Im Heu und wunderschön! <3

General Information

Ich bin schon ein dreiviertel Jahr mit meinem Freund Dominik zusammen und wir lieben uns wirklich sehr. Durch unser gemeinsames Hobby, das Reiten (auf Pferden) unternehmen wir sehr viel mit einander und gehen durch dick und dünn. Wir sehen uns fast täglich und versorgen unsere Pferde und machen schöne Ausritte zusammen! Gestern haben wir um ca. 19 ganz spontan entschieden nochmal einen Ausritt zu machen. Wir putzten unsere Pferde, sattelten und trensten sie und ritten los, schön durch die Landschaft, dem Sonnenuntergang entgegen. Wir unterhielten uns und hatten richtig Spaß. Als wir dann wieder langsam Richtung Stall ritten, blickten wir uns tief in die Augen und lächelten. Die Atmosphäre war einfach total schön! Als wir die Pferde gefüttert und wieder auf die Weide gebracht hatten, überlegten wir, was wir noch machen könnten. Wir waren die einzigen, die noch im Stall waren, denn es war bereits dunkel geworden. Dominik meinte dann, dass er einfach die Zeit mit mir und Ruhe im Stall genießen möchte. Also legten wir uns auf dem Heuboden. Arm in Arm lagen wir erst mal 10 Minuten da und ruhten uns vom Ausritt aus. Es war einfach schon seine Nähe zu spüren und ihn bei mir zu haben. Irgendwann fing er dann an mich ganz sanft am Arm zu streicheln. Er merkte, dass ich mich richtig wohl fühlte und fing nun an unter meinem T-Shirt weiter zu streicheln, erst nur am Bauch und dann auch an meinen Brüsten. Anschließend zog ich ihm sein T-Shirt aus und fuhr im mit meiner Hand über seinen trainierten Oberkörper, dann zog er mir auch mein T-Shirt aus und wir streichelten uns gegenseitig. Während er mich leidenschaftlich küsste, spürte ich wie eine Hand Richtung Rücken fuhr und meinen BH öffnete. Er massierte meine Brüste während ich seine Reithosen öffnete und er sie sich dann ganz auszog. Danach zog er mir meine auch noch aus und wir lagen beide nur noch in Unterhose da und blickten uns tief in die Augen und küssten uns. Dann fuhr er mir zum ersten Mal mit seiner Hand unter meinen Slip und streichelte meine Scheide. Es war einfach ein wunderbares Gefühl, was ich noch nie zuvor erlebt hatte. Nachdem er mir den Slip ganz ausgezogen hatte, fing er an meine Schamlippen zu spreizen und massierte meine Scheide, die richtig feucht geworden war. Er arbeitet sich langsam vor, wobei er ganz sanft war. Als er schließlich ganz mit seinem Finger in mich eindrang und ich war kaum noch zu halten, ich hatte solche Glücksgefühle, wie nie zuvor. Ich zog ihm dann auch seine Short aus und massierte seinen Penis und er genoss es ebenfalls. Es war das erste Mal, dass wir uns beide ganz nackt gesehen haben und so intim miteinander geworden sind. Ich bereue es jedoch keine Sekunde so lange auf diesen Moment gewartet zu haben! Als wir beide das Gefühl hatten, dass es jetzt soweit war, das erste Mal mit einander zu schlafen, zog er ein Kondom aus seiner Jackentasche und wir zogen es ihm gemeinsam über. Es war für uns beide das erste Mal und ich war froh, dass wir beide auf dem gleichen Stand waren und das erste Mal zusammen genießen konnten. Wir küssten uns erst und er fragte mehrmals nach, ob ich mir wirklich sicher sei, mein erstes Mal mit ihn zu haben. Als Antwort küsste ich ihn leidenschaftlich und er legte sich dann ganz vorsichtig auf mich und ich konnte seinen steifen Penis an meiner Scheide spüren. Als er ganz langsam in mich eindrang, konnte ich es noch gar nicht glauben, dass es gerade passiert, dieses Gefühl, ich war ihm so nahe wie noch nie zuvor... einfach unbeschreiblich. Erst bewegte er sich langsam vor und zurück und fragte immer wieder nach, ob alles ok sei, und ich antwortet ja, denn ich hatte überhaupt keine Schmerzen. Unsere Berührungen am ganzen Körper wurden leidenschaftlicher und er bewegte sich schneller und stieß stärker zu, was uns beide zum Höhepunkt brachte. Wir kamen zur selben Zeit und konnten gar nicht mehr aufhören. Ich konnte einfach nicht genug von ihm bekommen. Als wir dann beide müde waren, schliefen wir in Pferdedecken gekuschelt nebeneinander ein. Am nächsten Morgen wachte Dominik um 4 Uhr auf, er streichelte und küsste mich am Hals, so dass ich auch aufwachte. Wir küssten uns und dann redeten wir über die letzte Nacht. Es war alles so vertraut, denn wir konnten über alles reden. Ich sagte ihm nochmal, dass ich es total schön fand, dass wir uns damit so lange Zeit gelassen haben. Daraufhin küsste er mich und sagte, wie sehr er mich liebe.Ich bin sehr froh mein erstes Mal mit meinem Freund, Dominik, gehabt zu haben und bin froh, dass wir es ganz langsam haben angehen lassen. Vertrauen ist die beste Basis für eine Beziehung und guten Sex. Mit ihm kann ich einfach über alles sprechen und mich fallen lassen. Ich liebe DICH mein Schatz und hoffe, dass wir für immer zusammen bleiben! <3

erstes Mal Geschichte information

Added by
Unregistriert
Aufrufe
4.173

More in Erstes-Mal-Geschichten

Share this erstes Mal Geschichte

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren