Hab ich jetzt wirklich...?!

General Information

Da ich mir vor meinem ersten Mal auch immer wieder die Geschichten von anderen durchgelesen hab, die es schon erlebt haben, will ich dann auch mal meine Geschichte loswerden *g*Also ich war mit meinem Freund (17) schon 5 Monate zusammen. Er hatte schon Erfahrung, doch er ließ mir soviel Zeit wie ich wollte. Er drängte mich zu gar nichts, was ich sehr an ihm schätze! Unsere Körper hatten wir schon ca.2 Monate lang durch Petting kennengelernt. Als wir es dann zum ersten Mal versuchten, hätte ich vor Schmerzen schreien können! Wir hörten dann natürlich auf, da ich einfach schreckliche Schmerzen hatte. Und das, obwohl er noch nicht einmal richtig in mir drin war! Nach diesem Vorfall konnte ich erstmal gut auf Sex verzichten. Nach ungefähr einem Monat sollte es dann aber doch endlich soweit sein. Wir waren zuerst auf einer Party von einem Freund und dann schlief er bei mir, da meine Eltern verreist waren. Wir lagen also im Bett und ich hatte eigentlich gar nicht daran gedacht, es heute nochmal mit ihn zu probieren. Doch dann fing er an mich langsam auszuziehen. Er küsste mich am ganzen Körper, was eine super Gänsehaut bei mir verursachte. Dann fragte er mich, ob ich es nochmal versuchen wolle. Ich sagte "Ja" obwohl ich total Angst hatte, wieder so Schmerzen zu haben wie beim letzten Mal! Er kramte aus seinem Rucksack ein Kondom und legte sich wieder zu mir und streichelte mich weiter. Doch er schien wohl gemerkt zu haben, dass ich ziemlich Angst hatte. Er sagte: "Dein Herz rast! Wenn du nicht willst, müssen wir nicht! Das ist gar kein Problem! Ich will dir nicht wieder so weh tun!" Also ließen wir es sein. Wir kuschelten noch eine Weile doch dann streichelte er mich nochmal überall und ich wurde richtig feucht. Er fragte:"Wollen wir´s versuchen?" Diesmal hatte ich zwar nicht viel weniger Angst, doch ich wollte es wenigstens versuchen! Also zog er sich das Kondom über. Er meinte, ich solle mich auf ihn setzen, so würde es wohl besser klappen als beim letzten Mal. Ich tat dies und spürte seinen Penis an meinem Eingang. Wieder packte mich die Angst, doch mein Freund küsste mich ganz lieb, was mich ein wenig beruhigte. Dann fing er an, in mich einzudringen. Doch es tat trotzdem wieder sehr weh! Ich dachte zu spüren, wie mein Jungfernhäutchen reißt. Als er ca. zur Hälfte drin war, wechselten wir, ich unten, er oben. Doch dann auf einmal spürte ich denselben Schmerz wie beim letzten Mal! Er sah es mir an und fragte ob er aufhören sollte, doch ich wollte dass er weiter macht. Also glitt er Schritt für Schritt tiefer in mich hinein. Ich krallte meine Fingernägel in meine Bettdecke und dachte nur: "Laura,nicht verkrampfen, gleich wird es besser". Die Schmerzen wurden aber erst erträglicher, als er ganz drin war und erstmal ruhig in mir liegen blieb. Dann fragte er, ob alles OK sei und ob ich große Schmerzen habe. Ich sagte, dass es zum Aushalten wäre. Dann fing er an, sich langsam zu bewegen. Ich spürte nicht viel, bis auf einen kleinen Schmerz. Nach einiger Zeit fing er an, immer schwerer zu atmen. Dann merkte ich, wie sein Körper zuckte und er in sich "zusammen fiel". Er lächelte mich an, und zog seinen Penis heraus. Geblutet hatte es nicht. Anschließend schliefen wir lächelnd zusammen gekuschelt ein.Obwohl ich Schmerzen hatte, fand ich es wunderschön meinem Freund so nahe zu sein! Es war auf jeden Fall richtig, 5 Monate zu warten!Euch anderen kann ich nur raten, es nur zu machen wenn IHR es wirklich wollt! Macht es nicht um eurem Freund einen Gefallen zu tun!

erstes Mal Geschichte information

Added by
Laura
Aufrufe
1.453

More in Erstes-Mal-Geschichten

Share this erstes Mal Geschichte

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren