Im Schwimmbad

General Information

Es war vor drei Wochen, im Hallenbad. Ich bin abends schwimmen gegangen, weil ich ein wenig Zeit für mich wollte. Im Bad ist mir dann ein Junge aufgefallen, wie er mich immer wieder ansah. Das ging dann fast den ganzen Abend so. Er sah mich an und irgendwann sah ich zurück. Er hatte wunderschöne Augen. Irgendwann traute er sich dann näher an mich heran zu schwimmen und wir schwammen wortlos ein paar Bahnen nebeneinander. Als wir uns dann an den Rand stellten, um ein wenig auszuruhen sagte er mir, dass er Joe hieß.Ich sagte ihm meinen Namen und sah ihn verführerisch an, bis er sich meinem Gesicht näherte, um mich zu küssen. Als er mich dann küsste, griff ich nach seiner Hand und schob sie langsam in meine Bikinihose. Er sah mich daraufhin mit großen Augen an, verwöhnte mich aber so gut, dass ich ihn stoppen musste, um nicht laut zu stöhnen.Die letzte halbe Stunde, bevor das Bad schloss, verbrachten wir dann wild knutschend im Whirlpool, wo ich auch mal in seine Hose griff und ihm einen runterholte. Als die Bademeister dann anfingen, alle Besucher rauszuschmeißen schafften wir es irgendwie die letzten zu sein. Ich verabredete mich mit Joe vor der Halle, dann ging er noch mal auf Toilette und ich unter die Dusche.Der Duschraum war vollkommen leer und so duschte ich nackt. Ich merkte richtig wie geil ich noch war und fing an, mich selbst zu befriedigen. Diesmal konnte ich auch laut stöhnen, schließlich war ja niemand mehr da. Plötzlich umfingen mich zwei Arme und ich spürte, wie sich etwas Festes gegen meine Hand (die immer noch an meiner Scheide zu Gange war) presste. Ich öffnete schockiert die Augen und da stand Joe. Als ich an ihm runter sah, sah ich, was sich da gegen meine Hand presste und machte dadurch nur noch stärker weiter. Es war sein Schwanz, groß und fest.Joe fing an meine Brüste mit zärtlichen Küssen zu übersähen und glitt dabei mit seinem Kopf immer tiefer, über meinen Bauch, über meinen Oberschenkel... Dann kam er irgendwann wieder hoch, aber nur ein bisschen. Er schob meine Hand von meiner Scheide weg. Eigentlich wollte ich protestieren, denn ich stand kurz vor dem Orgasmus, doch bevor ich etwas sagen konnte, machte er bereits mit seiner Zunge weiter. Und wie er weiter machte. Ich kam zu einem so starken Orgasmus wie noch nie.Danach zog ich ihn hoch und flüsterte ihm ins Ohr: "Jetzt bist du dran.". Daraufhin nahm ich seinen Schwanz in meine Hand, beugte mich leicht nach hinten und führte ihn in mich ein. Nun stand er gegen eine Seite der Duschkabine gepresst und ich gegen die andere, wobei ich mich nach hinten gelehnt hatte. Er fing langsam an, sich in mir zu bewegen und wurde dabei immer schneller. Es dauerte zwar nicht lange bis er kam, aber ich konnte ihm ansehen, dass es ihm sehr gut gefallen hatte.Danach gingen wir uns schnell anziehen und dann noch zu mir. Meine Eltern waren verreist und so konnten wir unsere Beschäftigung aus dem Bad zu Hause weiterführen. Wir hatten an dem Abend noch mehrere Male Sex an den verschiedensten Orten im Haus, bis wir irgendwann eng umschlungen (und er noch immer in mir) auf meinem Bett eingeschlafen sind.So ging es fast die ganze Woche weiter, bis meine Eltern wiederkamen.Joe und ich sind seitdem zusammen und haben mittlerweile Hausverbot im Schwimmbad, da sie uns letzte Woche in der Dusche erwischt haben.

erstes Mal Geschichte information

Added by
Judith
Aufrufe
36.311

More in Erstes-Mal-Geschichten

Share this erstes Mal Geschichte

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren