Ich habs für ihn getan

General Information

ich war mit meinem freund schon ungefähr 4 monate zusammen, bevor wir miteinander geschlafen haben, obwohl wir schon in der 2. woche petting hatten.aber ich wusste einfach, dass ich es noch nicht wollte und das hab ich ihm auch gesagt. Zwar meinte er, dass ihm das nichts ausmacht, er wollte aber trotzdem jedesmal mit mir schlafen, wenn wir petting hatten. Ich hab ihm jedes Mal zu verstehen gegeben,dass ich noch nicht wollte, aber mit der Zeit konnte ich mir immer mehr vorstellen es mit ihm zu tun."Es" passierte dann schließlich, als meine Eltern und mein Bruder für 3 Tage weg waren. Er hatte am mittag ein Fußballspiel gehabt und deshalb haben wir uns den ganzen Tag nicht gesehen. nachts um halb 12 hat er dann bei mir angerufen und ist dann endlich noch vorbeigekommen. wir sind dann in unser wohnzimmer gesessen und wollten fernsehn. Naja, nachts um halb 12 lief nichts gescheites mehr und deshalb haben wir dann halt gequatscht. Irgendwann haben wir dann angefangen uns zu küssen und haben uns gegenseitig ausgezogen. Ich hab ihm dann einen geblasen (das haben wir schon öfters gemacht) und mir war bis zuletzt nicht klar, dass es an diesem abend passieren würde. Irgendwann saß ich dann auf ihm und als ich an ihm runter auf seinen Schwanz schaute, wollte ich ihn unbedingt in mir haben, und ich glaub ihm ging's genauso, denn er fragte mich, ob ich ein kondom da hätte. Naja, ich hatte keins. Für mich war damit klar, dass es an dem Abend wohl nix mehr werden würde, aber die Lust blieb natürlich trotzdem... Ich merkte, wie er doch versuchte in mich einzudringen, aber ich sagte, dass ich so nicht wollte, er bettelte aber: "nur einmal, ganz kurz!" ich wusste, dass es total falsch war, aber ich wollte ja auch... naja, und dann haben wirs halt getan. Es tat ziemlich weh und es wurde auch nicht besser, aber die Schmerzen waren auszuhalten. Außerdem lag ich auf ihm und so konnte ich kontrollieren, dass er nicht zu weit in mich eindrang. Es war wirklich schön ihn so nah bei mir zu spüren, aber ich hatte eine so verdammte Angst, dass ich schwanger werden könnte. Ich denke, dass ich mich deshalb auch verspannt hab und es deswegen weh getan hat, denn jetzt hab ich keine Schmerzen mehr. Es hat dann auch nicht sehr lang gedauert, wofür ich sehr dankbar war.Danach fühlte ich mich eigentlich wie immer. Ich wusste nur, dass es falsch gewesen war und ich empfehle jedem zu verhüten, denn die Angst schwanger zu sein, ist verdammt scheiße. Ich denk auch, dass das erste mal normal nicht schmerzhaft ist, wenn man genug erregt ist.Mein Freund und ich schlafen jetzt öfters miteinander, und ich hatte noch nie schmerzen, seit dem wir verhüten. Ich bereue nicht, dass ich damals mit ihm geschlafen habe, denn ich weiß, dass er der richtige war und ist. Ich bereue nur, dass ich keine Kondome da hatte, aber ich denke, wenn ich nochmal in diese Situation kommen würde, würde ich es wieder tun, obwohl es total falsch ist. Ich empfehle jedem es nicht zu tun, ich hab mich nämlich total unwohl gefühlt. Ich kann aber nicht verstehen wie man in meinem alter schon mit jemandem schlafen kann, den man nicht liebt, denn um miteinander zu schlafen, muss man sich echt vertrauen und ich bin froh, dass ich so lange gewartet habe, bis ichs getan hab.Nächsten Monat sind wir ein halbes Jahr zusammen und wir sind immernoch so glücklich wie am anfang.

erstes Mal Geschichte information

Added by
lara
Aufrufe
1.509

More in Erstes-Mal-Geschichten

Share this erstes Mal Geschichte

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren