hab es mir besonderer vorgestellt

General Information

ich habe mir, bevor ich mein erstes mal hatte hier schon ein paar Geschichten durchgelesen und bei vielen war es absolut unbeschreiblich oder fantastisch oder ein Traum oder sonstwas.ich weiß nicht, ob es daran liegt, dass es den anderen Leuten mehr bedeutet hat als mir, ob es daran lag, dass es einfach nicht so gut war oder ob die anderen Leute einfach ein wenig übertreiben. Ich war schon seit 8 Monaten mit meinem Freund zusammen. Ich finde das eine ziemlich lange Zeit und daher fand ich es okay, dass mein Freund ein wenig gedrängelt hat.Vor unserem ersten mal ist es schön öfters fast so weit gewesen aber ich habe doch immer noch vorher zurück gezogen. Ich nehme die Pille und trotzdem haben wir mit Kondom verhütet, einfach, weil mir das ein sichereres Gefühl gibt. wir haben nicht so viel über sex geredet also nicht so stundenlange ausführliche Gespräche geführt, sondern einfach ein wenig besprochen er war voll lieb, hat mich gefragt wo ich es am liebsten machen würde, lieber bei mir oder bei ihm oder sonst wo, wo ich mich am sichersten fühlen würde und alles:smile:Ich habe irgendwie schon in meinem Kopf die ganze zeit ein wenig geplant, dass ich es heute mit ihm tun werde. ich habe mich vorher mit mehreren freunden darüber unterhalten und alle haben mir von den unglaublichen schmerzen erzählt. ihre Horrorgeschichten haben natürlich nicht dazu beigetragen, dass ich mich irgendwie sicherer gefühlt habe oder so aber na ja:grin: also an dem tag bin ich nachmittags zu ihm gefahren, zuerst war alles wie sonst, haben ein wenig rumgealbert, mit seinem Hund im garten rumgespielt und rumgelegen und ein bisschen playstatiion gespielt.Dann hat er mir, nachdem ich ihn mal wieder besiegt hatte den controller weggenommen und mich geküsst. eigentlich war alles wie immer und es war nichts dabei aber ich habe innerlich schon ziemlich gezittert:grin:wir haben uns langsam ausgezogen und die ganze zeit über hat er meinen körper mit küssen bedeckt.es war wundervoll. Nach kurzer zeit lagen wir nur noch in Tanga und Boxershorts nebeneinander. Plötlich rollte er sich auf mich drauf und fing an mich zärtlich am Hals zu küssen, so sanft, dass mir ein schauer nach dem anderen den rücken runterging,er wanderte mit seinen Lippen immer weiter nach unten zu meinen Brüsten. er saugte und lutschte an meinen Nippeln und streichelte mich gleichzeitig überall. ich war schon ziemlich erregt aber er rutsche noch weiter hinunter, zog mir meinen tanga aus und fing an mich zu lecken. das war so ein geiles gefühl. er hatte es vorher noch nie bei mir oder generell gemacht und er brauchte ein wenig um die richtige position zu finden, er spielte mit seiner zunge an meinem kitzler und massierte gleichzeitig meine brüste.ich fing an schwerer zu atmen und kurz vor dem orgasmus küsste er meinen kitzler so intensiv, dass ich nicht mehr konnte. es fühlte sich so ungalaublich an. danach runtschte er schon ziemlich außer atem zu mir hoch und wir begannen wieder uns leidenschaftlich zu küssen. ich zog ihm seine boxershorts aus und massierte seinen penis. er genoss es sichtlich und auch ich litt an seinem körper hinunter um ihm einen zu blasen. bevor es doch dazu kam setze er sich aufrecht hin und er stand auf und zog mich zu sich hoch. er stand hinter mit und schlang seine arme um meinen körper, mit der einen hand massierte er meine brüste, mit der anderen fing er an mich zu fingern und gleichzeiig küsste er mich im nacken und am rücken.. nach kurzer zeit drehte er mich zu sich um und schaute mich an, irgendwie wusste ich was er meinte und schob ihn zu einer komode in seinem zimmer. er setze sich drauf und ich kniete mich vor ihn um ihm einen zu blasen. es dauerte nicht lange bis er kam und wir verzogen uns zurück ins bett:zwinker:dort lagen wir nebeneinander uns schauten uns in die augen.dann fragte er mich , worauf ich schon gewartet habe,ob ich jetzt mit ihm schlafen wolle.. ich zögerte noch kurz und nickt dann. er stand auf und holte ein kondom aus dem nachtschränkchen. als er sich hinunter zum bett beugte um sich wieder hinuzluegen saß ich zusammengekauert da, meine knie mit dem armen umschlungen und flüsterte' ich hab angst'. er setzte sich neben mich und legte seinen arm um mich und flüsterte mir ins ohr 'ich liebe dich über alles. ich möchte mein erstes mal mit niemandem anders außer dir verbringen und natürlich habe ich auch angst wenn du es nicht willst oder es zu dolle weh tut sag einfach, ich höre sofort auf' dann küsste er mich und zog sich das kondom über. Es brauchte ein -zwei versuche bis er richtig in mich eindrang. ich dachte es wäre ein kurzer stechender schmerz aber es war ein dumpfer lang anhaltender schmerz und ich keuchte auf. es war nicht so schlimm wie ich es mit vogesetellt hatte aber da es dauerhaft war konnte ich es nicht genießen. mein freund merkte, dass es mir weh tat und er flüsterte mit zu ob er aufhören sollte aber da dacht ich mir, jetzt tuts eh weh, jetzt ists egal. ich küsste ihn nur und bat ihn weiter zu machen, er begann sich auf mich zu bewegen und kam relativ schnell. danach lagen wir nebeneinander und kuschelten. seine mutter hatte uns essen bestellt und wir aßen vor dem fernseher. danach lagen wir erneut herum und küssten uns. er fragte ob wir es nocheinmal versuchen wollten oder nicht, zuerst sagte ich nein aber beschloss es dann doch noch einmal zu probieren. dieses mal tat es nur anfangs stark weh aber dann weniger und ich kam auch zum orgasmus, noch vor ihm:zwinker:danach fragte ich ihn, ob es jedenfalls für ihn schön gewesen sein und er meinte, er hätte es sich nicht besser vorstellen können, aber er wüsste nicht genau ob er es richtig genießen konnte, weil ich schmerzen hatte. ich habe mr das ganze ganz anders vorgestellt. ich dachte danach wäre ich anders. irgendwie anders eben aber es war alles genau so wie vorher. ich war danach noch nicht einmal aufgeregt oder so.ich fand es zwar schön aber habe mit das ganze einfach anders vorgestellt.

erstes Mal Geschichte information

Added by
MissDior
Aufrufe
753

More in Erstes-Mal-Geschichten

Share this erstes Mal Geschichte

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren