Ich WILL dich

General Information

Wir beide kannten uns nicht einmal zwei Monate. Wir lernten uns kennen und es bahnte sich schnell ein prickelndes Abenteuer an. Ich war komplett unerfahren, aber unglaublich neugierig, also ließ ich mich auf diese Beziehung ein. Ich wusste von vornherein, dass es zwischen uns beim rein Körperlichen bleiben würde, ich hatte jedoch nichts zu verlieren und brannte auf aufregende neue Erfahrungen.Vor meinem ersten Mal mit ihm hatten wir uns schon einige Male bei mir zuhause getroffen. Wir haben uns sozusagen aufeinander eingestimmt und sind von Treffen zu Treffen immer ein wenig weiter gegangen. Es begann mit küssen und streicheln, wobei wir es aber nicht lange belassen konnten, so heiß waren wir aufeinander. Ich genoss dieses unvergleichliche Gefühl von körperlicher Nähe und Zärtlichkeit mit ihm so sehr, dass ich ihn wie im Rausch einfach nur noch heftiger und noch näher und noch intensiver an mir und in mir spüren wollte. Als ich ihm das erste Mal einen geblasen habe, habe ich sein Sperma geschluckt, ohne es zu schmecken. Ich hatte seinen Penis zu tief in mir, um noch irgendetwas zu schmecken. Sein extasisches Stöhnen, wenn ich es ihm besorgt habe, raubte mir jedesmal fast den Verstand. Wenn er dann begann, mich mit seinen Fingern zu verwöhnen, war es fast um mich geschehen. Ich liebte das Gefühl, seine Nähe zu spüren, ich liebte seine zärtlichen Lippen, seine sanften Hände und sein leidenschaftliches und warmes Stöhnen. Für unser nächstes Treffen habe ich mir dann extra neue Unterwäsche gekauft, das Bett frisch bezogen, die CD schon mal in den Player gelegt, die indirekte schummrige Beleuchtung angemacht, ausgiebig geduscht und Kondome bereitgelegt. Ich war total nervös und angespannt, bis er endlich kam und mit dem ersten Kuss alle Aufregung schlagartig von mir abfiel. Dieser Abend begann wie unsere gemeinsamen Abende zuvor auch. Wir küssten und streichelten uns überall, ich hab ihm einen geblasen und wir konnten voneinander einfach nicht genug bekommen. Er küsste meine Brüste und meinen Bauch und das erste Mal kniete er sich dann vor mein Bett und wanderte mit seinem Mund zwischen meine Beine. Es war so unbeschreiblich schön. Ich habe noch nie ein vergleichbares Gefühl erlebt. Ich wünschte mir in diesem Moment nur, dass er nie, nie, nie mehr damit aufhört. Er versetzte mich in himmlische Extase, so dass ich ihn noch mehr wollte. Wir küssten uns innig und leidenschaftlich, während er sich mit einem Kondom bewaffnete und dann endlich in mich eindrang. Ich sah, hörte, roch, schmeckte und spürte nur noch ihn. Dieser Moment war voll von den intensivsten losgelöstesten und leidenschaftlichsten Gefühlen, die ich jemals erleben durfte. Während wir uns liebten, war ich gänzlich gefesselt von diesen Empfindungen und auch danach war ich wie beflügelt. Es war der schönste Abend meines Lebens. Ich habe mir oft Gedanken darüber gemacht, ob es nicht klüger gewesen wäre, mein erstes Mal jemandem zu schenken, den ich liebe und der mich liebt. Das war auch eigentlich immer mein Traum vom ersten Sex gewesen. Aber als ich ihn kennenlernte, wurde mir bewusst, dass der Richtige für mein erstes Mal auch der sein kann, den ich ohne Liebe, einfach nur wollte. Ich habe diese Entscheidung noch nie auch nur im geringsten bereut.

erstes Mal Geschichte information

Added by
Unregistriert
Aufrufe
2.420

More in Erstes-Mal-Geschichten

Share this erstes Mal Geschichte

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren