Kurz aber schön...

General Information

Mein erstes Mal liegt schon eine Weile zurück, aber ich erinnere mich noch genau dran. ich war damals schon zwei Monate mit Lisa zusammen, als es passieren sollte. Es war Sommer und wir hatten wie meistens den Tag zusammen verbracht. Gegen Abend brachte ich sie heim und wir gingen in ihr Zimmer, wo wir uns auf ihr Bett fallen ließen. Wir kuschelten wie immer und küssten uns auch. Aber irgendwie war es doch anders... Irgendwann fuhren meine Hönde unter ihr Shirt und ich begann ihre Brüste zu streicheln. Sie stöhnte ein wenig und plötzlich fragte sie mich, ob ich schon mal mit einem Mädchen geschlafen hätte. Ich verneinte und da sagte sie mir, dass sie auch noch Jungfrau sei. Wir küssten und streichelten uns weiter und auf einmal lag ihre Hand auf der Beule in meiner Hose. Sie lächelte mich an und begann langsam meinen schon steifen Penis durch die Hose durch zu streicheln. Unsere Küsse wurden immer wilder und ich fragte sie, ob ich demnächst mal Kondome kaufen solle. Sie lächelte wieder und meinte: "nein, ich nehm die Pille." Als sie das sagte wurde mir kalt und heiß, weil das ja bedeutete, dass sie "es" auch wollte. Langsam streifte sie mir mein T-Shirt ab und begann meine Brust zu küssen. Wir machten immer weiter und schließlich lagen wir beide nur noch in Unterwäsche auf ihrem Bett. Sie half mir dann dabei ihren BH zu öffnen, weil ich es vor lauter Aufregung nicht hinbekommen habe. Endlich konnte ich ihre wundervollen Brüste sehen. Ich begann sie sofort zu streicheln und zu massieren und saugte auch an ihren Nippeln, die sofort hart wurden.Auf einmal meinte sie: "leg dich auf den Rücken und entspann dich". Ich machte, was sie gesagt hatte und sie kniete sich zwischen meine Oberschenkel. Ich schloss die Augen und spürte wie sie mir die Boxershort vorne ein wenig runter zog und mein Penis zum Vorschein kam. Sie begann ihn zu streicheln und ich wurde immer geiler. Kurz bevor ich kam schob ich ihre Hand beiseite und meinte: "jetzt bin ich dran". Ich streifte ihr Höschen runter und begann sie zwischen den Beinen zu streicheln. Ihre Scheide war schon feucht und sie stöhnte leise. Ich schaute ihr in die Augen und fragte: "willst dus wirklich?" Sie nickte und gab mir einen Kuss. Ich zog ihr das Höschen ganz aus und auch meine Shorts flogen in die Ecke. Wir schauten uns noch mal tief in die Augen und ich legte mich zwischen ihre geöffneten Schenkel. Allerdings schaffte ich es dann nicht in sie einzudringen, weil ich den Scheideneingang nicht traf. Sie griff zwischen uns und ich spürte ihre Hand an meinem Penis. Sie brachte ihn in die richtige Position und flüsterte: "jetzt gehts." Ich schob mein becken nach vorne und drang in sie ein. Diesen Moment werde ich mein ganzes Leben nicht vergessen. Als ich ihr Jungfernhäutchen durchstieß stöhnte sie kurz vor Schmerz auf und ich fragte ob ich aufhören soll. Doch sie wollte weiter machen. Ich spürte ihre weiche feuchte Scheide um meinen Penis und meine Bewegungen wurden immer schneller. Nach etwa drei Minuten spürte ich, dass ich es nicht länger aushalten konnte und nur einen Moment später hatte ich meinen Samenerguss. Ich blieb noch eine kurze Zeit auf ihr liegen und rollte mich dann runter. Als ich aufstand lag Lisa noch auf dem Rücken und ich sah, wie die Samenflüssigkeit mit ein wenig Blut gemischt aus ihrer Scheide lief. Sie stand dann auch auf und wir gingen gemeinsam duschen. Leider musste ich dann nach Hause, aber wir haben in den folgenden Tagen noch öfter miteinander geschlafen und ich habe dann auch länger durchgehalten.

erstes Mal Geschichte information

Added by
Unregistriert
Aufrufe
1.789

More in Erstes-Mal-Geschichten

Share this erstes Mal Geschichte

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren