Ich denke mal, ich war dafür bereit.

General Information

Ich hoffe, dass ich mit meiner Geschichte jemandem helfen kann.Ich arbeitete bis vor kurzem in einer Herberge mit internationalen Mitarbeitern. Eigentlich hatte ich niemand spezifisch im Auge, bis vor 3 Wochen das eine finnische Mädel irgendwie mit mir anbändeln zu wollen schien. Na, ihr wisst schon. :smile: Schließlich hat sie sich dann an mich gekuschelt beim Filme schauen, ist aber nichts weiter passiert. Am nächsten Tag haben wir dann erneut zwei Filme geschaut, und nach dem Zweiten waren nur noch sie und ich da. Irgendwie hat mich dann was gepackt und ich hab sie geküsst. (Dazu sei gesagt, dass ich zuvor noch nie ein Mädchen geküsst hatte.) Da die Position aber sehr unbequem war (sie auf meinem Schoss liegend und ich heruntergebeugt), haben wir dann nach ein bis zwei Küssen aufgehört und sind getrennt zu Bett gegangen, da wir beide von der Arbeit sehr müde waren. Am nächsten Abend haben wir dann beide im selben Bett geschlafen. Irgendwann im Verlauf der Woche sind wir uns dann etwas an die Wäsche gegangen. Also besser gesagt ich ihr, zwar nur unter dem T-Shirt, aber ja. :grin: Boah, und ich sage euch, ich muss jetzt noch grinsen, wenn ich an ihre geilen Brüste denke. *sabber*Wiederum am nächsten Tag haben wir uns in einem Konferenzraum beim rummachen ausgezogen, so dass wir nur noch Unterhosen anhatten. Ich massierte auch ihre großen, schönen Brüste und schlabberte am Nippel rum^^ Da wir beide aber wieder sehr müde waren (oder sie nicht weitergehen wollte), brachen wir die Übung mit einem "Ein anders Mal" ab.Irgendwie schien ich was zu wittern, jedenfalls kaufte ich während des Tages Kondome. So geschah es dann auch, wir verdrückten uns in ein unbenutztes Zimmer und zogen uns gegenseitig aus. Meine Beine begannen zu zittern. Ich war zwar den ganzen Tag gestanden, jedoch war ich auch irre aufgeregt. Ich hatte ihr nichts gesagt, dass ich noch Jungfrau war und sie hatte mir auch nichts gesagt. Schließlich wanderte ich mit meinem Mund ihren Bauch hinab und streifte ihr ihren Slip ab. Habe dann erst mal mit meinen Fingern gesucht und auch schnell gefunden und rumgefingert. Ich hab sogar in Betracht gezogen, da unten rumzulecken, aber wir waren beide sehr verschwitzt und es roch schon ein bisschen. Als ich merkte, dass sie feucht wurde, flüsterte ich ihr ein "Du bist dran" ins Ohr und sie wanderte mit ihrem Kopf an meinem Körper herunter und zog auch mir meine Boxer aus. Dann begann sie, meinen Penis zu massieren und ihre Hand langsam herauf- und hinunter zu bewegen. Gott, war das geil. Ich wär da schon fast gekommen. Ich streifte ein Kondom über, was im Dunkeln gar nicht mal so einfach war und legte mich auf sie. Mit meiner Hand suchte ich den "Eingang" und drang dann in sie ein. War eigentlich ganz stolz, das so gut gefunden zu haben. Und sie war so warm und eng. Einfach unbeschreiblich. Ich begann langsam zu stoßen. Offensichtlich war sie keine Jungfrau mehr. Ich stieß schneller zu, sie fing an heftig zu atmen. Aber nicht lange, nach circa 10 Stößen konnte ich nicht mehr. Ich kam und zwar heftig. Meinen kleinen Freund nahm ich nach kurzer Zeit raus, denn er war fast komplett erschlafft und das Kondom nur noch halb drauf, weswegen wir uns entschlossen aufzuhören. Ich fühlte mich aber ziemlich mies, denn ich hatte erwartet, dass ich nach all den Jahren mit Onanieren etwas abgestumpft worden wäre. Sagte ihr auch, dass es mir leid tut. Sie meinte nur: "Ist schon ok, passiert halt". Wir gingen getrennt zu Bett. Das war mein erstes Mal. Aufgrund dessen, das ich aber so schlecht war und so schnell kam, betrachte ich das erste Mal als ich richtigen Sex hatte als das folgende:grin:ie übernächste Nacht nahmen wir uns dann richtig ein Zimmer und gingen dann erneut zur Sache. Bevor ich in sie eindrang, gestand ich ihr, dass sie mich zwei Nächte zuvor entjungfert hatte. Dann drang ich in sie ein, worauf ich auch schon ziemlich schnell wieder kam. Wiederum erschlaffte mein Penis halb, dieses Mal war ich jedoch nicht bereit aufzugeben. Nach ca. 5-10 Minuten (in denen sie mir sagte, ich sei unglaublich, obwohl ich neu in dem Bereich sei), war ich dann wieder steif und drang erneut ein. Dieses Mal war alles besser. Ich denke mal, man kann sagen, dass ich sie richtig durchfickte. Im Gegensatz zu vorhin spürte ich nicht viel und stieß auch mehr aus der Hüfte zu. Bin mir nicht sicher, ob sie einen Orgasmus hatte, aber den Atemstößen nach hörte sich das so an. Kann gar nicht sagen, wie lange wir Sex hatten. Wohl um die 10 Minuten oder so. Jedenfalls sagte sie mir, dass es unglaublich gewesen wäre und ich jede Menge Stamina hätte. :grin: Machte mich doch ziemlich stolz^^Die Nacht darauf hatten wir erneut genialen Sex.Und die Moral von der Geschichte: Ich bereue es kein bisschen, bis 19 gewartet zu haben. Ich war bereit und wusste was ich tat - mehr oder weniger jedenfalls. ;-) Außerdem fand ich es gut, dass sie keine Jungfrau mehr war, dadurch konnte ich mich auf mich selbst konzentrieren.Wir sind jetzt noch zusammen.

erstes Mal Geschichte information

Added by
Unregistriert
Aufrufe
1.140

More in Erstes-Mal-Geschichten

Share this erstes Mal Geschichte

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren