ziehen.Ich möchte ganz ehrlich sein, es war schon ein ungewohntes Gefühl und auch nicht so spektakulär wie ich es mir vorgestellt hatte, aber es ging völlig unproblematisch über die Bühne und das schönste war, IHM soooooo nah zu sein! Auch danach, wie wir darüber redeteten und er mir sagte, dass ich ja keine Ahnung habe, wie viel ich ihm bedeutete und wie ich in seinem Arm lag und er mich anschaute, mit diesem Blick-da war ich einfach glücklich!Ich wünsche euch allen, dass euer erstes Mal auch so schön wird!Und ein Tipp- macht es nur mit dem Typen den ihr auch wirklich liebt, dann kann fast nichts mehr schief gehen.Und am Schluss möchte ich noch sagen:grin:ani mein Schatz, ich liebe dich über alles! Du bist das Beste in meinem Leben-nein du BIST mein Leben! Ich danke dir für alles und vorallem dafür dass es dich gibt!!!

erstes Mal Geschichte information

Added by
Judith
Aufrufe
2.725

More in Erstes-Mal-Geschichten

Share this erstes Mal Geschichte

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren