Ich liebe ihn <3

General Information

Zur Vorgeschichte:Mein Freund und ich, wir ließen es alles ziemlich langsam angehen. Wir haben uns mit 14 (beide) kennengelernt, sind dann mit 15 zusammengekommen. Ein halbes Jahr nachdem ich mit ihm zusammen gekommen bin, habe ich das erste Mal bei ihm geschlafen. Zirka 10 Monate nachdem wir zusammen gekommen sind, hatten wir das 1. Mal Petting und nach fast genau einem Jahr hatten wir den ersten Sex (ich war noch 15 und er war da 16).Eines Tages, in der Schule, war mein Freund voll schlecht drauf. Ich hab dann mit ihm gesprochen und nach einiger Zeit rausbekommen, dass es am Sex liegt. Er sagte mir, er könne es nicht mehr aushalten und wolle endlich mit mir schlafen und dass das Petting ihm nicht mehr reichen würde. Er hatte anscheinend Angst es mir zu sagen, da er dachte, dass ich dann voll sauer bin. Voll süß, find ich. <3 Ich hab ihm dann halt gesagt, dass wir es versuchen werden (er hat nämlich einen ziemlich Großen und ich hab ihm auch gesagt, dass ich Angst hab).Und nun zum Hauptteil: :zwinker:Es war Wochenende, Samstag, und ich habe mal wieder bei ihm geschlafen, was ja nix besonderes ist. Wir haben einen Film geschaut und dabei gekuschelt. Irgendwann fingen wir an uns zu küssen und konnten gar nicht mehr die Finger voneinander lassen. Seitdem war der Film natürlich uninteressant. xD Wir befummelten uns und zogen uns gegenseitig aus. Ich wichste seinen Penis und er fingerte mich, das war ja eigentlich nichts Neues. Als ich merkte, dass er bald kommt, ließ ich seinen kleinen Freund los und schaute ihn an. Weil er mich so komisch anschaute, so nach dem Motto: „Hä, was ist denn jetzt los“, fragte ich ihn, ob er mit mir schlafen will (ich dachte eigentlich, er wüsste, was ich mit dem Blick meine). Aber er sagte, er will nicht mit mir schlafen. Ich war natürlich total sprachlos und als ich nicht mehr ganz so geschockt war, fragte ich ihn, warum er nicht mit mir Sex haben will. Er sagte, dass es doof von ihm war, mich so unter Druck zu setzen und dass er mir so viel Zeit lässt, wie ich will. Ich versicherte ihm dann mehrmals, dass es für mich wirklich okay ist und dass ich mit ihm schlafen will.Also fingen wir wieder an uns zu küssen und zu befummeln. Ich holte ein Kondom und zog es ihm über. Er legte sich über mich und fragte mich nochmal, ob ich es wirklich will. Ich gab ihm einen Kuss als Bestätigung. Er begann langsam in mich einzudringen, aber es ging nicht. Ich glaube, er versuchte es fast eine 1/4 stunde, aber als es dann anfing weh zu tun, brachen wir das Ganze ab. Er war natürlich sehr frustriert und machte sich Vorwürfe (weil er ja so einen großen Schwanz hat. :smile:). Ich tröstete ihn und als er sich wieder beruhigt hatte, redeten wir noch ein bisschen und schliefen dann (nackt) ein.Am nächsten Tag weckte ich ihn mit einem Kuss. Ich fragte ihn, ob ich bei ihm duschen kann und er kam gleich mit :smile:. Unter der Dusche konnten wir die Finger natürlich nicht voneinander lassen und wurden immer heißer. Also stiegen wir schnell aus der Dusche, trockneten uns ab und er trug mich ins Bett. Da ging es dann auch gleich weiter mit Petting. Er wollte mich eigentlich erst mal mit Sex in Ruhe lassen, aber ich war dann diejenige, die vorschlug es nochmal zu versuchen. Also zog er sich schnell ein Kondom über. Er legte sich wieder über mich und versuchte in mich einzudringen. Beim 2. Versuch klappte es dann auch und die Schmerzen hielten sich auch in Grenzen. :smile:Er war sehr vorsichtig und bewegte sich anfangs erst mal gar nicht in mir, bis ich keine Schmerzen mehr hatte. Dann fing er langsam an, seinen Schwanz rein und raus zu bewegen und nach einiger Zeit fing es auch an, mir richtig zu gefallen. Es war ein unbeschreibliches Gefühl ihn so nah bei mir zu spüren. Er wurde immer schneller und bekam recht schnell einen Orgasmus. Wir blieben noch eine Weile so ineinander, dann zog er seinen Schwanz raus und wir kuschelten noch. Irgendwann fragte er mich dann, ob ich auch gekommen sei. Als ich das verneinte, ging er unter die Bettdecke und leckte meine Pussy. Er leckte mich zum 1. Mal! Das war so ein geiles Gefühl und ich bekam einen atemberaubenden Orgasmus. Danach kuschelten wir noch sehr lange und schliefen dann nochmal ein.Ich rate euch, wartet auf den Richtigen! Ich habe sehr viel Vertrauen zu meinem Freund und ich konnte ihm auch alles sagen. Ich würde sagen, dass Vertrautheit und Offenheit das Wichtigste für ein gutes 1. Mal sind.

erstes Mal Geschichte information

Added by
Unregistriert
Aufrufe
894

More in Erstes-Mal-Geschichten

Share this erstes Mal Geschichte

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren